[Zurückgezogen] Camlaig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Zurückgezogen] Camlaig

      Wollen wir sie diesmal aufnehmen? 5
      1.  
        Dafür (1) 20%
      2.  
        Dagegen (6) 120%
      Ein neuer Versuch...

      Seitentitel: Camlaig
      Seiten-URL: camlaig.com
      URL des HTML-codes: camlaig.com/m00.htm
      Name: Nadine
      Beschreibung: Meine eigene, ganz private, etwas chaotische Fantasy Welt mit so ziemlich allen Fabelwesen, die man sich so vorstellen kann
      Keywords: Camlaig Fantasy Welt Insel Einhörner Elfen Feen Zwerge Vampire

      Die Welt auf meiner Homepage ist:
      ein Planet, ein Universum, ein Kontinent, ein Land oder eine Stadt, der/die/das ich mir selbst ausgedacht habe. Es gibt inzwischen schon einiges Material dazu zu sehen.


      Schwerpunkt meiner Seite ist/sind:
      die Geschichten die in der Welt spielen.
      die Weltenbeschreibungen meiner Welt.


      Die Welt wird präsentiert:
      in meinen Geschichten.
      in beschreibenden Texten.
      in Bildern.


      Die Weltbeschreibung ist zu lesen:
      auf Webseiten (HTML, etc.).


      Meine Homepage enthält:
      Landkarten.
      Rassen/Völkerbeschreibung.
      eine kurze Einführung in die Welt.


      Meine Seite:
      enthält schon einiges zur Welt, aber die Welt ist noch lange nicht fertig beschrieben.


      Meine Seite:
      ist optimiert für Internet Explorer, mit anderen Browsern habe ich nicht getestet.


      Die Gestaltung meiner Seite:
      ist strukturiert und übersichtlich, damit gewünschte Informationen schnell zu finden und die Welt einfach zu betrachten sind.


      Updates zu meiner Welt:
      gibt es hin und wieder mal, aber "regelmäßig" kann ich nicht versprechen.


      Bilder auf meiner Seite:
      sind von Künstlern, die ich um Erlaubnis gefragt habe oder von mir.


      Texte auf meiner Seite:
      sind alle von mir selber.


      Das Ringfragment:
      werde ich jetzt gleich einbinden, damit während meiner Bewerbung überprüft werden kann, ob ich auch alles richtig gemacht habe.


      Zu finden ist das Ringfragment:
      auf der Startseite.

      Kommentar des Bewerbers:
    • Also ich muß sagen, daß mich die Seite ziemlich abturnt. Ich halte anigifs sowieso für eine Zumutung und dazu noch diese Sprache... Warum "sorry", wenn man auch "Entschuldigung" schreiben könnte? Was soll das doofe Gelaber von Pinkelpausen etc? Wenn ich das richtig sehe, hast du ein Buch veröffentlicht. Kriegst du wirklich kein besseres Deutsch hin? Und was hat ASCII-Art im Titel einer html-Seite verloren?
      Schon bei dem Einstiegssatz " Magst du gerne Elfen, Hexen, Feen, Drachen, Einhörner... und Vampire?" ist die Welt bei mir in die Schublade "Standard-Fantasy - langweilig" abgerutscht.

      Das sind jetzt sehr persönliche Präferenzen, deswegen giibt es keine Ablehnung von mir, aber auch keine Aufnahme. Eine Seite, die ich mir nicht genauer anschauen mag, vielleicht mögen es andere.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Von mir gibt es eine Ablehnung.

      Vor allem deshalb weil mir die Welten"beschreibung" viel zu wenig wirkliche Information liefert. Hinter den meisten Punkten verbirgt sich eh nur ein kurzer bis sehr kurzer Absatz und der größte Teil davon schwafelt meiner Meinung nach auch noch um den heißen Brei herum.
    • Ohne Glitterbunt ist schlecht, soweit ich mich entsinnen kann, ist es die Seite ZU einem Kinder-Glitzerelfen-Buch ;-) Insofern ist die Aufmachung Programm und so gewollt... und fände ich als Abwechslung zur x-ten Standardfantasyseite durchaus mal lustig ;)

      Kleiner Tip an skyvenkind: da du offensichtlich keine Forscherelfe bist und die Infos bequem in die Hand gedrückt haben möchtest, mußt du anfangs auf "Ich bin ein Doriaaf" klicken ;)

      Andererseits entnehme ich dem Text auf der Doriaaf-Startseite, dass du nicht vorhast, dort die Informationen aktuell zu halten? Das halte ich für nicht gut - denn die Forscherelfen-Seite ist doch sehr mühsam, da man eben noch nicht mal an den Linknamen (in der Statuszeile) erkennt, was sich dahinter verbirgt :-/
      Und das sich selbst das Impressum u.ä. Links hinter Blümchen auf der Karte verbergen, ist nicht nur störend, sondern auch noch nicht mal legal...

