Skyrim machts möglich: Welt in 3D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skyrim machts möglich: Welt in 3D

      Wie ihr wisst, bin ich wahnsinnig und träume immer davon, meine Welt in 3D zu basteln und darin rumzulaufen. Nachdem ich nun endlich kapiert habe, wie das mit dem Creation Kit von Skyrim geht, habe ich angefangen, meine Karte (nicht von der ganzen Welt, "nur" von Ryondar) umzuwandeln und teste nun, ob ich es hinbekomme.

      1. Bild: Höhenkarte in Photoshop gemalt und als jpg gespeichert
      2. Bild: In GeoControl2 importiert, 2D-Ansicht
      3. Bild: dasselbe in 3D-Ansicht

      Jetzt gerade läuft diese Datei durch den Erosionsgenerator von GeoControl2 (schon seit fast ner Stunde), und wenn das fertig ist, lade ich es auch hier hoch. :)
      Bilder
      • Ryondar_grayscale2.jpg

        54,24 kB, 1.024×1.220, 888 mal angesehen
      • Ryondar_heightmap.jpg

        105,37 kB, 640×639, 630 mal angesehen
      • Ryondar_heightmap_3d.jpg

        73,47 kB, 1.362×756, 835 mal angesehen

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Es sieht ganz cool aus, so richtig zufrieden bin ich aber nicht, weil das Land von Nord nach Süd doch arg gestaucht wurde. Mal sehen, ob ich das nicht besser hinkriege. Außerdem hab ich die falsche Bergform genommen. Gnarf. Ich geh jetzt aber trotzdem mal ins Spiel und gucke, wie es aussieht.
      Bilder
      • Ryondar_heightmap_erosion.jpg

        143,32 kB, 741×750, 368 mal angesehen
      • Ryondar_heightmap_erosion_3d.jpg

        65,88 kB, 983×522, 559 mal angesehen

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Oh, wow, sehr ambitoniert, das muss ich sagen! Kann mir jetzt gar nicht so genau vorstellen, von welchen Dimensionen wir hier gerade sprechen, also wie groß die sichtbare Landmasse nun im Spiel ist. Der Ingame-Screenshot ist in der Hinsicht eher nichtssagend, aber da es nicht nach Hochgebirge aussieht, tippe ich mal drauf, dass diese doch recht bergig wirkenden Gipfel in der Gesamtansicht aufgrund der Größe aus der Nähe wieder recht flach wirken, was auf jeden Fall beeindruckende Größenverhältnisse wären. Da bin ich natürlich mal sehr gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt. Aus eigener Erfahrung ziehen sich solche Großprojekte am Ende doch etwas länger hin als erwartet, aber ich lasse mich da gerne überraschen! Weiter so! :thumbup:
    • Es sieht hauptsächlich deshalb nicht nach Hochgebirge aus, weil ich irgendwie das Format vermurkst habe und die Gegend nirgends höher als 29 Meter geworden ist. *schluchz* Das sollten eigentlich dreihundert Meter oder so sein. Aber ich gebe nicht auf.

      Zur Größe: Die Karte umfasst 4096 x 4096 Pixel, aber auch nur, weil GeoControl keine größeren Dateien verarbeiten kann. Skyrim ist 3808 x 3008 px groß, aber es sind auch theoretisch 16384 x 16384 px möglich, wobei ein Pixel 1,8 m darstellt. Da kann man also schon einiges basteln.

      Meine Ryondarkarte ist eigentlich länger als 4096 px. Im Buch ist das Land etwa so groß wie Wales, also rund 20.700 qm. Das kriege ich mit meinen aktuellen Möglichkeiten noch nicht hin. Jedenfalls dauert es gut eine halbe Echtzeitstunde, mit dem Pferd einmal rund ums Land zu galoppieren.

      Da ich das Dateiformat aber völlig zerschossen habe, sieht es nun so aus:
      Bilder
      • na_toll.jpg

        25,34 kB, 800×450, 498 mal angesehen

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Das finde ich ziemlich cool, sowas hab ich mir auch immer gewünscht :3
      Hast du lange gebraucht im dich in das Programm reinzufuchsen? Das wäre ja mal echt ein Anreiz Skyrim zu kaufen xD Man kann doch Vegetation und son Tüdelkram da auch noch einbauen oder?
      ~ Legend speaks of a beast ~
      ~ Three hundred miles from it’s tip to it’s tail ~
      ~ None have seen it, yet all know it’s name ~
      ~ Like the ark of the convenant, or the holy grail ~
    • Im Prinzip ja. Wenn man das verd***te Terrain endlich mal hinkriegen würde... es sah schon ganz gut aus, aber dann waren da diese blöden Stufen in der Landschaft, und dann habe ich mir zusätzlich zu den fünf Konvertierungsprogrammen nochmal vier weitere Konvertierungsprogramme runtergeladen und bin jetzt beim Stand "Völlig Zerschossen 2.0". :( Für heute gebe ich auf. Mal sehen, ob ich morgen weiterkomme.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Ganz schön frustrierend, wenn egal welche Einstellung in egal welchem Programm nur zu noch größerem Murks führt. Habe gestern den ganzen Tag drangesessen, und es wurde nur immer fürchterlicher, weil ich offenbar schon in der Originaldatei 8 Bit statt 16 Bit verwendet habe (fragt nicht...).

