[WB-Adventskalender 2016] Autorenraten-und-Kommentarthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Sollten wir nicht langsam mal anfangen, die Autoren zu erraten? :pfeif: Oder will noch jemand Kommentare zu den vielen guten Geschichten nachreichen?

      In jedem Fall möchte ich mich auch noch bei allen für ihre Mühe bedanken, welche den Adventskalender erneut ermöglichte. :hail:
      Nur weil du paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht doch hinter dir her sind! (Frei nach Terry Pratchett)

      Damokles-Sternenring - meine kleine Galaxie
      Rollenspiel-Anekdoten
    • Ja, klar, fangt an zu raten. Dreikönig war doch bisher immer die Auflösung, oder?
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Tja, Dreikönig ist jetzt. Aber ich glaube, ich lasse euch noch ein bisschen Ratezeit - nur zwei Ratende sind etwas wenig, finde ich.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Meine Raterunde ist auch sehr marginal, da ich furchtbar schlecht darin bin, mir Namen fremder Welten zu merken (und Kulturen darin) und zu wenig fremde Welten besuche. :-/

      Spoiler anzeigen
      6. Tür: Jundurg
      10. und 11. Tür: Vinni


      Leider bin ich auch bisher unfähig gewesen, den Kalender fertig zu lesen. %-) :schmoll:
      Ich vermute, das hole ich nach, wenn die Ferien rum sind. Momentan gibt es einfach zu wenig, vor dem ich prokrastinieren könnte...
      Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
    • Naa guut, dann rate ich halt. :P

      *Liste mit Texten mach* *zum Raten brauch*

      1 - Die Taverne am Wegweiser I
      2 - Die Taverne am Wegweiser II
      3 - Eine Geschichte vom Glück
      4 - Spätvorstellung
      5 - Potential 28
      6 - Morgen
      7 - Die Schwarze Hexe der weißen Küste
      8 - Die Prophezeihung der Drachenreiter
      9 - Exil
      10 - Tanahareni und die Insel der Schätze I
      11 - Tanahareni und die Insel der Schätze II
      12 - Ein Tag im Leben von Zayen Luvar
      13 - Der Drache und die Maus
      14 - Die Augen der Eulenfrau
      15 - Die Rückkehr des Drachen
      16 - Eindringling
      17 - Außenposten
      18 - Ssaaa
      19 - Die Taverne am Wegweiser III
      20 - Die Taverne am Wegweiser IV
      21 - Lagdras letzte Tat
      22 - Wünsch dir was I
      23 - Wünsch dir was II
      24 - Wünsch dir was III

      Soo, jetzt raten. Ich lass die Liste mal für Leute, die auch Listen zum Raten brauchen.

      Spoiler anzeigen
      10 - Tanahareni und die Insel der Schätze I
      11 - Tanahareni und die Insel der Schätze II
      -> Vinni
      Die Taverne am Wegweiser
      -> Chrontheon? Oder Efyriel?
      3 - Eine Geschichte vom Glück
      -> Eld? Nemedon? Elatan?
      4 - Spätvorstellung
      -> Thalak? Eld?
      5 - Potential 28
      -> ??? aber ich hab das Gefühl, ich sollte es wissen, vong WBO her.
      7 - Die Schwarze Hexe der weißen Küste
      -> Polli
      12 - Ein Tag im Leben von Zayen Luvar
      -> Chrontheon? Thalak? Eld? Elatan?
      14 - Die Augen der Eulenfrau
      -> Vinni?
      15 - Die Rückkehr des Drachen
      -> Cyaral? Hans?
      18 - Ssaaa
      -> Thalak? Nemedon?
      22-24 Wünsch dir was
      -> Silph? Eld?


