WB-Jahreszeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zur Gegenseite etwas, das ich grad auch in den Paradigmenthread packen möchte:

      Ich weiß aber nicht, wieso mir immer Pluralitätszerstörung und Forenfriedensbruch vorgeworfen wird zusammen mit der Akademisierung des Forenlandes, oder wieso es zumindest jedesmal Thema werden muss, als würde ich dagegen vorgehen. Wenn solche Threads weitgehend unerwünscht sind, bitte ich um eine ordentliche Begründung und Aufforderung und dann lass ich das hier halt sein.

      Im Rückmeldungsthread hab ich mich da auch schon ewig gegen gewehrt, ich hab keine Lust die gleiche mühselige Diskussion hier wieder und wieder zu führen und mich dahingehend dauernd verteidigen zu müssen.


      Dass "Magie" als Überthema aufgrund der Fantasy-Scifi-Schere auch ungünstig ist, hatten wir mit Erwähnung der Schere schon.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • Huh. Ich schätze, das Problem ist hier, dass in deinen Texten oft etwas mitschwingt, das stark nach Referat klingt. Kann mir vorstellen, dass da durchaus falsche Eindrücke entstehen; dann reden alle aneinander vorbei, alle rechtfertigen sich in alle möglichen Richtungen und am Ende wird's unnötig hässlich.

      Aber falls es dir hilft: deine Vorschläge finde ich jetzt im Moment relativ harmlos, da kenne ich weit "schlimmeres". Momentan weiß ich aber noch nicht, ob das Konzept was für mich ist. Ich warte erstmal ab. ;)
      People who think they're adorable are almost always the most insufferable beings in the world.
    • Huiuiui, was ist denn hier passiert?! :o

      Den "Weltenbau-Qualitätskontrollrückmeldung"-Thread hab ich mir noch gar nicht angeschaut, kann also dazu nichts sagen. Aber was diesen Thread betrifft, kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen, wie es jetzt zu dieser Situation kommen konnte. @PBard, ich glaube du missverstehst Eru völlig. Ich glaube er nimmt deine Bedenken sehr wohl ernst, und der sogenannte "Verarschungspost" war nichts weiter als ein Witz, der gegen niemanden gerichtet war, sondern sich lediglich über die Situation lustig gemacht hat. (...was zugegebenermaßen in einem Web-Forum nicht ungefährlich ist.)

      Also, bitte regt euch beide ab. Hier wird jeder ernst genommen, und ich glaube gerade in diesem Fall dürfte es echt einfach sein, alle Beteiligten zufrieden zu stellen. :)
      Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

      Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


      Über meine Welt Lacerta:
      Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
    • Ich habe zwar alle Kommentare gelesen, gehe aber nicht spezifisch auf irgendwas ein, nur auf die Idee selbst. Ich könnte jetzt hier auch mit Smileys um mich werfen, aber das spar ich mir. So.

      Ich finde die Idee als forenweites Projekt nicht gut, vor allem jetzt, wo gerade ein anderes Projekt auch in den Startlöchern steht - zwei Projekte gleichzeitig zu starten wird mit Sicherheit unübersichtlich.
      Als kleine Anregung finde ich die Idee gut. Vielleicht in der Grössenordnung WiBa oder so, ein Thread, in dem um das Jahreszeiten-Thema diskutiert wird, und allfällige Theoriediskussionen eröffnet man dann halt sowieso anderswo.
      Braucht es diese ewige Diskussion hier denn? Am 22. September fängt der Herbst an, eröffne einen Thread zu einem Thema deiner Wahl, Eru, mit dem Präfix [Weltenbastel-Jahreszeit] im Projekte-Forum und gut ist. Oder seh ich was falsch?

