Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 127.

  • Beeinflusst das Regelwerk den Stil?

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Wichtig zu bedenken ist, dass es überhaupt kein Rollenspiel ohne Regeln gibt bzw. das viele Regeln implizit sind. Eine häufige Regel ist z.B. "Es gibt einen Spielleiter." Oder aber: "Spieler- und Charakterwissen sollten getrennt werden." (Eine Regel, die mir ganz sicher nicht ins Haus.) Oder was auch immer. Das sind alles Regeln.

  • Fälle

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Zitat: „Original von Shay Auch im Lateinischen gab es mal einen Lokativ, der aber nur noch bei ganz wenigen Wörtern auftaucht (war das nicht "domo= im Haus"?).“ Nein, der Lokativ ist mit dem Genitiv identisch. Also domi = "zu Hause". Domo ist separativ. - "von zu Hause weg" Lokativ gibts eben bei domus, rus sowie Namen von Städten und kleinen Inseln. Zum Thema: Grundsätzlich kann man für so ziemlich jede Funktion im Satz einen eigenen Kasus bauen. Der Übergang zu Präpositionen (bzw. Postposition…

  • Regelwerk - Massenschlachten

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Mit WuShu lässt sich das relativ problemlos lösen. Entweder die Armee ist Equipment oder ein eigenständiger "Charakter", den die SCs dann unterstützen können. Mit FATE sollte das ähnlich zu machen sein.

  • Spielarten der Magie

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Sollen halt Anregungen für angehende Autoren sein, was man alles machen kann. (Und dabei ein bischen witzig zu lesen.) Das es vielleicht ein wenig oberflächlich ist, mag sein. Ist ja auch keine größere literaturwissenschaftliche Arbeit. @Klinge: Du musst das natürlich übertragen sehen. Auch der typische Magier eines Fantasy-Settings ist in diesem Sinne ein Elf und magische Schwerter können auch Stargates sein. @Snapshot: Du hast es total erfasst, obwohl Luke Skywalker schon einen Hauch von Super…

  • Spielarten der Magie

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Hi. Den folgenden Text habe ich eigentlich in einer Reihe zum Rollenspieldesign geschrieben, aber ich denke der Teil könnte auch hier interessant sein. RPG-Bau schwer gemacht - Teil 3 Eene, meene, miste - I Heute soll es um Merlin gehen, um Dädalus und Professor X. Magie steht auf dem Programm und die Magie der Science-Fiction: Die Technik. Denn in der Phantastik gilt nicht nur der bekannte Ausspruch, „Jede entsprechend hoch entwickelte Technik erscheint als Magie.“, sondern auch dessen Umkehrun…

  • Varianten für Dateisysteme?

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Frage an die Biologen: Wie organisiert unser Gehirn Informationen? Könnnte man das nicht kopieren (zumindest mit den Mitteln der Science-Fiction)?

  • Bestien VS Tiere

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Zitat: „Original von USUL Also nur weil man als kleiner Held beginnt, ist Powergaming mMn und Erfahrung nach nicht vorprogrammiert.“ Was hat das mit kleinen Helden zu tun? Was ist überhaupt ein "kleiner Held"?

  • Bestien VS Tiere

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Zitat: „Original von USUL (...)aber ich denke nicht das A.C. hauptsächlich Powergamer anlockt.“ ROFL!! Aus keinem anderen Grund als mal richtig geil Powergaming zu betreiben, würde ich AC spielen.

  • Bestien VS Tiere

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Ich find die Idee mit Bestienmeistern nicht schlecht. Musst halt aufpassen, dass das nicht zu viele Vorteile bringt. Das es Bestienmeister auf Kreijor gibt, ist ja sogar im Hintergrund verankert. Immerhin benutzen die Zwerge ja diese steinfressenden Würmer zum Tunnelbau. Ich würde vielleicht handhaben, dass man als Tiermeister zwei Stufen verbraten muss, um eine Bestie zu nehmen. Oder vielleicht auch mehr, bei besonders fiesen Viechern. Dann brauchst du keine neue Kampfschule dafür. Den Druiden …

  • Spielertypen

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Zitat: „Original von Hans Zitat: „Original von nightspawn Bei mir gibts da noch einen, keine Ahnung hat, wie man den Charakter spielen muss. z.B. kauft er als Barbar Silberbesteck und Kaviar. Ist immer für ein paar Lacher gut ;D“ Wo ist das Problem? Ich würde sagen, es verleiht einem Character Farbe, in ausgewählten Punkten gezielt aus der Rolle zu fallen.“ Tut er doch gar nicht. Er verlässt nur den Stereotyp.

