Verworfene/Unlogische/Dumme Ideen

    • Neu

      WeepingElf schrieb:

      Stimmt auch wiederum, Jundurg. Aber das ganze Projekt liegt eh in einem tiefen, traumlosen Schlaf, und wird wohl so bald nicht wachgeküsst werden, insofern lasse ich diese Frage erst mal offen, und kümmere mich um andere Dinge, die mir momentan näher liegen. Das ist im weltenbastlerischen Bereich erst mal der Globale Frühling, dann die Sprachen für den Elbenpfad, und jenseits der Weltenbasteleien (ja, ich habe auch noch andere Hobbys!) meine Band.

      Nachgedanke: Die Tonsprachen, die es hier auf der Erde gibt (das sind Sprachen, in denen die Tonhöhe bedeutungsunterscheidend ist, wie z. B. Chinesisch oder Hausa; sie bestehen aber ansonsten ganz normal aus Vokalen und Konsonanten), arbeiten alle mit relativen Tonhöhen. Ich sehe jetzt nicht, warum eine musikalische Sprache damit größere Schwierigkeiten haben sollte. Aber wie gesagt: ich bastle derzeit nicht am Spalier-Universum, insofern hat diese Frage keine hohe Priorität.
      ... brought to you by the Weeping Elf
    • Neu

      WeepingElf schrieb:

      Die Tonsprachen, die es hier auf der Erde gibt (das sind Sprachen, in denen die Tonhöhe bedeutungsunterscheidend ist, wie z. B. Chinesisch oder Hausa; sie bestehen aber ansonsten ganz normal aus Vokalen und Konsonanten), arbeiten alle mit relativen Tonhöhen. Ich sehe jetzt nicht, warum eine musikalische Sprache damit größere Schwierigkeiten haben sollte.
      Ach so, da ist die Frage, was genau gemeint ist. Bei irdischen Tonsprachen sind Register bedeutungstragend, aber mir ist keine Sprache bekannt, bei der spezifische Intervalle oder auch nur spezifische Tonhöhen relevant wären.

      Was viel komplizierter wäre, ist eine Sprache, bei der jede einzelne Silbe eines Wortes eine bestimmte Tonhöhe hat relativ zu z.B. der ersten Silbe des ganzen Satzes, oder bei der es einen "Hauptton" gibt, eine bestimmte Tonhöhe, zu der alle anderen Töne in Relation gesetzt werden, ähnlich wie dies bei einer Melodie in dur-moll-tonaler Musik geschieht. ;)

      Bestimmt werde ich im Laufe meines Lebens noch irgendwann den nötigen Level Wahnsinn erreichen, um sowas zu basteln.^^

      Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Neu

      Ich frag jetzt einfach direkt: brauchst du die Idee noch? Ich könnte sie nämlich bisschen umgewandelt gut gebrauchen... :pfeif: :lol:

      Kinwa schrieb:

      Zuletzt hatte ich die Idee, dass es ein "Meer der Zeiten" geben könnte: Normalerweise ist die Welt technologisch auf dem Stand des Mittelalters, doch wer auf das Meer der Zeiten hinaussegelt, findet sich plötzlich in einem Dampfschiff wieder, ohne irgend einen Unterschied zu merken. Wer dann wieder an Land kommt, ist wieder auf dem Segelboot.
      Ich bin ein Profi... *wie zur Hölle funktioniert das hier???* :pfeif:
    • Neu

      Alyandra schrieb:

      Ich frag jetzt einfach direkt: brauchst du die Idee noch? Ich könnte sie nämlich bisschen umgewandelt gut gebrauchen... :pfeif: :lol:

      Kinwa schrieb:

      Zuletzt hatte ich die Idee, dass es ein "Meer der Zeiten" geben könnte: Normalerweise ist die Welt technologisch auf dem Stand des Mittelalters, doch wer auf das Meer der Zeiten hinaussegelt, findet sich plötzlich in einem Dampfschiff wieder, ohne irgend einen Unterschied zu merken. Wer dann wieder an Land kommt, ist wieder auf dem Segelboot.

      die kannst du gerne benutzen / modifizieren ^^ wäre gespannt auf das ergebnis
    • Benutzer online 1

      1 Besucher