Slow-Basteln: Planung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin mir im Moment unsicher, wie wir das mit der Bewertung machen wollen. Irgendeine Form von Bewertung hätt ich schon gern, aber das Ganze über Likes zu machen halte ich nicht für das richtige System. Ein Beliebtheitswettbewerb in dieser Form würd mir wahrscheinlich eher auf die Nerven gehen. :P Und die Aussagekraft ist auch zu bezweifeln.

      Seltsame Idee :freak: : Jeder darf nach Abschluss einer Aufgabe zu jedem Ergebnis einen Bewertungstext ähnlich der WBO schreiben, gerne auch mit Punkten (halt ohne Vorgabetreue) und die erste Bewertung "zählt" dann. Könnte das funktionieren? Würde sich überhaupt jemand die Mühe machen, Bewertungen zu schreiben? Bin ich komplett doof?

      edit: und wer nicht bewertet werden will, schreibt das am Anfang einfach dazu...

      Bezüglich des Zeitrahmens hätte ich übrigens nichts dagegen, dass die Aufgaben zwei Monate lang offen bleiben. Ich würde vorschlagen, dass immer zwei Aufgaben gleichzeitig laufen und dass am Monatsanfang immer eine davon ausgetauscht wird.

      Ich würde mich auch dazu bereit erklären, in der Fragen-Ausdenk-Gruppe mitzumachen. Ich denke, zu 1. Oktober müssten wir es schaffen, uns auf einen Modus zu einigen :puschel:
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
    • Alpha Centauri schrieb:

      Und die Aussagekraft ist auch zu bezweifeln
      Ich würde ja die Aussagekraft jedes Bewertungssystems bezweifeln ;D Aber mir geht es ja wie gesagt auch gar nicht darum, Gewinner oder Verlierer zu haben.
      Ein aufwändigeres Bewertungssystem als die likes sehe ich ehrlich gesagt nicht funktionieren - es ist bereits für die WBO so furchtbar schwer Juroren zu finden, und wenn hier deutlich schwerer vergleichbare Beiträge in völlig unterschiedlicher Form rauskommen sinkt die Motivation, sich damit bewertend auseinander zu setzen, vermutlich noch mehr.
      Und Punkte fände ich tatsächlich auch zu hart, ich hätte hier lieber das in der WBO bereits so oft geforderte System der positiven Hervorhebung. Das muss ja auch nicht zwingend über likes funktionieren, aber Punkte wären mir in dem Kontext eher unsympathisch.

      Was die Dauer angeht: Was hältst du denn von Monatsaufgaben und Quartalsaufgaben? 2-Monatsaufgaben finde ich auch ok, mir persönlich würde aber die 1 & 3 Monatsvariante besser gefallen :) Ist aber reine geschmackssache, glaube ich.

      Alpha Centauri schrieb:

      Ich würde mich auch dazu bereit erklären, in der Fragen-Ausdenk-Gruppe mitzumachen. Ich denke, zu 1. Oktober müssten wir es schaffen, uns auf einen Modus zu einigen
      Juhu, dann sind wir schon zu zweit! :D Und ja, ich würde mich auch freuen wenn wir das Projekt bereits zum Oktober starten könnten!
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Also, ich find das "Bewertungs"system vom Speedbasteln eigentlich vollkommen ausreichend - und auf jeden Fall aussagekräftiger als Likes. Die Rückfragen, die beim Speedbasteln so kommen, führen manchmal ja sogar zu ganzen Gesprächen, die einem Bastler sicher mehr helfen als wenn irgendwo beim Beitrag ein +5 steht.

      Da kommt auch weder beim Basteln, noch beim Antworten irgendwie Druck auf, und zumindest mir machen beide Seiten auch Spaß, statt daß das "Bewerten" eine lästige Pflicht wäre.

      10 monatliche und 4 Quartalsaufgaben fänd ich auf jeden Fall spannend. Die Beispiele für Aufgaben hier im Thread find ich auch gut - wobei ich sowohl bei den ganz groben, als auch bei den näher spezifizierten Angaben ein gutes Gefühl hätte.

      Wenn aber näher spezifiziert, dann würde ich vorschlagen, daß die Spezifikationen sich so aufteilen lassen, daß man zB für ein Quartalsbasteln je Monat einen Teil machen könnte. Also zB "Beschreibe eine neue Religion und gehe 1) auf das Wesen/Prinzip 2) auf die Priesterschaft und 3) auf die Ausübung der Religion im gewöhnlichen Volk ein".

      Mit kleinen Teilaufgaben kann man sich häppchenweise an das Thema heranwagen. Und wenn mal jemand nicht genug Zeit hat, könnte er auch eine der Teilaufgaben weglassen und dennoch in diesem Monat/Quartal mitmachen.

      Das würde auch gut mit der Idee zusammenpassen, daß man zwischendurch auch schon Zwischenergebnisse präsentiert und diskutiert.


      Also, egal wie genau das Ganze letztendlich aussieht, ich freu mich schon drauf! Bisher kam eigentlich kein Vorschlag hier im Thread auf, bei dem ich gedacht hätte "OMFG, auf keinen Fall, da mach ich nicht mit". :thumbup:


      Btw, ich hätt's ja persönlich Zen-Basteln genannt. :lol:
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Lyrillies schrieb:

      Alpha Centauri schrieb:

      Und die Aussagekraft ist auch zu bezweifeln
      Ich würde ja die Aussagekraft jedes Bewertungssystems bezweifeln ;D Aber mir geht es ja wie gesagt auch gar nicht darum, Gewinner oder Verlierer zu haben.Ein aufwändigeres Bewertungssystem als die likes sehe ich ehrlich gesagt nicht funktionieren - es ist bereits für die WBO so furchtbar schwer Juroren zu finden, und wenn hier deutlich schwerer vergleichbare Beiträge in völlig unterschiedlicher Form rauskommen sinkt die Motivation, sich damit bewertend auseinander zu setzen, vermutlich noch mehr.
      Und Punkte fände ich tatsächlich auch zu hart, ich hätte hier lieber das in der WBO bereits so oft geforderte System der positiven Hervorhebung. Das muss ja auch nicht zwingend über likes funktionieren, aber Punkte wären mir in dem Kontext eher unsympathisch.


      Ich finde Likes in dem Sinne "härter" als Punkte, weil es ja wahrscheinlich so wäre, dass jeder nur einen Like pro Aufgabe vergeben darf, ansonsten würde wohl jeder einfach alles liken (ich hatte zum Beispiel noch nie einen WBO-Beitrag, dem ich, vor die Frage gestellt - Like oder nicht-Like - keinen Like gegeben hätte). Und sich zwischen zwei oder mehr Beiträgen entscheiden zu müssen ist eine Situation, die es bei Punkten so nicht gibt, ich kann ja einfach mehreren Beiträgen volle Punktzahl geben.

      Aber du hast schon recht, das WBO-Punktesystem ist so wohl nicht anwendbar.

      Einen anderen Vorschlag hätte ich aber noch: Zum Ende jeder Aufgabe starten wir fünf, sechs, von mir aus auch mehr Umfragen, in denen über den nach einem gewissen Aspekt besten Beitrag abgestimmt wird. Also zum Beispiel "Am schönsten gestalteter Beitrag", "Stimmungsvollster Beitrag" oder "Beitrag mit dem sympathischsten Charakter". Der Sieger jeder Umfrage ist dann "Gewinner". Und dem abgedrehtesten Beitrag verleihen wir dann selbstverständlich die goldene Dimensionströte! :lol: :rofl:
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
    • Oh achso, ich hatte einfach gedacht man vergibt so viele likes wie man will :D Aber vielleicht bin ich da naiv, wenn ich denke dass nicht jeder alles liken würde... Also ich würde mir halt denken: Ich mag im Zweifelsfall alle Beiträge, aber vielleicht gibts einen oder zwei Favoriten die ich am liebsten hervorgehoben in der Anthologie sehen würde, und denen vergebe ich dann ein offizielles like und kommentiere stattdessen bei den anderen, wie cool ich sie finde?
      Hmmm. Oder man sagt, jeder kann drei likes vergeben? Aber dann wären wir fast schon wieder bei Punkten... Ich seh schon, das muss noch überarbeitet werden.

      Anonyme Umfragen gingen natürlich auch: Dann könnte man einfach eine ganz allgemeingültige Liste machen wie "Atmosphärischster Beitrag", "stimmigster Beitrag", "überraschendster beitrag", etc und denjenigen, der am Ende insgesamt die meisten Stimmen hat in die Anthologie packen. Aber auch da gibt es dann natürlich klare Verlierer - es sei denn man bittet die Leute, per PN abzustimmen, so dass außer dem beliebstesten Beitrag keine Wertung sichtbar wird. Das müsste dann halt nur per Hand ausgezählt werden. Aber ich denke mal die Zahl der Teilnehmer wäre nicht überdimensional groß.


      Ups, sorry @PBard - ich bin so üde dass ich deinen Beitrag überlesen hab :-[

      Pbard schrieb:

      Die Rückfragen, die beim Speedbasteln so kommen, führen manchmal ja sogar zu ganzen Gesprächen, die einem Bastler sicher mehr helfen als wenn irgendwo beim Beitrag ein +5 steht.

      Da kommt auch weder beim Basteln, noch beim Antworten irgendwie Druck auf, und zumindest mir machen beide Seiten auch Spaß, statt daß das "Bewerten" eine lästige Pflicht wäre.
      Da scheine ich mich noch nicht klar genug agsedrückt zu haben: Es sollen doch trotzdem Gespräche stattfinden, jeder Beitrag hat ja dann seinen eigenen Thread in dem frei diskutiert, kommentiert, geredet, rückgemeldet wird. Ich finde immer noch, ein minimaler Wettbewersgedanke regt die Motivation an, solange niemand negativ hervorgehoben wird. Außerdem möchte ich das hauptsächlich haben, um einen Sticky-Thread mit den schönsten Beiträgen zu erstellen. Es geht nicht vordergründig um einen Konkurrenzkampf oder eine Wertung, oder dergleichen. Definitiv nicht.
      Ich möchte explizit eine Mischung - etwas mit mehr Anregung und Motivierungsfunktion als das Speedbasteln und weniger Druck und Hierarchieaufbau als die WBO. Einfach ein zweites, langsameres Speedbasteln aufzumachen halte ich für unsinnig und ist einfach ein ganz anderes Projekt als das, was mir hier vorschwebt.