      Ok, einigermaßen wild herumgeraten. *abhak*

      Für nächstes Jahr kam mir grade die Idee, dass es vllt lustig wäre, wenn wir alle unsere Tips per PN senden, und es dann ne Punkte-Auswertung gibt, damit man mal ordentlich unter Ratedruck gerät. ;D

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Würde ich auch finden, allerdings habe ich auch ziemliches Vergnügen dabei, die Versuche, meine Geschichte(/n) einzuordnen, durchzulesen. Und es ist auch amüsant zu sehen, welche Geschichten einem die Leute zuschreiben (anscheinend bin ich inzwischen die "Drachenlady" :lol: :pfeif: ) Deshalb wäre es schön, wenn bei so einem Vorgehen zumindest nach der Auflösung die Rateversuche veröffentlicht werden.
      Hüterin der Schrecken, Licht des Nordens, Akolythin des Herrn der Zeit (Zitat Merlin)

      Man kann WBs nicht in Fäkalien aufwiegen (Zitat Alkone)

      Hast du grade einen akustischen Kotz-Smiley gemacht? (Zitat Jundurg)
    • Hm, ist Nachmittag geworden. Naja. Die Türchenliste samt Autoren ist im ersten Beitrag beim Kalender drin.

      Nicht alle gelieferten Türchen wurden auch gepostet, daher ist nicht direkt aus der Liste ersichtlich, dass das goldene Kalendertürchen am roten Band für vier gelieferte Geschichten Chrontheon erhält. Auch dass das silberne Kalendertürchen am blauen Band für drei gelieferte Geschichten an Elatan geht, sieht man nicht in der Liste. Das bronzene Kalendertürchen am grünen Band geht, teilweise ersichtlich, teilweise nicht, für jeweils zwei gelieferte Geschichten, an Vinni, Nemedon, Amanita und Aniosa. Die purpurne Ehrentürchen-Anstecknadel geht an Efyriel für eine blitzschnell gelieferte Fortsetzung.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Jundurg schrieb:

      Tür 22
      Ui, das lässt sich aber spannend an. :D *auf Fortsetzung wart*

      Danke :D Ich hoffe natürlich, dass der Rest auch gefallen hat/gefallen wird ;)

      Chrontheon schrieb:

      Wünsch dir was Teil 1
      Zuerst hab ich gedacht, es handelt sich nur um Wünsche wie Fechten lernen, oder gar der Armee beitreten, und dann sagt sie, sie wollte lesen lernen! Ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung, bin gespannt, was der Vater ihr zu sagen hat.

      Na ja, solche Wünsche hat sie auch (zumindest so ähnlich), da sie aber weiß, dass dies noch mehr Streit zur Folge haben würde, äußert sie solche Wünsche erst mal nicht gegenüber ihren Eltern. Da wird sie sich vermutlich etwas anderes einfallen lassen müssen ... (und beim Fechten ist das ja schon der Fall)

      Chrontheon schrieb:

      Wünsch dir was Teil 2
      Hmm.... Viel haben wir nicht mehr erfahren, was der Vater ihr gesagt haben könnte .... auch inhaltlich gehen die beiden Teile etwas auseinander. Mal schaun, ob morgen noch ein dritter Teil kommt, vielleicht klärt es sich dann auf!

      Ja, sorry, was der Vater dazu zu sagen hatte, wäre meiner Meinung nach etwas langweilig gewesen und ist auch nicht wirklich wichtig für die Geschichte.

      Chrontheon schrieb:

      Wünsch dir was Teil 3
      Ah, da ist der Zusammenhang! Interessant, dass Lubero ihr Cousin ist. Sie hätte aber schaun solln, wie weit sie hätte gehen können, also wie viele Wünsche er ihr um den Preis ihres Schweigens erfüllen würde. Nur für den Fall, dass er nicht noch ein dunkles Geheimnis hat....