      Edit: Erweitern kann man das Projekt ja später immer noch - aber gleich gross anfangen halte ich für blöd.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Trajan schrieb:

      @PBard, ich glaube du missverstehst Eru völlig. Ich glaube er nimmt deine Bedenken sehr wohl ernst, und der sogenannte "Verarschungspost" war nichts weiter als ein Witz, der gegen niemanden gerichtet war, sondern sich lediglich über die Situation lustig gemacht hat. (...was zugegebenermaßen in einem Web-Forum nicht ungefährlich ist.)
      Nein, tut mir leid, das war kein lieb gemeinter Humor, sondern wieder mal:

      Eru schrieb:

      Ich weiß aber nicht, wieso mir immer Pluralitätszerstörung und Forenfriedensbruch vorgeworfen wird zusammen mit der Akademisierung des Forenlandes, oder wieso es zumindest jedesmal Thema werden muss, als würde ich dagegen vorgehen.
      So eine Antwort kommt in jedem. einzelnen. Thread.

      Eru macht einen Vorschlag, die Leute versuchen (freundlich! hilfreich!) die Probleme des Vorschlags aufzuzeigen und warum damit vermutlich viele Leute unzufrieden sein würden. In jedem. einzelnen. Thread versuchen auch Leute wie Nimroth Eru zu erklären, warum die Texte manchmal sehr (ab)wertend, belehrend und von oben herab wirken.

      Hier hat NOCH NIE jemand Eru vorgeworfen, "Pluralitätszerstörung und Forenfriedensbruch" begehen zu wollen. Trotzdem kommt das jedesmal als Reaktion auf Kritiken. Kritiken, die eigentlich dazu gedacht sind, ein zum Scheitern verurteiltes Projekt wie dieses Qualitätskontrollzeug so hinzubiegen, daß mehr Leute daran Interesse hätten. Die Leute wollen helfen, wollen eine Möglichkeit finden, den Vorschlag für eine größer Zahl an Forenmitglieder interesstant zu gestalten - aber jedesmal wird diese "Ihr werft mir Böswilligkeit vor"-Karte ausgespielt.

      Also, ja... langsam TU ich genau das, denn wenn jemand so dermaßen überhaupt nicht mit (WOHLWOLLENDER, und fast immer überaus diplomatisch ausgedrückter) Kritik umgehen kann und dann mit Sarkasmus um sich wirft, dann seh ich da keinen freundlichen Humor mehr darin.

      Trajan schrieb:

      Also, bitte regt euch beide ab. Hier wird jeder ernst genommen, und ich glaube gerade in diesem Fall dürfte es echt einfach sein, alle Beteiligten zufrieden zu stellen. :)
      Wäre es, ja. Genau das haben wir hier ja auch versucht. Fruchtet nur mal wieder nicht, weil jede Kritik gleich ein fürchterlich böser, persönlicher Angriff auf Eru ist.

      Lessons learned (again). Ich zumindest werde Eru ab jetzt ignorieren, und mich einen feuchten Kehricht darum scheren, ob der 100ste Eru-Thread schon wieder daran scheitert, daß die Kritik mit "ihr werft mir Dinge vor, die ich garnicht will" abgewürgt wird.
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Wir können die Diskussion gerne führen, vielleicht aber in einem eigenen Thread oder abgeschnitten im OT oder so.

      Ich kann gerne nachreichen, wo ich die Vorwürfe so empfunden habe. Insgesamt bekomme ich z.B. mit, dass meine Herangehensweise oder einfach schon mein Schreibstil als elitär empfunden wird. In besagten Thread les ich dann regelmäßig was von akademisch und pluralistisch in dem Sinne, dass die freundschaftliche Forengemeinschaft keinem etwas zu seiner Welt oder den Methoden vorschreibt. Wenn das Gegenargument zu meinem Vorschlag dann: "Das hier ist ein sicherer Hafen für die freundschaftliche Bastlergemeinschaft und jeder macht so wie er denkt." ist, muss ich den Umstand doch in irgendeiner Hinsicht bedroht haben um die Predigt zu verdienen? Weil sich das so häuft fühl ich mich jedes Mal, als hätte ich Pluralismus oder Forenfrieden in irgendeiner Form in Abrede gestellt oder angegriffen und würde objektiv allgemeingültige Patentlösungen präsentieren oder nur darauf hinarbeiten. Den Vorwurf alle müssten das dann so machen, wie durch meine Patentlösung präsentiert, findest du sicher auch schnell im Rückmeldethread. Mich grüßt hier halt auch das Murmeltier. Ich hab nicht das Gefühl, dass man mich in Person für elitär hält, aber das ist einfach mein Schreibstil. Wenn der bei euch in die Schublade fällt, kann ich das auch schwer ändern.

