WB-Adventskalender 2012 Orga-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WB-Adventskalender 2012 Orga-Thread

      Wieder einmal ist es Hochsommer, und noch ein drittel Jahr hin bis zum kalten, aber heimeligen Dezember.
      Das heißt: Jede Menge Zeit, um kreativ zu sein!
      Habt ihr Lust, auch dieses Jahr wieder einen Weltenbastler-Adventskalender zu machen? :)

      WB-ADVENTSKALENDER? WAS IST DAS?
      Eine liebgewonnene Tradition hier im Forum, die nun schon in die vierte Runde geht: Im Advent öffnet sich täglich, beginnend am 01.12. - wie man es vom Schokoladen-Adventskalender kennt - ein neues Türchen mit einem Weltentext von euch. Dabei sind schon viele wundervolle Texte entstanden, Texte, die einen berühren, in eure Welten entführen, Texte, die noch lange im Gedächtnis bleiben.

      ZUM REINSCHNUPPERN:
      Die vergangenen Jahre:
      DARF ICH DA AUCH MITMACHEN?
      Ja, klar! Jeder Bastler darf mitmachen, egal ob ihr nun schon seit Jahren dabei seid, oder noch ganz neu bei den Weltenbastlern seid, und eure Welt vielleicht noch gar nicht im Forum vorgestellt habt.

      SO FUNKTIONIERT'S:
      Wenn ihr Lust zum Mitmachen habt, meldet euch einfach hier im Thread und schickt mir eure Weltentexte per PN oder per eMail – nur bitte nicht als pdf, das bringt mir nichts, weil ich sie hier im Forum als Beitrag posten will. Am einfachsten ist es wirklich als PN. In meinem Postfach ist Platz genug.
      Ihr dürft gerne auch mehrere Texte einreichen. Die Erfahrung sagt, dass wir so ziemlich jeden Text brauchen können der eingereicht wird, da einige Teilnehmer manchmal in letzter Sekunde abspringen müssen.

      DEADLINE:
      Reicht eure Texte bitte bis spätestens 20. November 2012 ein.

      Erst im Dezember abzugeben, wenn der Adventskalender schon gestartet wurde, ist echt zu kurzfristig und zu stressig, weil es im Advent noch so viel anderes zu tun gibt. Je näher Weihnachten nach Ablauf der Deadline rückt, desto geringer ist die Chance dass euer Text noch fertig wird.

      Wer die Autoren sind wurde bisher immer an Weihnachten aufgelöst. Letztes Jahr wurde der Vorschlag gemacht, parallel zum Adventskalender einen separaten Feedback-Thread einzurichten, in dem die Bastler Fragen, Lob und Gedanken zum Text äußern können.
      Wenn wir das dieses Jahr so machen, sollen die Autoren natürlich die Möglichkeit haben, auf die Fragen zu antworten, daher würde ich die Autoren diesmal gleich dazuschreiben.
      Edit: 30.07.'12: Da die Mehrheit dafür ist, die Autoren der Texte wie bisher erst an Weihnachten bekannt zu geben, können Kommentare in den separaten Thread gepostet werden, und die Autoren können diese dann an Weihnachten nach der Auflösung gebündelt beantworten.


      WAS FÜR TEXTE SOLLEN ES DENN SEIN?
      • TEXTLÄNGE:
        Ca. 1-3 DinA4-Seiten. Wenn es ein bisschen mehr wird, macht es auch nichts, jemand anders schreibt dafür wieder ein Gedicht, das nur eine halbe Seite lang ist, und das gleicht sich dann wieder aus. Manchmal kann man einen längeren Text auch teilen und in zwei verschiedenen Türchen posten.
      • TEXTTYP:
        Keine „irdischen“ Adventstexte, sondern etwas von eurer Welt. Keine Sachtexte, sondern was euch sonst an "Weltliteratur" eben so einfällt: Kurzgeschichten, Märchen und Sagen, Anekdoten von Weltenbewohnern, „Ein Tag im Leben“-Texte, Weltengedichte, Briefe, Comics...
      • TEXTINHALT:
        Es ist Advent. Eure Geschichte muss nicht unbedingt kuschelig und harmonisch sein, es darf durchaus gekämpft und getötet werden - aber es sollten bitte keine detailliert beschriebenen verwesenden Leichen, bluttriefenden Horrorszenen oder sonstiges Gemetzel darin vorkommen.
        Es darf etwas sein, was ihr bereits geschrieben habt – oder etwas Neues. Aber es soll ein Text sein, den hier im Forum noch niemand kennt, und der auch noch nicht auf eurer Homepage steht.
        Falls ihr eure Texte mit einem eigenen kleinen Bildchen verschönern möchtet, dürft ihr das natürlich gerne, muss aber nicht sein.


