[Zurückgezogen] Camlaig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Teria: Das Problem ist folgendes: Sobald du ein Buch veröffentlichst hat der Verlag die Rechte an der ganzen Geschichte, d.h. ich kann das gar nicht mehr alles online setzen, SPOILER hin oder her.

      @Heimerich: Das geb ich zu, da war Tolkien fehl am Platz %-) Ich wollte damit einfach drauf raus, daß man, auch wenn man anders schreibt als man es von vielen Fantasy Büchern kennt, trotzdem nicht automatisch nichts kann, oder keine Fantasie hat. Oder in eine Schublade gesteckt wird und sofort als Standart-Fantasy und "langweilig" abgestempelt wird.
      Das war allgemein aufs Schreiben bezogen, nicht auf die Weltenbastler in diesem Forum selbst. Dann hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich wußte nicht, daß es gleich so persönlich genommen wird, das wollte ich wirklich nicht. Das ganze bezog sich eigentlich auf den Eintrag von Shay.
      Ich geb zu ich hätte das anders formulieren sollen. :-[
      Ich denke einfach, daß man öfter mal ein Buch liest wo man meint: Hoppla, das hab ich doch schonmal irgendwo gelesen...
      Weißt du was ich meine?
      Es ist aber nicht JEDES Buch 08/15 Fantasy. Man sollte sich auch erstmal informieren, für wen das betreffende Buch denn gedacht ist, bevor man gleich ein Urteil fällt.

      Das mit den Regeln vom Webring hat Neyasha am besten beschrieben, daß man in die Welt einsteigen und abtauchen muß, also praktisch durch die Website in der Welt "lebt" zumindest so lange man die Seite besucht. Ich finde aber das kommt in den Regeln so nicht rüber, das kann man auch missverstehen. Ich glaube so war das auch bei den anderen "Ablehnungen" die hier noch im Bewerber Forum stehen.

      edit: @Key Keeper: das unterschreib ich zu 100% ;D
      Durch die Regeln kann man hier noch aneinander vorbei reden, was ich schade finde, da ich das Forum nämlich toll finde. Vielleicht sollte man das in den Regeln ein bisschen genauer schreiben, damit in diesen Webring auch wirklich die Leute kommen, die ihr sucht, und andere Bewerbungen "überflüssig" werden, dann müßt ihr euch damit erst gar nicht abmühen, und könnt gleich sagen, das ist nichts für uns, ohne die Bewerbung überhaupt ins Forum zu stellen.
    • Das Thema "Fantasybücher allgemein" gehört nicht in diese Diskussion. Du bist aber herzlich eingeladen, dich in unserem Weltliteraturboard ausführlichst darüber auszulassen. ;D

      Original von nadine
      @Teria: Das Problem ist folgendes: Sobald du ein Buch veröffentlichst hat der Verlag die Rechte an der ganzen Geschichte, d.h. ich kann das gar nicht mehr alles online setzen, SPOILER hin oder her.

      Nein.

      Du hast das Urheberrecht an der Geschichte und an deiner Welt. Der Verlag hat das Recht, eine von dir geschriebene Geschichte in einem exakt von dir festgelegten Wortlaut zu vervielfältigen und in die Buchläden zu bringen. Das ist alles.

      Der Verlag hat nicht das geringste Recht an weiteren von dir geschriebenen Worten zu demselben Thema oder zu Erweiterungen, Bildern, Ideen oder irgendwelchen anderen Ausgestaltungen deiner Welt. Es sei denn, du hast ihm das ausschließliche Nutzungsrecht an deiner Welt zugestanden - was reichlich dumm wäre.

      Du kannst jederzeit eine Leseprobe deines Textes auf deiner Webseite veröffentlichen und hast das ja auch getan. Alles, was darüber hinausgeht, sollte sich wörtlich von den Texten im Buch unterscheiden. An zusätzlichen Infos, Hintergründen usw. hat nur ein einziger Mensch irgendein Recht, nämlich du.

      Um zum konkreten Beispiel zu kommen: stehen denn wirklich die Antworten auf all die Druidenfragen, die ich dir gestellt habe, im Buch? Und wenn nicht: wer hindert dich dann daran, sie der neugierigen Welt(enbastler)öffentlichkeit zugänglich zu machen?

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Also, ich bin momentan nicht Ringmitglied, aber zur Regelfrage muss ich doch was sagen...

      [...]Die Welt muß durch ein paar beschreibende Texte greifbar werden [...] Es sollte außerdem (wenn möglich) eine Art "Weltenfeeling" entstehen - also nicht trockene Statistik, sondern eben wirklich Texte. Als Weltbeschreibung wünschen wir uns zumindest eine kurze Einführung in die Welt sowie in die Kultur der Völker; je mehr, desto besser natürlich. Mindestens vorhanden sollten zwei oder drei der folgenden Punkte sein (oder aber 2-3 andere, auf die wir noch nicht gekommen sind): Geographie, Historie, Sprache, Völker, Mythologie, Technik[...]

      Ich finde das gut verständlich und wäre von daher interessiert zu hören, inwiefern es missverständlich ist. Immerhin liegt es im Interesse des gesamten Webringes und auch des Forums, dass unsere Regeln nachvollziehbar sind, damit es eben nicht zu Bewerbungen kommt, die auf beiden Seiten für ungute Gefühle sorgen. :)
    • Original von nadine
      @Heimerich: Das geb ich zu, da war Tolkien fehl am Platz %-) Ich wollte damit einfach drauf raus, daß man, auch wenn man anders schreibt als man es von vielen Fantasy Büchern kennt, trotzdem nicht automatisch nichts kann, oder keine Fantasie hat. Oder in eine Schublade gesteckt wird und sofort als Standart-Fantasy und "langweilig" abgestempelt wird.

      *sigh* Ja, das brauchst du UNS nicht erzaehlen.
      Ironischerweise ist aber mit Standard-Fantasy bei uns eben gerade DAS gemeint: das man GENAU SO bzw. ueber genau die gleichen Themen wie in vielen anderen Fantasybuechern schreibt, und eben NICHT anders. Shay hat also wohl gemeint, dass deine Seite den Eindruck erzeugt, dass du eben NICHT etwas ANDERES schreibst, sondern dass du genau das gleiche machst, was ein Haufen anderer Leute auch macht.
      Ich weiss: Das "Argument" "Keiner mag mich weil ich es anders mache" ist in letzter Zeit sehr beliebt, aber irgendwie nicht so richtig angebracht gegen den "Vorwurf" "Du machst es genauso wie die anderen" ;)
      (Und um das jetzt nochmal klarer zu machen, bevor es zu Missverstaendnisen kommt: Shay hat nicht gesagt, dass du es wirklich genau so wie die anderen machst, sondern dass eben dieser Eindruck durch die Startseite entsteht.)


      edit: @Key Keeper: das unterschreib ich zu 100% ;D
      Durch die Regeln kann man hier noch aneinander vorbei reden, was ich schade finde, da ich das Forum nämlich toll finde. Vielleicht sollte man das in den Regeln ein bisschen genauer schreiben, damit in diesen Webring auch wirklich die Leute kommen, die ihr sucht, und andere Bewerbungen "überflüssig" werden, dann müßt ihr euch damit erst gar nicht abmühen, und könnt gleich sagen, das ist nichts für uns, ohne die Bewerbung überhaupt ins Forum zu stellen.

      Ich hatt' halt den Eindruck, dass das deutlich in den Regeln steht, allerdings hab ich selbst auch schon seit einiger Zeit den Wunsch, ueber die Formulierungen in den Reglen nochmal "drueberzugehen".

      Fuer dich bleibt halt die Frage: Willst du dir eine Taubenzucht zulegen oder bleibst du lieber auschliesslich bei Kaninchen? ;)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Shay hat also wohl gemeint, dass deine Seite den Eindruck erzeugt, dass du eben NICHT etwas ANDERES schreibst, sondern dass du genau das gleiche machst, was ein Haufen anderer Leute auch macht.

      Exactemente.
      Man sollte vielleicht dazu sagen, daß ich ein Fantasy-Fan bin, der seit Jahren auf der Suche nach Fantasy ohne Magie ist. Wenn ich dann einen Satz wie " Magst du gerne Elfen, Hexen, Feen, Drachen, Einhörner... und Vampire?" lese, dann kann ich das nur mit einem herzhaften NEIN beantworten, und denke mir halt unwillkürlich "Schon wieder die alte Magie-Kacke." Naja, so sind nun mal 99% aller Fantasy-Bücher (aber nicht aller Welten hier im Webring).
      Das ist eine persönliche Präferenz, genauso wie ich nunmal ganz persönlich absolut allergisch auf jegliche Form von "jugendlich lässiger Sprache" reagiere. Ich mag das einfach nicht. Aber deswegen habe ich deine Seite auch nicht gewertet.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • @Key Keeper:
      Meine Seite könnt ihr hier wieder rausschmeissen, daß die nicht in den Ring passt hab ich jetzt auch kapiert, von dem her hab ich da nichts dagegen.

      Das von Shay hab ich schon richtig verstanden, genauso wie dus erklärt hast. Ich hatte nur das Gefühl, daß sich erst gar nicht die Mühe gemacht wurde meine Hinweise zu lesen. Es steht nämlich groß und breit drin, daß es sich um ein Kinderbuch handelt, und in den Regeln steht niergends, daß eine Welt für Kinder hier verboten ist.

      Das einzige was man bei den Regeln vielleicht etwas anders formulieren könnte, wäre der Inhalt der Seiten. Unter Inhalt kann man viel verstehen. Auf meiner Seite gibt es viel Inhalt. Ich sehe jede Unterseite, jeden Text, jedes Bild usw. als Inhalt der Seite an. Also alles was zur Seite dazugehört ist "Inhalt". Aber es ist eben nicht der den ihr wollt ;D
      Das sollte man vielleicht etwas verdeutlichen, daß die Welt auf der Website wirklich richtig existiert. Also im Sinne von: Man geht auf die Seite und taucht sofort ab in die andere Welt, aus der man erst wieder raus kommt, wenn man die Seite verläßt. Ich weiß jetzt schon was du meinst, aber es ist einfach schwer zu erklären.