      Ich weiß auch nicht welche konstruktive Hilfestellung in 'deine Idee ist doof, weil einige damit nichts anfangen können und exkludiert werden' sein soll. WB-Theorie und Allerweltsforum werden auch entgegen der Jahreszeitenthemen spannende Threads liefern wie eh und je, nur kann man sich im Thema eben durch themenverwandte Threads besser vertiefen.

      Und auf Lessons learned finde ich Ignorieren schade, da ich sehr gerne von dir lese und ebenso gerne mit dir im gleichen Thread diskutiere. Aber so wie sich das anhört bin ich wohl schon auf ignore. War jedenfalls ein sehr deutlicher Appell für unerwünscht. :(

      /Edit: Ich würd behaupten, aus "Aber ich bin NICHT der Mittelpunkt des Forums, und mich interessiert es eben, ob andere mit solchen "freiwilligen" Einschränkungen glücklich sind." auch eine Botschaft für mich mitnehmen zu können.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trajan ()

    • Eru schrieb:

      Wenn das Gegenargument zu meinem Vorschlag dann: "Das hier ist ein sicherer Hafen für die freundschaftliche Bastlergemeinschaft und jeder macht so wie er denkt." ist, muss ich den Umstand doch in irgendeiner Hinsicht bedroht haben um die Predigt zu verdienen?
      Und genau DAS mein ich. Wer hat dir eine Predigt gehalten? Wir haben dir aufgezeigt, daß viele eben das Forum als sicheren Hafen sehen, und daß diese Leute vermutlich weniger Interesse an vorgefertigten Formularen und schonungloser Kritik haben. Wir haben versucht Alternativen zu finden, die Idee so hinzubiegen, daß mehr Forenmitglieder daran Interesse haben.

      Wie es aussieht, wenn ich eine "Predigt" halte? Siehe den Post weiter oben.

      Aber dir aufzuzeigen, wie ein Teil der Leute hier tickt und warum deine Idee in exakt dieser Form vermutlich keinen Anklang finden wird (was sich ja auch tatsächlich als wahr herausgestellt hat), ist keine Predigt. Das ist der Versuch, dir zu helfen - und ja, da macht es mich langsam wirklich fuchsig, wenn du das jedes Mal als Angriff auf dich wertest.

      Eru schrieb:

      Ich weiß auch nicht welche konstruktive Hilfestellung in 'deine Idee ist doof, weil einige damit nichts anfangen können und exkludiert werden' sein soll. WB-Theorie und Allerweltsforum werden auch entgegen der Jahreszeitenthemen spannende Threads liefern wie eh und je, nur kann man sich im Thema eben durch themenverwandte Threads besser vertiefen.
      Allen Ernstes? Ich schreib mir heut schon den ganzen Tag die Finger wund, um aufzuzeigen welche Teile interessant klingen und vermutlich bei einigen auf Gegenliebe stoßen werden - und welche Teile in eine Richtung gehen, die potenziell eher Unmut in den Leuten wecken.

      Willst du mir den Post quoten, wo ich geschrieben hab, "deine Idee ist doof"? Ich hab dir die Gefahren aufgezeigt, die nichts mit "wir verbieten andere Themen" zu tun haben, und hervorgehoben, mit welchen Abwandlungen man diese umgehen kann (kein Aufdrängen des Themas auf der Startseite, nur beschränktes Überschwappen auf andere Projekte).

      Glaubst du allen Ernstes, ich vergeude meine gesamte Mittagspause damit, jemandem eins reinzuwürgen?

      Oder... vielleicht... ist es doch, daß ich deine Ansätze interessant finde und nicht will, daß sie genauso im Sand verlaufen wie die der Qualitätskontrollen-Thread?

      Aber mit diesem ständigen Verfolgungswahn, über den hinweg du dann die (nochmals: GUTGEMEINTEN) Kritiken vollkommen ignorierst... hast du auch nur die geringste Ahnung, wie frustrierend das ist?
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • Ich konnt nich mal ordentlich auf Nharuns Bewertung antworten, weil ich dann für nen Monat offline war..

