Was tun mit zu viel Gält?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was tun mit zu viel Gält?

      Ganz so toll, wie der Thread-Titel vermuten lässt, ist es dann doch nicht...
      Wie man hier sehen kann, tummeln sich auf dem WB-Konto gerade 125 €, wovon 100 demnäxt für den Webspace fällig sind. Also haben wir momentan 25 € Überschuss.

      Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Geld sinnvoll zu verwenden:
      a) Finanzierung des Foren-Updates, wird sich auf 29 € belaufen

      b) Es kam der Vorschlag auf, mit diesem Geld finanziell besonders klammen WBs teilweise ein WB-Treffen zu sponsern.

      Bei diesen Möglichkeiten bleibt eigentlich nur eine einzige Schlussfolgerung übrig:
      Das Geld für das Update brauchen wir sowieso, also scheidet Möglichkeit b) erst mal aus. Weitere Spenden werden gerne entgegengenommen, sollte nach dem Foren-Update sich wieder ein Überschuss auf dem Konto befinden, kann man sich über Möglichkeit b) Gedanken machen.

      Möglichkeit b) ist relativ problematisch und kann unter Umständen für böses Blut sorgen. Man kann das Geld auf 5 bedürftige Bastler verteilen, die dann schlussendlich garnix davon haben und sich ein Treffen immer noch nicht leisten können. Oder man verteilt es an einen einzelnen Bastler und stößt damit andere ebenso finanziell klamme Bastler vor den Kopf.

      Meiner Meinung nach sollten WBT-Reisekosten-Subventionen an einzelne Leute besser im privaten Kreis geklärt werden und nicht öffentlich drüber diskutiert werden, welcher Bastler nun besonders unterstützenswert ist (und welcher nicht).

      Deswegen mein Vorschlag: Ein weiterer Überschuss bleibt weiter auf dem Konto und wird zur Finanzierung des Webspaces für 2008 aufgehoben.

      Andere Meinungen?
    • Ich wollte auch grad einen neuen Thread aufmachen, aber Jerron war wiedermal schneller. Deswegen, sag ich jetzt einfach hier, was ich los werden will.

      Ich habe gehört, dass seit gestern abend eine rege Diskussion über die Verwendung der 25€ Überschuss auf dem WB-Konto geführt wird.

      Da von mir auch ein Teil des Geldes stammt (rein rechnerisch zwar nur 1€, aber da gehts ums Prinzip), habe ich, meiner Meinung nach, auch mit darüber zu reden, was mit dem Geld geschehen soll.

      Den Vorschlag, das Geld einem Bastler (egal welchem!) zu geben, damit es dieser möglich machen kann, zum FJT zu kommen, halte ich aus zwei Gründen für ungerecht:

      1. Vielen Bastlern geht es finanziell nicht so gut und einige davon würden gerne das FJT besuchen, können es sich aber nicht leisten. Einem Bastler das Geld zu geben würde alle anderen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, benachteiligen.

      2. Die Spenden sind auf dem WB-Server-Konto eingegangen, damit das Forum erhalten werden kann. Also sollte und streng genommen müsste das Geld auch genau dafür verwendet werden.

      Was soll also meiner Meinung nach mit dem Geld geschehen?
      Ich bin dafür, dass das Geld bleibt wo es ist und bei der nächsten fälligen Zahlung (in zwei Jahren, oder so?) für das Forum verwendet wird oder für die nächst anstehende Zahlung zur Erhaltung des Forums.
      Für den Fall dass wir uns nicht einigen können, besteht auch immer noch die Möglichkeit, dass jeder selbst entscheidet, was mit seinem Anteil der 25€ zu geschehen hat. Berechnet sich ganz einfach nach [Höhe der Spende]/125€*25€.

      "Die Leichen der Euren werden genügen diese Ebene in Calislad, die Knochenebene, zu verwandeln. Ich sage euch noch einmal: geht!, hier und zwischen diesen Bäumen wartet nur der Tod auf euch.“
    • Ich bin definitiv für Lösung a) und wollte eigentlich gerade auch etwas Derartiges posten ;)

      Persönliche Subventionierungen sollten persönlich geregelt werden.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Es gibt auch noch ein c)
      Ich kenne nämlich aus einem anderen Forum, dass mit Spendengeldern Essen und Trinken auf den Treffen subventioniert werden. Soetwas in der Art könnten wir auch machen, vorausgesetzt natürlich, dass durch weitere Spenden tatsächlich ein Überschuss vorhanden ist, denn eigentlich haben wir ja keinen Überschuss, sondern es fehlen ja noch 4€.
      -10,5 23 ∑ π
    • Meiner Meinung nach sollten WBT-Reisekosten-Subventionen an einzelne Leute besser im privaten Kreis geklärt werden und nicht öffentlich drüber diskutiert werden, welcher Bastler nun besonders unterstützenswert ist (und welcher nicht).


      Seh ich auch so. Deshalb: a)
      "Ist nur ein Messer im Latissimum dorsi. Geht ihm gut. Sag ihm ein paar aufmunternde Worte. Sag ihm, er soll ihr den Kopf abhacken."
    • Bin für a) aus den genannten Gründen. Danke!
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • RE: Was tun mit zu viel Gält?

      Schön, dass sich soviele für A entscheiden, weil A jetzt wichtiger ist, als irgendwelche Bastler auf einem Treffen zu haben (es geht hier nämlich um die Sicherheit des Forums).


      Original von Jerron
      Deswegen mein Vorschlag: Ein weiterer Überschuss bleibt weiter auf dem Konto und wird zur Finanzierung des Webspaces für 2008 aufgehoben.


      Sofern wir danach noch Überschuss haben, werden wir das Geld zur Finanzierung für den Server für die Jahre 2009/2010 benötigen, da wir mit der jetztigen Zahlung den Server bis April 2009 bezahlen ;)

      Ich hoffe, die Diskussion um die Variante B haben sich jetzt endgültig gelegt, für den Fall das sie dennoch wieder aufkeimen, werde ich sie Kommentarlos löschen. Nur so als Vorwarnung ;) Wie schon diverse Leute hier gesagt haben, sollten solche Sachen lieber untereinander und nicht öffentlich geklärt werden, denn ich persönlich würde es nicht schön finden, hier öffentlich als Hilfsbedürftiger genannt zu werden.
      Ich brauche wirklich keine Einbauküche! Ich will mir auch kein kleines Häuschen bauen! Was ich gerne hätt, das wäre eine Schaukel, dann würd ich schaukeln, und in den Himmel schauen.. (Scheiße in der Birne - Yok Quetschenpaua)
      Drungs Mucke