      Außerdem ist die Karte zu groß - du schreibst, dass die Seite für 800x600 gedacht ist - aber sie passt noch nicht mal bei 1024x768 auf eine Seite.

      Zum anderen entdecke ich diverse Anigifs, die vermutlich nicht rechtefrei sind, oder? Aber auch wenn doch, so stören animierte Bilder immer doch sehr den Betrachter der Seite und lenken sehr vom Inhalt ab.

      Zum Welteninhalt ... der erschließt sich nicht so leicht, muß ich gestehen ... bei der Forscherelfenseite noch weitaus weniger als auf der Doriaaf-Seite - denn bei ersterer hat man irgendwann auch total den Überblick verloren, was man nun schon gesehen hat und was nicht und worauf sich die Dinge überhaupt beziehen ... sehr verwirrend :-(
      Insofern muß ich erst mal die Doriaaf-Seite etwas genauer anschauen, aber wenn da die Infos zur Welt weniger sind als auf der anderen Seite, dann sehe ich da nicht sehr viel Chancen :-/
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Es ist mir noch nicht ganz klar, warum du dich hier bewirbst. Willst du für dein Buch werben oder deine Welt vorstellen? Für eine Vorstellung ist mir die Information noch zu mager. Überall nur ein kurzer Absatz in einem praktisch unlesbaren zentrierten Format, und das war's. Außerdem kann ich mir erheblich mehr Fantasywesen vorstellen als du da auf deiner Seite hast.

      Leid tut es mir, dass du mit deinem Buch einem Druckkostenzuschussverlag in die Klauen gefallen bist, aber das gehört nicht hierher.

      Von mir gibt es eine Ablehnung, bis ich weiß, ob ich rumstöbern oder einfach nur ein Buch kaufen soll. Zwar finde ich die Einhornidee gut, aber das ist nicht der Inhalt dieses Freds.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • da du offensichtlich keine Forscherelfe bist und die Infos bequem in die Hand gedrückt haben möchtest, mußt du anfangs auf "Ich bin ein Doriaaf" klicken


      Die Benennung der Links ist auch unglaublich selbsterklärend und benutzerfreundlich ;).
      Auch der darüber stehende Text erklärt die Begriffe nicht wirklich.
    • Ich glaube, wir sind und dann alle einig, dass die Benutzerführung einfach nur extrem suboptimal ist ;)
      Für Erwachsene wie auch für Kinder (für die die Seite wohl gedacht ist?) ...

      OK, von mir auch ein :dagegen:
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Natürlich bin ich auch nicht stimmberechtigt, aber ...

      Hm, die Leute besuchen ja deine Seite, um unterhalten zu werden. Aber die Art, wie deine Seite die Besucher anspricht, ist nicht recht professionell. Ich würde bestimmt nicht noch mal wiederkommen, wenn ich mir häufig sagen lassen soll: "Soll ich euch was erzählen? Och nööö ... das kommt erst in Band zwei vor, das verrate ich noch nicht" ... Das ist nicht so der Tonfall, mit dem man den Lesern seinen Respekt zeigt - und Leser braucht man doch als Autor, oder? :) Als Seitenbesucher hat man zwar nicht das Recht, respektvoll behandelt zu werden, aber es erhöht die Chance doch enorm, dass die Leute noch mal wiederkommen.

      Das Design finde ich ganz gut, nur dieses Geglitzer gefällt mir auch nicht so recht.

      Ich würde auch davon abraten, alles fett zu drucken (ist es, wenn ich das richtig sehe).

      Die Texte würde ich zum Teil umformulieren! Denn der Inhalt ist ja ganz interessant! Gerade wenn du Autorin bist, kannst du die Webseite super als Werbeplattform nutzen.
    • Hm, was haben wir denn da:

      1. Die Hauptseite
      Schon hier komme ich mir einigermaßen verloren vor, weil ich erstmal einen für mein Verständnis viel zu langen Einleitungstext lesen soll, bevor ich weiß, welchen Link ich überhaupt anklicken soll...
      Von dem Text fühle ich mich gelinde gesagt ein klein wenig verarscht, weil der Autor mit mir spricht wie mit einem 3jährigen Kind.

      2. Zweite Seite
      Also, ich habe mich mal für den gewagteren Link entschieden, und es leuchtet mir eine an sich gar nicht mal so unhübsche Karte entgegen. gestört wird dieser eindruck allerdings von einer verpixelten Klickibunti-anigif-Elfe.

      Also, nachdem ich mir einige Links angeschaut hab, die aber alle aus höchstens einem informationsfreien Absatz und einem albernen anigif bestanden, hat mich dann die Motivation verlassen, mich weiter mit der Seite zu beschäftigen.
      Ich hab nicht wirklich Welteninhalt gefunden, und frage mich nun auch, welchen Sinn diese Seite hat.

      Dementsprechend :dagegen:
    • Ich finde die Seiten eigentlich ziemlich nett :) Ist mal was anderes als der ewiger "ich bin sooo ein seriöse BastlerKunstler der sich weit fern halt von unprofessionellen Anigifs". Ich denke das die Seite gerade für die Zielgruppe interessant ist, ich finde es aber auch nicht schlecht.

      Das Forscherelf-Idee finde ich cool und erinnert mich daran, dass ich das für einige Welten auf noch auf der To Do Liste habe. Ich vermisse da eigentlich noch einen klaren Link zum "normalen" Seite, die mit der Navi.

      Das es sich hier um eine Welt haltelt, ist klar, egal ob man Forscherelf ist oder Doriaaf. Es ist wesentlich deutlicher als bei einiger der RPG Welten im Ring.

      Wegen die Inhalte hatte ich schon das voriges Mal mit :dafuer: gestimmt.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Eigentlich hab ichs ja schon x-mal gesagt, daß die Seite für Kinder ist, aus dem Grund glitzerts da auch. Mal was anderes: Was ist an anigifts nicht legal? Man kann sie sich kostenlos von Seiten runterladen um sie für seine eigene Seite zu verwenden. ???

      Viele Besucher kommen auf die Seite erst nachdem sie das Buch gelesen haben, da ich ansonsten nicht viel Werbung mache. Daher ist sie nicht dafür gedacht einfach nur Werbung zu machen um das Buch zu verkaufen. Mein Buch ist für mich sowieso nur ein Hobby, daran verdiene ich nichts.
      Die Website zu Camlaig existiert nur, weil ich gerne bastel...

      Was ich auch schon x-mal gesagt habe ist, daß ich auf der Seite nicht zuviel verraten kann, da es tatsächlich auch mal vorkommt, daß jemand auf die Seite findet und das Buch nicht kennt. Wenn der es dann liest wird es langweilig, weil er alles schon weiß. Und das finde ich auch nicht so gut.
      Ein Buchinhalt hat meiner Meinung nach nichts im Web zu suchen, sonst bräuchte man ja keine Bücher mehr drucken... und da ich eine Leseratte bin und lieber ein Buch in der Hand halte, als ewig auf einen Bildschirm zu starren, läuft das bei mir eben so.

      Außerdem muß ich jetzt mal Yaghish zustimmen. Ich finde es ehrlich gesagt langweilig, wenn jede Fantasy Website immer gleich aufgebaut ist, nach den gleichen Regeln und mit irgendwie ähnlichem Inhalt. Ich bin kein Tolkien der riesen Welten erfindet in denen alles perfekt durchgeplant ist, weil mir das auf die dauer einfach zu umständlich wird.
      Ich denke genau deswegen heißt das doch auch "Fantasy" oder? Weil jeder eigentlich seine eigene Fantasie hat, so entstehen doch die ganzen verschiedenen Fabelwesen, Welten und Geschichten. Warum muß man sich dann an Regeln halten? Außerdem finde ich es langweilig wenn eine Fantasy Seite so richtig seriös ist. Schaut euch Terry Pratchett an, ist das vielleicht seriös? Aber gut ist es trotzdem! ;D

      Ich finde hier sollten sich mehr Leute trauen, mal die "Regeln" zu brechen und sich selbst was ausdenken. Bei manchen Seiten von Weltenbastlern (ich hab jetzt absichtlich "manche" geschrieben, weil viele Seiten echt genial sind) hat man leider das Gefühl, daß alle den gleichen Website-Baukasten hatten und da einfach ihre Texte eingefügt haben. Tut mir leid, aber das ist nun mal nichts für mich. :-/

      Ich fände es echt schade und ehrlich gesagt auch enttäuschend, wenn hier Seiten rausfliegen, nur weil sie nicht bestimmten Regeln entsprechen. Ich dachte immer bei Fantasy geht es um mehr, nämlich alles selbst zu tun und selbst zu entscheiden, selbst aufzubauen und zu erfinden, und vor allem selbst zu schreiben, mit einem eigenen Schreibstil - und nicht dem Tolkien-Stil (nichts gegen Tolkien, ganz im Gegenteil, aber muß denn alles genauso sein?). Außerdem ist es ganz egal wie man schreibt, es gibt immer Leute denen es gefällt, und Leute die damit nichts anfangen können - ganz egal wie seriös oder unseriös der Schreibstil ist - man kann es nie jedem recht machen, das ist schlichtweg unmöglich. Und auch wenn sich manche noch so anstrengen um wie Tolkien zu schreiben - es wird keiner mehr schaffen ihn zu toppen!
    • Ich fände es echt schade und ehrlich gesagt auch enttäuschend, wenn hier Seiten rausfliegen, nur weil sie nicht bestimmten Regeln entsprechen.


      Sollen wir also jede Seite aufnehmen, wo nur einmal das Wort "Welt" auftaucht?

      Weil wenn di dir einmal die Zeit nehmen würdest, dir die Kritiken durchzulesen, würdest du feststellen, dass einer Kritikpunkt nicht wirklich das Klickibunti, der Schreibstil oder sonst was böses, der Tolkien Fan Mafia nicht genehmes ist, sondern einfach der magelnde Inhalt der Seite.
      Man klickt sich durch haufenweise Fülltexte, die nicht wirklich einen Weltenbezug erkennen lassen, um am Ende mit ein zwei Sätzen halbwegs weltenrelevantem abgespeist zu werden. Das ist eben nicht genug. Aber wir können gerne ab sofort die Regel "Weltenbeschreibung als Inhalt" ignorieren, weil das ganze schließlich böse Tolkien mafiös ist.
    • Ich hab mich jetzt auch mal umgesehen und schreib dir mal etwas genauer meinen Eindruck, damit dir klar ist, weshalb ich zu meiner Entscheidung komme:

      Für alle, die das Buch gelesen haben und die sich genauer über die Hintergründe informieren wollen, ist die Seite bestimmt sehr interessant und auch informativ. Ich denke auch, dass die Gestaltung (vor allem die Navigation über die Karte) für Kinder recht spannend und amüsant ist. Für junge Leser ist die Seite also gut geeignet und das dürfte ja auch dein hauptsächliches Anliegen sein, denke ich. :)

      ABER: Hier geht es ja nur um die Welt an sich und nicht um den Roman und genau da liegt das Problem - um die Welt als Ganzes kennenzulernen, dafür ist die Seite denkbar ungeeignet. Mir ist klar, dass die "Land&Leute"-Seite als Lexikon angelegt ist für alle, die die Begriffe aus dem Buch kennen und mehr darüber lesen wollen. In die Welt kann man aber auf diese Weise gar nicht einsteigen. Erstens ist deutlich weniger Inhalt da, als man auf den ersten Blick meinen könnte, da sehr viele Links zu den gleichen Texten führen. Zweitens weiß ich einfach nicht, wie ich hier in die Welt einsteigen soll, wenn ich wirklich noch gar nichts kenne. Da bräuchte ich nämlich eine Einführung mit allgemeinen Texten (also einfach mal eine überblicksartige Beschreibung der Welt und der Personen) und dann die Möglichkeit, in verschiedene Themen (wie etwa Tiere, Pflanzen, Länder/Städte/Gebiete, Alltagsleben,...) genauer einzutauchen.
      Ja, all diese Themen werden hier auch tatsächlich knapp angeschnitten, aber ich musste mich teilweise wirklich auf gut Glück durchklicken, um sie zu finden - und wenn man einfach nur die Welt kennenlernen möchte, dann ist es wirklich ärgerlich, wenn man bei verschiedenen Links immer wieder bei den selben Texten landet.

      Und deshalb gibt es von mir leider ein dagegen. Das soll deine Seite nicht abwerten und das soll auch nicht heißen, dass sie nicht gut ist. Sie ist mMn nur einfach nicht so ganz als Darstellung einer Welt (völlig losgelöst vom Roman) geeignet - und darum geht es hier in diesem Webring nun einmal. (und zwar ganz gleich, ob es sich nun um seriöse oder lustige Fantasy handelt)
    • :schieben:

      Die Seite hat sicher Potenzial. An der Navigation kann man sicher noch etwas basteln. Vor allem sollte man auf den ersten Blick sehen können, was es mit den beiden Links "Forscherelfe" und "Doriaaf" auf sich hat. Diese Begriffe sind nämlich nicht selbsterklärend.
      Die Texte könnten außerdem besser strukturiert sein. Wie Neyasha schon gesagt hat, eignet sich ein solches Lexikon nicht zur Weltvorstellung. Übrigens, wenn du es vernünftig strukturierst, könnte dir auch noch das ein oder andere auffallen, was du noch näher erläutern könntest.

      Und der Inhalt? Sieht nach Potential aus. Wenn du etwas mehr über die Welt schreibst, machst du damit noch lange nicht die Geschichte kaputt. Also trau dich. Vielleicht kommt dann der ein oder andere gerade deshalb auf den Geschmack, die Geschichte zu lesen, weil die Welt interessant ist.
      -10,5 23 ∑ π
    • Original von nadine
      Was ich auch schon x-mal gesagt habe ist, daß ich auf der Seite nicht zuviel verraten kann, da es tatsächlich auch mal vorkommt, daß jemand auf die Seite findet und das Buch nicht kennt. Wenn der es dann liest wird es langweilig, weil er alles schon weiß. Und das finde ich auch nicht so gut.
      Ein Buchinhalt hat meiner Meinung nach nichts im Web zu suchen, sonst bräuchte man ja keine Bücher mehr drucken... und da ich eine Leseratte bin und lieber ein Buch in der Hand halte, als ewig auf einen Bildschirm zu starren, läuft das bei mir eben so.

      Dass du enttäuscht bist, kann ich verstehen. Was ich aber nicht verstehe, ist, warum der Inhalt deiner Welt deckungsgleich mit dem Inhalt deines Buches ist. Gibt es wirklich NICHTS anderes als das, was in der Geschichte vorgeht? Reden wir hier von einem ganzen Land voller Lebewesen, Geschichten und Ereignissen? Oder sogar von einem Planeten oder einer völlig anderen Sphäre? Und da gibt deine ganze WELT nicht mehr her als das, was in deinem Buch steht?

      Tut mir leid, wenn das jetzt unfreundlich klingt. Aber hier geht es nun mal um Weltenbastelei. Und wenn du da nicht mehr zu bieten hast als das, was du im Buch schreibst, und den Inhalt des Buches aber logischerweise nicht online stellen möchtest, finde ich es reichlich sinnlos, dich hier zu bewerben.

      Was den Rest angeht: es ist eine ziemliche Frechheit, hier mit der "ihr kommt eh nicht an Tolkien ran"-Keule loszudreschen, wenn du so offensichtlich keine Ahnung hast, was für Welten in diesem Webring vertreten sind. Klar gibt es auch welche, die mal als Mittelerdeklone angefangen haben, aber keine ist auf diesem Punkt stehengeblieben, ALLE haben mittlerweile massenweise eigenen Inhalt. Und viele andere Welten haben exakt NICHTS mit Tolkien zu tun.

      Ich finde es ehrlich gesagt langweilig, wenn jede Fantasy Website immer gleich aufgebaut ist, nach den gleichen Regeln und mit irgendwie ähnlichem Inhalt.

      "Jede"? Das ist ja wohl Schwachsinn. Und den "gleichen" Inhalt wirst du nirgends finden - selbst wenn viele dasselbe Gliederungsschema verwenden (Politik / Geschichte / Gesellschaft / Viecher / Völker / Magie / Landkarten usw.), ist der Inhalt IMMER unterschiedlich und auch unterschiedlich dargestellt. Das Gliederungsschema richtet sich aber nun mal nach den Bereichen, die wir kennen, und die du irgendwo auf deiner Seite ja auch aufgeführt hast.

      Wie du deine Seite gestaltest, bleibt letztlich natürlich dir überlassen. Mit der "einfachen" Version gibt es ja darstellerisch auch kein Problem. Und bei der Forschungselfenseite wurde lediglich bemängelt, dass man jedes einzelne Blümchen anklicken muss, nur um um herauszufinden, dass sich dahinter so gut wie nichts versteckt. Bau das benutzerfreundlicher auf, pack mehr Text in die einzelnen Bereiche, und alles ist in bester Ordnung.

      ABER:

      Ich bin kein Tolkien der riesen Welten erfindet in denen alles perfekt durchgeplant ist, weil mir das auf die dauer einfach zu umständlich wird.

      Du hast also keine ganze Welt und nicht mal zusätzliche Informationen über diesen einen Kontinent, sondern "nur" den Hintergrund, vor dem deine Geschichte spielt. Ist für das Buch völlig legitim, reicht aber für diesen WELTENBASTLER-Webring nun mal nicht aus.

      Ich denke genau deswegen heißt das doch auch "Fantasy" oder?

      Wie jetzt - es heißt Fantasy, weil du dich darauf beschränkst, einen winzigen Ausschnitt zu zeigen und den Rest zu ignorieren?

      Weil jeder eigentlich seine eigene Fantasie hat, so entstehen doch die ganzen verschiedenen Fabelwesen, Welten und Geschichten.

      In diesem Webring schon. Bei dir aber nach deiner eigenen soeben getätigten Aussage nicht.

      Warum muß man sich dann an Regeln halten?

      Weil das hier die Bewerbung um Aufnahme in einem Weltenbastler-Webring ist und keine Fantasy-Philosophiedebatte.

      Außerdem finde ich es langweilig wenn eine Fantasy Seite so richtig seriös ist. Schaut euch Terry Pratchett an, ist das vielleicht seriös? Aber gut ist es trotzdem!

      Und...? Es gibt auch einen Haufen lustiger Welten und Weltendarstellungen im Ring. Aber da ist eben auch vorzeigbarer Inhalt vorhanden.

      Ich finde hier sollten sich mehr Leute trauen, mal die "Regeln" zu brechen und sich selbst was ausdenken.

      Das ist eine echte Unverschämtheit.

      Ich dachte immer bei Fantasy geht es um mehr, nämlich alles selbst zu tun und selbst zu entscheiden, selbst aufzubauen und zu erfinden, und vor allem selbst zu schreiben, mit einem eigenen Schreibstil - und nicht dem Tolkien-Stil (nichts gegen Tolkien, ganz im Gegenteil, aber muß denn alles genauso sein?).

      Dito.