      Teilaufgaben für die Quartalsdinger fände ich auch gut. Da müsste man sich noch mal Gedanken machen wie genau man dass dann aufzieht.

      Und wie gesagt: Es soll völlig frei sein was das mitmachen angeht - man kann auch was anfangen und dann wirds halt nicht fertig. Oder man bebastelt nur einen teil der Aufgabe, weil die einem gerade halt gefällt. Ohne Bewertung ist das ganze viel lockerer. Ich glaube teilweise hängt ihr noch zu sehr an der WBO-Vorstellung :)

      Zen-Basteln finde ich übrigens ziemlich gut ;D



      Edit: Also vielleicht hab ich das noch nicht deutlich genug gemacht - ich stelle mir das ohne Anmeldung vor. jeder der eine Idee hat, bastelt halt was zu der Aufgabe. Man kann zu Beginn des Monats einen Thread anfangen und den den Monat über ausbauen, erweitern, die Idee verfeinern, mit anderen diskutieren, etc pp blabla. Wenns nicht fertig wird, wirds halt nicht fertig (und kommt dann vielleicht nicht in die Anthologie) aber das macht nichts. Es soll keinen Druck und keinen Zwang geben, aber über die Anthologie eben einen Anreiz und einen minimalen Wettbewerbsgedanken um etwas Pfeffer in eine Sache zu bringen, die sonst vermutlich nach einem Monat versandet wenns das nicht gäbe.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lyrillies ()

    • Lyrillies schrieb:

      Ich finde immer noch, ein minimaler Wettbewersgedanke regt die Motivation an
      Also bei mir ist das ja genau umgekehrt: jeglicher Konkurrenz- oder Wettbewerbsgedanke ist für mich erstmal pauschal zum Weglaufen, egal in welcher Ausprägung. ;D Aber so wie du das beschreibst, ist das ja wirklich sehr ungezwungen. Find ich gut.
      People who think they're adorable are almost always the most insufferable beings in the world.
    • Keine Sorge, ich bin erst vor einer Stunde aufgewacht, nachdem ich nach der Arbeit erstmal ins Bett gefallen bin - bin also selbst (m)üde und grad nur mit Gehirn-auf-Sparflamme dabei. :-X

      Daß die Likes nicht ausschließlich sein sollen, hab ich verstanden, hast dich also nicht unklar ausgedrückt. Ich glaub, da liegt's wieder mehr an mir, daß ich nicht spezifisch genug war, was mein Problem mit den Likes ist. Aber Alpha hat das ja zum Glück dann für mich übernommen. :lol:

      Umfragen fänd ich da schon eher passender, wenn du eine Auswahld er besten Beiträge machen willst - wobei ich sowieso vorschlagen würde, daß es wie beim Speedbasteln eine Gesamtübersicht aller Beiträge gibt. Das macht auf jeden Fall Laune, sich auch mal durch alte Beiträge zu wühlen, wenn man zu der Zeit grad nicht aktiv mit dabei war.

      Ich bin nebenbei auch beim Speedbasteln zu sehr in WBO-Vorstellungen drinnen und bekomm jede Woche aufs Neue Panik, wenn ich mal wieder ein bißchen gar von der Themenvorgabe abschweife... :lol:

      Persönlich hätte ich weder gegen eine langsame WBO-Version oder ein noch viel langsameres Speedbasteln etwas einzuwenden, würd mich also auch mit einem Zwischending aus beiden gut anfreunden können. Aber generell klingt es schon mehr danach, als ob der Rest der Belegschaft eher vom Wettbewerbsgedanken wegkommen will.

      Da kann mich aber auch mein Gefühl jetzt trügen.
      (Ich diskutier ja auch auf Seiten von "nur loses Feedback", obwohl ich eben mit allem gut leben könnte.)

      Wie wäre es eventuell mit einer Umfrage (mit mehreren Antwortmöglichkeiten), wo einfach mal jeder der potenziell mitmachen will ALLES ankreuzelt, womit er leben könnte? Angefangen von strikter WBO-Bewertung bis hin zu Fire-and-Forget-Basteln ohne jegliches Feedback (das wär vermutlich das einzige, das ich nicht ankreuzeln würde :lol: ) - und am Ende machen wir eben das, was für die meisten Leute okay ist?
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Nimroth schrieb:

      jeglicher Konkurrenz- oder Wettbewerbsgedanke ist für mich erstmal pauschal zum Weglaufen, egal in welcher Ausprägung. ;D
      Ich glaube, es sollte ganz gut möglich sein, den in diesem Projekt einfach zu ignorieren ;D

      Ok also vielleicht noch einmal eine Übersicht wie die Idee bisher aussieht:

