[Aufnahme] World of Obsidian

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Irgendwie ist es schon seltsam, dass Frauen Probleme mit nackten Frauen haben ...

    Und was die "Schambereichsbetonung" betrifft: Hüftjeans, die grade noch den Schambereich bedecken, ultrakurze Minis und Hotpants ... Ist das was Anderes?

    Was MIR bei der Diskussion sauer aufstößt ist, dass hier von einer vorgefassten Meinung aus genau EIN Teil der Seite bekrittelt wird. Wären dort Bilder von irgendwelchen Indianerfrauen mit Hängetitten, wärs in Ordnung, da das aber Renderings von gut gebauten Mädels sind, ist es sexistisch.

    Sorry die Damen - aber da scheint das Problem im Selbstwertgefühl der Betrachterin zu liegen.

    Ich find Nacktheit auf jeden Fall weniger "jugendgefährdend" als Gewaltdarstellungen. Zum Glück leben wir nicht in den USA und müssen unsere Sexualität vor aller Welt verstecken - nur töten, das darf man öffentlich.
    "Wenn die Zunge schneiden könnte wie das Schwert,
    wären die Toten ohne Zahl." - Filipo Vadi "De Arte gladiatoria dimicandi"
    RuneMaster-Das Dark Fantasy Rollenspiel
    Playlist
  • So... ich hab mich jetzt entschieden und :dafuer: gestimmt. Die Navigation ist ein Problem, aber das lässt sich denke ich recht klar in den Griff bekommen. Die Bilder mit gezeigter Nacktheit stören mich wenig... die besten sind allerdings andere.

    (@Shay: Bei den Landschaftsbildern sind echt geniale dabei...)

    Und bei der Menge des Inhalts gibt es sowieso keine Zweifel.
  • Na, dass Männer ein Problem mit nackten Frauen haben, wär mir ja eher neu... %-)

    Grundsätzlich scheint es so, dass allgemein die Bilder hier von Frauen und Männern unterschiedlich wahrgenommen werden, was durchaus zu denken geben sollte.

    Sorry die Damen - aber da scheint das Problem im Selbstwertgefühl der Betrachterin zu liegen.

    Hallo? Das ist aber jetzt eine wohl sehr gewagte Aussage. Oder kennst du irgendwen von uns persönlich, um das beurteilen zu können?

    Ich erklär jetzt nochmal, was mein Problem mit den Bildern ist: Also, die Völker sind einfach nackt. Okay, so für sich ist das völlig in Ordnung. Wenn man jetzt aber von den Bildern auf die Völker schließt, dann kommt man auf Folgendes: Anscheinend bestehen die Völker vor allem aus jungen Frauen, zumindest sind die ganz eindeutig in der Mehrheit. Außerdem scheint es bei den Völkern untereinander kaum Unterschiede zu geben, außer in der Tönung der Haut und der Haarfarbe. Die Gesichter sind sehr ähnlich, der Körperbau ist völlig gleich.
    Entweder entspricht das der Realität der Völker, dann ist das langweilig und unrealistisch.
    Oder die Bilder entsprechen nicht der Realität der Völker, können aber als Renderings nicht anders dargestellt werden. Dann bringen aber die Bilder gar nichts, weil sie ja ein ganz falsches Bild liefern.

    Für mich sind übrigens die Bilder an sich kein Ablehnungskriterium - deshalb hab ich mich hier bisher auch nicht zu Wort gemeldet. Was jetzt nur die Texte betrifft, da komm ich einfach nicht rein, weil die Navigation sehr unübersichtlich ist. Das in Verbindung mit der Tatsache, dass für mich einfach kein "Weltenfeeling" aufkommt, spricht für mich persönlich gegen eine Aufnahme. Da aber genug Inhalt da und das Ringfragment korrekt eingebunden ist, bin ich etwas im Zwiespalt und enthalte mich einer Stimme.
  • Original von Neyasha
    Anscheinend bestehen die Völker vor allem aus jungen Frauen, zumindest sind die ganz eindeutig in der Mehrheit.