      Den ersten Text für den WB-Adventskalender 2012 hat mir vergangene Woche übrigens – wie auch letztes Jahr schon – Vinni geschickt *freu*
      Von einigen anderen Bastlern erinnere ich mich aus dem letzten Jahr, dass Textideen vorhanden und teilweise auch schon umgesetzt waren, in einigen Fällen hat die Zeit nicht gereicht, sie fertigzustellen.
      Vielleicht klappt's ja dieses Mal :thumbup: !

      TEILNEHMER:
      Bisher Interesse angemeldet/abgegeben haben:

      Amanita
      Assantora
      Azassino
      Ehana
      Eld (vielleicht)
      Heinrich
      Jundurg
      Knochen
      Lomaril
      Ly
      PolliMatrix
      Salyan
      Sturmfaenger
      Thure
      Veria
      Vinni
      Zoey

      Bisher eingetrudelt:
      5 (die 3 WIP-Texte mit eingerechnet wären es 8 Texte) von 24 benötigten Texten bei bisher 17 Teilnehmern.
    • Also ich würde mich gerne mit ein oder zwei Texten beteiligen wollen. :)
      Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
      Bei mir wird Theorie und Praxis vereint:
      Nichts funktioniert und keiner weiß warum!

      Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
    • Erst heute Vormittag kam mir, dass ich ja meine eine Selbst-Fanfiction (so nenne ich Texte zu den Charakteren meines Geschreibsels außerhalb der Romanhandlung) zu einem Adventskalendertext ausbauen könnte. Also sag ich dir mal einen Text zu, ob es mehr werden, kann ich nicht versprechen, hab im Herbst (wie immer) vermutlich genug zu tun. :)
    • Danke, Sturmi, fürs Kümmern! :klatsch: Hoffen wir, daß sich wieder viele Schreiberlinge finden und ausreichend Geschichten zusammenkommen :)

      Ich bin noch ein bißchen zwiegespalten, was den neuen Thread zum Diskutieren und Kommentieren angeht. Einerseits finde ich Rückmeldung gut, andererseits ist es auch ein bißen schade um die Geheimnistuerei. Es hat ja schon was von voweihnachtlicher Heimlichkeit, wenn man bis zum 24. warten muß, um zu sehen, von dem die Geschichtzen sind... Warten wir es ab, im Moment ist mir noch gar nicht weihnachtlich zumute *schwitz*
      Mir hatten doch nüscht! Damals, kurz nach dem Krieg!
    • Vinni schrieb:

      Ich bin noch ein bißchen zwiegespalten, was den neuen Thread zum Diskutieren und Kommentieren angeht.


      Das hat mich letztes Jahr aber irgendwie gestört... Man hat das gefühl die Leute kommentieren irgendwo hintenrum das ganze und man selbst bekommt garnicht mit, was die über seine Geschichte da reden. :-/

      Sowas zum kommentieren ist ja nett. Das Offenlegen der Autoren... Hm. Da bin ich auch nicht so begeistert von. eventuell kann man es ja so machen, dass man dort erstmal nur Kommentare schreibt und Fragen dann am 24. nach der Auflösung drankommen?

      Ich warte jedoch erstmal auf den Schulbeginn am Donnerstag und sehe, wie ich es mit der Zeit hinbekomme. Interesse habe ich dieses Jahr allerdings auch wieder.
    • Ich würde auch wieder was machen. Im Moment habe ich Ferien und Zeit, da geht das ganz gut.

      Man hat das gefühl die Leute kommentieren irgendwo hintenrum das ganze und man selbst bekommt garnicht mit, was die über seine Geschichte da reden.

      Genauso ging's mir auch, deswegen ja der Wunsch nach einem öffentlichen Thread mit Kommentaren, der glaube ich auch von mir kam. Wegen mir könnte man es aber ruhig auch anonym belassen und erst nach Weihnachten antworten. Manchmal ist es sogar besser, wenn man auf Kritik nicht gleich mit "ja, aber" reagiert, sondern es erstmal ein bisschen setzen lässt. ;)
    • Wegen mir könnte man es aber ruhig auch anonym belassen und erst nach Weihnachten antworten. Manchmal ist es sogar besser, wenn man auf Kritik nicht gleich mit "ja, aber" reagiert, sondern es erstmal ein bisschen setzen lässt.