      • Es gibt monatliche, breit gefasste Aufgaben aus den je 10 nicht für die WBO gewählten Disziplinen. Wie und mit welchem Fokus man die Aufgaben bearbeitet bleibt jedem selbst überlassen
      • Es gibt Quartalsaufgaben, vermutlich bestehend aus Teilaufgaben.
      • Es gibt keine Anmeldung, jeder kann zu jedem Zeitpunkt ein- oder aussteigen.
      • Auf irgendeine Art und Weise wird ein von allen interessierten besonders geschätzter Beitrag ermittelt der dann in einen Schaukasten/Anthologe/Sticky-Thread kommt. Stichwort: Positive Hervorhebung! Es soll definitiv keine Verlierer irgendeiner Form geben.
      • Das Projekt findet in einem eigenen Board statt. Die Aufgaben werden zB in einem Stickythread veröffentlicht (der auch kommentiert werden kann). Jede Antwort/Lösung/Bearbeitung der Aufgabe wird in einem eigenen Thread veröffentlicht. Dort kann frei während der Laufzeit der Aufgabe kommentiert und diskutiert werden. Beiträge können jederzeit bis Laufzeitende bearbeitet werden. Es ist ausdrücklich erwünscht, den Schaffensprozess zu dokumentieren und sich auszutauschen. Allerdings muss das Endergebnis klar gekennzeichnet werden (zB in den Startpost reineditiert werden), damit es nicht in der Dikussion verloren geht. Die Threads müssen natürlich mit dem Monat, für den sie gedacht sind, gekennzeichnet werden, und ob es die Monats- oder Quartalsaufgabe ist
        • Beispiel: "[Aufgabe Oktober] Hier Aufgabe einsetzen!" als Sticky, der jeden Monat aktualisiert wird. Und dann zB "[M10] Türklinken auf dem Raumschiff 'Heart of Gold'" als Antwortthread, in dem versucht wird die Aufgabe zu bearbeiten, wobei M für Monatsaufgabe und 10 für Oktober steht. Ein Thread mit dem Titel "[Q3] Verbreitung von Rauhfasertapete in Nordostklingonien" auf die Bearbeitung der Quartalsaufgabe für das dritte Quartal des Jahres hinweisen würde.
      • Und ich glaub das wars? ich bin müde ;D



      Es war schon praktisch, dass beim alten Forum angezeigt wurde, ob in der Zwischenzeit noch jemand gepostet hat. Also auf ein neues, PBard xD

      PBard schrieb:

      wobei ich sowieso vorschlagen würde, daß es wie beim Speedbasteln eine Gesamtübersicht aller Beiträge gibt. Das macht auf jeden Fall Laune, sich auch mal durch alte Beiträge zu wühlen, wenn man zu der Zeit grad nicht aktiv mit dabei war.
      Hm, wenn aber doch jede Bearbeitung einen eigenen Thread hat, dann stehen die doch schon alle im Forum gut sichtbar untereinander da und man muss gar nicht lange suchen? Und dank kennzeichnung weiß man auch sofort aus welchem Zeitraum sie stammen. Da seh ich den Sinn gerade nicht so ganz?


      PBard schrieb:

      Wie wäre es eventuell mit einer Umfrage (mit mehreren Antwortmöglichkeiten), wo einfach mal jeder der potenziell mitmachen will ALLES ankreuzelt, womit er leben könnte? Angefangen von strikter WBO-Bewertung bis hin zu Fire-and-Forget-Basteln ohne jegliches Feedback (das wär vermutlich das einzige, das ich nicht ankreuzeln würde ) - und am Ende machen wir eben das, was für die meisten Leute okay ist?
      Das würde ich eigentlich gern vermeiden - zum einen habe ich eine klare Idee was ich hier machen möchte, zum anderen kommt dabei vermutlich eh nur raus "Das Speedbasteln ist perfekt, ich will GENAU das nur langsamer!" oder "Die WBO ist perfekt, ich will GENAU das nur langsamer!"... Ich hab in langer, harter Arbeit gelernt dass Umfragen nicht immer die beste Lösung sind :lol: Ich würde lieber einfach hören, ob meine Idee gut ankommt und man die noch etwas feintunen kann, als jetzt wieder das ganze Fass von vorne aufzumachen und am Ende beim Speedbasteln/WBO zu landen. Das haben wir nämlich beides schon.

      Edit: ich würde zur bewertung tatsächlich eine per Hand ausgezählte PN-Abstimmung vorschlagen. Ich denke, der Aufwand sollte vertretbar sein, einmal im Monat. Und Zeitdruck gibts beim Auszählen ja nun auch nicht, weil es keine Bewertung als solche gibt - nur eine Aufnahme in die Anthologie. Und ob die nun drei Tage früher oder später erfolgt ist egal. Nur die Abstimmung müsste klar zeitlich begrenzt sein.