      Was die anderen Fragen angeht hab ich ehrlich gesagt keine Lust mehr mich für jeden Satz, den ich jetzt hier reinschreibe zu rechtfertigen. Es gab einige Missverständnisse, ich hab versucht es nochmal zu erklären, und wenn es jetzt immer noch nicht klar ist, dann kann ich auch nicht helfen.
      Im Moment komme ich mir hier total blöd vor, weil von manchen nun jeder Satz irgenwie auseinander genommen wird. Da könnte man jetzt ewig so weitermachen, das macht aber absolut gar keinen Sinn. Außerdem vergeht es einem da, hier noch weiter zu schreiben, wenn man jedesmal angst haben muß, daß einem wieder alles irgendwie verdreht wird.

      Wenn ich ehrlich sein soll, ist mir die Lust an diesem Forum gerade vergangen. Ich dachte eigentlich, daß man hier auch als Bewerber mal kritisieren darf, aber ich hab jetzt das Gefühl das wird einem gleich als Minuspunkt angerechnet.
      Obwohl ich hier bisher eigentlich immer der Meinung war, daß Kritik nicht persönlich genommen wird, aus dem Grund hab ich mir auch die Freiheit genommen einfach meine Meinung hier reinzuschreiben, ohne groß darauf zu achten, weil ich es als selbstverständlich gesehen habe, daß es nicht um Persönliches geht. Damit hätte ich wohl doch etwas vorsichtiger sein sollen.

      @Shay: Dann ist das völlig okay. Das hättest du aber gleich sagen können, anstatt es mir einfach ohne richtiger Begründung vor die Füße zu werfen. :-*
    • Also waren wir jetzt doch gemeint? Es war nicht die "allgemeine" Fantasyliteratur und auch nicht "die üblichen" einfallslosen Webseiten, sondern doch eine direkte Kritik am Weltenbastler-Webring?

      Sorry, aber so geht das nicht. Entscheide dich, was du willst: Entweder uns per Rundumschag angreifen und verdammen, weil unsere Regeln nun mal nicht zulassen, dass deine Seite im derzeitigen Zustand aufgenommen wird - ODER eine Diskussion über die Situation der Fantasy im allgemeinen und besonderen lostreten - ODER klar sagen, welche Seiten, Regeln, Welten oder Gepflogenheiten dir hier nicht passen. Im Moment schmeißt du nur alles durcheinander. Ich vermute mal, dass es daran liegt, dass du einfach sehr viele Aspekte gleichzeitig betrachtest, aber keinen 50.000-Zeichen-Beitrag schreiben willst, weil du glaubst, dich so schnell wie möglich verteidigen zu müssen.

      Das ist nicht nötig. Wir sind kein böses Forum. Wir wollen dir auch deine Welt nicht schlechtmachen. Was hätten wir davon? Gar nichts. Wir sind durchaus neugierig und interessiert - nur werden wir deinetwegen nicht die Regeln außer Kraft setzen, die für sämtliche anderen gültig sind. (Ich bin mit meiner ursprünglichen Seite hier übrigens zweimal abgelehnt worden.) Tut mir leid, dass das hier für dich nicht so glattgeht, aber wenn jemand auf Kritik an seiner Seite reagiert, indem er unterschiedslos alle seine Kritiker und den schweigenden Rest gleich mit beschimpft, funktioniert es nicht.

      Nimm dir doch einfach, Zeit, guck dich im Forum um und rede mit uns. Die Diskussionen können wir später immer noch führen. :)

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
    • Hi Teria!

      Ich habs oben schon gesagt: Schmeisst mich aus dem Webring raus, weil ich nicht mehr rein will, alldieweil: Meine Seite passt nicht dazu und wird nie dazu passen, da ich sie nicht ändern werde. Und daher bin ich auch nicht sauer, wenn ihr mich nicht wählt, ganz im Gegenteil. Ich habe auch nie gesagt, daß ihr die Regeln für mich ändern sollt. Aber ihr würdet es doch euch selbst und neuen Bewerbern einfacher machen, da es solche Missverständnisse dann gar nicht mehr geben sollte. Und wenn sich dann immer noch jemand mit einer Seite wie meiner anmeldet, ist er selbst Schuld ;D
      Ich hab wirklich das mit dem Inhalt falsch verstanden, und wenn ich mir die anderen Ablehnungen ansehe, bin ich da auch nicht die einzige. Warum sollt ihr euch die ganze Arbeit machen und ständig alles und jeden korrigieren und alles wieder erklären? (genauso kommt es dann nämlich zu den Missverständnissen s. unten ;) ) Wenn es in den Regeln genauer steht, ist das überflüssig, und wenn es dann jemand nicht einsehen will, dann könnt ihr sagen: Guck, da stehts! Und basta. ;)
      SO war das mit den Regeln gemeint und nicht anders.

      Nun will ich dir noch was zu dem Tolkien Thema sagen, das dir scheinbar schwer am Herzen liegt, und das will ich so jetzt doch nicht stehen lassen, weil ich keinen Streit mit dir will.
      Ich hab das von Shay einfach in den falschen Hals bekommen. Ich versuchs jetzt nochmal genauer zu erklären, kann aber sein, daß ein Roman draus wird ;)

      Also ich sehe das so:
      Es ist schnurz-piep-egal welchen Autor wir jetzt mal als Beispiel nehmen, ob das nun Tolkien ist oder Pratchett oder sonst wer. Es gibt einfach nun viele Autoren, die Bücher oder Texte verfassen, wo man beim Durchlesen denkt: Das kenn ich, das hab ich schon mal gelesen. (Da Tolkien der wohl bekannteste Autor ist, und am meisten kopiert wird, habe ich ihn als Beispiel genommen.)
      Um das behaupten zu können, muß man aber erst den Inhalt richtig kennen, und man darf nicht einfach so schnell-schnell über etwas urteilen, ohne sich die Mühe zu machen, den Dingen auf den Grund zu gehen. Da man sich so doch manchmal arg täuschen kann.
      Bei Shay kam es mir anfangs eben so vor, als ob sie nur schnell über die erste Seite geflogen wäre und das ganze dann einfach abgehakt hätte, eben als billige Kopie von irgendwas. Das war ein Missverständnis meinerseits, was wir ja jetzt geklärt haben. Mir hat einfach die Begründung dazu gefehlt, die sie jetzt geliefert hat, damit ist die Sache für mich völlig okay und ich verstehe sie auch. So hat nun mal jeder seinen eigenen Geschmack.

      Wo wir beim nächsten Thema wären:
      Ich finde einfach, daß es in der Weltenbastelei kein richtig oder falsch gibt, da JEDE Welt hier im Ring was ganz eigenes hat. Und genauso ist es ja auch richtig. Jeder hat seine eigenen Vorstellung, was da einfach dazu gehört. Es wäre ja langweilig, wenn jeder das gleiche schreibt, oder? Ich hatte einfach das Gefühl, daß ich durch meinen Schreibstil hier nicht erwünscht bin, was ich eben nicht für richtig gehalten hätte. Inzwischen hat sich aber bestätigt, daß nicht der Schreibstil, sondern der Inhalt das Problem war, damit ist das auch wieder geklärt.

      Dadurch daß ich das falsch verstanden habe, hat sich mir die Frage gestellt, was euch jetzt eigentlich wirklich interessiert: Eine "Tolkienkopie" mit dem üblichen Schnickschnack, was man alles schon genauso kennt, oder eine eigene Welt, in der Dinge passieren, die noch keiner weiß, keiner vorraussagen kann und damit Handlungen, die für den Leser völlig neu sind, und dazu gehört einfach auch ein eigener Schreibstil. ;D
      Ich behaupte jetzt mal, daß jedem hier die 2. Version lieber ist ;D
      Es ging mir also um Bücher, Schreiberei, Autoren, ect. allgemein. Ich wollte damit NICHT sagen, daß ihr Tolkienkopien seid, da das einfach nicht der Fall ist. Es wird aber mit sicherheit solche geben, die versuchen in den Webring zu kommen. Daß die bei euch keine Chance haben, hab ich jetzt gemerkt, und es beruhigt mich ehrlich gesagt sehr ;)
      Ich denke niemand der Fantasie hat hat es nötig einen anderen Schreiberling zu kopieren, sondern kann sich wirklich die Mühe machen, selbst was auf die Beine zu stellen, genau wie ihr das getan habt.

      Das Problem war, daß ich mit euren ganzen Anmerkungen, Tips, Ideen, Kritiken und dazu dann noch den Missverständnissen einfach komplett durcheinander gekommen bin, und absolut nicht mehr wußte, woran ich hier überhaupt bin!

      Damit zum nächsten Thema: Das Baukasten Prinzip :)
      Dadurch, daß irgendwie jeder etwas anderes kritisiert hat und Vorschläge gemacht hat (dann hat es dem einen doch gefallen, dem anderen aber nur so in etwa, ect...) kann man als Bewerber ganz schön durcheinander kommen.
      Ich weiß durchaus, daß das nur gut gemeint war, und jeder Tips und Ratschläge geben wollte. Nur seht das doch auch mal so: Habt ihr das nötig? Ich meine, (da kommen wir wieder zu den Regeln) ihr habt eure Welten, die 1a sind und im Webring aufgenommen wurden. So. Nun kommt ein neuer daher, der keinen von euch kennt, nicht weiß wem von euch nun was passt und die Regeln falsch versteht (Moi ;D ).
      Wenn ich euch wäre, würde ich einfach sagen, was mir an der Seite noch nicht gefällt - ablehnen - basta. Umso mehr an der Seite rumgebastelt und herumkorrigiert wird, umso unsicherer wird man als Bewerber (das ging mir zumindest so) auch wenn es noch so lieb gemeint ist!
      Und an diesem Punkt kann ich mir vorstellen - wenn jemand unbedingt ohne Rücksicht auf verluste- in den Webring will, sich eine von euren Seiten raussucht, kopiert, sein Zeug einsetzt, fertig. Das ist aber nicht Sinn der Sache, jeder soll doch seine Fantasie selber anstrengen und sich was eigenes überlegen, und dazu habt ihr das Forum. Soll heißen, es würde ausreichen einfach zu sagen: Schau dich im Forum um, da bekommst du von jedem Hilfe. Dort kann man die Themen einzeln und genau besprechen, was viel mehr weiter hilft! Und vor allem gibt es kein durcheinander. Und wer diese / eure Hilfe nicht in Anspruch nimmt, ist selbst Schuld. Ich finde, ihr bietet im Rest vom Forum wirklich genug Hilfe an.

      Damit es hier nicht auch wieder Missverständnisse gibt ;):
      Ihr habt das nicht nötig, weil ihr gut seid, und weil ihr eure Websites auch aus eigenen Ideen geschaffen habt. Umso mehr Leute nun aber in den Webring kommen, umso bekannter wird er, und damit wird es in Zukunft garantiert mehr Probleme geben. Unter Problemen verstehe ich z.B. Bewerber die "einfach nur so" in euren Webring wollen, und wenn sie mal drin sind, hört ihr womöglich nie wieder was von ihnen. Und um das zu vermeiden, solltet ihr die Leute selber machen lassen. Sie sollen sich selber Mühe geben und sich selber informieren um was aus ihrer Seite zu machen, denn nur daran erkennt man doch dann, daß sie es wirklich ernst meinen. Jemand der es nicht so ernst meint, dem wird es irgendwann zu blöd werden mit den vielen Tips, und das "Baukasten-Prinzip" anwenden. Was euch verständlicherweise auch wieder ärgern wird. Soll heißen: Ich denke, daß es in manchen Fällen einfach vergebene Liebesmüh ist, den Bewerber mit Tips zu bombadieren. Sie sollen sich einfach selbst anstrengen!

      Also die Kurzfassung: Eine Erklärung zum genauen Inhalt, was die Regeln angeht, könnte euch diese ganze Arbeit und den ganzen damit verbundenen Ärger womöglich ersparen. Da ihr dann etwas genaues habt, schwarz auf weiß, auf das ihr zurückgreifen könnt, ohne groß und breit alles zu erklären.

      Das soll jetzt alles keine Kritik an euch sein, sondern einfach ein Tip, wie ihr es euch hier vielleicht etwas leichter machen könntet. Was ihr daraus macht ist widerum eure Sache :)

      Ich hoffe jetzt, daß keiner mehr hier irgendetwas so persönlich nimmt, und wenn ich jemanden irgendwie verletzt hab, dann tut mir das wirklich leid. Ich bin halt ein Schussel ;D

      Ich würde hier im Forum gerne viel mehr dabei sein, um euch besser kennenzulernen, aber ich hab im Moment einfach keine Zeit, das ging heute auch nur, weil ich krank bin und gelangweilt hier herumsitze. ;)
      Aber ich hoffe das ändert sich bald, ich würde wirklich gerne hier bleiben, auch wenn ich NICHT im Webring bin. :-*
    • Original von nadine
      Hi Teria!

      Ich habs oben schon gesagt: Schmeisst mich aus dem Webring raus, weil ich nicht mehr rein will, alldieweil: Meine Seite passt nicht dazu und wird nie dazu passen, da ich sie nicht ändern werde.

      Aha. Warum schwafelst du dann hier ellenlang um den heißen Brei rum. Duwillst auf deiner Website keine Weltenbeschreibung liefern. Dann hätten wir uns die ganze Farce sparen können.

      Ich hab wirklich das mit dem Inhalt falsch verstanden, und wenn ich mir die anderen Ablehnungen ansehe, bin ich da auch nicht die einzige. Warum sollt ihr euch die ganze Arbeit machen und ständig alles und jeden korrigieren und alles wieder erklären? (genauso kommt es dann nämlich zu den Missverständnissen s. unten ;) ) Wenn es in den Regeln genauer steht, ist das überflüssig, und wenn es dann jemand nicht einsehen will, dann könnt ihr sagen: Guck, da stehts! Und basta. ;)



      Ja, wir hoffen noch immer, dass der gesunde Menschenverstand noch lebt. Ich persönlich halte die Regeln für eindeutig genug.




      Es ist schnurz-piep-egal welchen Autor wir jetzt mal als Beispiel nehmen, ob das nun Tolkien ist oder Pratchett oder sonst wer. Es gibt einfach nun viele Autoren, die Bücher oder Texte verfassen, wo man beim Durchlesen denkt: Das kenn ich, das hab ich schon mal gelesen. (Da Tolkien der wohl bekannteste Autor ist, und am meisten kopiert wird, habe ich ihn als Beispiel genommen.)

      Sehr interessant, aber hat das auch nur im entferntesten mit der Sache zu tun? Ist ja schön, dass du besser, toller und innovativer schreiben kannst als "viele andere".



      Ich hatte einfach das Gefühl, daß ich durch meinen Schreibstil hier nicht erwünscht bin, was ich eben nicht für richtig gehalten hätte. Inzwischen hat sich aber bestätigt, daß nicht der Schreibstil, sondern der Inhalt das Problem war, damit ist das auch wieder geklärt.

      Ein einfaches Lesen der Posts hätte dieses "Missverständnis" schnell klären können.



