Zitate vom Spieltisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitate vom Spieltisch

      So, da will ich auch in diesem Forum mal was vernünftiges (?) schreiben :)

      Sicher gibt es auch in eurer Rollenspielrunde Sätze, die irgendwann einmal fielen und seither Kultstatus haben - ihre bloße Erwähnung läßt die Gruppe in Lachen ausbrechen. Schreibt die doch mal bitte hierher :D

      Hier sind meine:

      "Er hat zu keinerlei Zeitpunkt Ähnlichkeit mit einem Reh."

      "Ich gehe jetzt auf Kräutersuche."

      "Eigentlich ist die Waldspinne gierig, aber zwei ihrer Augen gucken treu!"

      "Lang lebe der Herzog! - Danke!"
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Gute Morgen, Sir!
      Also, Sprüche hatte meine Gruppe viele...mal sehen...(Das war in den Zeiten, wo wir gerade mit RPGs anfingen...eigentlich sind wir noch immer Anfänger ;D)

      -Was kriege ich denn für "die schönste Bartaxt"?
      -Wartet, ich springe ihn heimtückisch, voll furchterregender Eleganz (er hatte Geschickl.18)von hinten an! (siehe unten, als er versucht, den Räuber zu entwaffnen)

      Bei uns gab´s wesentlich mehr lustige Situationen, aber die gehören hier doch auch rein, oder?

      -Kampf mit Trollen im Wald: Der Magier hat den Boden geschmiert und die Trolle liegen auf dem Boden, der eine tot (regeneriert sich gerade) und der andere ölgetränkt...Indiros der Gnom-Magier sieht, wie alle anderen beschäftigt sind und springt auf den rutschigen Boden, dem nassen Troll entgegengleitend, um (er bestand darauf) währenddessen eine Fackel aus dem Rucksack zu holen, an einem brennenden Ast, der auf seiner Bahn richtung Troll lag zu entzünden und den Troll zu verbrennen 8). Nun, er verbrannte sich, rutschte aus, gegen den Troll, und dieser verbiss sich in seine Schulter!!!

      -Unser grosser, starker und unglaublich geschickter Dieb Bastian ist von Hügelriesen gefangen worden (erstes Abenteuer, angelehnt an "Der Hobbit"). Die beiden haben sein Schwert ausserhalb seiner Reichweite in die Erde gesteckt und wollen ihn nun braten. Bastian bequatscht die Riesen jedoch so herzerweichend gut, dass ich ihm seine Absicht nicht verweigern kann: Er führt ihnen einen "Zaubertrick" vor, indem er vollkommen korrekt zwei "Molotow-Coktails" herstellt und die Riesen dazu bringt, diese in der Hand zu halten. Im letzten Moment bevor das Feuerwerk losgeht, macht er einen Flick-Flack ausser Reichweite, einen einhändigen Radschlag, wobei er mit der Anderen sein Schwert ergreift und erschlägt die Riesen, die nun in Flammen stehen und dem Tode nahe sind. Die Erfahrungspunkte, die ich nur pro forma festgesetzt hatte, weil die Gruppe eigentlich durch einen NSC gerettet werden sollte, kassierte er also alleine...

      Ein Gruppenmitglied entdeckt einen Lauscher in dunklem Gewand, der sich zwichen den Bäumen befindet. Bastian rennt hinter der fliehenden Gestald her, springt sie um und schlägt sie bewusstlos. Er zieht die Kaputze vom Gesicht:
      -SL: Es ist eine junge Frau mit glatter Haut, einem hübschen Gesicht, das von ihren blonden Haaren umweht wird e.t.c.
      -Bast.: Ist sie sehr schön?
      -Ja...
      -Ich habe mich verliebt!

      to be continued!
      -Ashram-
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Ich danke dir für diesen Thread ;D

      Also, dann wollen wir mal:

      "Ich suche nach Heilkräutern."
      "Steht da zufällig eine Bronzestatue rum?"
      "Heute gibt es Bohnen."
      "Den braucht ihr doch nicht umzubringen. Das ist doch albern." - "Wie? Den kennst du?"
      "Ich geh dann mal wieder Ratten jagen..."
      "He, wir kennen den Herzog..."
      "Jetzt kann ich wieder sechs Stunden lang aufräumen!"
      "Na gut, dann mache ich heute mal keine Dummheiten..."
      "Ja, ja, und du bist ein Adeliger, ist schon recht..."
      "Wenn meine Wunden nicht bald versorgt werden, bin ich in zwei Stunden tot." - "Woher weißt du das?" - "Ich bin Seher"
      "Die Chancen stehen eins zu eine Million, aber es könnte klappen"

      Und ganz besonders wichtig: Auf Esper gibt es keine Pferde, man reitet dort auf Laufvögeln, aber es ist gar nicht so einfach, da immer dran zu denken:
      "Der Hauptmann steigt von seinem Pferd..."
      "Ihr übernachtet dann im Pferdestall..."
      "Sie hat ihre Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden..."
      ... und dergleichen geben jedesmal Klassenkeile
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Mal sehn, was ich da beitragen kann:

      "Ich schlitze die Matratze auf - Is da ein Diamant drin"
      ( Der Sachverhalt war in einem gewissen einführungsabenteuer tatsächlich so, das hat sich dann lang gehalten)

      "Clayfighter is fei echt subber"
      (Ein Satz für alle, die mal wieder vom Thema abkommen)

      "Gibts da ein Gasthaus?" - SL: "Ja sicher, zum Goldenen Raben"
      (DIeser Goldene Rabe muss so eine Art Gastronomiekette in ganz Adventurien sein)
    • Re: bleibende Erinnerungen


      SP1:"Hmm jetzt brauchen wir nur nuch nen Köder für diese Schwarzwasserschlangen (Nieder Drachen)"
      SP2:"Also last uns das nächste Dorf versklaven...."

      SL:"Es kommen sechs Luftschiffe voller Trole auf auch zu"
      SP:"Cool, da fällt nach dem Kampf bestimmt eines an uns ab."
      SL:"SCHEIßE..."

      SP:"Was kosten den Segel aus Orichalkum?"
      SL:"Ungefähr 20000 Diamanten"
      SP:"OK, wo ist das nächste Dorf..."

      SL:"Das Buch hat eine Dämonischgrinsende Fratze auf dem Umschlag, der aussieht, als wäre er aus Windlinghaut..."
      SP:"Cool, das will ich lesen!"
      SL (betont):"Diese seltsame Schrift kannst Du nicht lesen...."
      SP:"Hmm wieviel EP´s hab ich noch.."
      SL:"Das wird nichts...."
      SP:"OK, dann muß ich es mir übersetzen lassen..."
      >>>Der Druide wurde anschließend von nem Gehörnten Dämon besessen....<<<
      SP:"Verdammte Scheiße...mein schönes Buch..."

      >OHNE WORTE<



      So, ist mir irgendwie spontan eingefallen...
      ;D
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen




      Hä? Man kann bei dir während des Spiels mal eben so eine völlig unbekannte Schrift und Sprache lernen??????

      Das ist ja albern.
      (Wie? Den kennst du?)
      Ne, deswegen steht darunter auch : Das wird nichts... .
      Aber im Prinziep wird entweder in der Zunft gesteigert, oder am Ende des Spiele-Abends.
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen





      Vielleicht Freud'scher Vertipper für "in der ZuKUnft"???
      *ROFL*
      Nein, in der Zunft bedeutet, das der Spieler Mitglied in einer Gemeinschaft ist (Magierzunft, Kriegerzunft....oder Brüderschaft der/des blabla)
      Eine Zunft erleichtert es manchmal, bestimmte Dinge zu erlernen (Da dort Lehrer sind, oder Bibliotheken, Ausblidungs und Trainigsräume....), wärend es, wenn man einmal Mitglied ist und man sich an diesen LUXUS gewöhnt hat, außerhalb der Zunft (schon wieder dieses Wort) für den Charakter schwerer ist (Also mehr EP-Kosten *g*)...

      Eine fantastische Art, Spieler dazu zu bringen, sinnvoll und mit Sinn zu steigern (Meistens gehen sie sogar extra lernen und trainiren.....) ;)
      (Zwinkert der auch noch??)
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Naja, nicht ganz.
      Wenn der Charakter diese Fähigkeit lernen will, ohne EP´s dafür aufzuwenden, dann dauert es natürlich länger (Jenachdem, wie gut der Lehrer ist und wie gut er die Fähigkeit beherschen will).
      Wenn er aber nur dort steigert (Das dauert natürlich dann auch ein Weile, aber allerhöchstens ne Woche), dann werden die Kosten für die Steigerung gesenkt (z.B.EP x 3/4; x5/6...).
      Meistens gilt, der Charakter muß dadurch, das er es in der Zunft leichter hat, außerhalb der Zunft die doppelte Erleichterung zusätzlich zahlen (z.B. in der Zunft EP x3/4 >Außerhalb EP x1,5 ; in der Zunft EP x5/6 > Außerhalb EP x 1/1/3) 8)
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen

      hmm... mir ist das noch nicht so ganz klar.

      In meiner DSA-Runde sieht es bei Steigerungen zum Beispiel so aus:
      Hat ein Charakter während eines Abenteuers eine Fähigkeit häufig anwenden müssen und kann er sie bisher nicht so gut, dann bekommt er einfach so eine Steigerung (aber nur, wenn er das anhand des Abenteuers wirklich gut begründen kann und es nicht allzu sehr nach Powergaming riecht).
      Für alles weitere wird im RP eine gewiße Zeit eingeplant.
      Ist es zum Beispiel Frühling und wir müssen im Frühling noch irgendwo hin, dann geht das nicht, wenn sich ein Gruppenmitglied dazu entschließt, jetzt erstmal eine Sprache zu lernen. Das wird dann mit mehreren Monaten veranschlagt und dann ist es schon Sommer oder Herbst.
      In Deinen Zünften ginge das schneller ???
    • Re: bleibende Erinnerungen



      hmm... mir ist das noch nicht so ganz klar.
      (........) In Deinen Zünften ginge das schneller ???

      Also gut, neuer Erklärungsversuch:
      In einer Zunft kann man bestimmte Dinge schneller lernen. Es kommt natürlich auf die Zunftart an, welche Dinge man dort besser (beschleunigt) lernen kann.
      In einer Magierzunft ist es z.B. nicht abwägig, das es dort auch Bücher über fremde Sprachen gibt und das man dort auch von anderen Mitgliedern in dieser Sprache unterrichtet werden kann, während es in einer Kriegerzunft äher unwahrscheinlich ist. %-) (Puh...jetzt muss ich aber weiter machen....)
      Außerdem hat man meist ein eigenes Gemach je nach Position in der Zunft besteht das aus nem Schlafraum bis hin zur riesigen Wohnung mit Lehrraum, Laboratorium, etc.. Außerdem gibt es in Zünften "Allgemein zugängliche Trainingsräume, Labors, Hörsähle, Bibliotheken,...aber auch Räumlichkeiten, die z.B. nur Lehrer, Meister, Großmeister oder halt nur Erzmeistern zugänglich sind.
      (So, bin einwenig abgeschweift, aber vielleicht interessierts ja.)
      Da es eindeutig leichter ist, um auf dein Bsp. zurück zu kommen, eine Sprache von Jemanden zu lernen, der sie fließend behersch, als sie aus einem Buch zu lernen, und es natürlich auch auf Art des Buches usw. ankommt, ist wohl realistisch, wenn man in einer gut ausgerüsteten Zunft, wo man Verfplegung und Unterkunft hat, leichter ist diese Sprache zu lernen, als auf einer Reise..... :-/ ....