      Ich dacht der freundschaftliche Hafen aus deiner Beobachtung wurde durch den folgenden unfreundlichen Beitrag recht direkt entkräftet, und wie gesagt bekomme ich mit den diversen Chats auch eher Gruppenspaltung als eine zusammenhängende Gemeinschaft mit. Insgesamt wünsche ich mir auch einen Thread zu Forengemeinschaft und Kommunikationsverhalten, aber vielleicht sind einige auch der Ansicht man solle die Löwen ruhen lassen.

      Die doofe Idee und auch die vielen freien Ansätze kamen nicht von dir und nicht hier. Die Kritik mit der Paranoia nehm ich gern an, dass ich in kommuniziertes zu viel reininterpretiere kommt vor.


      Dann an der Stelle mal ein Eingehen auf die im Jahreszeitenthread geäußerten Bedenken, wie es an stelle meiner Überreaktion hätte stattfinden sollen. Aber ich fürchte glücklich wirst du mit meinen Positionen diesbezüglich trotzdem nicht:

      Projektgröße: Ich hab eigentlich gegen ein BastlerBörse-Forum argumentiert, weil das ja klein anlaufen und dann bei Erfolg groß werden dürfte, also Verias Ansatz von Klein zu Erweitern. Nachträglich bin ich aber doch froh, dass es so präsent gekommen ist und befürworte Projektexperimente erstmal groß anrollen zu lassen und dann, wenns eben nicht läuft, abzutöten. Ein kleiner skalierter Start kann ein Todesurteil in sich sein.

      Aufdrängen des Themas und Überschwappen: Ich bin der Ansicht, dass (nicht im Blauen Kasten, eher bei Karte und Kalender) der Völkerbastel-Herbst oder Geographiebastel-Winter deklariert gehört. Die Einigung auf ein möglichst alle betreffendes allgemeines Thema, die präsente Ankündigung auf der Forenseite und in einem erklärenden Themenbeschreibungsthread, und der Einfluss auf andere WBThemenorientierte Projekte bei ihrer Themenfindung ist alles, was in diesem Projekt von Orga-Seite aus zu erledigen ist.

      Sehr, sehr gefährlich durch Exklusion: Allgemeine Themenfindung berücksichtigt Fantasy & SciFi, sodass hier schonmal kein Ausschluss stattfindet. Raumfahrt und Magie sind ungeeignet, Transportwesen und Metaphysisches/Unerklärbares vielleicht eher. Die Themen sind allgemein genug und bieten genug Möglichkeit sich zu vertiefen, wer keine Völker hat kann mit anderen Lebensformen mitmachen, und wer auch die nicht hat, müsste sich dem Argument nach vom sonst zu konventionellen Forum sowieso schon ausgeschlossen fühlen. Der Vorteil sich vertiefen zu können hindert niemanden WB-Theoriethreads, Allerweltsthreads oder Projekte abseits des Themas aufzumachen oder sein Werken einfach vorzustellen, und gerade wenn alles auf Völker steht, ist ein Thread aus der Welt ohne Lebensformen vielleicht sogar spannender als sonst.
      Den Menschen, der aufgrund einer Jahreszeitenankündigung und vermehrten Threads/Projekten in die Richtung das Forum dann blöd findet und verlässt, sehe ich einfach nicht. Die unkonventionellen Welten sind auch so unkonventionell und basteln an Dingen, die wenig mit anderen zu tun haben. Mit Linguistik kann ich herzlich wenig anfangen, aber selbst da kann ich zumindest interessiert mitlesen oder in nicht vom Thema gefärbten Threads, wie allgemeinem WB-Kram, mitdiskutieren.
      /Edit: Ich finde die Behauptung der Vorschlag würde, wenn so umgesetzt, zu weitreichender Ausgrenzung und Verdrängung von Nutzern führen, sehr dramatisierend. Da sind wir beim Mittelpunkt-des-Forums und Interesse-ob-andere-damit-glücklich-sind-Thema. Und ich bin eigentlich nirgends für Empathielosigkeit und gelebte Exklusion bekannt. Und davon fühle ich mich dann doch angegriffen.

