[Anfrage] Pherana

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Anfrage] Pherana

      Ich habe mich vor nicht all zu langer Zeit schon mal hier beworben und wurde wegen zu wenig Inhalt abgelehnt.
      Seitdem hat sich einiges getan auf meiner Seite und so dachte ich es kann ja nicht schaden, wenn ich mal anfrage ob ich jetzt bessere Chancen auf eine Aufnahme hätte.

      Die Homepage ist: Pherana
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • OK, was haben wir denn da...

      Eine Startseite mit einer To-Do-Liste, bei der bisher nur ein Punkt angekreuzt ist. Dann im Archiv gibt es so einige Links zu Seiten, auf denen steht, dass da noch nichts steht. Ich würde dir raten, einfach die Links, die noch blind sind, erst mal rauszunehmen, dadurch wirkt die Seite voller (Klingt komisch, is aber so ;))

      Fehlerchen, die mir aufgefallen sind:
      Wieso ist denn das Webringbanner so gequetscht? *empör*
      Bei den Werwölfen sind dem hinteren Teil des Textes die Umlaute abhanden gekommen.
    • Also meiner letzten Zählung zufolge gibt es genau einen Link der zu einer noch nicht gefüllten Seite führt.
      Das Webringbanner.....noch bin ich ja nicht drin, also gibts für mich keinen Grund das in voller Größe draufzumachen, oder? ;D
      Und danke für den Tipp mit den Werwolftext, das wird gleich mal korrigiert.
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • Original von 3o3ik
      Das Webringbanner.....noch bin ich ja nicht drin, also gibts für mich keinen Grund das in voller Größe draufzumachen, oder? ;D

      Doch.
      Das Banner muss korrekt - also auch von seiner Größer her - eingebunden sein, um überhaupt aufgenommen werden zu können. Also selbst wenn alle sagen "Ja, aufnehmen", würde die Seite wegen der Bannergröße knallhart scheitern.
      Hintergrund sind Erfahrungen der Vergangenheit, wo unkorrekte Banner NACH der Aufnahme erst recht nicht mehr geändert wurden.
    • Nun, wenn du das so sagst, ist geändert.
      War übrigens keine böse Absicht, falls das so rübergekommen sein sollte. Lag daran, dass Dreamweaver dem Bild automatisch eine feste Größe zugewiesen hatte, als die Tabelle noch zu kleine war für das Banner.
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • Oh, da hat ja jemand den Thread wieder angestaubt.
      Ich habe schon vor mich wieder zu bewerben, aber wahrscheinlich nicht sehr bald. Dazu passiert zur Zeit zu wenig sichtbares.
      Lieber mache ich dann später mal eine größere Aktion mit Webseite aktualisieren und Bewerbung.
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • Die Inhalte haben zugenommen, keine Frage. Dinge wie der Namensindex oder die noch unverlinkten, weiteren Länder lassen auch den wahren Umfang erahnen, doch ich bin mir nicht sicher, ob es für eine Aufnahme reichen würde.
      Irgendwie habe ich nach dem Durchsurfen der Seite das Gefühl, dass da viel noch kommt, doch momentan klickt man sich leider noch ziemlich linear, ohne viel Optionen/Querlinks, bis hin zu den Werwölfen und dann steht man etwas planlos da.

      Ich selbst würde nicht stimmen, wie ich wollte: An Hand der bisherigen Infos, verheißungsvoller Noch-Nicht-Links und Deinem sonstigen Engagement hätte ich eigentlich keine Bedenken aber vor einigen Jahren hatten wir hier eine interne Diskussion: Es ging um verheißungsvolle Welten und ob man sie aufnehmen sollte, obwohl der Inhalt eigentlich noch nicht reicht. Hintergrund war, dass wir viele Weltenleichen im Ring hatten, welche mit großen Versprechungen und Hoffnungen anfingen, aber nach der Aufnahme sich in Totgeburten verwandelten (damit meine ich nicht, dass Dein Projekt zu solchen Totgeburten zählt). Letztendlich kamen wir auf die Einigung, dass wir bei Welten, die noch nicht genügend Inhalt besitzen, besser ablehnen, statt aufzunehmen und am Ende dann enttäuscht zu werden. Zwar ist dies keine vorgeschriebene Regel doch imho halten sich die meisten an das damalige Diskussionsergebnis.