      Außerdem ist es ganz egal wie man schreibt, es gibt immer Leute denen es gefällt, und Leute die damit nichts anfangen können - ganz egal wie seriös oder unseriös der Schreibstil ist - man kann es nie jedem recht machen, das ist schlichtweg unmöglich.

      Das hat in dieser Diskussion überhaupt nichts zu suchen und wurde dir auch von niemandem vorgeworfen.

      Und auch wenn sich manche noch so anstrengen um wie Tolkien zu schreiben

      Wer tut das? Belege bitte.

      Ein Baukastensystem habe ich hier auch noch nicht gesehen. Vielleicht solltest du erst nochmal durch den Ring surfen und dir wirklich angucken, was hier so vertreten ist. Wir sind bestimmt keine "Elite", aber wir sind Leute, die seit Jahren an ihren Welten und Webseiten basteln. Und nur, weil du jetzt enttäuscht bist, lasse ich mich nicht als "unfähiger Tolkienklon, der seine Weltinhalte in ein Baukastensystem knallt" beschimpfen. Klar sagst du nicht "alle". "Manche" reicht als unfaire Beleidigung aber völlig aus.

      Danke, so nicht. Damit interessiert mich deine "Welt" nicht mehr.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • @Neyasha & Heimerich: Das ist okay, da habt ihr recht.
      Von meiner Welt gibt es um einiges Mehr als im Buch geschrieben steht, aber da ich gerade dabei bin eine neue Geschichte zu schreiben, weiß ich noch nicht so genau, wie ich das alles unterbringe.

      Ich hatte hier nicht die absicht jemanden als Tolkienklon o.ä. hinzustellen, von Tolkien Mafia war auch nie die Rede. Mir ist nur in letzter Zeit aufgefallen, das sich die Schreibstile arg ähneln, und manchmal hatte ich auch das Gefühl, daß manche, die Fantasy Geschichten schreiben versuchen Tolkien nachzuahmen. Ich bin selbst Tolkien Fan, aber ich finde es einfach schade, wenn man sich so sehr nach seinen Büchern richtet, weil ich der Meinung bin, daß jeder eine eigene Welt aufbauen kann, und jeder seinen eigenen, persönlichen Schreibstil finden kann, und das finde ich einfach viel interessanter wenn alles unterschiedlicher ist. Und umso mehr neue Wesen, neue Schreibstile, neue Welten entstehen, umso interessanter wird Fantasy im allgemeinen.
      Ich denke nun mal, daß viele noch besser schreiben könnten, als sie es tun, wenn sie sich nur mehr trauen würden auch neue Sachen auszuprobieren, die so evt. noch nicht da waren, d.h. einfach so zu schreiben, wie es einem in den Kopf kommt, ohne darüber nachzudenken, ob das nun so richtig ist oder nicht. Denn richtig ist irgendwo alles, weil ja jeder seine Welt selbst erfindet, und jeder nun mal anders "denkt" und andere Vorstellungen hat.
      Ich weiß nicht, wie ich das genau erklären soll, ist irgendwie schwierig %-)

      Ich habe "manche" geschrieben, weil ich eben nicht alle in dieselbe "Tolkien-Schublade" stecken will, wenn ihr es trotzdem so versteht, obwohl ich es extra erwähnt habe, dann tuts mir leid.

      Und wenn ihr dagegen stimmt ist das okay, ich bin mir im Moment nicht mehr wirklich sicher, ob ich überhaupt noch im Webring sein will. Ich dachte es geht darum eine Fantasy Welt aufzubauen, und ich bin der Meinung, das habe ich getan. Wenn alles (die komplette Welt mit jedem Örtchen und Wesen und jeder Handlung bzw. Geschichte) auf der Website sein muß, sollte irgendwo stehen, daß es sich um richtige online-fantasy-Welten handeln sollte, wo sich alles auf der Website abspielt, und nicht auch teilweise außerhalb des Das war mir beim Lesen der Regeln nicht klar.

      @Teria: Du nimmst meine letzten Eintrag viel zu persönlich, so war das aber nicht gemeint. Gerade du dürftest das nicht so sehen, da du wirklich was drauf hast, und das sag ich jetzt nicht einfach so, das meine ich auch (nur um Missverständnissen wieder vorzubeugen). Ich sags nochmal: Ich sagte "manche" !
    • Was nützen uns denn die Informationen auf deiner Festplatte oder in deinen Schubladen? Wenn wir von einer neuen Welt hören, wollen wir sie auch gerne sehen und erforschen. Und soweit ich mich erinnere, steht auf unserer Startseite folgender Satz:

      Im Weltenbastler Webring ist jeder willkommen, der eine Welt entwirft und diese ins Internet gestellt hat.


      Solange deine Welt nicht online ist, entspricht sie leider nicht den pöhsen Regeln und erfüllt nicht die Kriterien, um hier aufgenommen zu werden.

      Das muss dich aber nicht daran hindern, im Forum aktiv zu werden. Du kannst einzelne Bereiche deiner Welt im Forum vorstellen, Ideen sammeln oder anregen und dich allgemein einfach mal umgucken. Wir haben viele sehr aktive Forumsmitglieder, deren Welten (noch) nicht im Ring sind.

      Nur hör mit dem Tolkienquatsch auf. Der ist hier wirklich vollkommen unangebracht, und das wirst du auch sehen, wenn du dich ein bisschen eingehender mit anderen Welten beschäftigst.


      Um dir mal ein Beispiel zu geben für das, was uns interessiert:

      Druiden - Siirié

      Huch! Nu willst du's aber genau wissen. Hier gibt's nicht viel zu entdecken, außer evt. die Druiden, ein seltsames Volk, das keiner wirklich versteht. Nichtmal ich.

      Die Siirié, sind die Druiden des Westens. Komische Eigenbrödler, die eigentlich Telepathie beherrschen, dies aber herzlich selten wahrnehmen, und überhaupt sind sie komische Typen. (Wie, ich wiederhole mich?) Keiner hat wirklich Kontakt zu ihnen, und manchmal scheinen sie sogar nur Hirngespinste verrückter Geschichtenschreiber zu sein... ob es sie wirklich gibt? Gute Frage. Ich hab keinen blassen Schimmer! Laß uns weiter flattern...


      Weltenbastlerfragen dazu:
      - Wer sind die Druiden? Ein Stamm? Ein Volk? Eine Gruppierung von Leuten verschiedener Volks- oder Stammes- oder Rassenzugehörigkeit? Menschen? Oder etwas ganz anderes?
      - Wenn sie ein Volk sind: gibt es also auch Druidinnen und Druidenkinder? Unterscheiden sich Fähigkeiten, Erziehung und Sozialisation?
      - Wo leben sie? "Im Westen" ist etwas wenig. In welchem Gebiet? Gibt es Städte, Orte, Wälder, in denen NUR Druiden wohnen?
      - Was macht ein Druide überhaupt? Spricht er mit Bäumen? Beschwört er Geister? Raucht er Sumpfkraut? Aha, Telepathie. Wie äußert sich das? Warum heißen diese Leute dann Druiden und nicht Telepathen?
      - Wie ordnet sich die Gesellschaft der Druiden? Haben sie ein politisches System, und wenn ja, wie sieht es aus? Ist es in einer Gesellschaft von Telepathen möglich, Geheimnisse zu haben oder Verbrechen zu begehen?
      - Was für Kleidung tragen sie? Irgendwelches Zeug oder speziell angefertigte magische Roben oder etwas ganz anderes?
      - Sprechen sie eine eigene Sprache?
      - Woher kommt die Fähigkeit zur Telepathie? Ist sie angeboren oder muss sie erlernt werden? Gibt es spezielle Schulen? Gibt es einen Initiationsritus, und wie sieht er aus? Ist ein spezieller Gott bzw. eine Göttin für die Telepathie zuständig?
      - Geht Telepathie "einfach so" oder braucht man dafür einen Fokus? Woher bekommt man ihn? Kann jeder beliebige Gegenstand ein Fokus werden oder muss man dafür die mittlere Klaue eines lila Sumpfdrachen haben, der bei Vollmond genau um 2.45 Uhr mit einem silbernen, von der Elfenkönigin geweihten Speer erlegt wurde?
      - Woher weiß die Flatterelfe nicht nur, dass Druiden telepathische Kräfte haben, sondern auch, dass sie sie nur selten einsetzen - wenn sie drei Sätze später nicht mal weiß, ob es die Druiden überhaupt wirklich gibt? Woher kommt die Arroganz des "nichtmal ich kann sie verstehen" - was würde denn dieses Flattervieh dazu qualifizieren, besser als alle anderen zu verstehen, was in den Herzen dieses möglicherweise nicht existenten Volkes vorgeht?
      - Und warum hat niemand Kontakt zu den Druiden - wohnen sie in einer unzugänglichen Gegend oder sind sie einfach nur fremdenfeindlich, weil ihnen die Gedanken fremder Leute wehtun?
      - Und wenn es sie nicht gibt: woher kommt das Gerücht, es gäbe sie doch? Und wem nützt es was, dieses Gerücht weiterzuerzählen, wenn die angeblichen Druiden ihre angeblichen Fähigkeiten doch angeblich nie einsetzen?

      So, das sind jetzt nur mal die Fragen, die mir spontan einfallen. Sicher gibt es noch viel mehr. Muss ich zur Beantwortung wirklich erst dein Buch lesen? Warum lädst du mich erst ein, deine Seite zu erforschen, wenn du mir dann nichts anderes zu sagen hast als "Hier gibts nichts zu sehen, es existiert wahrscheinlich sowieso nicht, und selbst wenn es existieren würde, wärs langweilig und uninteressant, also lass uns weiterfliegen - zum nächsten Punkt, der mich selbst nicht interessiert und dich schon gleich gar nicht!"

      edit: Ach ja, noch ein Tipp. Wenn du nicht willst, dass Leute, die das Buch erst noch lesen wollen, zuviele Informationen kriegen, kannst du diese Informationen einfach in einen Link setzen und SPOILER draufschreiben.

      Andererseits sagst du, dass eigentlich eh nur diejenigen auf deine Seite kommen, die das Buch schon gelesen haben. Die WOLLEN doch dann weiterführende Infos, oder liege ich da so falsch? Und da kümmerst du dich lieber um die wenigen, die das Buch noch nicht kennen?

      @Teria: Du nimmst meine letzten Eintrag viel zu persönlich, so war das aber nicht gemeint. Gerade du dürftest das nicht so sehen, da du wirklich was drauf hast, und das sag ich jetzt nicht einfach so, das meine ich auch (nur um Missverständnissen wieder vorzubeugen). Ich sags nochmal: Ich sagte "manche" !

      Danke für das Lob, aber ich nehme mir mal die Freiheit, für die Rechte der "manchen" einzutreten. Egal, was ich selber draufhabe oder nicht.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Original von nadine
      Ich hatte hier nicht die absicht jemanden als Tolkienklon o.ä. hinzustellen, von Tolkien Mafia war auch nie die Rede. Mir ist nur in letzter Zeit aufgefallen, das sich die Schreibstile arg ähneln, und manchmal hatte ich auch das Gefühl, daß manche, die Fantasy Geschichten schreiben versuchen Tolkien nachzuahmen. [...] Denn richtig ist irgendwo alles, weil ja jeder seine Welt selbst erfindet, und jeder nun mal anders "denkt" und andere Vorstellungen hat.
      Ich weiß nicht, wie ich das genau erklären soll, ist irgendwie schwierig %-)

      Die Frage ist nur, warum du das gerade hier erzählst, wo sich bestimmt keine Tolkienklone aufhalten, weder was die Welt, noch was den Schreibstil betrifft.

      Ich dachte es geht darum eine Fantasy Welt aufzubauen, und ich bin der Meinung, das habe ich getan. Wenn alles (die komplette Welt mit jedem Örtchen und Wesen und jeder Handlung bzw. Geschichte) auf der Website sein muß, sollte irgendwo stehen, daß es sich um richtige online-fantasy-Welten handeln sollte, wo sich alles auf der Website abspielt, und nicht auch teilweise außerhalb des Das war mir beim Lesen der Regeln nicht klar.

      Ersteinmal, es geht hier nicht nur um Fantasy-Welten, das sollte eigentlich klar sein (weshalb das Tolkien-Gerede hier sowieso total fehl am Platz ist). Und was das andere betrifft: Glaub mir, hier hat niemand! seine komplette Welt online. Trotzdem haben die Mitglieder hier genug auf ihren Seiten stehen, dass man in die Welt eintauchen kann.
      Zum Beispiel ist das was ich im Netz habe nur ein winziger Ausschnitt meiner Welt, der sich auch in Zukunft nur auf einen kleinen Teil beschränken wird, dennoch bekommt man zumindest von diesem Teil der Welt einen guten Eindruck.
      -10,5 23 ∑ π
    • Original von nadine
      Von meiner Welt gibt es um einiges Mehr als im Buch geschrieben steht, aber da ich gerade dabei bin eine neue Geschichte zu schreiben, weiß ich noch nicht so genau, wie ich das alles unterbringe.

      Das ist glaubich der eigentliche Knackpunkt, den ich auch bei anderen Bewerbern ab und an bemerkt habe: Du schreibst deine Seite fuer einen bestimmen Zweck und fuer eine bestimmte Zielgruppe, naemlich als Ergaenzung zu deinem Buch und fuer deine Leser.
      Der Weltenbastler-Webring erwartet aber einen anderen/zusaetzlichen Zweck und eine andere/zusaetzliche Zielgruppe: Der Zweck einer Weltenbastler-Webring-Seite sollte es (unter anderem) sein, dem Besucher eine Welt ausfuehrlich vorzustellen; und "der Besucher" an dem wir uns ausrichten ist ein Mensch, der keine Vorbildung ueber die Welt hat, der keine kommerziell erhaeltichen Buecher gelesen haben muss, um ueberhaupt was zu verstehen. Er kommt ohne Wissen und allein durch die Seite die Welt kennenlernen.

      Wenn du deine Seite weiterhin nur als Anhaengsel zum Buch und als Information fuer deine Leser ausrichtest, dann werden wir einfach wegen unterschiedlicher Ziele nicht zusammenkommen.
      Das ist so wie wenn man sich mit seiner Karnickelzucht beim Taubenzuechterverein anmelden will. Das passt einfach nicht zusammen. Deshalb sind deine Karnickel nicht haesslich und unsere Tauben nicht einfallslos, sondern es geht so einfach nicht zusammen.
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."