      Dadurch, daß irgendwie jeder etwas anderes kritisiert hat und Vorschläge gemacht hat (dann hat es dem einen doch gefallen, dem anderen aber nur so in etwa, ect...) kann man als Bewerber ganz schön durcheinander kommen.
      Ich weiß durchaus, daß das nur gut gemeint war, und jeder Tips und Ratschläge geben wollte. Nur seht das doch auch mal so: Habt ihr das nötig? Ich meine, (da kommen wir wieder zu den Regeln) ihr habt eure Welten, die 1a sind und im Webring aufgenommen wurden. So. Nun kommt ein neuer daher, der keinen von euch kennt, nicht weiß wem von euch nun was passt und die Regeln falsch versteht (Moi ;D ).
      Wenn ich euch wäre, würde ich einfach sagen, was mir an der Seite noch nicht gefällt - ablehnen - basta. Umso mehr an der Seite rumgebastelt und herumkorrigiert wird, umso unsicherer wird man als Bewerber (das ging mir zumindest so) auch wenn es noch so lieb gemeint ist!

      Oh, und wenn wir nicht genau sagen, kommt die ein beleidigter Bewerber und fragt "Warum?". Und wenn wir uns hinsetzen und sagen warum ist es auch nicht recht. Danke für den Tipp.
    • Zu den deiner Meinung nach so unverständlich ausgedrückten Regeln in Bezug auf den Inhalt:
      Was ist so schwer zu verstehen am allerersten Satz zum Punkt "Inhalt"?
      Inhalt
      Muß natürlich eine Welt sein, und zwar sollte sie den Schwerpunkt der Seite ausmachen.


      Ich glaube, wir sollten in Zukunft die Lektüre der Regeln zur Pflicht und nicht zur Option machen, also erst Regeln durchlesen und danach kommt man zum anmeldescript, denn bei vielen Leuten, die sich hier darüber beschweren, die Ringregeln unverständlich zu finden, habe ich den leisen Verdacht, dass sie die Regeln überhaupt nicht gelesen haben.
    • Original von nadine
      Also ich sehe das so:
      Es ist schnurz-piep-egal welchen Autor wir jetzt mal als Beispiel nehmen, ob das nun Tolkien ist oder Pratchett oder sonst wer. Es gibt einfach nun viele Autoren, die Bücher oder Texte verfassen, wo man beim Durchlesen denkt: Das kenn ich, das hab ich schon mal gelesen. (Da Tolkien der wohl bekannteste Autor ist, und am meisten kopiert wird, habe ich ihn als Beispiel genommen.)
      Um das behaupten zu können, muß man aber erst den Inhalt richtig kennen, und man darf nicht einfach so schnell-schnell über etwas urteilen, ohne sich die Mühe zu machen, den Dingen auf den Grund zu gehen. Da man sich so doch manchmal arg täuschen kann.

      Einerseits ist es nicht nett und politisch korrekt, jemanden oder etwas nach den ersten 20 Seiten eines Buches oder der Startseite einer Internetpraesenz vorzuverurteilen.
      Andererseits hat man leider viel zu oft einfach RECHT damit - wie du ja selbst bestimmt schon an dem einen oder anderen Fantasy-Roman gemerkt hast, den du gelesen hast...
      Es gibt dann Leute die lesen jedes angefangene Buch zuende, um "dem Autor eine Chance zu geben" oder aus aehnlichen Gruenden. Und es gibt Leute (zu denen gehoer ich auch), die haben einfach keinen Bock, ihre Freizeit danach einzuteilen, wer welche Chance verdient hat (und dann wieder ueberhaupt nicht nutzt), sondern die wollen einfach etwas lesen, was Spass macht/Freude bringt/zum Nachdenken anregt/keine Elfen enthaelt/sonstige Praeferenz.
      Sprich: Wenn ich nach 20 Seiten merke dass ein Buch mal wieder unglaubich klischeebeladen/kitschig/mit abgedroschener Handlung ausgestattet/etc ist, dann kriegt der Autor inzwischen meist keine Chancen mehr von mir. Life's a bitch and then you die...
      Ich weiss, das ist ungerecht, aber gerade im Internet ist diese "Ungerechtigkeit" an der Tagesordnung. Was meinst du wie leicht ein Surfer auf das kleine X rechts oben am Browserfenster klickt, wenn eine Webseite nicht seinen Praeferenzen entspricht? Deutlich leichter als er ein Buch weglegt/-wirft/-schenkt, fuer das er Geld ausgegeben hat.
      Das ist inzwischen auch oft ein Massstab bei unseren Bewertungen einer Bewerbung - ich gebe dieser Seite fuenf Minuten (was schon sehr viel waere fuer einen Surfer der zufaellig vorbeikommt) und wenn sie mich dann nicht fasziniert wird sie es vermutlich nie mehr schaffen.


      Dadurch, daß irgendwie jeder etwas anderes kritisiert hat und Vorschläge gemacht hat (dann hat es dem einen doch gefallen, dem anderen aber nur so in etwa, ect...) kann man als Bewerber ganz schön durcheinander kommen.

      Naja, jeder hat halt seine eigene Meinung ;D (Scheiss Demokratie *G*)


      Ich weiß durchaus, daß das nur gut gemeint war, und jeder Tips und Ratschläge geben wollte. Nur seht das doch auch mal so: Habt ihr das nötig?

      Haben WIR das noetig? Ich hoff das ist ein Witz! ;) Nein. Kritik geben hat eigentlich weniger den Sinn, sich dabei toll vorzukommen oder es sonstwas, sondern dem Bewerber zu helfen, seine Seite zu verbessern. :)

      Ich meine, (da kommen wir wieder zu den Regeln) ihr habt eure Welten, die 1a sind und im Webring aufgenommen wurden. So.

      Jaja, sooo einfach ist das nicht! ;)
      So einige Bewerber sind abgelehnt worden, haben aber durch die Kritik ihre Seite so veraendern koennen, dass sie bei der zweiten Bewerbung aufgenommen wurden. Z.B. Teria :)


      Wenn ich euch wäre, würde ich einfach sagen, was mir an der Seite noch nicht gefällt - ablehnen - basta. Umso mehr an der Seite rumgebastelt und herumkorrigiert wird, umso unsicherer wird man als Bewerber (das ging mir zumindest so) auch wenn es noch so lieb gemeint ist!

      Und der naechste Bewerber sagt dann wieder "Aber warum habt ihr mir denn keine Chance gegeben!" %-)
      Glaub mir, da kann man es nicht allen recht machen.


      Und an diesem Punkt kann ich mir vorstellen - wenn jemand unbedingt ohne Rücksicht auf verluste- in den Webring will, sich eine von euren Seiten raussucht, kopiert, sein Zeug einsetzt, fertig. Das ist aber nicht Sinn der Sache, jeder soll doch seine Fantasie selber anstrengen und sich was eigenes überlegen, und dazu habt ihr das Forum.

      Was echt? ;)
      Du kannst mir glauben: wenn sich jemand so eine Frechheit leistet, wird er hier eine Ansage bekommen, dass ihm die Ohren wegfliegen. Wie meine Mama sagen wuerde: "Da brauxt ka Brilln!".

      Soll heißen, es würde ausreichen einfach zu sagen: Schau dich im Forum um, da bekommst du von jedem Hilfe.

      Nagut - Schau dich im Forum um, da bekommst du von jedem Hilfe. ;D


      Damit es hier nicht auch wieder Missverständnisse gibt ;):
      Ihr habt das nicht nötig, weil ihr gut seid, und weil ihr eure Websites auch aus eigenen Ideen geschaffen habt. Umso mehr Leute nun aber in den Webring kommen, umso bekannter wird er, und damit wird es in Zukunft garantiert mehr Probleme geben. Unter Problemen verstehe ich z.B. Bewerber die "einfach nur so" in euren Webring wollen, und wenn sie mal drin sind, hört ihr womöglich nie wieder was von ihnen.

      "Kind", du erzaehlst uns hier, welche Probleme wir haben - das wissen wir schon selbst ganz gut, was wir fuer "Probleme" sogar jetzt schon haben ;)

      Und um das zu vermeiden, solltet ihr die Leute selber machen lassen. Sie sollen sich selber Mühe geben und sich selber informieren um was aus ihrer Seite zu machen, denn nur daran erkennt man doch dann, daß sie es wirklich ernst meinen.

      Ja, und wenn man jemanden mit "Deine Seite ist nicht gut genug fuer unseren Ring, mach das mal besser" abblitzen laesst und ihm KEINE Kritik gibt, was meinst du wie arrogant man da rueberkommt. %-) Das passt dann auch wieder nicht.


      Das soll jetzt alles keine Kritik an euch sein, sondern einfach ein Tip, wie ihr es euch hier vielleicht etwas leichter machen könntet. Was ihr daraus macht ist widerum eure Sache :)

      Ach nee, wir wollen ja an sich gar keine Tipps wie wir was besser machen koennen ;)
      (Sorry, could not resist)


      Ich würde hier im Forum gerne viel mehr dabei sein, um euch besser kennenzulernen, aber ich hab im Moment einfach keine Zeit, das ging heute auch nur, weil ich krank bin und gelangweilt hier herumsitze. ;)

      Du bist jederzeit herzlich willkommen, wenn du denn Zeit findest :)


      Aber ich hoffe das ändert sich bald, ich würde wirklich gerne hier bleiben, auch wenn ich NICHT im Webring bin. :-*

      Na das ist ueberhaupt kein Problem, das machen viele hier so :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Zunächst einmal: schön, dass du uns doch nicht wutschnaubend den Rücken zugekehrt hast, sondern gewillt bist, hier im Forum doch einfach noch ein bißchen mitzulesen und -zuschreiben.

      @Jerron: Nun ja, Nadine hat ja schon mehrfach gesagt, dass sie das mit dem Inhalt sehr wohl gelesen, aber falsch verstanden hat ;)

      Wobei ich ehrlich gesagt mich etwas schwer tue, jede animierte Schlange, die zur Startseite zurückführt, als "Welteninhalt" zu betrachten - du könntest allerdings näher ausführen, was für eine Schlangenart das ist, wo auf deiner Welt sie lebt, ob sie giftig, häufig ist oder doch als Haustier gehalten wird ;) Ich glaube, du verstehst, worauf manche hier hinauswollen.

      Das zielt im Prinzip in die gleiche Richtung wie Terias Frage mit den Druiden ... schade, dass du darauf nicht eingegangen bist.
      Allgemein gesprochen: es gibt auch für Buchautoren die Möglichkeit, viiiiiel ihrer Welt online zu setzen, ohne einem das Lesen des Buches zu verleiden. Hintergrundinformationen, die für die Buchlektüre nicht zwingend notwendig sind. Ich selbst gehe mit Æýansmottír, meiner Fantasywelt, genauso vor.

      Und schlußendlich wollte ich noch kurz loswerden, dass der Grund für meine Ablehnung der Seite im Endeffekt nur der mangelnde Inhalt war. Die Aufmachung selbst fand ich ja durchaus erfrischend anders, auch wenn es für manche hier sehr ungewohnt und eher unangenehm anders war. Bei einer Bewerbung sehe ich aber in erster Linie den eigentliche Informations-Inhalt (und viele der kurzen Texte sind leider sehr wenig informativ), die Form ist zweitranging.

      Und ganz zu schluß möchte ich noch anmerken, dass wir aufhören könnten, ausschließlich von Fantasywelten zu reden. Ich bastle u.a. eine Science-Fiction-Welt, und eine andere hier ebenso ;-)
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Original von KeyKeeper
      Original von nadine
      Und an diesem Punkt kann ich mir vorstellen - wenn jemand unbedingt ohne Rücksicht auf verluste- in den Webring will, sich eine von euren Seiten raussucht, kopiert, sein Zeug einsetzt, fertig. Das ist aber nicht Sinn der Sache, jeder soll doch seine Fantasie selber anstrengen und sich was eigenes überlegen, und dazu habt ihr das Forum.

      Was echt? ;)
      Du kannst mir glauben: wenn sich jemand so eine Frechheit leistet, wird er hier eine Ansage bekommen, dass ihm die Ohren wegfliegen. Wie meine Mama sagen wuerde: "Da brauxt ka Brilln!".

      Na ich weiß nicht - wenns gut gemacht ist ;)
      Also im Ernst: wenn man sich folgendes Szenario vorstellt: jemand nimmt eine Weltenseite, weil er sie gut gemacht findet. Er tauscht die Grafiken gegen eigene aus. Er nimmt sich die Inhalte zum Vorbild, tauscht aber die Texte gegen eigene Texte aus - und zwar wirklich eigene Texte, und setzt nicht nur andere Namen und Bezeichnungen in die alten Texte.
      Das Ergebnis wäre eine eigene Welt, die er sich ausgedacht hat - in dem Baugerüst einer anderen Weltenseite.

      Ehrlich gesagt, es gibt Schlimmeres ;D
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Original von Gomeck
      Also im Ernst: wenn man sich folgendes Szenario vorstellt: jemand nimmt eine Weltenseite, weil er sie gut gemacht findet. Er tauscht die Grafiken gegen eigene aus. Er nimmt sich die Inhalte zum Vorbild, tauscht aber die Texte gegen eigene Texte aus - und zwar wirklich eigene Texte, und setzt nicht nur andere Namen und Bezeichnungen in die alten Texte.
      Das Ergebnis wäre eine eigene Welt, die er sich ausgedacht hat - in dem Baugerüst einer anderen Weltenseite.

      Hmhm, aber ich glaube, das war nicht gemeint. Vielleicht. Oder auch nicht. ;D
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Okay, ausser einem haben jetzt wohl alle verstanden was ich meine, das freut mich ;D

      Ich habe nie behauptet, daß ich ein super toller Autor bin, ich habe nur gesagt, daß ich einfach einen anderen Schreibstil habe, als manche andere hier. Was nicht heißen soll, daß der automatisch besser ist, aber ich bin eben der Meinung man sollte jedem eine Chance geben. Zumindest sollte man es so machen wie Key Keeper gesagt hat, daß man wenigstens ein bisschen was liest, dann kann man immer noch entscheiden.

      Ich bin eben der Meinung es ist einfacher hier eine Bewerbung zu schreiben, wenn man vorher schon länger im Forum war und dort mitgemischt hat. Das trifft aber nun mal nicht auf jeden Bewerber zu, und für solche die hier ganz neu sind und eine Bewerbung schreiben ist es doch etwas schwierig. So ging es mir jedenfalls.

      Was meine Druiden angeht, darauf bin ich nicht eingegangen, weil ich einfach keine Lust mehr dazu hatte. Von meiner Welt gibts viel, ein Teil davon ist im Buch, aber längst nicht alles, und ein Teil davon existiert nur als Schnipsel und Fresszettel, und Heftchen die mit Geschichten vollgeschrieben sind. Ich bin nun mal der altmodische Typ, der lieber auf Papier schreibt. :-[

      @Teria: Danke schön, bin froh, daß das doch noch geklappt hat :)

      Jetzt melde ich mich erstmal vorübergehend ab... macht's gut! Viel Spaß beim basteln ;D
    • Original von nadine
      Von meiner Welt gibts viel, ein Teil davon ist im Buch, aber längst nicht alles, und ein Teil davon existiert nur als Schnipsel und Fresszettel, und Heftchen die mit Geschichten vollgeschrieben sind. Ich bin nun mal der altmodische Typ, der lieber auf Papier schreibt. :-[

      Was ja durchaus legitim ist :)
      Es gibt hier so einige, die ÜBERHAUPT nichts von ihrer Welt online haben, oder nur Fragmente, das meiste aber zu Hause auf Papier oder, was noch weniger zu greifen ist, schlichtweg im Kopf ;) Trotzdem (oder gerade deswegen?) tummeln sie sich hier sehr gerne im Forum, wozu du natürlich deshalb auch herzlich eingeladen bist :)
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.