      Naa, das wäre ja zu einfach gewesen; für ihre anderen Wünsche soll sie sich gefälligst andere Lösungen suchen ;) Außerdem könnte Lubero ihr z.B. auch nicht das Lesen beibringen. Zudem wollte sie es nicht zu weit treiben, da ihre Drohungen teils ja eher heiße Luft sind. Wäre blöd gewesen, wenn Lubero sich dann plötzlich doch stur gestellt hätte, weil sie zu viel fordert. Und dann ihre Forderungen wieder zurückschrauben, ist nicht so ihre Sache ;)

      Vinni schrieb:

      Wünsch dir was
      Da haben mir alle drei Teile sehr gut gefallen, das ist sehr lebendig und anschaulich geschrieben :D Es fühlt sich auch an, wie Auftakt zu einer größeren Geschichte - da frage ich mich doch, wie es weitergeht mit dem Fechtunterricht, dem Herrn der Straße und sogar dem Heiratskandidaten, den Frau Mutter ins Auge gefasst hat. Viel Potential für weitere Abenteuer. :D

      Danke, danke :D
      Es ist nicht direkt ein Auftakt, sondern eher so etwas wie eine Vorgeschichte ("Prolog" will ich es nicht nennen) zu einer geplanten Geschichtensammlung (jeweils längere als diese hier), in denen ihre Wünsche, der "Herr der Straßen" oder der Heiratskandidat (vielleicht wechselt der auch ab und zu?) zwar meist nicht die Hauptrolle spielen, aber immer wieder mal ihr einen Strich durch die Rechnung machen oder für Probleme oder Überraschungen sorgen (so zumindest mal meine Planung ;) ).

      Nemedon schrieb:

      22.-24. Türchen - Wünsch dir was
      Anfangs hatte ich zwar leichte Schwierigkeiten mit den emotionalen Sprüngen von Aloséra während des Streits mit ihrer Mutter, doch danach entwickelt sich die Geschichte sehr schön. Der Szenenwechseln zwischen dem ersten und zweiten Teil stört mich überhaupt nicht. Wäre toll noch mehr von Séra und von ihrer Großmutter zu lesen, worin die Verhältnisse und die Geschichte der Familie weiter aufdeckt würden. :)

      Die emotionalen Sprünge sind wohl teils dem Umstand geschuldet, dass die Geschichte zu einem Zeitpunkt einsetzt, als der Streit schon ein paar Minuten im Gange ist. Und ich wollte das Ganze auch nicht unnötig in die Länge ziehen, normalerweise wäre es vermutlich etwas langsamer eskaliert. Und gegenüber ihrer Mutter wird Séra im Streit recht leicht ein bisschen zickig, was ihr bei anderen normalerweise nicht passiert; gegenüber ihrem Vater würde sie sich das auch gar nicht trauen, da hält sie sich etwas mehr zurück - meistens zumindest.
      Von Séra und ihrer Familie wird es sicherlich mehr zu erfahren geben in den von mir etwas weiter oben erwähnten längeren Geschichten; vielleicht gibt es auch nochmal etwas Kürzeres über sie, das z.B. für den Adventskalender geeignet wäre, das weiß ich jetzt aber noch nicht.
      Im Moment ist etwas anderes in Planung und in Arbeit, das aber auch irgendwie dazugehört (spielt sich vielleicht teilweise am selben Tag ab wie Teil 2 und 3) ... vielleicht wird das zum nächsten Adventskalender fertig ... und vielleicht diesmal nicht erst, wenn die Hälfte der Türchen schon offen ist :pfeif:

      Danke an alle fürs Lesen und "Feedbacken" :) (wir backen uns einen Feed? :hmm: ;) )
      "... das Rindvieh, das blöde" - Prof. Harald Lesch am 09.12.2016 über einen gewissen D. Trump :lol:

      Mitglied im Ronins-kreative-Steinfall-Kreaturen-Fanclub!
    • 6 von 7 richtig:

      Chrontheon schrieb:

      Ok, dann geb ich auch schon was dazu (auch sehr lückenhaft, aber ich kenn die Welten ja noch nicht so gut):

