Neuer WB-Minecraft-Server

    • Neuer WB-Minecraft-Server

      Sorcha, Ehana und ich haben uns überlegt, dass wir mutig sind und nochmal einen neuen Anlauf für einen WB-Minecraft-Server wagen.

      Gemäß unseren bisherigen Abstimmungen und Erfahrungen, sehen die Grundregeln wie folgt aus:
      • kein Creative
      • Absprachen mindestens bei größeren Bauprojekten
      • Monster aktiv (spätestens eine Woche nach Server-Start)
      • Creeper-Mod falls möglich (falls nicht bleiben Monster trotzdem an)
      • Welt muss auch unabhängig von Mods funktionieren können
      • Cheats sind nicht erlaubt

      Hieran soll im weiteren auch nicht gerüttelt werden (einstimmige Entscheidungen ausgenommen).

      Folgende Punkte sind noch offen (und werden vor dem Start geklärt):
      • Fliegen (Hier soll in jedem Fall eine eindeutige Entscheidung getroffen werden, entweder ja oder nein, dies wird dann auch serverseitig entsprechend umgesetzt)
      • Bisherige WB-Welt übernehmen, eine komplett neue Welt anfangen oder einige der bestehenden Bauwerke in eine neue Welt übernehmen?


      Wer prinzipiell Interesse hat mitzuspielen möge dies bitte kundtun, sowie seine Meinung zu den offenen Fragen äußern. Den Server wird es übrigens auf jeden Fall geben (ggf. bezahlen wir drei ihn alleine) wir würden uns aber über weitere Mitspieler freuen. Die Administration werde ich übernehmen.
      Please remember the impotence of proof reading before posting.
    • Ich bin auf jeden Fall dabei - egal, wie wir uns bezüglich Welt / Fliegen entscheiden. Meine Meinung:

      Welt: Ich mochte die WB-Welt, kann aber verstehen, wenn womöglich neue Mitspieler (oder alte wegen schlechter Erinnerungen) eine neue Welt wollen. Allerdings würde ich gern mein Felsenhotel weiterbauen und im Singleplayer hätte ich keine Motivation dazu. Von daher würde ich das gern in die neue Welt übernehmen - kann ja ein gutes Stück von der Stadt weg sein, und ich gebe mir auch Mühe, die Übergänge zum einkopierten Bereich zu bearbeiten. ;)

      Fliegen: Das ist manchmal schon echt praktisch, auch was Planungen angeht, also wäre ich dafür.
    • Ich melde mal unverbindliches Interesse an, weil ich noch nicht weiss, ob ich nicht doch einfach auf dem Familienserver bleibe. Für zwei Server hab ich nämlich nicht die Zeit.

      Veria
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Ok, dann werden wir uns mal nach einem passenden Hoster umschauen. Was in Frage kommt ist z.B. zap-hosting.com. Hier würde eine Welt mit sechs Slots (so viel würde ich jetzt mal für den Anfang veranschlagen) 7,64€ pro Monat kosten.

      Bzgl. der Welt, wie wäre es, wenn wir eine neue Welt anfangen, jeder sich aber ein Bauwerk aussuchen kann, das von der alten WB-Welt rüberkopiert wird?
      Beim Fliegen sind wir glaube ich alle kompromissbereit, die eindeutige Tendenz in die eine oder andere Richtung fehlt aber noch...
      Please remember the impotence of proof reading before posting.
    • Der vorgeschlagene Hoster klingt gut.

      Zu den offenen Fragen: Ich bin da tolerant, meinetwegen kann jeder so viele Gebäude rüberkopieren wie er will. Ich selbst werde es nicht tun, weil ich mein Kloster schon in meine Privatwelt integriert habe; ich nehme es aber niemanden übel, der seine Gebäude aus der/einer alten in die neue Welt kopiert. Selbst wenn die Truheninhalte der Gebäude nach dem Kopieren nicht geleert werden, ist mir das egal. Beim Fliegen ist mein einziger Wunsch, dass das nicht gemacht wird, um leichter an Rohstoffe zu kommen (Glowstone unter der Decke, große Bäume abholzen, Monster von oben sichert attackieren, Lehm in der Pampa finden, vertikale Schächte rauf/runter fliegen etc.) Zu Reisezwecken und sogar zum Gebäudebau wäre es für mich OK, obwohl ich selbst auch hier verzichten würde.
      Meine Welt: info.ordelen.de
      - Mathematiker kommen mit Bleistift, Papier und Papierkorb aus. Philosophen sogar nur mit Bleistift und Papier.
    • So, ich bin hier definitiv dabei. Nachdem in der Familienwelt wiedermal ein Ungetüm von urhässlichem Gebäude mitten in der Stadt steht und es keiner gewesen sein will, möchte ich lieber in einer Welt spielen, in der man so einen Bau in der Stadt vorher abspricht.

