WB-Jahreszeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eru schrieb:

      Meine Vorstellung vom Jahreszeitenthema war, dass ich mir dann sage, "gut, die hamn sich dafür entschieden, dann bastel ich jetzt zum Mitmachen auch erstmal in der Ecke weiter"
      Ah. Ok. Eine kollektive Entscheidung ist dann wohl der Schlüssel.

      D.h. ich würde einfach Bastler*innen, die grade aktiv sind und mitmachen wollen, nach den Themen befragen, die sie vorhaben, in nächster Zeit anzugehen; nach Überschneidungen suchen und dann halt in dieser Runde abstimmen, was zuerst angegangen wird.

      Momentan gibt es so viele Projekte gleichzeitig; Speedbasteln, Schreibabende, Adventskalender und Slowbasteln. Ich denke, wenn in einem Monat oder ein paar Wochen etwas Ruhe ist, könnte so ein Projekt starten. Ich glaube, dass ein Jahreszeitenrhythmus nicht unbedingt so gut wäre; erfahrungsgemäß läuft ein Projekt am Anfang eine zeitlang gut, und dann wenden sich die Leute eh anderen Dingen zu. D.h. wenn das berücksichtigt wird, könnte man es auch gleich auf eine bestimmte Startzeit legen, die vllt in der Mitte eines Monats liegt (wegen Slowbasteln) und dann läuft es halt solange, wie es Leute interessiert.

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Zur Themenfindung, ich hab sowas wohl vor nem halben Jahr schonmal versucht. Jedenfalls dann gerne hier eintragen: Weltenbaustellen

      Yagomar schrieb:

      Leudde, unsere Jahreszeit steht unter dem Thema XYZ, habt oder hattet ihr da in einer Welt viel mit zu tun. Dann kannst du die Sichtweisen, Gestaltungen und Gestaltungsprobleme sammeln und gezielt neue Recherche anstoßen.
      Das ist für mich halt ein Allerwelts-Thread und kein Jahreszeitenprojekt. Nur das ich mich davon dann eben nicht zu neuen Recherchen angestoßen fühle. Insgesamt recherchier ich eben hauptsächlich, wenn ich auch dabei bin etwas in der Richtung bei mir zu verbauen.

      Ansonsten sind wir ein wenig im Zwiegespräch verhaftet mit einigen Beiträgen Unverständnis, und wir scheinen uns auch nicht wirklich zu verstehen gerade. Vielleicht wirds nochmal klarer, wenn ich mal meinen möglichen Themenstart formuliere (eigentlich ist das fast schon der Einstiegspost zu diesem Thread..). Hier greife ich die Idee Jundurgs auf kein festes Ende auszurufen.

      WB-Jahreszeit

      Die aktuelle und erste Jahreszeit steht unter dem Thema:
      <Thema>


      Innerhalb der WB-Jahreszeit befassen sich die Teilnehmenden beim Ausbau ihrer eigenen Welten mit einer Themenvorgabe. Ziel ist sich mit gemeinsamen Recherchephasen und Diskussionen in ein Themengebiet vertiefen zu können, an dem man selbst für eine eigene Welt aktiv interessiert ist. Diese Art des kooperativen Weltenbaus soll sich durch Austausch im Allerwelts- und Weltenbautheorieforum manifestieren, wobei auch gerne andere Projekte das Jahreszeitenthema aufgreifen und sich so daran beteiligen dürfen.

      Hier werden im Folgenden die zum Jahreszeitenthema eröffneten Threads sortiert gesammelt, ggf. auch als Recherchematerial taugliche ältere Threads. Weiterhin kann hier über den Verlauf der Jahreszeit diskutiert werden sowie, bei Erschöpfung des Themengebietes, deren Ende und Übergang in eine neue Jahreszeit bei wieder gemeinsamer Themenfindung.
      Ich würde immer noch gerne die Slowbastler mit an Bord haben, aber kA ob sich da wer meldet. An der Stelle siehts auch noch nicht aus, als ob wir uns eigentlich einig wären.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • Ich verstehe sehr gut, wie du dir das vorstellst. Ich verstehe nur nicht, was der Unterschied dazu sein soll, wie ich es erklärt habe - außer, dass man sich a) vom Slowbasteln distanziert und b) andere Themen wählt. Ein allzu abstraktes Schubladensystem, wie du es unterbreitest wird weder alle ansprechen, noch wird es zu einer sehr belebten Diskussion unter denen führen, die es anspricht. Aber ich beginne mich zu wiederholen und ziehe mich daher erstmal aus der Sache zurück.
    • Ehrm..kay. Also doch soweit einig, ob die SB dazustoßen bleibt dann an deren Orga.