      Spoiler anzeigen

      Tür 4: Eld
      Tür 7: PolliMatrix
      Tür 10 & 11: Vinni
      Tür 13: Elatan
      Tür 15: Elatan
      Tür 16 & 17: Jundurg
      Tür 21: Aniosa
      Nicht
      alle gelieferten Türchen wurden auch gepostet, daher ist nicht direkt
      aus der Liste ersichtlich, dass das goldene Kalendertürchen am roten
      Band für vier gelieferte Geschichten Chrontheon erhält. Auch dass das
      silberne Kalendertürchen am blauen Band für drei gelieferte Geschichten
      an Elatan geht, sieht man nicht in der Liste. Das bronzene
      Kalendertürchen am grünen Band geht, teilweise ersichtlich, teilweise
      nicht, für jeweils zwei gelieferte Geschichten, an Vinni, Nemedon,
      Amanita und Aniosa. Die purpurne Ehrentürchen-Anstecknadel geht an
      Efyriel für eine blitzschnell gelieferte Fortsetzung.
      Ich wusste, dass ich viel eingereicht hab, aber dass ich am meisten geliefert hab, hätt ich nicht gedacht....



      Und nun das Feedback:


      Tür 8: Die Prophezeihung der Drachenreiter

      Vinni schrieb:

      8. Türchen - Die Prophezeiung der Drachenreiter

      Vinni schrieb:

      Ein Gedicht! :D Ein schönes Gedicht - ich musste nur beim ersten Lesen lange gegen die Musik in meinem Kopf ankämpfen, die bei "Über den Wolken" natürlich "muss die Freiheit wohl grenzenlos sein" weitersingt :lol:
      Danke, danke! And das Lied hab ich übrigens überhaupt nicht gedacht!

      Vinni schrieb:

      Inhaltlich fand ich interessant, dass offenbar "Eiszeit" als erstrebenswertes goldenes Zeitalter angekündigt wird. Erstaunlich, dass so viel Kälte offenbar positiv besetzt ist...
      :D Ja, das "goldene" Zeitalter .... eigentlich hellblau, nach den Farben des Hauses des zukünftigen Herrschers über das Drachenreich! Eiszeit deshalb, weil Eis das Element des Gubernator Summus ist. Tatsächlich handelt es sich hierbei um einen Übersetzungsfehler, im Original wird das neue Zeitalter die "Ära des Eises" genannt. Ein Fehler, der jedoch nicht selten begangen wird, selbst von erfahrenen Translatoren.

      Nikedah schrieb:

      8. Geschichte: Die Prophezeiung der Drachenreiter:
      Schöne Verse, die einiges verraten und viel offen lassen... Für Weltbewohner stelle ich mir vor, ist die Prophezeiung recht eindeutig, für weltfremde doch kryptisch (wir es sein soll). Dass die Eiszeit positiv konnotiert ist, habe ich zwar nicht explizit herausgelesen, ist aber eine interessante Möglichkeit!
      Nein, selbst Weltenbewohner interpretieren die Prophezeihung -- soweit bekannt -- so unterschiedlich wie christliche Konfessionen die Bibel. Ob mit der sprichwörtlichen Eiszeit (Übersetzungsfehler) auch eine buchstäbliche eintritt, wird sich allerdings noch zeigen.
      8. Tür:
      Besonders
      gefällt mir der Teil mit den sieben Familien, das hat einen schönen
      Klang beim Lesen, so wegen Metrik und Rhythmus und so.
      Danke! Das kam dadurch, dass die 21 Familien sich in drei Parteien aufgeteilen werden: jene, die zum Gubernator Summus halten, jene, die gegen ihn sind, und jene, die sich nicht entscheiden können.
      8. Türchen - Die Prophezeihung der Drachenreiter
      Eine
      Überlieferung die in mir Assoziationen zu dem Lied Sieben und zu einer
      anderen bekannten Welt weckt: "Der Winter naht ..." ;)
      Lied der Sieben? Dass der Winter naht, stimmt jedoch (wenn auch unbewusst herbeigeführt und sprichwörtlich gemeint) tatsächlich.