      Ich bin gegen fliegen, für eine neue Welt und für eine Gemeinschaftsmine (zumindest Minenhauptraum und -tunnel, die Schächte selber können durchaus jemandem gehören) - das macht es einfacher, dass man einander nicht anbohrt.

      Veria
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Da ich Minecraft auch seit einiger Zeit spiele, es alleine aber langsam langweilig wird und ich ein nettes Grüppchen suche, wäre ich gerne dabei, sofern denn noch Platz ist.

      Ich persönlich wäre gegen fliegen, ist einfach viel spannender so. Aus der Entscheidung wie die Welt begonnen wird (mit/ohne Gebäude und so) halte ich mich raus, das wäre mir nicht so wichtig.
      Ich hab`s getötet, also esse ich es auch.
    • Verias Vorschlag mit der gemeinsamen (Haupt)mine finde ich gut :thumbup: Das hatte ich mir auch auf dem letzten Server gewünscht und fand es dem Gemeinschaftsgefühl abträglich, wenn jedermanns Haus wie ein eifersüchtiger Wachturm über einer Privatmine hockt.

      Edit:
      Bisher dabei sind also:

      Sorcha
      Ehana
      Lakyr
      Saavedro
      Tallulah
      Veria
      Zual
      Mercury (nachgetragen)

      Edit 2: Weitere Dinge, die wir als gute und schlechte Erfahrung vom letzten Server übernehmen können. Das ist natürlich nur (m)eine Meinung und soll keine Forderungsliste sein, lediglich unverbindliche Empfehlungen an die Mitspieler. Dinge die gut liefen:
      • Eine Hauptstadt mit einem Wohnhaus für jeden
      • Ein Markt mit Marktständen, wo jeder selber was "verkaufen" darf (förderte eine Art von Berufsverteilungen)
      • Schienen zu wichtigen Produktionsstädten und Sehenswürdigkeiten
      • von grober Abstimmung abgesehen darf jeder bauen was und wie er will und eigene Bauprojekte "besitzen"


      Dinge die ich für verbesserungswürdig hielt:
      • Den Marktplatz sehr großzügig planen, der letzte war viel zu eng
      • Vor der Besiedlung wenigstens Hauptstraßen planen (Faustregel: Vom Marktplatz in die vier Himmelsrichtungen Platz für Hauptstraßen lassen)
      • Sich mit den Wohnhäusern nicht auf die Pelle rücken ;D sondern großzügig Platz lassen
      • Wohnhäuser nicht an den Markt bauen sondern großzügig Platz lassen für öffentliche Gebäude. Faustregel: Zwischen dem eigenen Wohnhaus und dem Markt muss noch ein Gebäude passen)
      • Großprojekte mit vielen (nicht unbedingt allen) absprechen, mittlgroße Projekte wenigstens mit dem Nachbarn absprechen
      • Seltene Rohstoffe nicht für sich bunkern, wenn die Gemeinschaft sie braucht (z.B. Gold für die öffentl. Schienen)
      • Nicht alles minutiös regeln und statt dessen Toleranz zeigen
      • (Gemeinschaftsmine)
      Meine Welt: info.ordelen.de
      - Mathematiker kommen mit Bleistift, Papier und Papierkorb aus. Philosophen sogar nur mit Bleistift und Papier.
    • Ok, ich würde sagen, wir haben mittlerweile doch eine Tendenz gegen fliegen, daher würde ich jetzt dazu tendieren, das serverseitig zu deaktivieren (vielleicht abgesehen von den ersten Minuten, in denen wir einen passenden Platz für die Stadt suchen).
      Ferner fangen wir mit einer neuen Welt an und kopieren einige Gebäude aus der alten Welt rüber (ich werde mich dann mal mit entsprechenden Programmen vertraut machen).