      Sachlich betrachtet ist der Inhalt vermutlich leider noch zu wenig, ich würde vermutlich ablehnen, obwohl rein gefühlsmäßig Pherana schon meine Stimme hätte. Nicht falsch verstehen - das ist meine persönliche Meinung, ich mag mich irren und jeder andere würde vielleicht sofort aufnehmen.

      Doch mal weg von dem, was ich vielleicht stimmen würde, wenn Du Dich heute bewerben würdest. Wie kann der Welt imo geholfen werden, damit sie zum Beispiel meinen Ansprüchen genügen würde?
      Meines Erachtens hast Du Deine Energien nur etwas falsch gelenkt: Ich sprach ja oben an, dass man ziemlich schnell von der Makroebene (Die Welt) in die Mikroeben (Werwölfe) kommt, wenig Abbiegungen aber auf dem Weg existieren. Da würde ich an Deiner Stelle ansetzen. Nicht so tief in den Mikrobereich - denn dadurch musst Du zu viele Details füllen, damit es nicht zu leer und unfertig wirkt. Wären beispielsweise mehr grundlegende Dinge (etwa alle 4 Zeitleisten und noch den zweiten oder gar dritten Kontinent grob umrissen) da, wäre die Welt für mich viel runder und mein Dafür ihr gewiss. Momentan findet der Besucher aber nur ein Drittel einer ganzen Welt, ohne ausreichende Grundlagen und landet zu schnell in einem (noch) zu engen Mikrobereich der von einem unfertigen Makrobereich nur halb gestützt wird.

      Ich hoffe, Du kannst meine Ausführungen nachvollziehen, wertest sie nicht als Gesamtringmeinung und bekommst sie nicht in den falschen Hals. Mir gefällt das Projekt, momentan ist imo nur die Präsentation auf Grund ungünstig arrangierter (Mikro) und noch fehlender (Makro-)Inhaltsebenen etwas zu löchrig :)
    • Also da hat einer genau den wunden Punkt getroffen. Pherana ist einfach noch zu Stichprobenartig.
      Das kommt daher, dass ich zum Weltenbasteln eben durch diese Details gekommen bin :-/
      Was aber ganz oben auf meiner To-Do Liste steht sind die Völkerbeschreibungen und damit verbunden auch die Beschreibung der Reiche, denn das darf einfach nicht fehlen. Also das wäre dann die Makroebene, wie du sie nennst.
      Weiterhin die Querverlinkungen... bei mir auf dem PC ist das ganze in einem Wiki uns super toll und viel Querverlinkt. Ich hatte nur noch nicht die Zeit und Gelassenheit das auf der Seite auch zu machen. Aber das würde dann bei dem Rundumschlag vor der Bewerbung auch dran sein.

      Ergo, deine Kritik ist begründet, würde als deine persönliche Meinung aufgefasst und ist nicht in den falschen Hals gekommen ;)

      Pherana wird sich wieder bewerben, aber nicht so bald, denn mittlerweile bin ich schlauer geworden 8)
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • So, nachdem es nun eine ganze Weile sehr ruhig um Pherana war hat die Welt eine neue Seite mit mehr Inhalt.
      Ringfragment ist natürlich noch nicht eingebunden, ich möchte im Moment auch nur nachfragen ob sich eine Bewerbung diesmal lohnt.
      Ihr findet die Seite unter: pherana.spacequadrat.de (da kommt später noch eine schönere URL ;))
      Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.
    • Also die zuletzt von mir bemängelte Kluft zwischen Makro- und Mikroebene ist schon echt geringer geworden und inzwischen gibt es da einige herausragende Fundamentsäulen, die das ganze Weltenprojekt tragen und prägen - Weltenfeeling kommt bei mir auf.
      Zwar vermisse ich noch die fehlenden Kontinente, aber ansonsten finde ich schon, dass das eine richtig ordentlich Seite geworden ist, durch deren Lektüre die Welt greifbar wird.
    • Schließe mich an, inhaltlich ist auf jeden Fall genug da.

      Ein kleiner Tipp am Rande: ich würde das Gelb, das ja doch sehr dominant ist (mich macht es nach einer Weile richtig agressiv :) ) etwas zarter machen, so eierschalenmäßig - das ist viel angenehmer beim Lesen.

      Außerhalb des Rahmens könntest du es durchaus so dunkel lassen, da stört es nicht so.

      Ist natürlich eine Geschmackssache.