      Meist nutze ich wie gesagt Faktoren in Form von EP x 0,5 für diesen oder jenen Bereich...und EP x 0,25 für diesen Bereich....

      Man sollte sich also gut informieren, welche Vorzüge eine gewisse Zunft bietet, bevor man eintritt....vielleicht hat eine andere Zunft ja Vorzüge, die für mich persöhnlich interessanter wären...... :P
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Ah, nun ist es schon etwas klarer. :)
      Aber mach doch bitte mal ein praktisches Beispiel.
      Angenommen, ein Spielercharakter hat bisher 1000 Erfahrungspunkte und möchte nun in einer Zunft eine völlig neue Sprache, nennen wir sie Kisuaheli, erlernen.
      Wie sieht die Rechnung da aus und wielange dauert es, bis er sie fließend beherrscht?
    • Re: bleibende Erinnerungen



      Ah, nun ist es schon etwas klarer. :)
      Aber mach doch bitte mal ein praktisches Beispiel.
      Angenommen, ein Spielercharakter hat bisher 1000 Erfahrungspunkte und möchte nun in einer Zunft eine völlig neue Sprache, nennen wir sie Kisuaheli, erlernen.
      Wie sieht die Rechnung da aus und wielange dauert es, bis er sie fließend beherrscht?
      OK, zuerst bitte mal Fließendbeherrschen def., Also bei mir gibts Fertigkeiten Stufe 1-6
      Talente Stufe 7-12
      Gaben Stufe 13-18
      dann gibt noch nen Fertigkeitsbonus von max. +3 (allerdings absichtlich viel zu teuer zum steigern...)

      Je nach höhe deiner Fähigkeit, gibts nen anderen Prozentwert, auf den man würfeln muß, welcher wiederum in Leicht,Normal,Schwer und Tödlich unterteilt ist....
      wenn es nur darum geht, ein Bier zu bestellen, dann wird wohl F 2-3 reichen, wenn du aber vor hast, Jemanden irgend eine Komplexe und schwere Sache zu erklären, dann sollte man besser G 13-15 haben....

      So, da ich meine Steigerungsformel momentan nicht im Kopf hab, gibts Morgän die Aufösung auf deine Frage...

      Ach ja, willst Du EP´s ausgeben, oder willst Du keine ausgeben bzw, möglichst wenig???.... Ich bin übrigens dafür, das man eher 100, als 1000EP´s nimmt, da man für ´n durchschnittliches Abenteuer 20-50EP´s kassiert
      W .oOo. L
      Das 8. Element
    • Re: bleibende Erinnerungen

      Je nach höhe deiner Fähigkeit, gibts nen anderen Prozentwert, auf den man würfeln muß, welcher wiederum in Leicht,Normal,Schwer und Tödlich unterteilt ist....

      erklär mir bitte mal, was denn eine tödlich erschwerte Probe auf Kisuaheli bedeutet ???
      Kann man dann Monty Pythons tödlichen Witz oder was?
      :D
    • Re: bleibende Erinnerungen


      Ach ja, willst Du EP´s ausgeben, oder willst Du keine ausgeben bzw, möglichst wenig???.... Ich bin übrigens dafür, das man eher 100, als 1000EP´s nimmt, da man für ´n durchschnittliches Abenteuer 20-50EP´s kassiert


      Also soweit hab ich das verstanden.
      Die Zahl 1000 EP war nur rein aus der Luft gegriffen, da ich Deine Vergabedimensionen nicht kannte :)
      Was aber passiert, wenn ich EP ausgebe?
      Sind EP bei Dir eine Art Guthaben, das nur dazu da ist, in Talente umgewandelt zu werden, oder habe ich auch handfeste Nachteile, wenn ich jetzt auf einen Teil meiner EP verzichte, um mit dem Erlernen der Sprache schneller voran zu kommen?