[Anfrage] Frage bezüglich Mittelerde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Anfrage] Frage bezüglich Mittelerde

      Hallo erstmal,

      ich bin Webmaster der Seite minas-tirith-rpg.de .

      Ich kenne die Weltenbastler schon lange, dachte aber immer dass eine Seite da eh keine Chance hat, weil wir uns in Mittelerde befinden. Nun habe ich aber in den Regeln gelesen das Mittelerde alleine primär kein Ausschließungspunkt ist und da haben sich meine Ohren dann doch gespitzt.

      Entstanden ist die Seite aus dem Rollenspiel, welches in Minas Tirith liegt. Mittlerweile ist die Homepage aber so groß und befasst sich mit ganz Mittelerde das sie als eigenständiger Organismus lebt. Die Informationen die wir auf der Seite zusammen tragen gehen weit über Tolkiens Vermächtnis hinaus, so sind viele Beschreibungen zu Orten, Pflanzen, Mythen und Märchen aus unseren eigenen federn, da es da zu keine oder keine ausreichenden Informationen gibt.

      Die Frage nun: Hätte die Seite eine Chance bei einer Bewerbung nicht gleich ausgeschlossen zu werden?

      Zum anderen spiele ich seid längerem mit dem Gedanken eine Welt in der Welt zu schaffen, so zu sagene inen zusätzlichen Kontinent - was fiktiv wäre. Dort würde es eigene Völker und Gegebenheiten leben, jedoch weiß ich noch nicht wie ich das in die bestehende Seite gescheit einbauen kann ohne dass es aus dem Zusammenhang gerissen wirkt.

      Vielen Dank schon mal für die Antworten und liebe Grüße,

      Joyce
    • RE: Frage bezüglich Mittelerde

      Darf ich gerade mal eine dazu verwandte Frage fragen: Wie sieht es denn bei eurer Seite rechtlich gesehen aus? Ich hab mich nie aktiv mit dem Tolkien-Fandom beschaeftigt bzw. daran teilgehabt, aber ich hab schon oft gehoert, dass die diversen Rechteinhaber an Tolkiens Werken bzw. deren Verwertung da wie Schiesshunde drauf aufpassen und alles was auch nur ein Gedicht zitiert in den Boden stampfen wollen - obwohl ich nicht weiss, inwiefern sie sich z.B. die Begrifflichkeiten von Mittelerde schuetzen lassen koennen.
      Wie seht ihr das denn fuer euch? Muesst ihr staendig Angst vor den boesen Anwaelten haben oder habt ihr da eine Moeglichkeit fuer euch gefunden? Das ist ja vermutlich nicht so einfach, vor allem wenn man "Kanonwissen" mit Selbsterfundenem ergaenzt und erweitert...

      Das mit dem Mittelerde Erweitern und damit in den Ring kommen ist eine nicht ganz einfache Frage (die wohl auch von den persoenlichen Geschmaekern der gerade Abstimmenden abhaengt) - kommt halt drauf an, wie eigenstaendig... Eigener Kontinent ist z.B. schonmal ein guter Ansatz (aber das so hinzukriegen, dass es hinreichend viele Fans begeistert ist afaik nicht einfach, das haben ja schon mehr Leute probiert) :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Also Texte aus den Büchern werden nicht zitiert, weder Gedichte, noch Lieder, noch Textpasagen. Davon haben wir uns klar differenziert. Auch für Beschreibungen - egal welcher Art - werden keine originalen Texte verwendet, gerade weil diverse Gesellschaften Rechte an diesen Sachen haben.

      Es gibt wohl geschütze Namen - wobei man da keine wirklichen infos findet welche - diese Klauseln greifen jedoch erst falls die Namen in irgendeiner Weise vermarktet werden, zum Beispiel durch Merchandiseartikel und Sonstiges. Des weiteren darf man keine weiterführende Geschichten des Herr des Ringes schreiben und keine Hauptcharaktere in Geschichten einbinden - kommt bei uns auch nicht vor da wir ja - im Rollenspiel selbst - da wir Stadtleben nachspielen und da keine in den Bücher verwendeten Charaktere vorkommen, sicher Aragorn ist König, der wird aber nur subjektiv mitgespielt ala "Es lebe unser König" :D

      Von der grafischen Seite arbeite ich mit Leute wie Daniel Reeve, Alan Lee und John Howe zusammen, sprich alle offiziellen Künstler rund um Herr der Ringe, von denen allesamt eine schriftliche Genehmigung zur Nutzung der Grafiken vorliegt.

      Das heißt rechtlich habe ich keine großen Bedenken. Es gibt die offizielle Stellungnahme das keine Fanseite als offiziel angesehen wird, aber letztendlich sind wir ja ein Fanprojekt.

