Geschichts-Klau - was jetzt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschichts-Klau - was jetzt?

    Hallo,

    ich habe doch gerade erst mit meiner Welt begonnen ... Nun habe ich einer Frau von meinen Ideen erzählt und einige Zeit später meinte sie, sie hätte sich schon Gedanken über meine Welt gemacht und Ideen aufgeschrieben und droht, diese Ideen auch unter den Namen Phermikla zu veröffentlichen. Daher frage ich mich, wie kann ich bei wenig meine "Literatur" schützen ? Sie hat mehr über meine Welt geschrieben als ich. Reicht es aus, einen Anwalt einzuschalten ?
    Kann ein Anwalt mir noch helfen ? Meine Literatur ist auf meiner Homepage zu finden. Mehr habe ich nicht. Noch nicht ... :-[

    Mit freundlichen Grüßen,
    Sistra
  • Wenn diese mysteriöse Frau mehr über deine Welt geschrieben hat als du, dann handelt es sich bei ihrer Welt wohl um eine andere Welt, die vielleicht den selben Namen trägt?
    Hat sie auch direkt Material von dir verwendet?
    Die Geschichte klingt ein wenig seltsam, weil es in der Regel nix bringt, von einer unfertigen Welt zu stehlen. Ich meine, wozu? Ist doch einfacher, es selber neu zu basteln.

    Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
  • Davon abgesehen kann man afaik an Geschichten keine Patente anmelden und Urheberrechte hat man als Autor sowieso.

    Im Übrigen ist das hier wohl das falsche Unterforum und die 10-Posts-Regel wurde immer noch nicht eingehalten! :dozier:
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
  • Hallo Sistra, in "Du und Deine Welt" passt der Thread nicht hinein, ich habe ihn moderatörlicherweise mal hierher verschoben, schließlich ist das so eine Art Hilfeschrei.

    Ich kenne mich mit dem Thema Ideenklau nicht wirklich aus, habe mich aber an diese Website erinnert, vielleicht schaust du dich da mal nach Tipps etc um: schatzwaechter.com/
  • Hallo Sistra,

    das ist zwar ärgerlich, aber ein Anwalt wird dir da nicht helfen. Diese Frau hat ja nicht deine Texte geklaut, sondern eigene Ideen entwickelt. Im positiven Sinn ist das Fanfiction, im negativen einfach eine Frechheit, es unter dem Namen deiner Welt zu veröffentlichen. Dagegen wirst du aber nichts machen können.

    Was du tun kannst: es ignorieren. "Im Netz veröffentlichen" heißt gar nichts, das kann jeder Idiot. Aber eine gute, stimmige und interessante Welt entwickeln ist etwas ganz anderes. Wenn diese Frau gute Ideen hat, schön, aber dann hat sie eine eigene Welt entwickelt, nicht deine. An deiner Welt arbeitet exakt ein Mensch auf diesem Planeten, nämlich du. Sie kann ihr Zeug noch so oft Phermikla nennen; es wird dadurch trotzdem nicht deins, es setzt dich nicht unter Druck und gibt ihr keinerlei Rechte.

    Du könntest dir den Namen Phermikla markenrechtlich schützen lassen, aber das kostet Geld. Ich würde eher darauf vertrauen, dass ein Mensch, der es nötig hat, anderen einen Weltennamen zu klauen, nicht lange im Web damit herumgeistern, sondern relativ schnell die Lust daran verlieren wird. Oder sie entwickelt es weiter, bekommt Spaß daran und denkt sich irgendwann einen eigenen Namen aus.

    Und: du kannst ihr noch sagen, was für eine erbärmliche Wurst sie ist. Aber das ist optional. ;D

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)