      Editedit: Ah ich seh gerade dass es dir nur um die Abstimmung ging, nicht um das Gesamtprojekt. Ähja, trotzdem: PN-Abstimmung?
      So und jetzt geh ich schlafen. Ganz unbedingt. Gute Nacht :)
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lyrillies ()

    • Alpha Centauri schrieb:

      Einen anderen Vorschlag hätte ich aber noch: Zum Ende jeder Aufgabe starten wir fünf, sechs, von mir aus auch mehr Umfragen, in denen über den nach einem gewissen Aspekt besten Beitrag abgestimmt wird. Also zum Beispiel "Am schönsten gestalteter Beitrag", "Stimmungsvollster Beitrag" oder "Beitrag mit dem sympathischsten Charakter". Der Sieger jeder Umfrage ist dann "Gewinner". Und dem abgedrehtesten Beitrag verleihen wir dann selbstverständlich die goldene Dimensionströte!

      :dafuer:

      Lyrillies schrieb:


      Das würde ich eigentlich gern vermeiden - zum einen habe ich eine klare Idee was ich hier machen möchte, zum anderen kommt dabei vermutlich eh nur raus "Das Speedbasteln ist perfekt, ich will GENAU das nur langsamer!" oder "Die WBO ist perfekt, ich will GENAU das nur langsamer!"... Ich hab in langer, harter Arbeit gelernt dass Umfragen nicht immer die beste Lösung sind :lol: Ich würde lieber einfach hören, ob meine Idee gut ankommt und man die noch etwas feintunen kann, als jetzt wieder das ganze Fass von vorne aufzumachen und am Ende beim Speedbasteln/WBO zu landen.

      >:( Nein, also echt, nein. Diese Ansicht verleidet einem jegliche Diskussion, wenn es nur darum geht, wie toll die Idee ist und ausser kosmetischer Politur ist nichts erlaubt. Ich bin definitiv für eine Umfrage.


      (Und für das ganze Theater hab ich jetzt saulang gebraucht, weil ich mir dachte, probier ich das Javascript-Antworteditor-Dings mal aus - naja, es hat jetzt zweimal hintereinander den Browser abgeschossen und den WIP-Beitrag NICHT zwischengespeichert.)
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Veria schrieb:

      Nein, also echt, nein. Diese Ansicht verleidet einem jegliche Diskussion, wenn es nur darum geht, wie toll die Idee ist und ausser kosmetischer Politur ist nichts erlaubt.
      Sach ma, da muss ich aber jetz ma fragen was das soll - zum einen ging es darum OB die Idee gefällt. NEIN ist darauf eine legitime Antwort. Zum anderen hab ich darunter ein edit gesetzt "Ah ich seh gerade dass es dir nur um die Abstimmung ging, nicht um das Gesamtprojekt" - ich hab also schon direkt dazu gesagt, dass ich es falsch verstanden hatte. Zum dritten: WENN es um das gesamtprojekt gegangen wäre, ist es rein organisatorisch immer Unsinn, alle Möglichkeiten gleichzeitig zu diskutieren, sondern es ist immer besser sich einen Kern zu suchen, den zu diskutieren und wenns nicht klappt krempelt man eben die Idee um. Das hat nichts mit irgendwelchen diktatorischen Mund-verbieten-Ideen zu tun die mir hier immer wieder angehängt werden. Wo du es herziehst das ich eine rein kosmetische Politur wünsche (vor allem einer Idee die ja auch in meinem Kopf nicht mal ganz ausgereift ist!) ist mir wirklich ein Rätsel.
      Mir geht es darum eine effiziente, ergebnisorientierte Diskussion zu haben mit der wir zum 1. Oktober ein Projekt starten können.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • A) Ich hab dein Edit nicht gesehen, hab ja lang genug für die Antwort gebraucht.
      B) Das Problem bleibt. Du machst mir SEHR den Eindruck, dass du ohne Hierarchie nicht arbeiten kannst und, falls bei einer Abstimmung rauskäme, dass die Mehrheit bezüglich Bewertung was komplett anderes will als du, was tust du dann?

      Sehen wir mal.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • A) Dann sei auf das edit jetzt hingewiesen und wir wissen zumindest wieder beide wovon wir gerade reden.

      B) Da frag aber mal Ly - ich bin seit Jahren diejenige, die immer nach Abstimmungen und Umfragen ruft, die immer meint, lass doch erstmal hören was die Gemeinschaft als Ganze von xyz hält, und so weiter. Wenn ich eine klare Präferenz für eine Teilidee dieses Projekts habe werde ich die aber doch wohl auch äußern dürfen. Ich bin nicht seit gestern im Forum Veria, und liege nicht schmollend in der Ecke wenn etwas nicht nach meinen Wünschen läuft. Das könntest du nach all der Zeit die wir zusammen in diesem Forum verbracht haben theoretisch auch wissen.