      Danke Saavedro, die anderen Sachen die ich noch schreiben wolltest hast Du im Prinzip schon alle in Deinem Beitrag erwähnt, das kann ich so unterschreiben. :thumbup:

      Prima, dann sind wir ja insgesamt schon acht Leute. :)
      Please remember the impotence of proof reading before posting.
    • Lakyr schrieb:

      (vielleicht abgesehen von den ersten Minuten, in denen wir einen passenden Platz für die Stadt suchen)
      D.h. Nichtflieger müssten den Flieger-Mod einbauen, um mithalten zu können? Das fände ich ehrlich gesagt etwas lästig.

      Veria
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Ich denke, bei der Suche nach einem Platz für die Stadt müssen wir uns keine großen Sorgen machen. Wie beim letzten Mal werden wir froh sein, überhaupt irgendeine ebene, grüne Fläche zu finden, die in der Nähe des Spawnpunkts liegt und groß genug für uns ist. Daher ist es in meinen Augen nicht schlimm, wenn andere Fliegen und diese vor mir finden. Aber wenn du (Veria) darauf bestehst, sollten wir das Fliegen gleich von Anfang an abschalten. Lieber so, als Streit oder Wettbewerbssituationen entstehen zu lassen. Was mir schon wichtiger ist: Kein Skype nebenher. Ich vertraue diesem Programm aus Datenschutz-technischer Sicht nicht und habe deshalb auf der letzten Welt fast nichts mitbekommen bei der Suche.
      Meine Welt: info.ordelen.de
      - Mathematiker kommen mit Bleistift, Papier und Papierkorb aus. Philosophen sogar nur mit Bleistift und Papier.
    • Schade, dass die Mehrheit gegens Fliegen ist - das ist schon wirklich sehr praktisch, gerade für planerische Maßnahmen. Aber solange es dafür die Möglichkeit gibt, einzelne Gebäude zu übernehmen, will ich mich nicht weiter beschweren. ;)

      Nix für ungut, Saavedro - wenn du Skype nicht magst, ist es natürlich dein gutes Recht, das nicht zu benutzen. Aber deshalb allen anderen Skype verbieten wollen ...? :weissnicht: Das half wirklich bei der anfänglichen Koordination, vom erhöhten Spaßfaktor ganz zu schweigen.

      Apropos Weltenstart: Ich fände es gut, wenn die neue Stadt auch wieder in einer Region mit Felsen und Küste ist, das hat mir bei der WB-Stadt sehr gut gefallen, denn ich mochte mein Haus an der Felsenbucht. ;)

      Den Vorschlag mit einer Gemeinschaftsmine finde ich nicht so gut. Ich bin gegen Zwangskommunismus. ;) Und Ablieferungspflichten fände ich erst recht doof. Ich hatte auf der ersten Welt auch freiwillig größere Mengen Eisen und Gold für Bahnschienen gestiftet, ganz ohne Zwang, das geht also auch ohne. Und bezüglich der Mine macht es keinen Unterschied, ob die ganze Stadt untertunnelt ist und man nur einen Zugang hat (Gemeinschaftsmine) oder mehrere (eigene Minen). Bei nur einem Zugang muss man negativerweise relativ bald sehr weit laufen, um noch unabgegrastes Gebiet zu finden. Außerdem - wie sollen die Stollen aufgeteilt werden? Die Diamantebene wird sofort weg sein, während Leute, die später kommen, dann nur noch Kohle schürfen dürfen? ???
    • Saavedro, ich traue Skype auch nicht. Darum habe ich es in eine virtuelle Maschine eingesperrt, wo es eh nix sieht. Falls du interessiert bist, es handelt sich um die VirtualBox und ich helfe gerne bei der Einrichtung, wenn du möchtest. Ein Windows zum installieren musst du aber natürlich haben, das bringt die Box nicht selber mit.
      Ehana, ich meinte keineswegs Kommunismus. Wir sind jetzt acht Leute, da würde ich eine Sternformation vorschlagen (zum Beispiel).

      Quellcode

      1. -\||||||/-
      2. --\||||/--
      3. ---\||/---
      4. ----\/----
      5. ----/\----
      6. ---/||\---
      7. --/||||\--
      8. -/||||||\-

      Sowohl die Diagonalen als auch die Horizontalen wären dann Claim-Grenzen, nach oben und unten wäre man nicht eingeschränkt.

      Edit: Man kann sich natürlich den Claim sichern, der unter dem eigenen Haus liegt, dann hat man einen eigenen Zugang auch noch.

      Veria
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher