das Weltennetz als Alternative zum Webring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das Weltennetz als Alternative zum Webring

      Nun denn - hier meine Alternative zum Webring*: das Weltennetz (Arbeitstitel!)
      Wir hatten auf dem FJT nicht wirklich viel darüber geredet oder diskutiert (zumindest nicht in einer großen Gruppe), weil es scheinbar nicht so viel darüber zu diskutieren gab. ;)
      Die meisten dürften wohl das lange Paper bereits Freitag Abend gelesen haben.
      Negative Stimmen wurden keine Laut - im Gegenteil; von vielen habe ich nur den hier gezeigt bekommen: :thumbup:

      Sonntag Nachmittag bin ich dann noch einmal in einer kleinen Runde mit Entropie, Angustus und Pherim zusammen gesessen, um noch ein bisschen über das Konzept zu philosophieren.
      Das größte Problem wird sicherlich sein eure Ideen einzuarbeiten und umzusetzen. (Und ich bin mir sicher, dass da noch einige kommen werden. ;) )

      Ich werde für alle ein offenes Ohr haben und versuchen möglichst viel in Einklang zu bringen.
      Versteht mich aber bitte, wenn nicht alles auf einmal umgesetzt werden kann.
      Mein Plan ist es, das ganze Projekt stufenweise zu realisieren und nicht alles auf einmal zu programmieren. (Welche Stufen aufeinander folgen werden, muss ich mir noch überlegen.)

      Das ganze Konzept habe ich als ZIP-Datei angehängt.
      Die Bildqualität ist noch nicht top und wird ggf. noch einmal von Gomeck überarbeitet, aber ich wollte euch nicht länger warten lassen. ;)

      Hier ist der Link zum Download! (ca. 74MB)
      (die Bilder gemäß der Nummerierung nacheinander öffnen)


      Und damit das ganze hier nicht - wie bereits zu einem früheren Zeitpunkt bereits angedeutet und befürchtet - ausufert, lasst mir bitte immer wieder auch mal ein bisschen Luft zum antworten.
      Und noch eins sei gesagt: die auf den Bildern vorgeschlagenen Kategorien sind Beispiele ... nur Beispiele!
      Von euch würde ich als erstes gerne wissen, welche Kategorien und Subkategorien es denn werden sollen!
      (Auch weitere Meinungen sind natürlich gerne gesehen, aber ich will euch ja schließlich auch eine Aufgabe geben! ;) )



      * kleine Anekdote vom Treffen: unsere Küken konnten uns nicht einmal erklären was ein Webring ist :lol: - das Konzept der Webringe scheint also wirklich dem Vergessen anheim zu fallen ...
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • dat Ly schrieb:

      Alternative
      Ergänzung, liebe Ly, es ist eine Ergänzung ;). *runterlad*

      (BTW: You got mail - oder bin ich im Spam gelandet?)
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Jein! Ein Webring könnte darin auch aufgehen ... beide Konzepte können aber auch problemlos nebeneinander existieren.
      Ich benutze den Webring aber halt nicht (und werde es auch in Zukunft nicht tun) und deshalb ist er mir auch herzlich egal.
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • Um das noch mal klarzustellen: Dieses "Weltennetz" im Sinne einer Verknüpfung der Welten basierend auf thematischer Verwandtschaft, ähnlichen Genres und Schwerpunkten, läuft ja eher im Hintergrund und ist als eine Art Kategorisierungs-/Sortierungsmachanismus zu verstehen.

      Um mal einen Vorschlag zur konkreten Umsetzung zu machen - so stelle ich mir das in der Praxis vor *Wunschzettel hervorkram und vollkritzel*:
      Jeder Bastler erhält mit seinem Foren-Account Zugang zu einem eigenen Bereich, wo er per Klick eine neue Weltenvorstellung aufmachen kann, die dann einen kurzen und informativen Vorstellungstext enthält (Textumfang etwa entsprechend den Vorstellungstexten im Weltenkompendium) und wo man diverse Sortierungs-Stichworte für das "Weltennetz" eingeben kann. Weiterhin kann man weiterführende Links einfügen, sei es ein Link zur eigenen Weltenseite, dem eigenen Roman oder zu relevanten Threads im Forum.
      Natürlich muss das ganze ein wenig redaktionell betreut und moderiert werden, um zu verhindern, dass irgendwelche eventuellen schwarzen Schafe irgenwelchen Blödsinn oder Spam in ihre Weltenvorstellungen schreiben.