      Dann bleibt weiterhin die Frage der Themenfindung. Jedenfalls unterscheiden wir uns hier dann in der Methode der Themenwahl:

      Yagomar schrieb:

      Die Leute können sich dazu dann immernoch kritisch äußern und du kannst es immernoch adjustieren. Kommt es an, dann kommt es an. Kommt es nicht an, dann kommt es nicht an.
      Da bin ich weiterhin für die kollektive Themenentscheidung den Baustellen/Interessen folgend wie Jundurg auch schrieb, und dann kanns losgehen. (Wobei halt "Soziale Schichten" dann auch bei allen als Antwort kommen dürfte, die grad eben Slowbasteln...)

      Für die kollektive Methode kann man den Thread nochmal erwecken: Weltenbaustellen

      Sonst werfen wir halt nen W6 auf meine favorisierten Themen und dann kommt nach Ausruf das halt nicht an.


      /Edit: Ich bin jetzt auch eine Woche weg, daher dürft ihr das dann gerne eröffnen, sobald ihr euch auf etwas geeinigt habt.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • Ist die WB-Jahreszeit nicht eigentlich das selbe, wie das Slowbasteln? Ich denke, gleiche Projekte nebenbei am laufen zu haben wird nicht sehr sinnvoll sein. Soll man sich jetzt für das Slow-bastelthema entscheiden? oder für die Jahreszeit? Ist glaube nicht sehr effektiv, eines wird das andere wohl ausstechen. Da wird dann wohl auch kaum helfen, wenn man beides verknüpft...

      ​​
      Wo ein Waldgott steht wächst grünes Gras,
      wo ein Waldgott ruht, sprießen Wälder,
      wo ein Waldgott weint, entstehen Sümpfe,
      wo ein Waldgott blutet, ist das Land geheiligt
      und wo ein Waldgott stirbt, wird leben sein.​
    • Ich teile die Einschätzung, dass es nicht so sinnvoll ist zwei unterschiedliche Themen zu präsentieren, da sich die Interessierten dann auf beide aufteilen. Daher wollte ich aber auch eine Verknüpfung, in der man am Slow-Basteln-Thema arbeitet und dazu in längerem(?) Rhythmus dann rumtheoretisiert.

      Jedenfalls hab ich das Projekt von meiner Seite aus etwas aufgegeben. Wenn jemand noch Lust und eine Vision dazu hat, ist dieser gerne eingeladen das nach eigenem Bilde zu übernehmen.
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • Eru schrieb:

      Jedenfalls hab ich das Projekt von meiner Seite aus etwas aufgegeben. Wenn jemand noch Lust und eine Vision dazu hat, ist dieser gerne eingeladen das nach eigenem Bilde zu übernehmen.
      Ich würd sagen, behalten wir's im Hinterkopf, und wenn es mal etwas still ist im Forum, können wir so ein Projekt hervorkramen. :)

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • ...oooooder, wir machen daraus halt keine Jahreszeiten-Bastelei, sondern eine Jahreszeiten-Diskutiererei, Rechercherei und Baustellenhervorkramerei, wo die verschiedenen Ansätze einfach frei Schnauze verglichen werden. Natürlich könnt ihr der Ansicht sein, dass es das nicht braucht, dass das Forum diese Themen alle schon in eigenen Threads abgedeckt hat etc. Aber als Neuling weiß ich das nicht unbedingt. Ich stehe jetzt entweder vor der Wahl, mir das komplette Forum durchzulesen, oder mich was diese Themen angeht zurückzuhalten. Das ist für mich persönlich leider enorm aktivitätshemmend. Darum bin ich ein bisschen "stur" mit dieser Idee %-) ich hoffe, ihr könnt mir da verzeihen.