      Wie gesagt, in vielen bereichen haben wir auch unsere Fantasie spielen lassen, so haben wir als einzige mir bekannte Seite eine Sternenkarte. Oder wir haben eine Sektion mit Mythen und Märchen aus Mittelerde, die wir rein fiktiv erstellt haben.

      Andererseits könnte man natürlich sagen "Ja ist ja einfach sich in eine Welt einzunisten die es schon gibt" - sicher wir haben nicht die Völker erfunden und auch nicht die Sprachen, wir haben zwar eine interaktive Stadtkarte, aber die beruht auf Karten der offiziellen Kartographen (man kann ja nicht einfach die Hauptstadt ummodeln), wobei natürlich die Beschreibung der Viertel der Stadt zu 80% fitiv sind.

      Die Frage ist halt ob dass was wir da zusammengetragen haben reicht um dass es als genügend Eigenarbeit gilt.
    • Original von Naadirah
      Die Frage ist halt ob dass was wir da zusammengetragen haben reicht um dass es als genügend Eigenarbeit gilt.

      Wenn's um Mitgliedschaft im Webring geht, ist genau das der springende Punkt. Das lässt sich aber nicht beurteilen, ohne das Ding gesehen zu haben. ;)
      Soll heißen: Dass ihr innerweltliche Verbindungspunkte zu Mittelerde habt, ist an sich noch kein k.o.-Kriterium. Umgekehrt gäbe es auch keine Aufnahme-Garantie, wenn die Welt "100% selbsterfunden" wäre. In beiden Fällen kommt es vor allem darauf an, wie viel "eigenständiges Fleisch" auf der Seite vorhanden ist.
    • Original von Naadirah
      Original von Snapshot
      Das lässt sich aber nicht beurteilen, ohne das Ding gesehen zu haben. ;)

      Deswegen ist da oben ja das Link damit man mal ein Auge drauf wirft um eine grob subjektive Meinung abzugeben^^

      Ja, aber das mache ich nicht nachts um Viertel vor vier. ;)
      Jetzt habe ich mich zwar mal dort umgesehen, aber eine nützliche Beurteilung kann ich schwer abgeben, weil ich mich selber zu wenig in Mittelerde auskenne, um beurteilen zu können was davon eigener Inhalt ist, und was nur paraphrasierte Umschreibung bekannter Teile.
      *sich Hilfe suchend umguck*
    • Ich kenne Mittelerde nicht so ganz gut. Deswegen ist es unmöglich zu sagen was Eigenbau ist, und was schon von Tolkien c.s. erfunden worden ist.

      Und btw "Entisch" *quack! gacker!*? Das ist wohl selber erfunden ;)
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Original von Yaghish
      Und btw "Entisch" *quack! gacker!*? Das ist wohl selber erfunden ;)

      Ents sind diese Baumwesen. Diese sprechenden und gehenden Baumentitäten. Und Entisch ist wohl deren Sprache.
    • Ich find zwar nicht, wo du das gelesen hast, Jack, aber die Ents sprechen entisch. Das ist schon richtig so. ;)

      Ich bild mir ein, ich kenn mich ziemlich gut aus in Mittelerde und finde auch eure Seite sehr schön und liebevoll gemacht... Ich hab mich da jetzt tiefer reingelesen - aber nach dieser oberflächlichen Betrachtung kommt mir alles sehr bekannt vor. Sprich: ich hab nix eigenes gefunden. :weissnicht: Aber vielleicht hab ich nur nicht an den richtigen Stellen geguckt. Und wirklich gesucht hab ich nicht.

      Meinung zur Aufnahme in den webring muß ich keine haben, weil ich eh nicht abstimmungsberechtigt bin. Auf die Schnelle würde ich aber eher fragen, warum wollt ihr in den WB-Ring? Ihr seid schon in einer ganzen Menge Fantasy-Tolkien-usw-Ringe drin. Bringt es da der eine wirklich noch? Eine schöne Fanseite ist es ohne Frage... aber eine eigene Welt?
      Mir hatten doch nüscht! Damals, kurz nach dem Krieg!
    • Klar kenne ich die Wanderbäume... Entisch ist aber... hm... sprache der Enten, auch. Hat Tolkien das Entisch erfunden? Wenn nicht, einen anderen Name wäre weniger verwirrend.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Hui, ganz viele antworten :)

      Natürlich ist vieles Bekanntest, das Rollenspiel spielt schließlich in Mittelerde und die Seite soll sicherlich als Informationsquelle dienen und dazu gehören nun mal die einzelnen Völker und ihr Sprachen etc. Zwischen all den Sachen findet man fiktives, zum Beispiel ist die komplete Bücherei fiktiv, mit den Märchen, Legenden etc, die Sternenkarten und der großteil der Bedeutungen ist fiktiv, die interaktive Karte von Minas Tirith ist fiktiv, der detaillierte Kalender ist fiktiv - abgesehen von den Monatsnamen.