      Wenn man die Weltennetz-Idee noch ein wenig weiter treiben will, könnte man das Konzept auch auf Welten ausweiten, deren Erfinder nicht Teil dieser Community sind, also quasi das Unterforum "Bekannte Welten" auch ins "Weltennetz" integrieren und bekannte Welten aus Literatur, Film und Fernsehen vorstellen (weiterführende Links zur Verfügung stellen und ggf. Amazon-Links zu entsprechenden Büchern, Filmen, Spielen etc. setzen, wodurch man vielleicht sogar ein bisschen Geld verdienen kann!).
      Langfristig fände ich es erstrebenswert, wenn weltenbastler.net DIE deutschsprachige Anlaufstelle zum Thema Fiktive Welten werden könnte. Das ist natürlich mit wesentlich mehr redaktioneller Arbeit und Verwaltungsaufwand verbunden. Und bevor jetzt jemand anfängt, hier irgendwas von wegen Kommerzkacke oder so zu brüllen, möchte ich zu bedenken geben, dass die Weltenbastler erfahrungsgemäß ein fauler Haufen sind, so dass mit der Umsetzung wohl eher nicht zu rechnen sein dürfte. ;) Aber sich irgendwelche ambitionierten Ziele darf man sich doch ruhig mal setzen. ;)
    • Du musst den Webring ja nicht mögen. Ich mag ihn sehr gerne.

      Estmal allgemeine Anmerkungen zur "Webring-ist-schlecht-Basis" des Konzepts:
      ~ Ich mache meine Webseite nicht nur für mich und schmökere auch gerne auf anderer Bastler Weltenseiten.
      ~ Die Ringbrüche beheben wir ja gerade (siehe Ringregelbrecher- bzw. -beuger-Thread).

      Und jetzt zum Rest: Ich finde eine getagte Weltenliste eine gute Idee. Der Haken ist, ähnlich wie beim Webring, dass man aufpassen muss, wie die Seiten respektive Threads gepflegt werden - und hier neu, ob die Tags denn sinnvoll vergeben werden (Extrembeispiel: Moment mal, keine Magie, aber Maschinengewehre, und das soll High Fantasy sein?).
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Also 74mb für "Weltenliste mit Tags"? Das Konzept klingt ja nicht schlecht, aber nach den Andeutungen im Vorfeld hatte ich irgendwie etwas bahnbrechend Neues erwartet. Sowas wie Jimdo für Weltenwebsites (ja ich weiß, das ist mit Kosten und Aufwand verbunden)
    • Im bisherigen Entwurf existieren beide problemlos nebeneinander.
      Da das ganze zum guten Teil auf Eigenverantwortung der Bastler hinausläuft, darf man mit gewissen Eigenheiten rechnen.
      Speziell was die Foren-Threads angeht, da fände ich es nämlich lauschig, im Netz kein Sammelsurium von tausend kleinen Threads fände, sondern sich hier auf zentrale Anlaufstellen zu einigen. Will heißen, es wäre eine Idee, das Weltenforum um ein Präsentationsboard zu ergänzen, in dem nichts außer eine Vorstellung einer Welt Platz findet - nix Diskussion, nur Vorstellung und News et c.
      So als Anregung/Idee.

      Ansonsten find ich das Konzept nach wie vor :thumbup:
      www.das-drachenland.de
      www.hotel-apocalypse.net
      me on Facebook

      - "To make an apple pie from scratch you must first invent the universe." Carl Sagan
    • * kleine Anekdote vom Treffen: unsere Küken konnten uns nicht einmal erklären was ein Webring ist

      Sehr cool. ;D

      Wobei, ich glaube, wenn ich nicht hier im Forum wäre, wüsste ich auch nicht, was ein Webring ist.

      Du musst den Webring ja nicht mögen. Ich mag ihn sehr gerne.

      Ich konnte mich in den letzten 8 Jahren nie überwinden, mich länger als 5 min mit dem Webring zu beschäftigen... aber das können wir beim nächsten Team-Speak ja mal ausprobieren.

      Aber wurscht, der Thread hier ist ja nicht über den Ring. Eigentlich wollte ich nur mal eben Ly Daumen hoch zeigen. :thumbup: :puschel:

      edit:
      Sowas wie Jimdo für Weltenwebsites (ja ich weiß, das ist mit Kosten und Aufwand verbunden)

      WTF. Du hast erwartet, dass ne berufstätige Person mal eben nebenher und gratis ein Projekt in der Größenordnung von einer kompletten Firma aufzieht? %-)

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Nein, natürlich nicht. Aber ich erkenne den revolutionären Unterschied zum Webring nicht. Es ist eher eine Art "Webring 1.5" - nicht, dass es keine Verbesserung wäre, aber das hätte man doch einfach im Hintergrund anflantschen können und wenn es fertig ist sagen können: Hier das hat sich geändert, das ist neu.
    • So, hab mich noch ein bisschen mehr reingedacht. Eine Sortier-/Filterfunktion für die Weltenliste, mit den Tags im Hintergrund, okay. Aber wie kommt man von Welt zu Welt? Ein "Netz-Fragment"? Oder eine Frame-Lösung wie beim Google-Cache? (Ehrlich gesagt hatte ich mir sowas für den Webring schon überlegt, seit das irgendwann irgendwo irgendwer mal vorgeschlagen hat. Das Problem ist halt, wenn eine Seite per JS aus dem Frame ausbricht.)
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Entropie schrieb:

      Im bisherigen Entwurf existieren beide problemlos nebeneinander.
      Seh ich ebenfalls so.
      Der Webring bleibt für Leute bestehen, die sich die Mühe gemacht haben eine Website zu erstellen und werden dadurch mit den Ringen in der Community ausgezeichnet (was den Aufwand auch irgendwie nicht rechtfertigt, aber darum gehts ja auch gar nicht^^).

      Das Netz ist dann für alle offen (die kommunistische Revolution^^). Ganz grob runtergebrochen könnte man es auch als großes Kompendium-Upgrade zum Inhaltsverzeichnis der Weltenthreads bezeichnen, wenn ich das richtig verstanden habe. Was ich auch befürworten würde, da es eigentlich ganz schön ist, so etwas zu haben, was jedem offen steht. Auch wenn dahinter viel Aufwand für etwaige Redakteure stecken dürfte. Da bleibt eher die Frage, wer sich denn dazu berufen fühlt und sowohl Zeit, Lust und Kompetenz dafür mitbringt.
      "Archäologie ist die Suche nach Fakten. Nich nach der Wahrheit. Wenn Sie an der Wahrheit interessiert sind, Dr. Tyries Philosophiekurs ist am Ende des Ganges. Also vergessen Sie diese Geschichten von verborgenen Städten und die Welt umzugraben. Wir folgen keinen alten Karten, entdecken keine vermissten Schätze und noch nie hat ein X irgendwann irgendwo einen bedeutenden Punkt markiert."

      - Prof. Dr. Henry Jones Jr.
    • @Veria: das können wir gerne während eines Chats diskutieren - die technischen Details dürften an dieser Stelle für einen Großteil der Leser zunächst uninteressant sein

      @Jundurg: danke für deine Rückenstärkung :festknuddel:

      @"Nörgelnasen": kein Mensch hat gesagt, dass es etwas so revolutionäres wie Facebook werden wird %-)
      Wenn ihr das in meine Worte hinein interpretiert habt, dann kann ich dagegen leider nichts machen. :weissnicht:
      Dieser Thread soll all jenen dienen, die konstruktiv an der neuen Idee mitarbeiten wollen. Wer sich nur darüber beschweren will, dass es "nicht revolutionär" genug ist, muss sich hier (also in diesem Thread) ja nicht weiter aufhalten.
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • Na, wenn man nur Positives hier reinschreiben darf, ist aber von Diskussion auch nicht viel übrig.

