Angepinnt [Slowbasteln] Smalltalk I

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Slowbasteln] Smalltalk I

      Ich finde, so einen Thread brauchen wir hier noch.^^



      Ich bin irgendwie noch nicht fertig geworden mit dem, was ich mir für Oktober vorgenommen habe - möglicherweise mach ich dort noch etwas weiter. Andererseits hab ich auch schon ein paar Ideen für November. Ich werde mich zeitlich und geographisch nicht viel weiterbewegen vom Oktoberthema, aber schon ein bisschen, so der Plan.

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Ich würd gerne mitmachen... aber einerseits liegt meine Welt flach und ich hab mich noch nicht ausreichend mit dem Gedanken angefreundet an einer der anderen stattdessen zu basteln, und zum anderen bin ich kein Fan der bisherigen Themenformulierung. Mal gucken ob das noch was wird.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Lyrillies schrieb:

      und zum anderen bin ich kein Fan der bisherigen Themenformulierung.
      Glaube es geht um Architektur, Kleidungsstil, Sitten der Mächtigen? Zu beschreiben finde ich das auch schwierig, zumindest erstere beiden Aspekte...

      Mal sehen was Dezember bringt ;)

      //edit: Obwohl...ersteres könnte ich grafisch erfassen...
      "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
    • Ich werde es wohl ähnlich wie Jundurg halten: Selbe Gegend weiter bebasteln und vielleicht ist mit etwas Glück was dabei, was zum Thema passt..

      Außerdem @alle die mit den Aufgabenstellungen wenig anfangen können: 1. Feedback, wie wir es besser machen können, ist sehr erwünscht! 2. Jedes Thema darf so frei wie man will bebastelt werden!
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
    • Akira schrieb:

      Glaube es geht um Architektur, Kleidungsstil, Sitten der Mächtigen?
      Hm, "Ästhetik" kann durchaus noch andere Sachen umfassen oder berühren. Eigentlich so gut wie jedes Kulturgut, also auch sowas wie Geschichten, Gedichte, Lieder, Spiele, Sport, Theater, Film, Tanz, Malerei, Magie?, z.T. auch Technik ...
      Und auch nicht nur das, was die Mächtigen selber tun, sondern auch was sie gutheißen, fördern, bannen.

      Ich schreib das hier, weil ich den Eindruck habe, dass das Wort "Ästhetik" für manche etwas abschreckend wirkt. Ich muss aber umgekehrt zugeben, dass ich an Kleidungsstile und Sitten wiederum überhaupt nicht gedacht habe. Da gibt's bestimmt noch mehr...

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Akira schrieb:

      ist es in Ordnung nur Teilbereiche anzufassen oder muss es umfangreich sein und somit quasi eine Gesamtästhetik darstellen?

      Trajan schrieb:

      Ihr dürft das Thema deuten wie ihr wollt. Es gibt kein "richtig" und "falsch". Auch die Stichwörter müssen in keinster Weise berücksichtigt werden.
      ;)

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Akira schrieb:

      Glaube es geht um Architektur, Kleidungsstil, Sitten der Mächtigen?
      Ach mit Ästhetik kann ich schon was anfangen, wenn ich mal drüber nachdenke, so ist es nicht. Ich bin nur einfach eine nervige special snowflake und hätte gerne aktive Worte wie "beschreibe", "erläutere", etc... in der Formulierung. Also eher eine Aufgabenstellung als ein Thema. Oder zumindest eine Fragestellung. Aber ich glaub das sind einfach meine ganz persönlichen Vorlieben. Macht für mich halt leider das basteln hier tatsächlich schwieriger. :P

      So und jetzt hör ich wieder auf zu jammern. :-X Zurück zum Thema: Vielleicht könnte ich tatsächlich mal an Jé Mokhtwa basteln, statt an Lym. Das wäre ungewohnt, aber insofern nett als das es ein völlig anderes Setting ist.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Wie wäre es damit:

      Beschreibe die Ästetik der Mächtigen - die Verbindungen und Diskrepanzen von Kunst, Politik und Kultur unter dem Blickwinkel machthabender Bevölkerungsschichten. :lol:


      Ich werd im November neben Renovieren und NaNoWriMo wohl keine Zeit für Slowbasteln haben. :'(

      Muß ja auch noch die Texte zu den drei Völkern, die ich im Rahmen des Oktober-Bastelns beim Schleifen, Hämmern und Streichen gedanklich ausgearbeitet hab, zu digitalem Papier bringen. :-X
      Bring me your soul, bring me your hate
      In my name you will create
      Bring me your fear, bring me your pain
      You will destroy in my name

      - Les Friction, Dark Matter
    • PBard schrieb:

      Wie wäre es damit:

      Beschreibe die Ästetik der Mächtigen - die Verbindungen und Diskrepanzen von Kunst, Politik und Kultur unter dem Blickwinkel machthabender Bevölkerungsschichten. :lol:
      Für mich: perfekt! ;D
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Sorry für den Doppelpost - was ist eigentlich mit dem Abstimmungsboard? Wolltet ihr nicht allerlei lustige Abstimmungen am Ende eines Monats durchführen oder hab ich das falsch im Kopf?
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Tö. schrieb:

      @Alpha Centauri
      Meinst du? Ich find schon, dass das zu unseren Aufgaben zählt. Aber natürlich wärs einfacher für uns, wenn jemand motiviertes die Abstimmung eröffnet.

      Die Organisation des Ganzen ist natürlich schon unsere Aufgabe. Aber ich würde gerne anderen zumindest die Möglichkeit eröffnen, ihre eigenen Umfragen zu starten.
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...