      :dafuer:

      Mal sehen, ob ich mal wieder was zustandebringe, was den Weg durch meine Selbstzensur schafft.

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Es könnte auch nur recht kurz anonym sein, dass man ab dem zweiten dazuschreibt, von wem das jeweils gestrige Türchen war.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Das ist so simpel das ich mit Sicherheit ein Problem übersehen habe: Und wenn man den Kommentar & Fragen - Thread erst nach dem 24. aufmacht? Dann sind die Texte bis Heiligabend anonym und es kann trotzdem diskutiert werden. ??? :fluecht:
      Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
      Bei mir wird Theorie und Praxis vereint:
      Nichts funktioniert und keiner weiß warum!

      Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
    • Ich verstehe die Problematik da nicht ganz...Wenn Kommentare zu den Texten geschrieben werden, dann freut das die Autoren im Regelfall auch ?
      Ein Extra-Thread fände ich ebenfalls passend dafür, weil sich mit der Kritik dann im Kalender selbst auseinanderzusetzten finde ich nicht so weihnachtlich. ^^

      Oder soll das geändert werden ,dass die Autoren erst nach dem 24. Dezember veröffentlicht werden ? Das würde ich schade finden...Die Autoren können Fragen ja auch nach dem 24. beantworten ?

      Ich bin aber auf jeden Fall wieder dabei :)
      "Wenn man im Supermarkt 'ne Melone zurückgeben will, ist der ganze Tag vorbei. "
      -Marge Simpson
    • Und wenn man den Kommentar & Fragen - Thread erst nach dem 24. aufmacht? Dann sind die Texte bis Heiligabend anonym und es kann trotzdem diskutiert werden.

      Die meisten Fragen und Kommentare hat man direkt nach dem Lesen. An Heiligabend sind im Idealfall 24 Texte gepostet, und sich an jede Einzelheit so vieler Texte zu erinnern, oder die nochmals alle durchzulesen wäre eine Mühe, die sich nicht jeder macht.

      weil sich mit der Kritik dann im Kalender selbst auseinanderzusetzten finde ich nicht so weihnachtlich. ^^

      Genau das war der Knackpunkt letztes Jahr. Und Kommentare im Adventskalender-Thread selbst wollten einige Bastler nicht direkt dort posten, weil es den Thread aufbläht, und man (wenn man nicht das Inhaltsverzeichnis der Türchen im Startpost nutzen möchte) immer scrollen muss bis das nächste Türchen kommt.

      Wenn die Autoren bereit sind, mit dem Antworten auf die Kommentare bis Weihnachten zu warten können sich die Türchen gern weiterhin anonym öffnen, und erst an Weihnachten ihrem Autor zugeordnet werden.
      So können die Leser ihre Gedanken zum jeweiligen Text sofort nach dem Lesen im Kommentarthread festhalten damit sie nichts vergessen, und die Autoren können sich in Ruhe überlegen was sie nach der Enthüllung der Autoren an Weihnachten darauf antworten.

      Sollen wir's dieses Jahr einfach mal so probieren? :)
    • Also ich bin jedenfalls dafür, dass wir einen eigenen Kommentar&Diskussions-Thread eröffnen, damit der Thread mit den Geschichten schön "sauber" bleibt.

      Meiner Meinung nach sollten die Autoren bis Weihnachten anonym bleiben und erst dann gebündelt auf die Fragen antworten, die da vllt aufkommen.
      Das hat auch den Vorteil, dass der Autor nur einen Post braucht, um alle Fragen zu bearbeiten. Wenn er sofort antworten würde, könnte es sein, dass danach noch mehr Fragen kommen, die er in einem extra Post beantworten müsste.

      Dass durch die Antworten des Autors neue Fragen entstehen, ist ja wieder was anderes, das passiert ja eh.

      Ich will wieder mitmachen, muss aber erstmal Zeit finden und Inspiration. Einen Text krieg ich aber bestimmt zusammen.
      Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
    • Wenn die Autoren bereit sind, mit dem Antworten auf die Kommentare bis Weihnachten zu warten können sich die Türchen gern weiterhin anonym öffnen, und erst an Weihnachten ihrem Autor zugeordnet werden.
      So können die Leser ihre Gedanken zum jeweiligen Text sofort nach dem Lesen im Kommentarthread festhalten damit sie nichts vergessen, und die Autoren können sich in Ruhe überlegen was sie nach der Enthüllung der Autoren an Weihnachten darauf antworten.


      Da bin ich auch :dafuer:
      Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
      Bei mir wird Theorie und Praxis vereint:
      Nichts funktioniert und keiner weiß warum!

      Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher