[Aufnahme] Die 3 Welten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beispielsweise könnte eine Weltenseite so aussehen: Eine Einführung, die einen groben Überblick gibt und erklärt, um welche Art Welt es sich eigentlich handelt; sowie Beschreibungen und/oder Bilder aus den Kategorien: Geographie, Geschichte, Sprache, Völker, Mythologie, Technik, Magie, Theologie, etc.pp.

    Überblick: check
    Geographie: im Aufbau, aber schon einiges da
    Sprache: check
    Völker: check
    Magie: check
    Geschichte: Vorgeschichte in der Ursphäre, mehr vorläufig nicht geplant, weil ich mich nicht festlegen will - es ändert sich zu oft was
    Mythologie: finde ich nicht so spannend
    Technik: finde ich auch nicht spannend
    Theologie: lohnt sich für meine Welt nicht

    Was noch kommt, ist eine Sektion über die verschiedenen Kulturen/Ethnien der Völker sowie die überarbeiteten Infos zu den Sprachen der Shyukai.
    Danach ist der grobe Überbau abgeschlossen und ich kann endlich von den groben Beschreibungen zu den netten Details übergehen (Beschreibung einzelner Dörfer, mehr Interviews mit Vertretern der Völker, solche Sachen halt).

    Jack: Ganz ehrlich ist mir ein "zu wenig Themen" als Kritik zu wenig. Welche Themen fehlen? Welche sind zu knapp? Denn ansonsten weiß ich nicht, was ich ändern soll. Anorivrin war noch deutlich völkerlastiger (ca. 90 Seiten Völkerbeschreibungen) und die Seite mochtest du komischerweise. ;)
    Und deine Aussage "nur die Völker beschreiben" empfinde ich ehrlich gesagt als ziemlich heftig. Die Völker Kilkhians haben 20 Seiten. Der gesamte Weltkomplex hat bisher schätzungsweise 80. Natürlich nehmen die Völker viel Platz ein - so bastele ich nunmal, über die Leute, die sind das, was ich an einer Welt immer am spannendsten finde - ob es nun meine Welt oder eine andere ist.

    Übrigens lustig, É É: mir gefällt die Menüführung und die Gliederung nicht wirklich, dafür hatte ich den Eindruck, das Weltenfeeling gut einzufangen. ;) Hast du einen Tipp für mich, woran es liegt, dass es nicht rüberkommt?

    Moordrache: Ja, über die Platzhalter bin ich selbst nicht glücklich. Ich hatte nur keine Lust, sämtliche Querverweise aus anderen Texten wieder zu entfernen, damit keine toten Links entstehen, und daher beschlossen, das erstmal so stehen zu lassen. Ich könnte die Menüpunkte aus der Geographie entfernen, die noch nicht besetzt sind - aber ehrlich gesagt bin ich zu faul angesichts der Tatsache, dass ich 3 halbfertige Texte hier rumliegen habe und sicherlich im Laufe des nächsten Monats ein größeres Update kommt, wo ich dann wieder alles verlinken müsste... *wusel* ;)


    Edit: huch, fast zeitgleich. Danke für die Blumen, Mara :)
  • *leise anmerk*

    Wo ich die oben zitierte Sortierung sehe: ich persönlich könnte nie damit arbeiten, weil doch Geschichte, Sprache, Mythologie, Technik, Magie und Theologie nie welteinheitlich sind, sondern jeweils nur auf eine Kulturgruppe bezogen sein können. Vielleicht zieh ich damit detaillierter mal in ein passendes Board um aber in aller Kürze: Auch wenn Jerron mich etwas höflicher aber in dem Sinne als Navigationsplanungskatastrophe bezeichnet, finde ich es passender, diese Informationen an 'Völker' anzugliedern als unter jedem dieser Punkte wieder auf die einzelnen Völkerinformationen zu verweisen.

    *sich verdrück*
  • Das hängt halt glaub ich stark von der Welt ab, wie man gliedert. Ich werde halt noch einiges in der Kultur-Abteilung unter der Rubrik "Ethnien" darstellen, weil z.B. Riten oder Machtstrukturen auf Kilkhian nicht unbedingt was mit der genetischen Herkunft zu tun haben.
    Der Regel-Auszug versteht sich ja auch nur als Beispiel. Ich habe ihn vor allem zitiert, weil ich wissen wollte, ob z.B. Nichtbehandlung von Theologie wirklich so ein Ausschlusskriterium ist ;)
  • Original von Dorte

    Übrigens lustig, É É: mir gefällt die Menüführung und die Gliederung nicht wirklich, dafür hatte ich den Eindruck, das Weltenfeeling gut einzufangen. ;) Hast du einen Tipp für mich, woran es liegt, dass es nicht rüberkommt?