      Im prinzip füllen wir die Lücken die Tolkien "vergessen" hat, denn je mehr man sich mit so einer Welt beschäftigt um so mehr Fragen wirft sie auf mit denen sich der Autor aus Betrachtungsweise des Buches nicht mit befassen musste.

      Im forum findet man keine Infos - außer jetzt Häuserbeschreibungen etc die im Rollenspiel selbst verwendet werden.

      Dies soll auch erst mal eine Anfrage und keine Bewerbung sein, denn ich will erst mal wissen ob es denn den Hauch einer Chance gibt - es gibt auch Webringe die HdR Seiten von vornherein ablehnen, wobei in den WBRegeln steht das Mittelerde alleine kein KO Kriterium ist. Und irgendwie basteln wir ja schon an der Welt und versuchen sie komplett zu machen, ich mein keiner gab allen Strassen Minas Tirith einen Namen, keiner zuvor hat die Stadtwache bisher genau beschrieben, niemand erschuf eine Taverne in 3D in Minas Tirith :)

      Wie gesagt, des weiteren arbeite ich an einen Subkontinent der mit dem eigentlich Rollenspiel nichts zu tun haben wird, jedoch wird mich das - bis es zeigbar ist - noch ein paar Tage/Wochen kosten da ich sehr detailverliebt bin und an sich ein Perfektionist^^

      LG

      Joyce
    • Dieser besagte Subkontinent wäre dann für uns am ehesten weltenbastlerisch interesssant, denn bisher habt ihr "nur" das weiter ausgearbeitet, was sowieso schon da ist. Also quasi in einem bereits gebauten Haus Verschönerungen vorgenommen, Bilder an die Wand gehängt, Nippesfiguren in die Regale gestellt etc. Aber ein eigenes kleines Gartenhäuschen habt ihr noch nicht in Angriff genommen ;)
    • Vorweg: Ich bin kein Ringmitglied, und würde deshalb nicht abstimmen.

      Aber ich denke, Ihr würdet Euch jetzt mit einer wohl nicht allzu aussichts-
      reichen Bewerbung keinen Gefallen tun. Es erschiene mir sinnvoller, zuerst
      den erwähnten Subkontinent zu "bauen", und dann bei einer späteren Be-
      werbung diese "Eigenleistung" in den Vordergrund zu stellen.

      Und falls Ihr zumindest einen Teil des "Subkontinent-Baus" eventuell mit
      einem entsprechenden Thread in "Du und Deine Welt" begleiten würdet,
      könnte man sich ein Bild vom "Work in Progress" machen, Eure Arbeit ken-
      nenlernen und zukünftig vielleicht besser beurteilen.

      Das ist aber nur eine "persönliche Privatmeinung", kein Statement mit ir-
      gendwelcher "Autorität" in der Sache.
    • Original von Naadirah
      Aber wir haben einige Türen in dem Haus hinter dem sich gähnende Leere versteckt und die wir eingerichtet haben :)

      Naadirah, niemand sagt hier, dass ihr wenig hättet. Die Frage, die Du auch gestellt hast, ist halt: Ist das, was ihr habt eine eigene Welt? Momentan sehe ich da nur ausschmückungen zu einer bestehenden Welt. Oder anders gesagt, ihr habt das Fleisch zu tolkiens Weltskelett geliefert, was ohne Frage eine großartige Leistung ist. Nur, nimmt man das Skelett weg, und genau das würde hier bei einer Bewerbung gemacht werden, so bleibt nichts zusammenhängendes Ganzes mehr übrig.

      Jetzt habe ich doch meine Meinung abgegeben, ich wollte ja nichts sagen. Entschuldigung, steht frei zum ignorieren.
    • Fleisch ohne Knochen ist aber viel besser zu verdauen ;D

      Ich verstehe was du sagst, wer weiß, vielleicht schreibe ich meine Gedanken zu meinem Subkontinent einmal richtig auf und schaffe es daraus eine ansehbare Welt zu schaffen - ich habe jetzt knapp 3 Wochen Urlaub und ich kenne meine Produktivität bei Langweile = ich werd wahrscheinlich Tag und Nacht dran sitzen ;D

      Für mich ist das basteln eines eigenen Stück Lands sehr interessant weil man sich so richtig austoben kann und ich finde es interessant zu betrachten wie aus den kleinen Futzeln etwas zusammenhängendes entsteht :) Ich danke jedem für eine Antworten und wer weiß, vielleicht habt ihr mich bald als Bewerber auf dem Hals ^^

      LG

      Joyce