    Ich versuche jetzt nichts zu rechtfertigen, sondern nur zu erläutern.
    Das mit dem Übergewicht der Jugend ist, denke ich, logisch: Ältere Frauen gibt es nur noch wenige bei der Truppe - ist halt wie in der Armee.

    Außerdem scheint es bei den Völkern untereinander kaum Unterschiede zu geben, außer in der Tönung der Haut und der Haarfarbe. Die Gesichter sind sehr ähnlich, der Körperbau ist völlig gleich.

    Bei vielen zumindest. Das hat zwei Gründe: Erstens müssen bei der Darstellung größerer Menschenmengen "Ecosystems" oder andere analoge Partikel-Techniken verwendet werden, bei denen drei oder vier Modelle mehre hundert Mal in leicht veränderter Ortposition wiederverwendet werden - das ist die einzige Möglichkeit zur Abbildung von 3D-Massenszenen, wenn sie nicht am Großrechner produziert werden.
    Zweitens liegen 90% von allen Modellen eine einzige, auf (in den einschlägigen 3D-Shops) möglichst gut verkäufliche Schönheit getrimmte Figur-Schablone zugrunde. Da ich kein ZBrushler bin, der sich seine Modelle von der Pike auf selber e-bildhauert, besitzen darum fast alle Worisianee die Gene von "Victoria". Wie eine Freundin mal sagte: "3D-Mädels kriegen nie Zellulitis und altern auch nicht von selbst."

    Entweder entspricht das der Realität der Völker, dann ist das langweilig und unrealistisch.
    Oder die Bilder entsprechen nicht der Realität der Völker, können aber als Renderings nicht anders dargestellt werden. Dann bringen aber die Bilder gar nichts, weil sie ja ein ganz falsches Bild liefern.

    Nebbich, ich kann damit leben.
    Auch die Landschaften sind alle schön und wären, gemessen an Deinem Anspruch, entweder falsch oder langweilig.

    Was jetzt nur die Texte betrifft, da komm ich einfach nicht rein, weil die Navigation sehr unübersichtlich ist. Das in Verbindung mit der Tatsache, dass für mich einfach kein "Weltenfeeling" aufkommt, spricht für mich persönlich gegen eine Aufnahme.

    Da stimme ich zu. Wir werden das - nach den Sommerferien - ändern und über das derzeitige Entwicklerportal eine Welten-Besucher-Ebene legen.
  • Na, dass Männer ein Problem mit nackten Frauen haben, wär mir ja eher neu...

    Deshalb sind die feurigsten Porno-Jäger und Moralapostel auch alle Frauen ... oder doch nicht?
    Da ich kein ZBrushler bin, der sich seine Modelle von der Pike auf selber e-bildhauert, besitzen darum fast alle Worisianee die Gene von "Victoria".

    Dann kauf dir die Morphs dazu, oder arbeite mit der Poser 5 Dame und Face-Morphing.
    Vor allem aber: Zeig mehr Männer.
    Dann wird die Meinung der Damenwelt wohl gar nicht in die besagte Richtung abdriften.
    "Wenn die Zunge schneiden könnte wie das Schwert,
    wären die Toten ohne Zahl." - Filipo Vadi "De Arte gladiatoria dimicandi"
    RuneMaster-Das Dark Fantasy Rollenspiel
    Playlist
  • Okay - also wegen der Navigation, Othosmops hats ja schon gesagt, überlegen wir uns was sinnvolles - ich glaube, ich werde den Einführungstext auf der Indexseite nochmal überarbeiten, und eine INHALTLICHE Gliederung reinbringen - und auch über eine Entrümpelung der beiden Menüs nachdenken.
  • Auch die Landschaften sind alle schön und wären, gemessen an Deinem Anspruch, entweder falsch oder langweilig.