      Abgesehen davon mal wieder zum Thema: Es wurden verschiedene Abstimmungsmodalitäten vorgeschlagen. Zum Beispiel ein eigener Thread mit Umfragen/Abstimmungen zu bestimmten Aspekten der Beiträge, wo dann jeder seinen Lieblingsbeitrag wählen kann. Wie ich bereits vorher gesagt habe, gefällt mir die Idee an sich. Der Haken den ich sehe ist, dass es dann wieder einen sichtbaren Verlierer gibt weil bei Abstimmungen in einem Thread auch immer sichtbar ist, wer die wenigstens Stimmen bekommen hat. Dagegen haben sich bereits diverse leute ausgesprochen. Ich könnte damit gut leben, mir macht ein bisschen mehr Wettbewerb aber auch nichts aus, im Gegensatz zu anderen.
      Eine andere Möglichkeit wäre die Abstimmung per PN - dass einfach jeder der Abstimmen möchte dem Orgateam eine PN schreibt mit seinen Favoriten, und die Organisatoren zählen aus wer die meisten Stimmen hat und positiv hervorgehoben wird. Außer den Oragnisatoren weiß dann niemand wer die wenigsten Stimmen bekommt und es gibt also keine Verlierer. das Problem hierbei ist, dass es mehr Arbeit bedeuten würde. Wie viel genau, kommt dann natürlich darauf an wie viele Leute mitmachen.
      Bei den likes wurde nicht weiter diskutiert, ob man nur einen oder so viele man will vergeben darf. Probleme gibts definitiv bei beiden Möglichkeiten.
      Sonst noch Ideen?
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lyrillies ()

    • Gut, dann schmollen wir einfach beide nicht und fragen die Community.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Lyrillies schrieb:

      Das würde ich eigentlich gern vermeiden - zum einen habe ich eine klare Idee was ich hier machen möchte,

      *ganz sachte anstubs* Es ist schön, dass du die Idee hast und daran arbeitest und ich und vermutlich viele andere auch können weitere "Bastel-Anstubs-Projekte" ganz gut leiden und brauchen. :)
      Aaaaber ich finde, es geht nicht darum, dass du eine Idee hast, die du hier machen möchtest, sondern es geht um ein Projekt, bei dem alle potentiell eingeladen sind und alle Meinungen gleichwertig nebeneinander stehen. Ergo gilt ein demokratischer Gedanke und eine Umfrage mit Mehrheitsbildung halte ich für sinnvoll. Über die ganzen Varianten, wie man das Slowbasteln aufzieht, kann man ja gut diskutieren, aber das ist jetzt eine Frage der Beteiligung der Interessierten und da find ich es etwas bevormundend, wenn du solche Umfragen ablehnst kraft deiner Ideen-Autorenschaft. :(

      Dass die Umfrage gescheit gestaltet werden sollte, ist selbstredend und ich finde hier PBards Vorschlag gut, dass man das nicht als Favoriten-Ankreuz-Umfrage hat, sondern als Alles, was ich ertrage/aushalte/akzeptiere-Ankreuz-Umfrage. Ob die Umfrage hier mit Umfragetool gemacht wird oder alle Interessierten dir eine PN schreiben und du das Ergebnis hier verkündest, ist mir persönlich egal, wenn die PN anonymer ist und das ist die bevorzugte Variante, dann gerne. :)

      Edit:

      1. Toll, wieder haufenweise neue Beiträge, die ich nicht gesehen habe, weil die Forensoftware es nicht für nötig hält, mich drauf hinzuweisen. :dagegen:
      2. Gut, wenn sich das jetzt klärt und wir eine Umfrage machen. :dafuer: :thumbup:
      Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
    • :facepalm: Ich dachte das hätten wir jetzt geklärt. Also nochmal: Die Idee-Autorenschaft kam erstmal gar nicht von mir. Und das beanspruche ich auch gar nicht. Es wurde nur lose über eine ganz grobe Idee diskutiert. Daraus hab ich dann eine etwas klarere Vorstellung gewonnen wie das konkret aussehen könnte und die hier vorgestellt. Das ist auch der Unterschied - ich habe meine Idee für die Umsetzung dieses Projekts vorgestellt. Dafür darf ich dann auch argumentieren und meine Meinung äußern. Genauso wie jeder andere mir sagen darf, das ist doof. Ich habe nirgendwo, zu keiner Zeit, auch nur ansatzweise gesagt "tut was ich will und diskutiert die anderen Möglichkeiten gar nicht" bitte LEST doch den Thread noch mla genau falls ihr dieser Ansicht seid. Ich habe auch nicht gesagt "meine Idee ist aber besser als eure Einwände!" Was ich getan habe, ist dagegen zu argumentieren dass es einfach ein langsameres Speedbasteln oder eine langsamere WBO wird, weil ich das (Achtung: mit anderen gleichberechtigte Meinung!) für Unsinn halte.

      Und auch nochmal ganz deutlich: Ich habe die vorgeschlagene Abstimmung missverstanden und das bereits direkt in einem edit in meiner Antwort auch gesagt. Ich habe NICHTS gegen eine wie auch immer geartete Abstimmung bezüglich der Abstimmungsmodalität. Das hab ich auch nie behauptet. Im Gegenteil, ich hab doch gerade eben noch mal deutlich gemacht, dass ich in dem Punkt selbst unsicher bin, was das beste Verfahren ist. Ich lehne keine generellen Umfragen ab um andere mundtot zu machen! Gute Güte. Auch an dich nochmal: Lies bitte das inwzischen drei mal erwähnte edit! Also können wir das jetzte bitte mal sein lassen und einfach mit dem Thema weiter machen?