  • Welt an Charaktere anpassen / nicht anpassen

    1of3 - - Rollenspiele

    Beitrag

    Ich rechne mich zu den Narrativisten und sage daher mal: Klares B.

  • Berufe im Altertum

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    An Handwerken bildet da meist zuerst der Schmied einen eigenen Berufszweig. Tatsächlich kann z.B. das lateinische Wort Schmied oder allgemein Handwerker bedeuten. Ansonsten heißt natürlich das älteste Gewerbe der Welt nicht umsonst ältestes Gewerbe der Welt.

  • Jahreslängen

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Wie immer kommt drauf an: Der Planet wird weiter von seiner Sonne entfernt sein, damit evtl. kühler. Allerdings könnte die Sonne auch wieder mehr Strahlung abgeben oder der Planet einen starken Treibhaus-Effekt haben.

  • Bibliothek - Aufbau

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Sag mir, was du übersetzt haben willst, dann übersetz ich dir das. Im Zweifelsfall hab ich ne Uni-Bibliothek zur Hand.

  • Ein Vierersystem

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    @Rhaikan: Jetzt versteh ich was du meinst. Das ist aber kein Stellenwertsystem wie wir es kennen. Insofern kannst du nicht sagen, dass du zu irgendeiner Basis zählst. Jetzt versteh ich überhaupt erst den ganzen Faden.

  • Ein Vierersystem

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Zitat: „Original von Rhaikan *schaut kurz vorbei* @ pH: das ist aber nur so, weil die 0 noch in unserem System vorhanden ist, somit haben wir von 0 bis 9 insgesamt 10 Ziffern. *verschwindet wieder*“ Ähhm. Ne. Rrhegar hat völlig recht. Du kannst auch ein Stellenwertsystem ohne Ziffer Null bauen. Dann musst du nur eine Methode einführen, Potenzen zu markieren die als Koeffizienten "null" haben. Das ändert aber nichts an der Basis zu der du rechnest.

  • Schöne Schrift. Echt schick. Besonders die Idee mit "1 Mittelstrich = 1 Wort" find ich nett. Wenn du Satzzeichen oder weitere Hilfszeichen einführen willst, fällt mir spontan ein, Pfeilspitzen, o.ä. an die Mittelstriche zu malen. Dieser Schrifttyp ist übrigens nicht so selten. Tibetanisch und Äthopisch z.B. machen das ähnlich. Im Koran und in der Thora werden solche Zeichen auch verwendet, damit die heilige Schrift möglichst wenig verfälscht wird. Wenn Tengwar das macht, wird der linguistik-inte…

  • Sprachverwandtschaft - wie angehen?

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Zitat: „Original von Ehana Kann es eigentlich auch vorkommen, dass eine Sprache eher komplizierter als einfacher wird? Kasus verringern sich zahlenmäßig, Flexionen fallen weg, aber geht das auch umgekehrt bzw. gibt es Beispiele dafür?“ Kommt drauf an, ob man überhaupt behaupten kann, dass einige Sprachen komplizizierter sind als andere. Wir - also alle, die wir von diesem Planeten stammen - sind nämlich nicht unparteiisch. Die Sprachen (insbes. die Muttersprache) die wir gelernt haben beeinfluss…

  • Über die Gleichheit der Stimmen kann man jetzt streiten. Aktuelles Beispiel: Sind die Stimmen bei der amerikanischen Präsidentenwahl gleich? Tut aber nichts zur Sache. Zu den Zufallsentscheidungen: Die alten Griechen (zumindest die alten Athener ;)) haben verschiedene Ämter per Los besetzt. Das empfanden sie als sehr fair.

  • Papier- und Tintenherstellung

    1of3 - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Papyrus war in der Antike ganz beliebt. D.h. in Scheiben geschnittene Stenge eines Schilfrohrs, die dann längs und quer überneinander gelegt wurden. Es wurden zuerst immer die Seite mit den queren Streifen beschrieben, damit man nicht über soviele Unebenheiten drüber schreiben musste.