      (Fragewiederholung: Bin ich im Spam gelandet mit dem Webring-Update?)
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Ich find das auch etwas unfair - wenn Ly das Konzept vorgestellt hätte ohne vorher anzukündigen, dass was neues kommt worauf man sich ja vorab schon mal einstellen könnte, hätte sich jeder beschwert dass sie die Community nicht genug mit einbezieht (Was übrigens das Problem bei deiner Version wäre, Nharun). Jetzt hat sie vorgewarnt und euch drauf vorbereitet - und ihr beschwert euch es sei nicht revolutionär genug. Meine Güte, seid doch froh dass sie sich die Mühe und die Gedanken macht und sagt einfach, was ihr von dem Konzept selbst haltet - statt euch über seine Revolutionskapazität auszulassen.

      So. Zum Konzept: Mir gefällt es extrem gut. Die Möglichkeit zielgerichteter und vernetzter und mit mehr purpose andere Welten entdecken zu können die vor allem auch nicht zwingend eine Website haben müssen finde ich großartig und ich wünschte mir, das Ding wäre schon fertig und live. Ich bin auch gerne bereit Zeit und Energie darein zu stecken und "Redakteur" zu spielen oder wie auch immer das am Ende genannt werden soll - halt bei der Pflege des Netzes mitzuhelfen.
      Über die Kategorien etc müsste man sich natürlich nochmal unterhalten, aber das ist ja sowieso noch vorgesehen. Im übrigen finde ich Jerron Vorschlag zur konkreten Umsetzung echt gut.

      Nochmal danke an Ly für den Aufwand! :)

      @Veria: Es geht doch nicht darum nur positives zu schreiben - aber nichts zum Vorschlag zu sagen und nur zu meckern, das sei aber weniger überraschend als erwartet, trägt auch absolut NULL zur Diskussion bei.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Wenn man die Weltennetz-Idee noch ein wenig weiter treiben will, könnte man das Konzept auch auf Welten ausweiten, deren Erfinder nicht Teil dieser Community sind, also quasi das Unterforum "Bekannte Welten" auch ins "Weltennetz" integrieren und bekannte Welten aus Literatur, Film und Fernsehen vorstellen

      Auch eine spannende Idee. Finde ich prinzipiell begrüßenswert, aber da sollte dann schon eine strukturelle Trennung sein zwischen "unseren" Welten und fremden. ("unsere Welten" = Welten-Content, der von den jeweiligen Bastlern selbst gestaltet ist.) Ein Unterschied wäre z.B. dass bei eigenen Welten wohl die Kategorien selbst gewählt werden, fremde Welten aber halt von irgendjemanden eingeteilt.

      Was die Kategorien selbst angeht, da finde ich gilt es noch einiges an Konzepten zu überlegen. Ich hab ja z.B. immer die Schwierigkeit, wo ich Issoy einordnen soll - ist es Fantasy, weil es Magie gibt? Aber was ist denn überhaupt Magie im Gegensatz zu Psi? Ist es eine neuzeitliche Welt, weil es eine globalisierte Welt ist, oder nicht, weil es keine Autos gibt? (Wohl aber Züge)... usw. usf. - Ich glaube nicht, dass ich da auch nur annähernd der einzige bin, dessen Welt(en) sich nicht so leicht kategorisieren lassen. Insofern würde ich mit so schlecht definierten Labels wie "High Fantasy" gar nicht erst anfangen, es sei denn, wir einigen uns konsensuell (!) auf eine Definition. (und selbst wenn wir dieses Wunder vollbringen täten tun würden, wären ja immer noch da draußen in der weiten Welt unzählige weitere Leute, die ihre eigene Sicht auf ein Label haben oder es anders verwenden... warum muss ich schon wieder an Trajans Workshop zur kognitiven Linguistik denken? ;D )

      -> Es muss auch eigene Kategorien-Seiten geben, in denen erklärt wird, was ungefähr (!) unter einem Label verstanden wird. Die zu erarbeiten ist keine eine technische Frage, insofern wäre das der Job der ganzen Community. ;)

      Was ich am Konzept (so weit ich mich erinnern kann, ich habs nur am Fr abend gelesen) auch spannend fand, ist die Einteilung in Kategorien, die Auskunft darüber geben, wie ausführlich eine Weltenseite ist...

      Langfristig fände ich es erstrebenswert, wenn weltenbastler.net DIE deutschsprachige Anlaufstelle zum Thema Fiktive Welten werden könnte.

      Ja wie jetzt, sind wir das etwa nicht? :P ;D

      Merlin hat ja mal einen Glossar zu Weltenbastel-spezifischen Fachausdrücken angelegt. Es waren glaub ich nicht soo viele, ansonsten hätte ich jetzt vorgeschlagen, ein Mini-Wiki damit zu befüllen.^^ ... wobei, wenn ich jetzt darüber nachdenke, ein Wiki mit Einträgen zu jeder vertretenen Welt hätte was... äh... okay, ich glaube, ich denke nur im Kreis rum und komme wieder genau da raus, wo eh schon Lys Konzept ansetzt. :pfeif: Ein deutschsprachiges TVtropes auf Weltenbastlerbasis klingt auch ein bisschen zu sehr nach Zeitfresser, sowohl in der Erstellung, als auch in der Wartung, als auch für die einfachen Leser.

      Anyway. Ich wollte nur mal querfeldein wild herumdenken. Nix von dem Gesagten meinerseits bitte als wohldurchdacht ansehen, ist es nämlich gewiss nicht. :)

      edit: Oooh! ooh! ... Bitte ein Button "Reise zu einer zufälligen Welt" - ... sowohl im Webring als auch im Weltennetz. :D

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Also für mich war das Konzept ziemlich überraschend. Die Idee vom Webring hat mich noch nie interessiert, schließlich habe ich keine Intention eine Website zu erstellen, aber jetzt bin ich ja auf einmal auch im Netz. Ich hab richtig Lust drauf. :klatsch:
      Jerrons Idee die Bekannten Welten hinzuzufügen finde ich richtig gut, auch wenn ich Komerzkacke rufen möchte. ^^
      Da ich nicht programmieren kann, aber das Projekt toll finde, werde ich gerne bei der Kategorisierung mitüberlegen.
      ...warum muss ich schon wieder an Trajans Workshop zur kognitiven Linguistik denken? ;D
      Gute Idee. Prototypen Kategorien sind sicher hilfreich. Vielleicht könnte auch dargestellt werden, wie sehr die enthaltene Welt der allgemeinen Vermutungen über die Kategorie entspricht.
      Wenn man z.B. das Wort "Vogel" hört, haben die meisten einen Singvogel vor Augen, obwohl der Pinguin genauso ein Vogel ist. Er erscheint uns nur weniger vogelig ^^. Genauso könnten Fantasywelten mit Maschinengewehren einfach nur nicht die erste Assoziation sein, wenn man das Wort "Fantasy" hört, obwohl die Welt ansonsten eindeutig eine Fantasywelt ist. Sprich sie ist in "Fantasy" einzuordnen, aber würde gekennzeichnet als etwas abweichend vom Standardfantasybegriff.

      Auch zur Notwendigkeit einer Kategorie-Seite und sonstigen Begriffserklärungen pflichte ich Jundurg bei.
      Ich freu mich schon auf das ganze Projekt. :D
    • Prototypen Kategorien sind sicher hilfreich. Vielleicht könnte auch dargestellt werden, wie sehr die enthaltene Welt der allgemeinen Vermutungen über die Kategorie entspricht.

      Oha... d.h. das könnte auch gleich ins System eingebaut sein. Also, eine Welt ist nicht entweder Fantasy oder nicht Fantasy, sondern vielleicht "ein bisschen" Fantasy, oder "tendentiell schon" Fantasy - vllt durch einen Prozentwert darstellbar, aber die schnöde Zahl sollte wohl dem Besucher nicht um die Ohren gehauen werden.

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.