    Nun; eventuell liegts daran, dass so viel Inhalt vorhanden ist und man nicht so recht weiss, wo man anfangen soll. Nun gut, ich fand die Gliederung rein "technisch" gesehen sauber und gut gegliedert, aber es mag sein, dass sie dazu beiträgt, zweitweise ein bisschen die Übersicht zu verlieren und daher nicht wirklich in die Welt hineinzukommen.

    Éarj Éon
  • Zum "Weltenfeeling":
    Deine einleitenden Texte sind alle entweder aus der Perspektive der Wel-
    tenbastlerin oder zumindest doch aus der Perspektive einer außerhalb der
    Welt stehenden Person geschrieben, und so bekommt man die Welt auch
    nur "von außen" präsentiert. Was interessant sein könnte, wäre ein Blick
    auf Deine Welt "von innen", also aus der Sicht eines ihrer Bewohner, eine
    (zusätzliche ?) Einführung, bei der in der Beschreibung auch alle üblichen
    Sinneseindrücke erwähnt würden: Wie riecht Deine Welt, wie warm oder
    kalt ist es, welche Geräusche hört man ... ?
    Ich vermute, daß so mehr "Weltenfeeling" erzeugt werden könnte.
  • Rudolf: Du kannst es nicht wissen, aber der Vorläufer dieser Seite hatte so eine "innerweltlich" aufgebaute Struktur. Ich glaube, Dorte hat es jetzt bewusst übergeordnet geschrieben, um die Einschränkungen der inneren Perspektive nicht mehr zu haben.

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle, überall sonst für Tolino und als gedrucktes Buch im Buchhandel. :)
  • É É: Ich werde mal grübeln, wie ich das Ganze etwas "gefühlvoller" aufziehen kann. Vielleicht fällt mir noch was ein. :) Auf jeden Fall danke für die Anmerkung.

    Rudolf: Ja, wie Teria schon sagte hatte ich etliche Jahre eine Seite mit in-Welt-Perspektive, die mich zunehmend in den Wahnsinn getrieben hat, weil ich nur noch Bruchteile meiner neuesten Bastelergebnisse online stellen konnte - was die Leute nicht wussten, konnte nicht da drauf. Das hat mich irre gemacht. Nur Halbwahrheiten und Gerüchte über Aymalen, die Ursphäre konnte gar nicht online, und bei Kilkhian... naja, da war auch so einiges krumm.
    Es kann jetzt halt sein, dass ich zu extrem objektiv bin. Wobei ich eher glaube, dass es an den momentan vorherrschenden Überblickstexten liegt und die ganzen Detailsachen, die dann halt auch mal knuffig, kurios oder spannend sind, noch fehlen.
  • Yep, das Problem kenne ich. Bei Pharos IV kämpfe ich ständig mit der Ein-
    teilung in eine "öffentliche" Version mit "Allgemeinwissen" und eine "nicht-
    öffentliche" Version mit "Spielleiter-Wissen", und so nach und nach bringt
    mich das auch in Schwierigkeiten ...

    Auf jeden Fall: Wie erwähnt, Du hast eine tolle Website, und ich würde so-
    fort mit "Dafür" stimmen, wenn ich könnte ! ;D
  • Üppig Welt vorhanden, die Navigation ist eigentlich in Ordnung, finde ich (klar, bei der Menge an Inhalt wirds halt irgendwann leicht unübersichtlich, aber ich glaube, das kann man fast nicht verhindern), insofern fällt mir die Abstimmung sehr leicht :D

    :dafuer:

    Welcome back ;D
    Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

    Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
    The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
  • Hm, stimmt, das ist wirklich nicht schön mit dem Scrollen. Weiter oben habe ich ja eine "Abkürzung" für Wiederholungstäter eingebaut.
    Ich werde wohl die Einleitung vor der Einleitung bald ganz entfernen, weil ich davon ausgehe, dass langsam die letzten "Wo ist Anorivrin"-Frager Bescheid wissen :)