      Jetzt kann ich mit den Treads über die Dracheninsel weitermachen, ohne das Autorenraten durch ein bestimmtes Detail zu beeinflussen. ;)


      Tür 12: Ein Tag im Leben ....

      Jundurg schrieb:

      Tür 12: Mal keine Kurzgeschichte, aber umso mehr Spaß hats gemacht, den Tagesablauf zu lesen. :D Ich vermute mal, dass der Tag 48 Stunden hat, das wär so die nächsthöhere runde Uhrzahl... "Um 28:00" klingt auf jeden Fall lustig, grad im Zusammenhang mit Traumpraxis. ;D

      Eld schrieb:

      12. Tür:
      Da interessiert mich jetzt brennend, wie lang der Tag, die Stunden und alles ist, weil es sich seeehr lang anhört. Sind die Tage tatsächlich länger oder sind nur die Stunden kürzer?
      Hier mag ich vor allem die Titel der Lehrveranstaltungen, die wirken sehr echt und überzeugend, wenn ich guck, wie das in normalen Studiengängen so benamst wird.
      Wie viele Studierende gibts denn in diesem Fach?
      Der Tag hat 40 Stunden zu je 40 Minuten (die jedoch, so glaube ich, aus 60 Sekunden bestehen -- ich könnt sie aber auch auf 40 kürzen....).

      Die Namen wollte ich wirklich ähnlich wie in unseren Universitäten gestalten, um den Unterschied des Fortschritts zwischen der Ceylenischen Kultur und dem Rest der Welt zu betonen.

      Die Anzahl der Studierenden variiert von Jahrgang zu Jahrgang. Da Thelepathie eine weit verbreitete Fähigkeit ist, wird es sich wohl um das meistbesuchte Fach handeln, mit einigen 1000 Studenten jährlich.
      12. Türchen - Ein Tag im Leben ... von Zayen Luvar, Student an der Ceylenischen Akademie für Supramagische Fertigkeiten

      Ein wirklich langer Tag mit deutlich mehr Stunden, als bei uns üblich.
      Wie lange dann wohl ein zwanzigminütiges Frühstück in Wirklichkeit wäre?
      5 Minuten? :o
      Und bei so wenig Schlaf mit 3h Meditation vor und nach jeder
      Schlafphase, könnte ich mir lebhaft vorstellen, dass es immer mal wieder
      zu Fällen von 'Schlaf-Meditation' kommen dürfte. :lol:
      Nein, da eine Stunde nur 40 Minuten hat, ist der Tag mit 40 Stunden nicht viel länger als bei uns. Außerdem reichen sieben Stunden Schlaf dem durchschnittlichen Bewohner. Was die "Schlafmeditation" betrifft: Nicht selten nutzen Studenten die Meditationszeiten (unerlaubterweise), um Kontrolle des Traums zu üben.
      Inhaltsverzeichnis zu den Weltenthreads
      Fleischrechte für Fisch!
      "Sicmes okmikem okmegir Elk."
    • Vielen Dank an alle, die Feedback zu meiner Geschichte gegeben haben! Ich überlege, die Geschichte noch einmal zu überarbeiten, um ein paar Unklarheiten zu beseitigen.

      Vinni schrieb:

      Ich mochte das Setting und die Leute, muss aber gestehen, dass mir die Handlungsfäden ein bisschen zu lose waren. Warum war Yuliam in so trauriger Lage am Strand, wenn sie doch eigentlich tolle Orgelbaukontakte knüpfte? :kopfkratz: Traumhexen und Blumenkleid klingen jedenfalls vielversprechend, da würde mich schon auch mehr interessieren.
      Na ja, eigentlich wird das mit Yuliams Lage schon angesprochen, allerdings nur sehr kurz und es fehlt der Hintergrund, um den Zusammenhang herzustellen. Mal sehen, wie ich das unterbringe, ohne dass es zu einem unnatürlich wirkenden "Infodump" wird...
      Zu (Traum-)Hexen werde ich wohl noch weitere Geschichten schreiben, allerdings kann ich nicht versprechen, dass es besonders "blumige" werden.

