[Sammlung] Stilblüten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Sammlung] Stilblüten

      1. Kennt ihr Stilblüten, die einfach klasse sind? Also Stilblüten, wo ihr erst mal brüllen musstet, weil sie so komisch oder so schrecklich sind.
      2. Und welche Stilblüten habt ihr selbst schon fabriziert? Seit ihr schonmal im Boden versunken, wegen einer Formulierung, die euch (zu) spät aufgefallen ist?
      -10,5 23 ∑ π
    • Lang lang ists her, da konnte ich bei einem Schreibrollenspiel Folgendes lesen:
      Er hat ihn erschissen.
      Wie unappetitlich, dass i und o auf der Tastatur nebeneinanderliegen, hat ihm aber immerhin das Leben gerettet.


      Zwei hübsche Blüten von mir:

      Die Tratschkompanie breitet rücksitzlos alle Gerüchte aus.
      Ich fahre Tratschkompanie, hat aber keinen Rücksitz. Brummbrumm.

      Er strich bedauernd über seine Hinterhofglatze.
      Kennt die jemand?


      Keine Stilblüte im eigentlichen Sinn, weil ich den Originalsatz mit der Stilblüte nicht hab, sondern nur den Kommentar eines Bekannten:
      Den Anschlag in Ottawa soll ein Einzell-Taeter durchgefuehrt haben. Also wohl eine Killeramoebe oder so.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Ich hatte mal Grauen erregende Gestalten mit bedrohlichen Reiszähnen.


      Was andernorts fast schon Einzug zu halten scheint, sind die Klauen als Handersatz irgendwelcher dämonischer Gestalten. Aber nicht wie man sie aus der Biologie vom Wildschein/Reh im Gegensatz zu Hufen kennt, sondern als humanoide Hände mit spitzen und kräftigen Krallen und in der Lage etwas zu greifen. Vielleicht ist da eine Metapher durchgegangen und wird nun anstelle der Krallenbewährten Hände verwendet oder sowas ..
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • Fäkalien tarnen sich ja generell gerne mal als harmlose Worte. Ich hab mich auch schon mehrmals aus Chats verabschiedet, um mich ins Bett zu scheißen.
      (Physikalisch mit genügend hoher Austrittsgeschwindingkeit freilich machbar, aber nicht sonderlich hygienisch!)

      Vor gut zwanzig Jahren ist mir mal ein Buch mit Kinderstilblüten in die gierigen Griffel gefallen, und zwei der Stilblüten haben mir so gut gefallen, daß ich mich selbst heute noch dran erinnern kann.

      Die eine erzählt von einem Schiausflug, bei dem der Lehrer mit den Kindern oben auf dem Berg gestanden hat. Und alle paar Sekunden hat er einen fahren lassen.
      (Zum Glück breitet sich der Geruch bei kalter Luft nicht so intensiv aus, ne?)

      Bei der anderen lag die Schule direkt gegenüber eines Krankenhauses, und die Fenster einer Klasse boten direkte Sicht auf die Geburtsstation. Die Kinder waren ganz begeistert und haben den Gebärmüttern immer zugewunken.
      (Das waren offenbar tiefe Einblicke!)

      Ansonsten wäre da noch eine der legendären Aussagen meiner Mutter.

      Wir sitzen im Autobus, kommen gerade vom Spielwarenhändler, wo sich der kleine Barde gerade eine Packung Lego-Figuren gekauft hat. In bester, österreichischer Sprachmanier bittet meine Mutter, ich möge ihr doch mal die "Mandln" reichen, worauf sie die freche Antwort bekommt: "Mandeln? Du kannst auch nur ans Essen denken..."
      Und Mutters Entgegnung drauf: "Ich denk nicht ans Essen, ich denk an die Männer!"
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter