[Zurückgezogen] U.F.E.S.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Zurückgezogen] U.F.E.S.

    Aufnahme? 11
    1.  
      Dafür (0) 0%
    2.  
      Dagegen (11) 100%
    Seitentitel: U.F.E.S. Wiki
    Seiten-URL: erixpage.de/ufes/wiki
    URL des HTML-codes: erixpage.de/ufes/wiki/Hauptseite
    Name: Eric Haberstroh
    E-Mail: webmaster@erixpage.de
    Beschreibung: neuartige, moderne Fantasy-Welt nach eigener Erfindung, mit noch nicht existierender Technik

    Die Welt auf meiner Homepage ist:
    ein Planet, ein Universum, ein Kontinent, ein Land oder eine Stadt, der/die/das ich mir selbst ausgedacht habe. Es gibt inzwischen schon einiges Material dazu zu sehen.


    Schwerpunkt meiner Seite ist/sind:
    die Weltenbeschreibungen meiner Welt.


    Die Welt wird präsentiert:
    in beschreibenden Texten.
    in Bildern.
    in Statistiken und Tabellen.


    Die Weltbeschreibung ist zu lesen:
    auf Webseiten (HTML, etc.).


    Meine Homepage enthält:
    geographische Beschreibung.
    eine kurze Einführung in die Welt.
    Etwas ganz anderes aus meiner Welt.


    Meine Seite:
    enthält schon einiges zur Welt, aber die Welt ist noch lange nicht fertig beschrieben.


    Meine Seite:
    ist wohl mit den meisten Browsern lesbar, ich habe ein paar davon getestet (z.B. Netscape, Opera, Internet Explorer).


    Die Gestaltung meiner Seite:
    ist vielleicht noch nicht 100%ig optimal, aber ich arbeite daran.


    Updates zu meiner Welt:
    gibt es hin und wieder mal, aber "regelmäßig" kann ich nicht versprechen.


    Bilder auf meiner Seite:
    sind irgendwo aus dem Internet, ich weiß auch nicht mehr genau wo - der Künstler kann sich jederzeit melden, wenn er was gegen seine Bilder auf meiner Seite hat.


    Texte auf meiner Seite:
    sind alle von mir selber.


    Das Ringfragment:
    binde ich nach erfolgreicher Bewerbung ein.


    Zu finden ist das Ringfragment:
    ganz leicht.


    Kommentar des Bewerbers: der Code wurde zwar eingefügt, aber da ich ein Wiki-System benutze, konnte ich den HTML-Code nicht richtig verwenden. Ich hoffe, es geht so.
  • Hach ja, ein Wiki...

    Bezüglich Sinn und Unsinn der Präsentation einer Welt durch ein Wiki empfehle ich diesen Thread hier.

    In diesem Fall wird leider der wikibedingte Fehler gemacht, daß die Welt dem Leser in keinster Weise präsentiert wird und der fremde Besucher schon ahnungslos quasi an der Eingangstür alleingelassen wird. Es gibt keine Anhaltspunkte, keine Gliederung, was wo wie nachgelesen werden kann. Eigenes Weltenfeeling ist natürlich bei dem Standard-Wiki-Layout nada vorhanden. Welteninfo scheint ja doch so einiges vorhanden zu sein. Stammen die Ländernamen Nord- und Südsandkastei aus diversen Kinderspielereien? :lol:

    Mit dem Banner kann man das natürlich so nicht lassen, denn so kommt keine Ringnavigation zustande.


    Ich bin mir noch unschlüssig, wie ich abstimmen soll, im gegenwärtigen Zustand bin ich aber eher gegen eine Aufnahme.
  • RE: [Bewebung] U.F.E.S.

    Ich weiß überhaupt nicht, wo ich da anfangen soll, eine Welt zu entdecken. Als Ergänzung zu einer Weltenseite ist ein Wiki bestimmt eine tolle Sache, aber es ist keine Weltenseite. Eine Weltenseite hat in sich Zusammenhänge, hat einführende Texte und Erklärungen und ist nicht einfach eine Fakten- und Artikelsammlung. Finde ich jedenfalls.
    Bin in dieser Form definitiv dagegen.
  • :dagegen: weil:
    1. Weltenfeeling gibt es IMHO nicht, weil es ein Teil der Wikipaedia gleicht. Ja, modern ist es, aber ein wenig Farbenänderungen oder ein anderes Font kann da wunder wirken. Das erste Bild das ich sah, war ein Bild von Manhattan. Modern ja, aber es gab mehr Weltenfeeling wenn so ein Bild irgendwie verfremdet wird.
    2. Das Wiki mich nicht in einem Blick zeigt, was schon da ist und was nicht, ich kann nicht sehen ob es mir wichtige Informationen wie Transport, Sprache oder Religion gibt, und wo.
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Zur Technik wurde ja schon einiges gesagt. Durch den Wikipedia-artigen Aufbau geht leider jegliches Weltenfeeling verloren. Auch ein Wiki könnte man ansprechender gestalten, wenngleich das schon schwieriger ist, als mit anderen Sachen.
    Die Seite hat zudem keinen Einstieg, um sich in irgendeiner Form zu orientieren.
    Und das Banner ist auch nicht korrekt eingebunden.

    Mit dem Inhalt bin ich allerdings auch unzufrieden. Ich kann nur Stückwerk finden. Keine zusammenhängenden Texte, sondern nur sinnfrei aneinandergereihte Informationen. Und ich weiß nicht, ob es an der fehlenden Orientierung liegt, aber mir kommt das auch reichlich wenig vor.

    Vom mir also leider ein klares :dagegen:
    -10,5 23 ∑ π
  • Die Ansätze sind gar nicht schlecht, irgendwie entdecke ich da ein größeres Konzept im Hintergrund, welches allerdings noch nicht öffentlich ausgearbeitet scheint. Dies, zusammen mit der einleitungslosen, wikiartigen Präsentation, welche für eine Weltenseite eher ungeeignet ist, lässt mich allerdings als Besucher verwirrt im Regen stehn - einzelne Infohappen ohne die Zusammbauanleitung.

    Ich würde eine grundlegende Gliederung der Inhalte vorschlagen, um die Sache nochmal von vorne anzugehen, so kann ich erstmal nur ablehnen.
  • Also, ich muss sagen, ich finde es absolut sinnlos, eine Wikiseite einzurichten, da ein paar Informationshappen auf einigen Seiten zu präsentieren und dann eine SUCHfunktion anzubieten. Ja, wonach soll ich denn bitte suchen?? Ich hab doch als unbedarfter Besucher erstmal keinen Schimmer, was das überhaupt für eine Welt ist und was es da zu entdecken gibt. Ringe ich mich dann dazu durch, nach Kategorien zu suchen, die man auf anderen Weltenseiten findet (also etwa "Tiere", "Pflanzen" etc) dann findet er keine Artikel. Wonach soll ich sonst suchen? Sicherlich nicht nach "U.F. Army", woher soll ich auch ahnen, dass es gerade so einen Eintrag da gibt? Also Fazit: Bringt nichts - außer Frustration beim Leser.

    Weiter. Dann also U.F.E.S. Wikiportal. Aha. Ein Überblick über die wichtigsten Seiten also. Schön, ich lese mir die Infos über Erania und dessen Geschichte durch und bin sogleich erneut verwirrt. Da tauchen lateinische Wörter auf, es wird die christliche irdische Zeitrechnung verwendet, und dann bei den Sprachinfos taucht der Hinweis auf, Alteranisch sei von den Sprachen Deutsch und Englisch verdrängt worden. So, spätestens jetzt sitze ich vollkommen ratlos vor der Seite und hätte gerne: Einen Überblick, eine Einleitung, eine Karte.. kurzum: ich hätte es gern, dass man mir erklärt, was das alles überhaupt sein soll. Eine Fantasiewelt oder doch eher eine alternative Erde? Oder etwa Scifi (Hyperantrieb)?

    Noch schöner wird es, wenn ich mir dann - eigentlich schon unwillig - die Tiergruppen zu Gemüte führe. Hier erfahre ich dann äußerst Erbauliches: Dass nämlich die eranischen Tierarten sich unter anderem in Säcke, Tüten, Fürze und Püpse unterteilen. Fein. Ich erreiche endgültig den Punkt, an dem ich mich nur noch verarscht fühle und klicke die Seite verärgert weg.

    Ich glaube, das Fazit muss ich nicht noch einmal erwähnen. Muss ich doch? Dagegen. Das ist definitiv kein Kandidat für den Ring!
    "Aye, horsemen for companions,
    Before the merchants and the clerk
    Breathed on the world with timid breath.
    Sing on: somewhere at some new moon,
    We'll learn that sleeping is not death,
    Hearing the whole earth change its tune"
  • Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen - so, wie es jetzt aufgebaut ist, erfahrt man ja nicht mal, ob es sich um eine Alternativerde oder einen anderen Planeten handelt. Und wenn ich die Sandkastei und Marinada noch irgendwie witzig fand, hört es bei einer Tiereinteilung in ausschließlich sowas wie Kotzer, Püpser und Eimer auf. Ist das eine Witzwelt? Den Eindruck machte sie bis dahin eigentlich nicht, entsprechend fühlt man sich etwas veräppelt.
    Und da ansonsten auch nicht mal viel da ist, zunächst mal auf jeden Fall :dagegen:
    Überarbeiten und irgendwann noch mal bewerben. An sich könnte das schon sehr nett werden. :)
    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)