      PDF als Bilanz: Wunderschöner Gedanke Theoriethreads und Weltelemente dann zusammengefasst präsentierbar zu haben, vielleicht auch was für die Startseite.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • *atmet mal tief durch*
      Meh... :P

      Okay, sorry, daß mich das vorhin so angezipft hat. Ich werd auch ab jetzt drauf achten, die Antworten auf deine Threads bewußter so zu formulieren, daß sie nicht als Kritik an deiner Person oder als Predigt mißverstanden werden können. Das ist wie gesagt ganz und garnicht mein Ziel, wenn meine Antworten mal etwas gar direkt wirken, dann hauptsächlich weil ich nicht gerne herumschwafel (an dieser Stelle kann gerne herzlich gelacht werden ;) ).

      Das mit dem freundschaftlichden Hafen ist jetzt etwas gar offtopic hier, drum nur kurz: Das war weniger auf den allgemeinen Forentonfall bezoge (der in einer größeren Community halt wirklich von Zeit zu Zeit etwas ruppig werden kann). Mir ging's wie gesagt mehr darum, daß mancher nach einem anstrengenden Arbeitstag lieber auf harte Wertungen verzichtet, was die prinzipiell interessante Idee in der jetzigen Form einfach für relative wenige/im Moment gar niemanden interessant macht. Was schade ist, da steckt viel Potenzial drin!

      Das mit Nharus Bewertung versteh ich glaub ich nicht ganz - da reden wir vermutlich wieder aneinander vorbei... :lol:
      Ich meinte das mit dem Kritik-Annehmen nicht auf die Textkritik bezogen, sondern... äh... die Metakritik? Eben das, was du viel zu schnell als Angriff auf dich interpretierst, obwohl die Kritik eigentlich nett gemeint ist, und die Leute nur versuchen, dich zu unterstützen. :kuschel:

      Ich muß mit deinen Positionen auch nicht glücklich sein - ich will wie gesagt nur, daß möglichst viele Leute damit etwas anfangen können. ;)

      1) Projektgröße: Darum find ich den Vorschlag gut, das Anregen einer gemeinsamen Auseinandersetzung mit der Theorie zu einem Thema mit dem Quartalsbasteln zu verknüpfen. Das ist bereits ein moderat großes Projekt, das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen guten Start hinlegen könnte.

      2) Aufdrängen/Überschwappen: Solange klar erkennbar ist, daß das auch nur ein Projekt ist, und keine forenweite Themen"vorgabe", seh ich da auch kein Problem. Ob das jetzt ein neuer Reiter wird (würd ich nicht empfehlen, da geht es vermutlich eher unter), ein Sticky im Projekte-Forum, ein Unterforum im Projekte-Forum oder eben ein Begleitthread zum Quartalsbasteln... seh ich alles nicht als Risiko an, daß man das jetzt als Beschränkung mißverstehen könnte.

      3) Versteif dich nicht zu sehr auf Fantasy/Raumfahrt und SciFi/Magie Beispiel. Das ist nur ein Beispiel, das man relativ schnell versteht, weil es sehr eindeutig ist. Aber jeder hat das eine oder andere Thema, das ihm einfach nicht liegt. Das kann auch etwas Triviales sein wie das Transportwesen. Jemand, der sich dafür nicht interessiert, wird bei dem Thema vermutlich nicht mitmachen wollen. Und da wär es dann frustrierend, wenn sich dieses Thema komplett durch das Slow- und Speedbasteln durchziehen würde.

      Deswegen:
      - Wenn da pro Quartal mal ein oder zwei andere Projekte das Thema auffassen, könnte das ganz spannend sein. Aber das müßte IMHO stark begrenzt werden, sodaß beim Slow- und Speed-Basteln auch jenseits des Quartalsthemas noch andere Themen zur Verfügung stehen.
      - Wenn man statt übermäßigem Überschwappen des Themas auf andere (Teil-)Projekte lieber mehr Fokus darauf legt, daß die gemeinsame Erkundung des Quartalsthemas angeregt wird (zB eben über einen zusätzlichen Jahreszeitenbastel-Thread beim Quartalsbasteln, oder auch schlicht, indem jemand direkt einen Post im Theorie-Forum eröffnet), dann bleibt genug Freiraum, der gemeinsame Bastelgedanke wird aber trotzdem umgesetzt.