      Und ich kann auch nur darum bitten zu lesen was ich schreibe - die persönliche PN Sache war als potentielle Abstimmungsmodalität im Rahmen des Projekts gedahct, NICHT als Abstimmungsvariante für Abstimmung über die Abstimmungen. Die Abstimmung über die Abstimmungsmodalitäten sollte selbstverständlich offen hier im thread erfolgen, da ist doch sonst gar kein Sinn dabei.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Wie soll über die besten/beliebtesten Beiträge abgestimmt werden? Bitte kreuze alles an, was du aushalten würdest, nicht nur deine(n) Favoriten 18
      1.  
        Gar nicht! Jeglicher Wettebwerbgedanke ist doof, es soll einfach nur ohne jegliche Abstimmung nebeneinander her gebastelt werden (13) 72%
      2.  
        Es soll einen extra Thread mit Umfragen zu bestimmten Aspekten geben (lustigster, schrägster, detailliertester Beitrag, etc) (12) 67%
      3.  
        Über informelle likes - jeder soll so viele likes vergeben dürfen, wie er/sie mag und wer am meisten likes hat gewinnt am Ende. (9) 50%
      4.  
        Es soll so agestimmt werden, dass keiner als Verlierer sichtbar wird und niemand wegen geringer likes oder Stimmen traurig sein muss! ZB per PN an das Orgateam (7) 39%
      5.  
        Also wenn schon Likes, dann bitte drei pro Teilnehmer! (5) 28%
      6.  
        Mit Punkten, klar definierten Kriterien und einer Jury, wie bei der WBO! (4) 22%
      7.  
        Likes sind ok, aber es soll jeder nur ein Like vergeben dürfen (3) 17%
      8.  
        Irgendwas anderes, bitte ausführen (2) 11%
      Ich hab mal eine Umfrage gemacht jetzt. Bevor das hier weiter eskaliert und mich noch mehr Leute missverstehen.

      @Teja: Nur so, dass man nicht sieht wer wofür gestimmt hat. Aber nicht so, dass nur der Gewinner bekannt gegeben wird. Wenn es per Umfrage gemacht wird, gibt es also immer auch Verlierer.


      PS: Falls ich eine Abstimmungsmodalität vergessen habe oder ihr noch was in die Umfrage aufnehmen möchtet sagt bescheid und ich editiere es sofort hinzu.

      PPS: Gewinnen und Verlieren sind natürlich wieder missverständlich. In meiner Idee (die natürlich nicht so umgesetzt werden muss) geht es nur darum, welche Beiträge in einer Anthologie, bzw einem Schaukasten positiv gehighlighted werden sollen, damit man eine nette Übersicht über die beliebtesten Beiträge hat.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lyrillies ()

    • Lyrillies schrieb:

      :facepalm: Ich dachte das hätten wir jetzt geklärt. Also nochmal: Die Idee-Autorenschaft kam erstmal gar nicht von mir. Und das beanspruche ich auch gar nicht. Es wurde nur lose über eine ganz grobe Idee diskutiert. Daraus hab ich dann eine etwas klarere Vorstellung gewonnen wie das konkret aussehen könnte und die hier vorgestellt. Das ist auch der Unterschied - ich habe meine Idee für die Umsetzung dieses Projekts vorgestellt. Dafür darf ich dann auch argumentieren und meine Meinung äußern. Genauso wie jeder andere mir sagen darf, das ist doof. Ich habe nirgendwo, zu keiner Zeit, auch nur ansatzweise gesagt "tut was ich will und diskutiert die anderen Möglichkeiten gar nicht" bitte LEST doch den Thread noch mla genau falls ihr dieser Ansicht seid. Ich habe auch nicht gesagt "meine Idee ist aber besser als eure Einwände!" Was ich getan habe, ist dagegen zu argumentieren dass es einfach ein langsameres Speedbasteln oder eine langsamere WBO wird, weil ich das (Achtung: mit anderen gleichberechtigte Meinung!) für Unsinn halte.

      Und auch nochmal ganz deutlich: Ich habe die vorgeschlagene Abstimmung missverstanden und das bereits direkt in einem edit in meiner Antwort auch gesagt. Ich habe NICHTS gegen eine wie auch immer geartete Abstimmung bezüglich der Abstimmungsmodalität. Das hab ich auch nie behauptet. Im Gegenteil, ich hab doch gerade eben noch mal deutlich gemacht, dass ich in dem Punkt selbst unsicher bin, was das beste Verfahren ist. Ich lehne keine generellen Umfragen ab um andere mundtot zu machen! Gute Güte. Auch an dich nochmal: Lies bitte das inwzischen drei mal erwähnte edit! Also können wir das jetzte bitte mal sein lassen und einfach mit dem Thema weiter machen?