    Öhm... blöde Frage, aber was verstehst du unter "schönen Landschaften"? Ich kenne keine hässliche Landschaft (zumindest was Natur betrifft - gerodete Wälder, Ölteppiche auf dem Meer und sowas lassen wir mal weg). ???
  • Original von Neyasha
    Ich kenne keine hässliche Landschaft (zumindest was Natur betrifft

    Ich schon. Öde, nichttsagende, beengende Gegenden, die nicht mal eine wüste Schönheit besitzten.
    Und ich habe solche Landschaften auch schon oft als Renderbilder produziert - und gelöscht.

    Original von Neyasha- gerodete Wälder, Ölteppiche auf dem Meer und sowas lassen wir mal weg). ???

    Sollte man aber nicht. Genau wie sich die Spuren des Lebens auf einem Menschen nicht unbedingt vorteilhaft auswirken, so gilt das für "verlebte" Landschaften.
  • Tschuldigung, wenn das nochmal ot ist, aber der Vergleich hinkt. Da ich nur bekrittelt habe, dass die Frauen praktisch alle gleich aussehen (und nicht etwa, dass sie schön wären), würde das auf Landschaften umgemünzt heißen, dass die sich alle ähneln. Und das ist ja nicht der Fall.

    Okay - also wegen der Navigation, Othosmops hats ja schon gesagt, überlegen wir uns was sinnvolles - ich glaube, ich werde den Einführungstext auf der Indexseite nochmal überarbeiten, und eine INHALTLICHE Gliederung reinbringen - und auch über eine Entrümpelung der beiden Menüs nachdenken.

    Ja, das klingt schon mal gut. Wenn eine inhaltliche Gliederung drin wäre und einem der Einstieg in die Welt leichter fällt, dann würde von meiner Seite nichts mehr gegen ein "dafür" sprechen.
  • Original von Althalus
    Irgendwie ist es schon seltsam, dass Frauen Probleme mit nackten Frauen haben ...

    Nein, seltsam ist echt nur, dass einige Maenner offenbar echt zu daemlich sind, nach zig Ausfuehrungen auch mal zu kapieren, worum es geht %-)
    Es geht nicht um die Nacktheit, sondern darum WELCHE Frauen (naemlich junge) mit welchen Figuren (naemlich ueberirdischen) mit welchen Accesoirs (Kleidung kann man ja nicht sagen) dargestellt werden, und welchen Schoenheitsidealen sie dabei entsprechen.
    Dass jemand den Unterschied nicht kapieren kann, will mir echt nicht in den Kopf...

    Wenn man sich bei Waffen und Kampfstilen an allen Ecken und Enden ueber "unrealistisch!" und "das geht so gar nicht!" mockiert, und dann sagt "Naja, Haengetitten sind so schwer zu rendern", dann hat man halt eine recht selektive Wahrnehmung ;)

    Der Sexismus dabei entlockt mir nicht mehr als ein muedes Laecheln - das ist frau inzwischen ja gewoehnt. Aber es ist einfach LAAAANGWEILIG - und die Herren Schoepfer moegen sich dann nicht beschweren, wenn Teile der Damenwelt nicht begeistert auf die Seite einstuermen - wie ja schon von einigen hier erlaeutert wurde :)
    Nochmal: man kanns machen wie man will und frau kanns nicht moegen wenn frau will.


    Und was die "Schambereichsbetonung" betrifft: Hüftjeans, die grade noch den Schambereich bedecken, ultrakurze Minis und Hotpants ... Ist das was Anderes?

    Nein, aber die sind ja jetzt in unseren Welten (Dorte, Shay, Neyasha, meine, etc.) meines Wissens nach NICHT ueblich ;)
    Und hier bewirbt sich nicht H&M um die Aufnahme in den Webring, sondern World of Obsidian, deshalb wuerde ich es vorziehen, DARUEBER zu diskutieren ;)


    Wären dort Bilder von irgendwelchen Indianerfrauen mit Hängetitten, wärs in Ordnung, da das aber Renderings von gut gebauten Mädels sind, ist es sexistisch.

    Aeeh? Ja? Natuerlich? Wo gibts hier was nicht zu kapieren?


    Sorry die Damen - aber da scheint das Problem im Selbstwertgefühl der Betrachterin zu liegen.

    Soso, dann ist es also auch das mangelnde Selbstwertbewusstsein der historischen Schwertkaempfer, warum sie an Filmen wie Last Samurai rumnoergeln ;)
    Also echt, was fuer eine daemliche Rechtfertigung...


    Ich find Nacktheit auf jeden Fall weniger "jugendgefährdend" als Gewaltdarstellungen.

    Darum geht es hier aber nicht.
    Aber mal so als Randbemerkung: Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Leute auf Mittelaltermaerkten unauthentische Kleidung tragen - sie KOENNTEN ja schliesslich auch den anderen Besuchern mit Motorsaegen die Koepfe runtersaegen...
    Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
    The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
    A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
    She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
  • Wenn man sich bei Waffen und Kampfstilen an allen Ecken und Enden ueber "unrealistisch!" und "das geht so gar nicht!" mockiert, und dann sagt "Naja, Haengetitten sind so schwer zu rendern", dann hat man halt eine recht selektive Wahrnehmung

    Nö, eine Ahnung davon, wie schwierig etwas ist. Recherche zu betreiben ist im Zeitalter der I-Net nicht schwierig. Hängetitten zu morphen (und mit den richtigen Texturen zu versehen) setzt hingegen KÖNNEN voraus.

    Nochmal: man kanns machen wie man will und frau kanns nicht moegen wenn frau will.

    Ums MÖGEN gings mir auch nie - mir gefallen viele Bilder auch nicht, bei vielen sind die Poser-Figuren lieblos in ein Terragen-Bild geklatscht.
    Die Bezeichnungen "Soft-Porno" und "Sexismus" stören mich.

    Aeeh? Ja? Natuerlich? Wo gibts hier was nicht zu kapieren?

    Beides zeigt dasselbe: Eine (halb-)nackte Frau.

    Soso, dann ist es also auch das mangelnde Selbstwertbewusstsein der historischen Schwertkaempfer, warum sie an Filmen wie Last Samurai rumnoergeln

    Kaum. Eher die Verzweiflung ob der Volksverdummung.
    Einzige Ähnlichkeit der beiden Dinge wäre die daran hängende Bildverzerrung - echter Schwertkampf sieht so aus/ideale Frauen sehen so aus.
    Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Leute auf Mittelaltermaerkten unauthentische Kleidung tragen

    Ich auch nicht (mehr). Mittlerweile find ichs viel schlimmer, wenns mich beim Schaukampf ob der mangelnden Waffenbeherrschung gruselt - und da gehts ums Verletzungsrisiko.
    Ich amüsier mich höchstens über den 100ten "Evil Krieger of Darkness". ;)
    und welchen Schoenheitsidealen sie dabei entsprechen.

    Das kann man den Machern aber kaum vorwerfen. Sie haben das gängige Ideal nicht geschaffen.
    "Wenn die Zunge schneiden könnte wie das Schwert,
    wären die Toten ohne Zahl." - Filipo Vadi "De Arte gladiatoria dimicandi"
    RuneMaster-Das Dark Fantasy Rollenspiel
    Playlist
  • Irgendwie ist es schon seltsam, dass Frauen Probleme mit nackten Frauen haben ...

    Ich hab kein Problem mit nackten Frauen. Ich hab ein Problem mit Männern, die Frauen auf ihren Körper reduzieren und sie nur als Sexsymbol sehen. In dem Fall reicht bei mir der reine Anfangsverdacht, daß ich solche Typen schlichtweg ignoriere. Ich bin durchaus gutmütig, aber wer mir keinen Respekt entgegenbringt, der ist bei mir schneller unten durch, als er gucken kann. Und diese Bilder sind für mich einfach respektlos gegenüber Frauen. Vielleicht, ganz vielleicht, waren sie so nicht gemeint, aber der erste Eindruck ist eben der entscheidende.
    Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?