      Ad edit: Ich find's nicht dramatisiert. Daß du dich da nicht ausgeschlossen fühlen würdest find ich gut (vor allem, da das ja ganz und gar nicht der Plan ist), und ich sage ja auch nicht, daß das großflächig passieren wird. Aber ich sehe da eine Gefahr, denn du kannst nicht ausschließen, daß dein gewähltes Thema wirklich für alle geeignet ist. Egal wie viel Mühe du dir gibst.

      Wenn das eben nur ein Projekt ist, das nicht als "DAS FORENTHEMA JÄNNER BIS MÄRZ" tituliert ist, ist es nicht schlimm. Wenn man jetzt aber zu viele der Bastelprojekte auf dieses eine Thema versteift... ja, ich glaub, ich würde mich dann durchaus auch ärgern und mich ausgeschlossen fühlen, wenn das ein nicht-PBard-fähiges Thema wäre und ich für ein ganzes Quartal nicht mehr slow- und speedbasteln könnte.

      (Die Wahrscheinlichkeit ist halt bei mir eher gering - drum, mich persönlich betrifft's vermutlich eh nicht. :lol: )
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • PBard schrieb:

      wenn meine Antworten mal etwas gar direkt wirken, dann hauptsächlich weil ich nicht gerne herumschwafel (an dieser Stelle kann gerne herzlich gelacht werden ;) )
      Da find ich mich irgendwie wieder.. xD

      Nuja, ich versuch mal beim Jahreszeitenthema zu bleiben, um vielleicht doch nicht alle unterwegs zu verlieren: x.x


      Ich glaub unser einziger Streitpunkt das Format betreffend besteht eben in der Titulierung "Das Forum steht für drei Monate unter dem Thema Völkerbau" (was sich auch wie eine Horoskopangabe lesen lassen darf) und dem Versuch möglichst alles in die Richtung zu bewegen, gegenüber einem Modell anstelle des Überschwappens vorrangig eigene Klein-Projekte zu starten.

      Die Anregung des Themas durch eigene Teilprojekte befürworte ich jedenfalls, da aber eben zusätzlich zum Überschwappen verschlimmert ein Konsens alleine in dem Punkt sogar die Richtung deiner Befürchtung.

      Ich finde Völkerbau war hier das bisher beste Beispiel für ein abstrus allgemeines Thema. Hier dann mal eine Vorschlagsliste an eher noch allgemeineren Jahreszeitenthemen, die halt möglichst alle betreffen sollen:
      • Elemente, Materie und Geographie
      • Umwelt und Natur, Flora, Fauna, Biologie kulturschaffender Spezies
      • Kulturschaffende Völker, Organisation, Zivilisation, Kulturgüter
      • Ideen und Geisteshaltungen, Immaterielles wie Kulturen, Magie, Philosophie, Politische Strömungen, Psychologien, Linguistik
      Das dann als Beispiel-Ideentöpfe. An der Stelle bin ich ratlos, ob die Allgemeinheit / Tiefe so schon in Ordnung ist, aber um deinen Bedenken entgegenzuwirken sollte man vielleicht so allgemein anfangen und in der nächsten Jahreszeit vielleicht überlegen anzuziehen. Die Bedenken hier: Ist das Themenfeld zu allgemein, leidet die gewünschte Vertiefung, ist es zu spezifisch, erhöht sich der Anteil der ausgeschlossenen.
      Aber ich glaub dennoch, dass wenn genug mitmachen und in der Jahreszeit vorrangig eben im Themengebiet bebasteln auf ihrer eigenen Welt, der Austausch im Forum davon profitiert.



      /Edit: Ich glaub unsere beiden Meinungen bzgl. Überschwappens sind ausreichend dargelegt, da sollten sich dann andere zu Wort melden, wie sie das empfinden.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • Versuchtes Überschwappen nach meiner Position wäre eben auch möglichst die Slowbastler, WBO, Speedbastler und was sonst an themengefärbten Projekten stattfindet möglichst mit im Jahreszeitenthema haben zu wollen. Das heißt nicht, dass das ein Muss wäre, aber von der Jahreszeitenidee her in der Richtung erwünscht und angestrebt. Also hoffentlich in der Regel dann auch so umgesetzt.