      Und ich kann auch nur darum bitten zu lesen was ich schreibe - die persönliche PN Sache war als potentielle Abstimmungsmodalität im Rahmen des Projekts gedahct, NICHT als Abstimmungsvariante für Abstimmung über die Abstimmungen. Die Abstimmung über die Abstimmungsmodalitäten sollte selbstverständlich offen hier im thread erfolgen, da ist doch sonst gar kein Sinn dabei.

      :kuschel:

      Das hast du jetzt geklärt und deinen Edit hatte ich etwas anders interpretiert. Wie mein eigener Edit sagt, hab ich die letzten Beiträge seit deiner Antwort gestern Nacht nicht gesehen *doofe Software, könnte einem auch was sagen*
      Ergo war mein Post großteils unbegründet. :kopfwand: :moeff:

      Insofern einhellig: Wir machen ne Abstimmung, wie wir die Beiträge des Slowbastelns behandeln/bewerten/kommentieren wollen. Diese Abstimmung machen wir hier offen mit dem Umfragetool. Und wie PBard plädiere ich dafür, dass man alles ankreuzt, womit man leben kann. :)

      Edit: Und schon wieder zwei Beiträge seit meinem Klick auf "Antworten". Gut, dass die Umfrage da ist! :) Plöt, dass die Software das nicht wie früher anzeigt. :(
      Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eld ()

    • Eld schrieb:

      Das hast du jetzt geklärt und deinen Edit hatte ich etwas anders interpretiert. Wie mein eigener Edit sagt, hab ich die letzten Beiträge seit deiner Antwort gestern Nacht nicht gesehen *doofe Software, könnte einem auch was sagen*
      :umarm: Sorry, habe ich auch jetzt gerade erst gesehen... dann tut es mir Leid, dass ich so explodiert bin. Es wäre wirklich besser, wenn man neue Antworten wieder angezeigt bekäme bevor man postet :-/
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Ich finde es echt schade, dass ich jetzt erst dazu komme, in dieser Diskussion mitzumischen. Ich halte eine Abstimmung über die Bewertungsmethode für die Beiträge tatsächlich für eine schlechte Idee, und ich sag euch auch gerne warum.

      Bei einer Abstimmung setzt sich eine Mehrheit mit ihren Vorstellungen gegen eine Minderheit durch. Normalerweise ist das natürlich erwünscht, aber in diesem Fall würde ich argumentieren, dass das eine schlechte Sache ist. Unser Ziel hier sollte es doch sicherlich sein, eine Variante zu finden, die so geartet ist, dass möglichst viele WBs Lust haben, teilzunehmen. Und dies erreichen wir durch eine Abstimmung eben nicht:

      So wie ich das verstehe, variieren die Meinungen hier entlang einer Skala von "maximaler Wettbewerb" bis "minimaler Wettbewerb". Und es gibt diejenigen, die Wettbewerb als eher förderlich für die Kreativität empfinden und diejenigen, für die er eher hinderlich ist. Ich nenne sie mal "Team Förderlich" und "Team Hinderlich".

      Nun wird das Team Hinderlich bei einer Abstimmung selbstverständlich für die Variante "kein Wettbewerb" stimmen, während Team Förderlich für irgendeine Variante mit Wettbewerb stimmen wird. Sprich: Es treten zwei Extreme gegeneinander an, und eines wird sich gegen das andere durchsetzen. Nun hat sich aber aus Sicht des unterlegenen Teams das maximale Übel durchgesetzt, was dazu führt, dass die Mitglieder dieses Teams nun mit dem Gesamtprojekt vermutlich nichts mehr anfangen können und nicht daran teilnehmen werden. Und das ist aus meiner Sicht eine sehr schlechte Lösung.

      Was wir stattdessen brauchen, ist ein Kompromiss: Eine Variante also, bei der die meisten ein paar Zugeständnisse machen müssen, die aber maximal vielen WBs Lust macht, teilzunehmen. Und (wie eben demonstriert) diesen Kompromiss werden wir über eine Abstimmung definitiv nicht finden!

      Meine Vorstellung von einem Kompromiss wäre folgende: Am Ende des Monats gibt es, wie @Teja schon vorgeschlagen hat, eine ANONYME Abstimmung (d.h. niemand außer dem Orga-Team bekommt die Ergebnisse zu sehen) und nur der Beitrag mit den meisten Stimmen wird (ohne großes Tam-Tam) in die Galerie aufgenommen. Der Fokus liegt also ganz klar beim konstruktiven Miteinander-Basteln. Wem dies jedoch auch schon zu kompetitiv ist, der kann seinen Beitrag als "außer Konkurrenz" kennzeichnen, wodurch er ganz einfach nicht in die Abstimmung mit aufgenommen wird.

      Ich behaupte, diese Variante bietet absolut minimalen Wettbewerb, aber gerade noch genug davon um diejenigen, die das brauchen, ein klein wenig anzuspornen. Diese Variante wird für niemanden das Optimum sein, und deswegen auch bei keiner Abstimmung gewinnen. Aber sie wird mMn die maximale Zahl an Teilnehmern anlocken, und das halte ich für das erstrebenswerte Ziel. :)
      Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

      Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


      Über meine Welt Lacerta:
      Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej