Slow-Basteln: Planung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aber es geht ja nicht darum, was die Leute im Idealfall wollen, sondern darum, womit sie leben können. Und das, was du als Mitte bezeichnest, ist in der Umfrage ja auch drin und wir stellen fest, dass damit offenbar nicht sooo viele Leute leben können. Möglicherweise wegen dem Beispiel, das drinsteht, da sind die Wahlen nämlich gegenüber den meisten anonym, aber nicht gegenüber allen - vielleicht wäre es besser, hätten wir ein Poll-Tool, das ohne PNs funktionieren würde, aber trotzdem das Ergebnis erst am Ende ausspuckt und dabei nur die ersten x Plätze.

      Ich gebe zu, ich habe diese Option aus genau diesem Grund nicht gewählt, weil ich absolut gegen PNs bin. Tatsächlich ist die Wahldurchführung aber nur ein Beispiel und bei einer technisch anderen Lösung könnte ich damit leben.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • deswegen steht da aber doch ein “zB“ ... über die genaue Umsetzung müsste man in jedem der Fälle noch reden.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Man könnte auch ähnlich wie beim Speedbasteln vorgehen, (irgendwer hatte das auch schon geschrieben, weiß grad nicht wer) mit Kommentaren zum Beitrag, ohne wirklichen Wettbewerb. Zusätzlich könnte man die von PBard vorgeschlagenen Abstimmungen/Awards/Whatever über verschiedene Kategorien machen (das finde ich eine großartige Idee).

      Weder PN-Abstimmung noch pure Likes finde ich besonders ansprechend, WBO-artig wäre auch nicht das Wahre und würde wieder Jurys und Bewertungszeit etc. beinhalten, wo ich denke, dass es vielleicht schwer werden könnte, die Posten zu besetzen (ist ja beim WBO schon schwer genug und außerdem würde die WBO dadurch an Besonderheit verlieren).

      Ich persönlich würde mich als irgendwo zwischen Team Hinderlich und Team Förderlich einordnen, aber WBO-artige Bewertung würde mich auf die Dauer auch zu sehr stressen (es ist ja schon in der WBO Zeit schwer genug)
      Hüterin der Schrecken, Licht des Nordens, Akolythin des Herrn der Zeit (Zitat Merlin)

      Man kann WBs nicht in Fäkalien aufwiegen (Zitat Alkone)

      Hast du grade einen akustischen Kotz-Smiley gemacht? (Zitat Jundurg)
    • Mit einer PN-Abstimmung mit bloßer Bekanntgabe der Gewinner hätte ich folgendes Problem: Wenn ich in einer Kategorie gerne gewonnen hätte, es aber nicht habe, hätte ich dann als Normalteinehmer keine Möglichkeit festzustellen, ob es knapp war oder nicht. Ein zweiter Platz bei so was kann ja genau so eine Bestätigung sein. Deswegen würde ich wenn dann schon gerne sehen, wie die Umfrage insgesamt ausgegangen ist (auch wenn man wirklich nicht sehen muss, wer wie abgetimmt hat). Ich hätte dann auch kein Problem damit, mich in manchen Kategorien auf dem "letzten" Platz zu sein, weil das ja nur bedeutet, dass niemand meinen Beitrag ganz vorne gesehen hat, nicht dass er am schlechtesten war. Ich selber würde beispielsweise wahrscheinlich nie beim "Am besten gestalteten Beitrag" etwas gewinnen, auch weil ich es darauf gar nicht anlege. Deswegen plädiere ich ja dafür, ruhig nach mehr Aspekten als Teilnehmern abzustimmen (ich rechne nicht mit mehr als sechs, sieben Teilnehmern pro Monat), sodass jeder "fertige" Beitrag irgendwo vorne ist. Da können gerne auch irgendwelche Spaßkategorien dabei sein. Und für die Anthologie muss sich Rilli dann halt überlegen, die Sieger welcher davon dort aufgenommen werden sollen.

      Aber momentan siehts eh nach einem kompletten Verzicht auf Bewertung aus... Find ich zwar schade, muss ich aber dann wohl damit leben :seufz:
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
    • Der Speedbastel Nichtbewertungs-Modus war mein Favorit, die Idee mit den Abstimmungen hab ich dafür nur von Alpha aufgegriffen, weil die Alternative auch recht spannend klingt.

      (Nicht, daß es wirklich wichtig wäre - ich will mich nur nicht mit fremden Federn schmücken. Zumindest nicht jenseits von Kopf- und Halsschmuck. :lol: )

      Für anonyme Umfragen könnte man ja auch ein kleines Skript schreiben (oder sogar ein Mini-Plugin fürs Forum, falls Ly damit einverstanden wäre). Das könnte man dann aber auch gut für den Abstimmungsmodus nutzen, der derzeit immerhin auf Platz 2 liegt.

      Auch den Vorschlag mit "außer Konkurrenz" könnte man da natürlich nutzen, da ja doch bisher die komplett wettbewerbslose Variante vorne liegt, also großes Interesse daran besteht, nicht am Wettbewerb teilzunehmen.

      [Edith]Und wieder ein Opfer der fehlenden "Es gibt neue Beiträge"-Benachrichtigung. :diablo:

      Ehrlich gesagt, auch wenn ich mit "normalen" Umfragen auch gut leben könnte, versteh ich doch, warum die nicht jeder mag. Auch wenn ein letzter Platz nicht zwangsläufig bedeutet, daß der Beitrag der schlechteste war, kann sowas schon einen ordentlichen Motivationsdämpfer geben.

      Eventuell könnte man (wenn das über Skript abläuft), auch einfach die ersten drei Plätze nennen. Vorausgesetzt natürlich, es gibt genügend Teilnehmer.
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Alpha Centauri schrieb:

      Aber momentan siehts eh nach einem kompletten Verzicht auf Bewertung aus... Find ich zwar schade, muss ich aber dann wohl damit leben
      Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn trotzdem eine Art Endbewertung eingebaut wird, auch wenn mir selbst so etwas absolut widerstrebt - nicht, weil ich Angst hätte, zu "verlieren", sondern weil mich das schlicht nicht interessiert.
      Trajan hat da schon Recht (und ich wollte das eigentlich schon selbst fragen, aber mir wurde woanders schonmal gesagt, dass eine solche Einstellung "unhöflich" sei und man ja dann gar nicht wirklich mitmachen will... oder so :weissnicht: ): wer absolut keinen Bock drauf hat, sein Zeug in einer Abstimmung zu sehen, der klebt einfach so was wie "Bitte bei der Abstimmung ignorieren" oder irgendetwas ähnliches oben dran. Praktisch wie ein Opt-out.
      Mit so was könnte ich zum Beispiel wunderbar leben und es würde vor allem niemand anderen beschneiden, der auf kleine "Siegerehrungen" etc. steht.
      People who think they're adorable are almost always the most insufferable beings in the world.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nimroth ()

    • Hm, vielleicht hängt es auch davon ab, nach welchen Kriterien bewertet wird.

      "Originalität" ist zum Beispiel sehr subjektiv (das ist schon bei der WBO haarig, v.a. wenn man länger schon dabei ist, und manchmal fast alle Textautoren persönlich kennt).

      Hingegen ist "Detailreichtum", um bei der WBO zu bleiben, zumindest schon mal deutlich objektiver. Ein Beitrag, der nur eine Seite geht, und ein Beitrag mit fünf Seiten und drei Bildern ist recht klar unterscheidbar, da fühlt sich dann auch niemand beleidigt, weil es offensichtlich ist.

      Das waren jetzt nur auf die WBO bezogene Beispiele, weil es da sozusagen Erfahrungswerte gibt (und weil ich eigentlich langsam Jury-Bewertungen fertigmachen sollte. :pfeif: )

      Was ich damit sagen will ist: Solange es keine Bewertung nach "das ist der beste Beitrag" oder "der originellste Beitrag" gibt, wäre ich eigentlich recht entspannt, was Bewertungsmodi angeht.

      Eventuell könnten die Kriterien sogar je nach Monatsaufgabe wechseln. Z.B. wenn die Ausarbeitung eines Landes gefragt ist, könnte ein Kriterium sein, wie ausführlich die Geschichte beschrieben ist, auch wie lange diese Geschichtsschreibung ist. Ein anderes Kriterium könnte sich auf kulturelle Eigenheiten beziehen; wieder ein anderes auf die visuelle Gestaltung, ... kA.

      Was das natürlich ausschließen würde, ist, einen einzelnen Beitrag in eine Hall of Fame aufzunehmen - da würde ich aber sagen, dass wir das eigentlich nicht brauchen. Eine Sammlung aller Beiträge eines Monats, verlinkt in einem Beitrag, wär aber ganz schön.

      Ansonsten - wenn das gegenseitige Kommentieren gefördert werden soll, könnten auch die hilfreichsten Kommentator*innen irgendwie hervorgehoben werden... Entweder auf individueller Basis oder auf alle Threads zusammen. Ich denke, beim Kommentieren ist der Wettbewerbsgeist nicht gar so erdrückend, wie wenn es um die Bewertung einer eigenen kreativen Leistung geht. :)

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Jundurg schrieb:

      könnten auch die hilfreichsten Kommentator*innen irgendwie hervorgehoben werden...
      Da muss ich ehrlich zugeben wäre ich raus. Das würde in mir ein ganz ekliges Gefühl von Kommentierzwang auslösen, worunter dann mE auch die Qualität der Kommentare leidet.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Man hat ja auch da keine Gewinnpflicht, um es mal so zu sagen. Wenn wir das so machen, dass man keine Verlierer veröffentlicht, sondern nur den Gewinner, dann kann man sich immer noch auf die Schulter klopfen "vermutlich bin ich Zweiter".
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Lyrillies schrieb:

      Jundurg schrieb:

      könnten auch die hilfreichsten Kommentator*innen irgendwie hervorgehoben werden...
      Das würde in mir ein ganz ekliges Gefühl von Kommentierzwang auslösen, worunter dann mE auch die Qualität der Kommentare leidet.
      Das sehe ich vollkommen anders. Jundurg sprach nicht davon (und bitte korrigiere mich hier, wenn ich dich falsch verstanden habe, Jundurg), dass kommentiert werden muss. Er schrieb lediglich, dass die hilfreichsten Kommentare hervorgehoben werden sollen. Das bedeutet, wie ich es verstehe, nichts anderes, als dass man bei anderen nicht kommentieren muss, wenn man nicht weiß, was man schreiben soll. Niemand ist dann gezwungen "Uh, toll." o.ä. zu schreiben, was niemandem wirklich hilfreich wäre (außer vielleicht ein gutes Gefühl, dass es jemandem gefällt). Wenn die hilfreichsten Kommentare hervorgehoben werden, und man als Kommentierender wirklich den Wunsch hegt, immer hervorgehoben zu werden, dann würde das auch nicht die Qualität der Kommentare negativ beeinflussen, sondern eher positiv. Ich denke allerdings, dass es in der Praxis keinen großen Unterschied bei den Kommentaren machen wird, dass plötzlich einer besonders geehrt wird. Einen negativen auf keinen Fall, einen positiven bezweifle ich auch, halte ich aber für wesentlich möglicher. Da es allerdings auch keine Minuspunkte gäbe, müsste auch niemand die Angst haben, dass er durch weniger hilfreiche Kommentare in irgendeinem Ranking absteigen würde.

      So läge es an jedem Teilnehmer selbst, ob er Lust hat, bei den anderen zu kommentieren. Beim Speedbasteln ist es Gang und Gäbe die Arbeiten der anderen wenigstens mit einem kleinen Kommentar, und sei es nur ein "Schöner Beitrag, sehr stimmig!", zu bedenken.
      Straße war gestern, du siehst mich im Board
      Ich häng im World Wide Web, das ist kein friedlicher Ort
      Opfer, wag einen Blick auf die oberen Ränge
      Schieb Respekt; ich bin Forenlegende.


      ~ Komm in den Chat. Wir haben Kekse. ~
    • Nochmal zur Anthologie: Dafür kam bisher noch nicht allgemein der Wunsch auf, von daher vermute ich auch, dass es den meisten Leuten egal wäre, würdest du, Rilli, das einfach in die Hand nehmen und einfach "Rilli's Favorites" herausgeben.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Lyrillies schrieb:

      Da muss ich ehrlich zugeben wäre ich raus. Das würde in mir ein ganz ekliges Gefühl von Kommentierzwang auslösen, worunter dann mE auch die Qualität der Kommentare leidet.
      Oha. Naja, Kommentierzwang find ich auch doof. Ne Erwähnung von Leuten, die nix kommentiert haben - wäre auch doof. Ne, so meinte ich das auf jeden Fall nicht.^^

      Mein momentanes Gefühl ist, dass ich beim Slow-Basteln irgendwie eh nicht besonders viel dabei sein werde. Es deckt halt einfach das ganze Jahr ab, und so lange hält meine Motivation nie an einer Sache. ;) Insofern müsst ihr mich eigentlich auch nicht berücksichtigen, ich bin mal still, oder versuchs zumindest.

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Also, die Umfrage läuft jetzt einige Tage und wie erwartet liegen die zwei Extreme "keine Bewertung" und "ausführliche Bewertung" Kopf an Kopf. Meine Meinung ist wie bereits gesagt folgende: Wenn wir eines dieser zwei Modelle übernehmen, werden wir automatisch die andere Hälfte des Zielpublikums vergraulen, sodass die Zahl der Teilnehmer deutlich kleiner ist als sie sein könnte/sollte.

      Mein Vorschlag wäre nun folgender. Wie Nimroth bereits angemerkt hat:

      Nimroth schrieb:

      wer absolut keinen Bock drauf hat, sein Zeug in einer Abstimmung zu sehen, der klebt einfach so was wie "Bitte bei der Abstimmung ignorieren" oder irgendetwas ähnliches oben dran. Praktisch wie ein Opt-out.
      Mit so was könnte ich zum Beispiel wunderbar leben und es würde vor allem niemand anderen beschneiden, der auf kleine "Siegerehrungen" etc. steht.
      Wenn wir diese einfache Regelung einführen, hat "Team Hinderlich" auf jeden Fall schonmal seine Optimal-Lösung bekommen. Die Leute, die absolut keinen Wettbewerb wollen, können dann garantiert komplett ohne Bewertungsdruck am Slow-Basteln teilnehmen.

      Bleibt noch die Frage, wie wir es bei den Beiträgen handhaben wollen, die nicht "out-opten" ( :kopfkratz: ) wollen. Da hätte "Team Förderlich" ja im Prinzip die Freiheit, das ganze so zu gestalten wie es will, da für "Team Hinderlich" auf jeden Fall schon gesorgt ist. Da würde sich natürlich die Variante von @Alpha Centauri anbieten (die mir persönlich auch am besten gefällt!), da die bei der Umfrage auch mit vorne liegt.

      Ich möchte allerdings auch folgendes zu bedenken geben: Wenn sich Team Förderlich für eine Bewertungs-Variante entscheidet, die etwas weniger Wettbewerb mit sich bringt, ist es deutlich wahrscheinlicher, dass man vielleicht auch mal das ein oder andere Mitglied von Team Hinderlich anlocken könnte, an der Bewertung teilzunehmen. Das würde die Zahl der "Wettbewerb"-Teilnehmer potentiell erhöhen, was aus meiner Sicht sehr schön wäre.

      Also, wie findet ihr den Vorschlag? :)
      Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

      Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


      Über meine Welt Lacerta:
      Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
    • Trajan schrieb:

      Also, die Umfrage läuft jetzt einige Tage und wie erwartet liegen die zwei Extreme "keine Bewertung" und "ausführliche Bewertung" Kopf an Kopf.
      *kopfkratz* Nein? Die WBO-Variante liegt deutlich hinten, so wie ich das sehe. Die Abstimmungen nach unzähligen Kriterien sind keine "ausführliche Bewertung", finde ich. Das Gegenteil von "keine Bewertung" ist "Jury mit Punkten".

      Wenn ich jetzt noch kurz in die Runde frage "wer mag diese Abstimmungen nach unzähligen Kriterien nicht und hätte lieber gar keinen Wettbewerb?" und es antworten mindestens fünf Leute, dann haben wir doch die Modalität raus, oder? Die einen Leute pappen ein "bitte nicht bewerten" an ihre Sachen und der Rest macht Abstimmungen.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Veria schrieb:

      Wenn ich jetzt noch kurz in die Runde frage "wer mag diese Abstimmungen nach unzähligen Kriterien nicht und hätte lieber gar keinen Wettbewerb?" und es antworten mindestens fünf Leute, dann haben wir doch die Modalität raus, oder? Die einen Leute pappen ein "bitte nicht bewerten" an ihre Sachen und der Rest macht Abstimmungen.

      Öhm... Mit anderen Worten: Du stimmst meinem Vorschlag zu? :hmm:
      Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

      Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


      Über meine Welt Lacerta:
      Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
    • Wenn es nicht Leute gibt, die beides nicht wollen, ist es doch ideal.
      Wo ich nicht zustimme ist deine Ansicht, dass die beiden Punkte total gegensätzlich wären.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Ich denke, dass es eine gute Kompromisslösung wäre. "Bitte nicht bewerten" würde ich das bei meinen Beiträgen persönlich nicht nennen, da für mich dann ein wenig mitschwingen würde, dass auch keine Kommentare dazu kommen sollten. "Außer Konkurrenz" fände ich netter. ;)
      Straße war gestern, du siehst mich im Board
      Ich häng im World Wide Web, das ist kein friedlicher Ort
      Opfer, wag einen Blick auf die oberen Ränge
      Schieb Respekt; ich bin Forenlegende.


      ~ Komm in den Chat. Wir haben Kekse. ~
    • @Trajan: Abgesehen davon, daß ich Veria zustimme, daß die beiden Varianten nicht an verschiedenen Enden des Spektrums sitzen (das Gegenteil zu keiner Bewertung wäre WBO), ist offenbar der Modus der Abstimmung noch nicht klar herausgekommen.

      Das war ja bewußt keine "such dir deinen Favoriten aus"-Abstimmung, sondern ein "kreuze alles an, womit du leben kannst". Da sind mehrere Varianten mit hoher Abstimmzahl kein Nachteil, sondern ein Vorteil. Das bedeutet nämlich, daß relativ viele Leute mit mehreren dieser Varianten leben können.

      72% aller Abstimmenden würden mitmachen, wenn es keine Bewertung gäbe. Wenn wir also jetzt fix festlegen würden, es gibt keine Bewertung, verlieren wir "nur" 24%.

      67% aller Abstimmenden können mit den thematischen Abstimmungen leben, also ohne eine "Gesamtbewertung". Würden wir uns strikt dafür entscheiden, würden auch "nur" 33% abspringen.

      Und wenn wir eben beides zusammennehmen, dann kommen wir hoffentlich der 100% Zufriedenheit nahe, in der Hoffnung, daß die 5-6 Gegenstimmen bei beiden Varianten nicht dieselben Leute sind.

      Was du vorschlägst (und wo offenbar ja auch die meisten von uns zustimmen), ist ja auch kein Kompromiß. Ein Kompromiß ist etwas, bei dem alle Seiten ein Opfer bringen müssen (also jeder verliert), was du vorschlägst ist aber eine Win-Win-Situation, in der jeder theoretisch das bekommt, was er will.

      @all: gibt's denn jetzt noch jemanden, der mit folgendem Modus garnicht leben kann:

      Es gibt keine "Gesamtbewertung" mit Reihung von bestem bis schlechtestem Beitrag. Stattdessen gibt es kleine thematische Abstimmung zu bspw "Lustigster Beitrag", "Am schönsten gestalteter Beitrag", "Ausführlichster Beitrag" usw.

      (Wenn wir eine Lösung ohne PN hinbekommen, als Skript oder Plugin - dann nur unter Angabe der ersten X Plätze?)

      Wer seinen Beitrag nicht in dieser Abstimmung mit drin haben will, der markiert ihn einfach entsprechend. Wenn wir mit einem eigenen Thread je Beitrag arbeiten, können wir ja auch Ly um einen entsprechenden schwarzen Pommel in der Threadübersicht bitten.
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Also ich sehs jetzt auch so, dass man zweigleisig fährt:

      Gleis 1: Zug ohne Wertung, fährt nach Bastelheim.
      Gleis 2: Zug mit Wertung, fährt nach Bastelheim.

      Der Zug mit Wertung erhält die Wertungsvariante, die in der Umfrage die meisten Stimmen hat.

      Jeder Fahrgast gibt bei seinem Ticket mit Platzreservierung (aka Bastelbeitrag) an, ob er Gleis 1 oder 2 fährt. Dafür könnte man die Tags verwenden. Oder Label. Oder sowas.
      Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
    • Ich kann damit leben, wenn es um Sachen wie "lustigster", "abgedrehtester", "düsterster", etc Beitrag geht. Was ich nicht sehen möchte ist "bester" und "schlechtester" Beitrag

      Eld schrieb:

      Jeder Fahrgast gibt bei seinem Ticket mit Platzreservierung (aka Bastelbeitrag) an, ob er Gleis 1 oder 2 fährt. Dafür könnte man die Tags verwenden. Oder Label. Oder sowas.
      Das finde ich eine sehr gute Idee!
      Braiiiins.