      Hier möchte PBard nicht, dass zu viele Projekte unter dem Jahreszeitenthema stehen, und dieses also auch weniger als Forenthema postuliert wird, da dies die Gefahr der Exklusion erhöht, wenn jemand seine Welt eben nicht im Jahreszeitenthema wiederfindet. Hier könnte es die Person eben ärgern, wenn sie dadurch aus Slow-/Speedbasteln etc. für ein Quartal ausgeschlossen würde. Hin und wieder mal dürfen Projekte mitmachen, aber eben nicht als Regel.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • Beim Speedbasteln wird das mit dem Überschwappen wohl auch nicht klappen, weil die Themenliste schon gesetzt ist und dann weiter daraus geschöpft wird.

      Ansonsten.. gibt es zur Überschwappen-Thematik, zu möglicher Themensetzung die alle abdecken soll, oder insgesamt noch Meinungen? Oder sonst einen Vorschlag, um das Projekt dann zu starten?
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • Ich habe den Eindruck, dass es voll und ganz reichen würde, einen Jahreszeiten-Bereich (nicht: Thread) einzurichten. In diesem Bereich würden

      - Threads über die verschiedenen Zugänge zum Thema (die gerne auch in einem PDF systematisiert werden können)
      - zusammengetragene Hintergrund-Infos aus der echten Welt, um Diskussionen anzustoßen
      - sowie Welten-Threads zusammenkommen. Jede/r könnte hier einen Thread zu einer Problematik oder Baustelle in der eigenen Welt posten und das könnte dann allerseits diskutiert werden.

      Die Recherche und Diskussion der verschiedenen Bastler wäre hierdurch einerseits gebündelt, die Anwendung / Umsetzung aber nicht. Es wäre für die allermeisten spannend, mitzulesen und mitzudiskutieren. Für die, die die Gelegenheit nutzen und ihre Welt in diesem Bereich ins "Rampenlicht" stellen, wäre es eine besonders nützliche Sache. Aber das muss man halt nicht machen.

      Dieser Bereich hätte, so wie ich das sehe, alles, was er braucht. Eine Bezugnahme anderer Projekte auf das Jahreszeiten-Thema ist daher nicht nötig und die komplette "Überschwappen"-Diskussion wäre gegessen und allen Seiten gedient.
    • Ich glaub nicht, dass ein eigener Bereich nötig oder überhaupt nur sinnvoll ist. Das DuDW und das Allerwelts haben alles, was man braucht. Das Jahreszeiten-Thema würde ich als Sticky wohin packen, aber mehr nicht.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Okay, das wirst du besser einschätzen können als ich. Ich bin aber doch sehr skeptisch, was mit einem einzelnen Thread aus der Idee werden soll. Klingt, als könnte man es gleich lassen. Denn die diversen anderen Bereiche, die du erwähnst, sollten sich ja nicht inhaltlich nach dem Jahreszeiten-Thema richten. Mit einem einzelnen Thread kann man entweder wahllos Fakten zum Übertema zusammenzutragen, die zu oberflächlich sein werden, um einen ernsthaften Austausch anzuregen, also Allerwelts in schlechter und zeitlich begrenzt, oder sich auf ein einzelnes Thema spezialisieren, also DuDW in schlechter und zeitlich begrenzt.

      Nicht dadurch wird ein solches Projekt unnötig, dass es sich mit anderen Forenbereichen in seiner Form überschneidet, sondern dadurch, dass man es ihm nicht gestattet, sich mit anderen zu überschneiden.

      Natürlich soll das nicht heißen, dass jetzt ein solcher Forenbereich her muss. Das müssen andere entscheiden. ;) Ich denke nur, dass es das Mindeste wäre, wenn man so ein Jahreszeiten-Projekt möchte, weil man es ansonsten so ziemlich knicken kann. Vielleicht tun es ja auch mehrere Theads in DuDW und Allerwelts, die mit einem [Jahreszeiten-Thread] markiert sind? Das wäre denke ich mal kein Mehraufwand für die Forenbetreiber.