      Nikedah schrieb:

      Hier mochte ich die Dialoge und Beschreibungen (bzw. Andeutungen) des Hexendaseins. Aber die Rolle der Yuliam hat sich mir auch nicht ganz erschlossen... Möglicherweise muss man dazu noch mehr über diese (inoffiziell-illegale?) Sklaven(?)haltung erfahren.
      Ja, das könnte ich bei der Gelegenheit auch noch etwas näher erklären. Für die Einzelheiten müsste ich aber wohl ein "Prequel" schreiben. Ich hatte schon gedacht, das als zweite Geschichte nachzureichen, aber es wäre für meinen Geschmack etwas zu zynisch für den Adventskalender geworden. (Nicht zu letzt weil ja schon feststand, dass Yuliam am Ende gefangengenommen wird, obwohl sie niemandem etwas Böses getan hat.)

      Eld schrieb:

      Interessantes Magiekonzept, macht neugierig.
      Die personelle Verwirrung war tatsächlich etwas...verwirrend. Ich denke, es war Absicht, das erst später aufzulösen. Vielleicht kann man das etwas umformulieren. Dadurch, dass es bei der Auflösung als Selbstverständlichkeit angesehen wird, dass es dieselbe Personin ist, denkt man als Leser leicht, man habe was übersehen. ;)
      Was macht dich denn speziell neugierig? Über die Magie selbst habe ich eigentlich nicht so viel geschrieben. Was die Verwirrung betrifft: Ich hatte erst die Befürchtung, dass es zu schnell offensichtlich ist, aber vielleicht kann ich da was machen.

      Nemedon schrieb:

      Endlich mal eine Geschichte die ich schnell zuzuordnen wusste. Schön mal eine Story abseits der Zwerge zu lesen, auch wenn mir die Kleinen bereits viel Spaß bereiteten. Es dauerte ein wenig, bis ich richtig in die Geschichte fand, doch die angerissenen Details verlocken einen, mehr über diese Welt erfahren zu wollen. :nick:
      Hat dich irgendwas spezielles daran gehindert, in die Geschichte zu finden? Auf der anderen Seite: Welche Details fandest du denn besonders interessant?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
      - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"
    • Ich hatte vorgewarnt..
      Kurzgeschichten klappen bei mir offenbar nicht, oder viele erwarten eine abgeschlossene Erzählung, oder was auch immer.
      Die schnell geschriebene Fortsetzung - na gut, eigentlich das Ganze - habe ich trotz Zeitmangel und gesundheitlicher Probleme geschrieben.
      Dafür habe ich einen ganzen Berg an Ideen dadurch bekommen und weiß jetzt doch so einiges mehr über den Kontinent Undel. ;D
      Dadurch kann ich sehr gut damit leben, dass es sich zuerst etwas zieht und dieses Ende dann wirklich sehr abrupt kommt.

      Es ist jedenfalls sehr schön, zu welch wunderbaren Ideen es euch bringt, wenn man genügend (um eure Fantasie anzuregen) kleine Anspielungen macht die Antwort jedoch weg lässt.
      Vielleicht ist das sogar noch viel schöner, als alles Andere (jedenfalls für mich).

      Danke Veria für das fleißige Organisieren und auch für die "purpurne Ehrentürchen-Anstecknadel"




      Wer mehr über Haltya und die Hintergründe der Taverne sowie des Nix wissen will, muss sich leider noch in Geduld üben.
      Die Ideen sind da, aber ich habe gerade absolut keine Zeit sie aufzuschreiben.
      Inhaltsverzeichnis zu Bioka und Zuflucht K

      Der Tag an dem einem langweilig wird, ist der Tag an dem man verlernt hat seine Fantasie zu nutzen. ~Efyriel~