      Also habe ich Murks (Bild 1), mehr Murks (Bild 2) und NOCH MEHR MURKS (Bild 3) fabriziert, bis ich heute endlich auf den schlauen Gedanken kam, den ganzen Kram einfach mal ins Creation Kit von Skyrim zu laden und mit der Planierraupe drüberzufahren. Und siehe da, ich konnte die hässlichen Stufen völlig problemlos zu hüpschen Hängen umpolieren: Bild 4.

      Jetzt habe ich aber schon wieder ein neues Programm entdeckt, mit dem ich die Heightmap gezielt bearbeiten kann - sprich: das, was Terragen und all die anderen Zufallsgeneratoren eben NICHT können. Das Programm heißt L3DT (Large 3D Terrain Generator) und wohnt hier. Es gibt eine kostenlose, leicht eingeschränkte Standardversion und eine dreimonatige Probeversion der Professional Edition. Damit baue ich die gesamte Map jetzt nochmal komplett neu auf.

      To be weitergestümpert... ;D
      Bilder
      • murx1.jpg

        15,6 kB, 800×450, 307 mal angesehen
      • murx2.jpg

        111,4 kB, 800×450, 263 mal angesehen
      • murx3.jpg

        130,22 kB, 800×450, 270 mal angesehen
      • yayness2.jpg

        102,3 kB, 800×450, 398 mal angesehen

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Wow, finde ich schon mal beeindruckend und sehr spannend wie das ausschaut. Das liest sich ja schon fast wie etwas das ich auch mal versuchen müsste, aber ich bin ja schon am simplen CreationKit gescheitert, weil ich nicht genug Geduld hatte.
      Aber den Erfahrungsbericht finde ich auf jeden Fall schon sehr spannend. :nick:

      Danchou schrieb:

      Man kann doch Vegetation und son Tüdelkram da auch noch einbauen oder?
      Jep, dazu gibt es auch unzählige Tutorial-Videos im Netz, auch von Bethesda selbst. Nur ist das Design der Gebäude natürlich auf die von Skyrim und ggf runter geladener Mods beschränkt, wenn man also was anderes will, darf man das selbst machen...
      Falken haben doofe Ohren
    • Und das Selbermachen ist ganz, ganz böse, weil Skyrimobjekte nicht einfach mal so in Blender oder 3ds Max geladen, bearbeitet und zurückgeschaufelt werden können. Da müssen Unmengen von Extras beachtet werden.

      Übrigens hat mir gleich der erste Fred im L3DT-Forum schnell und verständlich erklärt, wo die fiesen Stufen in meiner Heightmap herkamen und wie man sie vermeiden kann. Das hätte ich mal gestern finden sollen... hätte mir ne Menge Frust erspart.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Also, mein Programmplan sieht jetzt folgendermaßen aus:

      - L3DT
      Heightmap von Ryondar erstellen, Erosion, Fraktale etc. hinzufügen

      - in L3DT enthaltener 3D-Editor Sapphire
      Details basteln, wie zB den Krallenberg oder die Klippe

      endgültige Größe des Landes festlegen

      - TESAnnwyn
      Heightmap in eine .esp-Datei umwandeln

      - anschließend .esp in .esm umbenennen

      - Skyrim Creation Kit
      .esm laden und Landschaft gestalten
      Objekte hinzufügen

      - Skyrim
      .esm aktivieren und laden

      durch Ryondar laufen und mich freuen

      Das ist zumindest der Plan. ;D Interessieren euch die einzelnen Schritte (so als Tutorial) oder soll ich lieber in ein, zwei Jahren die ersten richtigen Ergebnisse vorzeigen?

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Teria schrieb:

      Übrigens hat mir gleich der erste Fred im L3DT-Forum schnell und verständlich erklärt, wo die fiesen Stufen in meiner Heightmap herkamen und wie man sie vermeiden kann. Das hätte ich mal gestern finden sollen... hätte mir ne Menge Frust erspart.
      Verlink mal den Thread ... den hab ich seit Monaten nicht gefunden, dabei kenn ich mich mit L3DT eigentlich gut aus ... und hab trotzdem Stufen drin ... :-[
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!