Angepinnt Weltenbastler Literaturliste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überleben in Eis, Wüste und Tiefsee: Wie Tiere Extreme meistern /
      Walter Kleesattel. - Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1999
      ISBN 3-534-14090-7 Preis: 19,90 €
      Amazon-Link dazu

      Das Buch habe ich gerade aus der Bibliothek ausgeliehen, und kann es echt nur empfehlen.

      Es geht auf die Tiere und Pflanzen ein, die in extremen Umgebungen leben. Wie sie in Weltgegenden unter Null überleben können, am Rande der Arktis, in Hitze und Trockenheit, in Hochgebirgen mit dünner Luft, in Höhlen, in der Tiefsee, und auch in und an Salzseen.

      Ich finde es sehr interessant, und es sind ein Haufen Anregungen für eigene Tiere drinnen, es ist echt unglaublich, was manche Lebewesen können. Pflanzen mit 'Fenstern' gegen die Verdunstung, Frösche, die sich bei Trockenheit in selbstgemachte Schleimfolie einpacken, Tiefseefisch-Weibchen, an denen ihre Männchen festgewachsen sind, weil sie sich sonst nicht finden würden...wirklich eine Fundgrube an Ideen! Oder hättet ihr zB. gewußt, daß Flamingos Milch geben? Vogelmilch wird auf Orun demnächst warscheinlich als Handelsgut eingeführt werden *g*

      Das Buch ist auch gut verständlich geschrieben, der Autor ist Schulbuchautor, und hat bei der Fernsehserie 'Wunder der Erde' als Berater gearbeitet. Das Buch ist nicht trocken und wirft auch nicht viel mit Fachwörtern um sich.
    • Südgermanische Religion seit der Völkerwanderungszeit
      von Jakob Amstadt
      Verlag W. Kohlhammer
      ISBN 3-17-011281-3

      An Hand von Toponyme aus Deutschland und sonstwo wird die wenige bekannte Südgermanische Religion (denke an Edda, aber dann anders) erklärt. Zeigt wie wichtig die richtige Ortsnamen sind, wie die entstehen, und wie man am Hand von Ortsnamen Historie forschen kann.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Handbuch der Waffenkunde
      von Wendelin Boeheim
      Verlag Reprint Verlag Leipzig
      ISBN - gibts nicht, nur eine Buch-Nr.: 19310 2

      Auch mehr als 100 Jahre nach seinem Erscheinen ist dieses Kompendium ein aktuelles Standartwerk, in dem die historische Entwicklung der Waffenkunde vom Beginn des Mittelalters bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert illustrativ und umfassend dargestellt wird.
      Aus dem Inhalt: Grundzüge der Entstehung des Waffenwesens, Schutz-, Angriffs- und Tunierwaffen, Hinweise für Sammler auf die hervorragendsten Waffenmuseen, Beschau- und Meisterzeichen sowie Namen und Marken der bedeutendsten Waffenschmiede.

      Schriftzeichen und Alphabete aller Zeiten und Völker
      von Carl Faulmann
      Verlag Weltbild
      ISBN3-8289-0799-7

      Die unerschöpfliche Fundgrube für Kalligraphen, Sprachforscher, Graphiker, Völkerkundler, Archäologen, Historiker und alle, die sich für diese Gebiete interessieren.
      Dieses einzigartige Werk, 1878 zum ersten Mal erschienen, enthält außer den bekannten abendländischen Schriften und Alphabeten auch solche exotischen wie die der nordamerikanischen Indianer, Mormonen, Amarer, Kopten, Kanaaniter, Syrer, Inder, Tartaren, Tibeter, Chinesen und viele andere mehr.
      Die Runen der Goten sind genauso zu finden wie alte Keilschriften und Hieroglyphen. Nicht zuletzt auch ausgefallenes Euroäisches wie Welsch, Lettisch, Ungarisch und verschiedene Stenographieschriften.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • (Vor allem für SF-Rollenspielbastler [gibs hier glaub ich gerade 2] interessant)

      Feuerwaffen (Guns) von Dudley Pope
      ca. 250 S.; Großformat
      Edito-Service; Genf; 1971

      Überraschent ausführliche und leicht verstädliche Abhandlung über Technik und Geschichte der europäischen Feuerwaffen, frühe chinesische Waffen nur kurz angesprochen.

      Mit ausführlichen Beschreibungen, Zeichnungen und Fotos zu einzelnen Themen, Waffenbestandteilen und geschichtlichen Hintergründen.

      Mit guten und verständlichen Schemazeichnungen.

      EDIT: ISBN gibs in meiner Ausgabe nicht.
      Everybody loves my baby, but my baby ain't doesn't not no love nobody but me.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Brett-vorm-Kopf ()

    • Mythologie - Götter Helden Mythen
      Parragon 2004
      ISBN: 1-40542-108-8

      Recht ausführlicher Überblick über die antike und nordische Mythologie und Sagenwelt mit einigen ausflügen nach Fernost und Indien und teilweise amüsanten Geschichten.
      Everybody loves my baby, but my baby ain't doesn't not no love nobody but me.
    • Aus der Reihe "Wissen der Welt":

      Barbara Taylor „Die Pole“ ISBN 3-7607-4694-2
      (dünnes Bändchen, sehr einfach geschildert, da für Kinder, sehr viele Bilder)

      Paul Bennett „Die Wüste“ ISBN 3-7607-4699-3
      (sehr gut erklärtes Bändchen, Kinderbuch, viele Fotos)

      John Guy “Die Wikinger“ ISBN 3-7607-4698-5
      (Erklärt u.A. Kleidung, Leben, Alltag, Architektur & Religion der Wikinger, sehr viele Bilder)

      Die Bücher aus dieser Reihe fand ich alle ziemlich hilfreich, um offene Fragen zu klären, und um sich durch die Bilder Inspirieren zu lassen. Das beste daran ist eben, dass es leicht zu verstehen ist, und nicht langweilig wird. Sie haben auch keine ewig langen Texte, da sie ja für Kinder gemacht sind.

      ---------
      ---------

      Katerina Servi „Griechische Mythologie“ ISBN 960-213-375-9
      (beschreibt die gr. Mythologie sehr genau, mit vielen Bildern, leicht verständlich)

      Elizabeth Martin „Bäume“ ISBN 3-8166-1134-6
      (kleines Büchlein in dem wohl jede Baumart mit Bildern in Informationen aufgeführt ist. Als Nachschlagewerk ziemlich praktisch)

      Brando Quilici „Arktis“ ISBN 3-8025-2829-8
      (Das beste Buch über die Arktis, das ich jemals gelesen habe! Quilici erzählt von seinem vierjährigen Aufenthalt in der Arktis, von den Menschen dort, dem Leben, den Mythen, der Zukunft. Viele phantastische Bilder!)

      Der Taschenbrockhaus „Tiere“ ISBN 3-7653-1971-6
      (Kleines Nachschlagewerk - echt Gold wert! Alle Tiere auf Bildern abgebildet, mit interessanten Informationen. Sehr empfehlenswert)

      Jean-Louis Etienne „Faszination Arktis“ ISBN 3-89405-056-X
      (Die Geschichte eines Mannes, der ganz allein (!) bis zum Nordpol vordringt! Sehr anschaulich erzählt, wie es da oben zugeht, was für Ängste einen einholen können, wie man langsam durchdreht, wenn man den Naturgewalten zum Opfer fällt, und eben eine beeindruckende Schilderung der arktischen Welt - wenigen s/w-Fotos)
      vormals Gerblinger.
    • Unser wunderbarer Planet
      Weltbild-Verlag
      ISBN 3-8289-3151-0

      In sechs Kapiteln (Regenwälder, Ozeane, Inseln, Berge, Wüsten, Pole) werden die verschiedenen Lebensräume der Erde vorgestellt. Neben Erklärungen zu Geographie und Geologie gibt es auch Abschnitte über Pflanzen, Tiere sowie die einheimischen Völker dieser Gegenden. Zusätzlich wird auch die Veränderung durch den Einfluß der modernen Welt abgehandelt. Über 800 Seiten geballtes Wissen über fast alle Gegenden dieser Welt, nur die gemäßigten Regionen kommen etwas kurz. Es sind ein paar kleinere Schreibfehler drin, aber bei einem Preis von momentan 14,95 kann man kaum meckern.

      link
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Bildatlas der Weltkulturen
      erschienen im Bechtermünz Verlag

      gibt es jeweils für diverse Zeitepochen:

      Mittelalter von Dondald Matthew
      ISBN 3- 86047-793-5

      Das Christentum von Henry Chadwick und G.R. Evans
      ISBN 8-8289-0709-1
      so ziemlich mein Lieblingsbuch der Reihe

      Mesopotamien Michael Roaf
      ISBN 3-86047-796-X

      Amerika vor Kolumbus Michael D. Coe, Dean Snow und Elisabeth Benson
      ISBN 3-8289-0711-3

      weiterhin existent, aber mir gerade nicht vorliegend

      Renaissance

      Ägypten

      evtl. sogar noch mehr

      Und ich kann jeden Band uneingeschränkt emfehlen. Die jeweiligen Epochen und Kulturen werden gut verständlich beschrieben, die Texte reichlich mit Bildern und Karten untermalt.
    • Original von Tabor Togri Filius
      Mythologie - Götter Helden Mythen
      Parragon 2004
      ISBN: 1-40542-108-8

      Recht ausführlicher Überblick über die antike und nordische Mythologie und Sagenwelt mit einigen ausflügen nach Fernost und Indien und teilweise amüsanten Geschichten.


      Och nö, das wollte ich gerade vorschlagen :( - ich habe das Buch heute für sagenhafte 10 € bei Gondrom gekauft. Bei Amazon ist es jedoch genauso günstig. Bei gebundenen, großformatigen Büchern, die noch dazu viele Bilder und Seiten beinhalten, verblüffen mich solche Preise immer wieder. ;)

      Meiner Meinung nach beinhaltet das Buch aber weitaus mehr als nur "Ausflüge" in exotischere Gegenden - die Mythen von Ländern wie Japan, Korea, Tibet, Australien und Gegenden wie Afrika, der Karibik, Nord-, Mittel- und Südamerika nehmen einen Großteil des Buches ein, wobei die "klassischen" europäischen Mythen natürlich auch nicht zu kurz kommen.

      Weiterhin habe ich heute über Buchticket.de das "Fischer Lexikon der Sprachen" bekommen - meine Ausgabe ist zwar von 1961, aber es gibt eine neuere Auflage aus dem Jahr 1988 - bei Amazon leider nur gebraucht zu haben. Dafür werden darin die Eigenheiten vieler Sprachen der Welt (von Swahili über Finnisch und Japanisch bis zu Mongolisch) beschrieben, da lacht das Herz eines jeden Sprachenbastlers.
      Eine ISBN ist auf dem Buch leider nicht zu finden, auch Amazon beschränkt sich auf folgende Buchstabenfolge: B0000BQZIX.
    • Bei mir nehmen der Alte Orient, Ägypten, Griechenland, Rom, die Kelten, Mittel-, Ost- und Nordeuropa sowie Sibirien und die Arktis 143 Seiten ein, die "exotischeren" Gegenden Sri Lanka, Tibet, die Mongolei, China, Japan, Korea, Südostasien, Ozeanien, Australien, Afrika, die Karibik sowie Nord-, Mittel- und Südamerika umfassen 162 Seiten. Vorne steht nur was von einer deutschen Ausgabe, andere Auflagen sind nicht erwähnt.
    • *sich von Gerbi die Fred-Schaufel ausborgt*

      Wie der Mensch den Tod besiegt? - Technische Verfahren zur Unsterblichkeit.

      Nicht nur, daß man österreichische Autoren fördern soll, wenn so interessante Bücher auch noch komplett online stehen, gehört das gelesen... gerade für Science-Fiction interessant... wenn ich mir denk, daß ich das Ding gerade über den Google-Suchbegriff "fliegende gärten" gefunden hab ;D

      *nur leicht dreckig die Schaufel wieder zurückgeb*
    • Moment mal (*zum Bücherregal renn, ISBN-Nummern aufschreib und wieder zurück renn*)

      Ich weiß nicht, obs schon jemand vorgeschlagen hat:

      Knaurs Lexikon der Mythologie
      ISBN 3-8289-4154-0

      Knaurs Lexikon der Symbole
      ISBN 3-8289-4153-2
      Beschreibung: Beide unglaublich informativ, haben mir schon sehr viele Inspirationen gebracht.

      Titel: Geheimkulte
      Autor: Will-Erich Peuckert
      Verlag: Nikol
      ISBN 3-933203-66X
      Beschreibung: Ein Wort der Warnung: Das Buch ist ein 700-Seiten Schinken ohne Bilder und stammt aus dem letzten Jahrhundert (dem ANFANG des letzten Jahrhunderts). Genauso schwer ist die Sprache zu verstehen.

      Titel: Mitteralterliches Leben auf dem Lande
      Autor: Marie Collins, Virginia Davis
      Verlag: Tosa
      ISBN 3-85492-740-1
      Beschreibung: Schön bunt mit original Bildern aus der Mittelalter-Zeit und sehr informativ.

      Titel: Intensivkurs Fantasy-Figuren Zeichnen Und Malen
      Autor: Finlay Cowan
      Verlag: Knaur
      ISBN 3-426-66898-XBeschreibung: Die besten 15 Euro die ich jemals angelegt habe, denn außer unglaublich guten Bildern und Zeichnungen sind auch sehr viele Informationen enthalten. Sehr Inspirierend!!

      Das sind einige meiner liebsten Exemplare (alle Bücher aufzuschreiben würde den Rahmen des Threads sprengen
      :-*)
    • Ein recht nettes Buch über das Mittelalter ist

      "Ritter, Mönch und Bauersleut" von Dieter Breuers - ISBN: 3937715207

      Beschrieben wird praktisch die gesamte Geschichte des Mittelalters, aber auf recht unterhaltsame Weise. Es wird viel auf Details eingegangen, wie z.B. die Herkunft spezieller (Sprich-)Wörter. (Fast) Alles wird aus der Sicht der einfachen Leute erzählt, auch das Alltagsleben kommt nicht zu kurz.

      Gestern habe ich ein interessantes Buch im Zweitausendeins-Laden erstanden: (für 2,50 Euro, hat sich echt gelohnt! :))

      Norbert Benecke: "der Mensch und seine Haustiere - die Geschichte einer jahrtausendealten Beziehung" - ISBN: 3-88059-995-5

      Es geht darum wie, wann und warum der Mensch welche Tiere gezähmt hat. Es wird allgemein berichtet, wie sich die Haustiere im Vergleich zu ihren wilden Verwandten verändert haben usw. usf.
      Zum Schluss sind nochmal jedem einzelnen Haustier (vom Hund über den Mungo bis zum Kormoran) mehrere Seiten gewidmet.

      Liest sich ganz interessant, ich werde auf jeden Fall einiges davon auf meiner Welt umsetzen.
    • Tiere - Die Große Bild-Enzyklopädie
      Dorling Kindersley, London 2001 (München 2001)
      ISBN: 3-8310-0202-9
      625 Seiten

      Über 2000 Arten, alle mit Foto, inklusive Lebensraum, Verhalten usw. usw.
      Das Inspirationspotential ist gigantisch. Ich blätter seit heute morgen drin rum und bin einfach begeistert. Tiere gibts, die würde ich auf mancher Fantasywelt nicht erwarten.
      Für Leute wie mich, die bei Tieren her fantasielos sind, lohnt es sich wirklich einfach mal durchzublättern. Ich habe Notizen für 3 neue Arten :).
      (und einige Bilder taugen auch gut als Zeichenvorlage ;))

      Dummerweise ist es nicht nur groß und schwer, sondern auch entsprechend teuer (gedankt sei meinem Nachbar, der seine Scheine doch lieber in Ökologie macht).

      P.S.: es wäre vieleicht eine gute Idee, diesen Thread anzupinnen
      EDIT: P.P.S: gut, danke
      Everybody loves my baby, but my baby ain't doesn't not no love nobody but me.
    • Historische Landkarten Europa
      von Michael Swift
      Bechtermünz Verlag
      ISBN 3-8289-0383-5

      Man darf keine Texte erwarten, nur ein kurzer Einleitungstext klärt uns über die Geschichte der Kartografie in Europa auf, den größten Teil des Buches machen Karten aus; man findet viele alte Landkarten der verschiedensten Ecken Europas von 1567 bis 1897.
    • Die große Enzyklopädie der Säugetiere
      David Macdonald (Hrsg.)
      Könemann Verlag
      ISBN 3-8331-1006-6
      Wunderschönes, umfangreiches (über 900 Seite) Buch über alle heute lebenden Säugetierarten. Es wird aber auch auf die Evolution eingegangen. Besonders toll an dem Buch find ich, dass wirklich alle Säugetierarten zumindest erwähnt werden und mit Ausnahme der Nagetiere und Insektenfresser ist fast immer eine kurze Beschreibung dabei. Dazu kommen interessante ökologische Beziehungen, wie der Zehnjahreszyklus des Schneeschuhasen, kurz, alles, was man alles zum Basteln von eigenen Säugetieren brauchen kann. Und für ein Buch von diesem Umfang ist es mit seinen 19€ ein richtiges Schnäppchen.

      Weltgeschichte der Kostüme
      Albert Racinet
      Parkland Verlag
      ISBN 3-88059-318-3
      Reich bebildeter Schmöker über die verschienenen Kleidungsarten aber der Zeit des alten Ägyptens bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, aber nicht nur, was das Abendland betrifft, sondern auch den Rest der ganzen Welt (bis jetzt ist mir nur aufgefallen, dass von den Kontinenten nur Australien fehlt). Für alle, die ihre Bewohner gerade irgendwie einkleiden wollen.

      Das große Buch der Schiffstypen 1
      Dudszus * Henriot * Krumrey
      Tranpress Verlag
      ISBN: ???
      Wie der Name schon sagt ein Buch über alle möglichen Schiffs- (und auch Boots-) typen. Mit dem Aufbau bin ich ein bisschen unzufrieden (wie ein Lexikon), aber beim Durchblättern bekommt man eine Idee nach der anderen, wie die Schiffe von einem bestimmten Volk aussehen könnten. Ich vermute, dass es auch noch Band 2 gibt, aber das muss ich noch in der Stadtbücherei suchen.
    • Aus Liebe übers Wasser laufen
      Vitus B. Dröscher
      HEEL Verlag
      ISBN: 3-89365-875-0

      Kleine, sehr unterhaltsam geschriebene Geschichten über tierisches Verhalten - ziemlich kuriose Sachen dabei, die man sich teilweise nicht trauen würde zu basteln, weil man denkt, das ist zu abgedreht... ;)
      (Hatte ich mal irgendwann im Sonderangebot mitgenommen und bis heute nie reingeguckt - was ist mir da entgangen! *weiterschmöker*)
      I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)
    • Reisen im Mittelalter
      Norbert Ohler

      Vergesst die Rezension bei Amazon. Es geht wirklich um das Mittelalter, wenn auch die Antike öfters zum Vergleich herangezogen wird. Im ersten Teil des Buches werden verschiedene Aspekte des Reisens im Mittelalter erklärt (Jahrezeit, Reittier, Straßenbau, Schifffahrt...). Im zweiten Teil werden dann ausgewählte Reisen vorgestellt. Das geht von den Reisen Karls des Großen über die Kreuzzüge bis zu Kolumbus.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Warum bitte entdecke ich diesen Thread erst jetzt?

      So... ich hätte da im Angebot, was manchem hier vielleicht nützlich sein könnte:


      Trapp, Wolfgang: Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland. Reclam, 1999.
      ISBN: 3-15-018026-0

      Es wird die gesamte geschichtliche Entwicklung des Geldes von der Völkerwanderung bis zum Ende der "Ostmark" dargestellt: die Herstellung des Geldes, Einheiten, Reformen, Inflation, Preise und Löhne... mE sehr informativ.



      Ottfried Neubecker: Wappenkunde. Orbis Verlag, 1988.
      ISBN: 3-572-01336-4

      Ein kleines Handbuch zur Heraldik: Schildformen, Farben, Wappentiere etc. Hauptsächlich wird das Mittelalter behandelt, Flaggen der Neuzeit werden kurz angeschnitten.



      Als Ergänzung dazu ideal ist
      Alfred Znamierowski: Flaggen-Enzyklopädie. Delius Klasing Verlag, 2001.
      ISBN: 3-7688-1251-0

      Vorrangig behandelt wird der Aufbau und die Geschichte der Flaggen, wie sie hergestellt werden/wurden, Flaggen im Militär, welche Flaggenfamilien es gibt, und die Rolle der Flaggen in Geschichte und Politik. Zum Schluss werden alle aktuellen Staats- und Länderflaggen dargstellt und ihr Aufbau und ihre Bedeutung erläutert.



      Feldmarschall Montgomery of Alamein: Kriegsgeschichte. Weltgeschichte der Schlachten und Kreuzzüge.
      Deutsche Übersetzung gibt's im Komet Verlag, irgendwie ist kein Jahr angegeben, aber die englische OA kam scheinbar 1968 raus.
      ISBN: 3-933366-16-X

      Montgomery analysiert zahlreiche Schlachten bis einschließlich des Zweiten Weltkrieges (der angesichts seiner Ausmaße und der Tatsache, dass es darüber wirklich mehr als genug eigene brauchbare Bücher gibt, freudigerweise mal relativ kurz kommt) und gibt Aufschluss über die Kampfweise und Größenverhältnisse verschiedener Armeen. Zu guter Letzt gibt es ein paar kurze Kapitel über die ethik des Krieges und einen Ausblick auf die Gegenwart (d.h. Kalter Krieg und Atomzeitalter). Das Buch ist zahlreich bebildert mit zeitgenössischer Kunst, die Krieg behandelt oder ihn darstellt, und Darstellungen taktischer Aufstellungen und Karten.



      Carl von Clausewitz: Vom Kriege . Reprint Reclam von 1980.
      ISBN:3-153009961-7

      Dazu brauche ich keine großen Worte verlieren, oder? Clausewitz schreibt über das gesamte Spektrum der Feldherrenkunst in einem konventionellen Krieg. Er schreib ja für seine Zeit, also etwa die Neuzeit, aber ich schätze, es lassen sich Analogien zu jeder anderen Zeitepoche schließen.



      Simon Singh: Codes. Die Kunst der Verschlüsselung. dtv 2002.
      ISBN: 3-423-62167-2

      Ein sehr lehrreiches Buch über die Geschichte der Kryptografie von Cäsar bis zur Quantentechnik, wie man Botschaften verschlüsselt und Geheimschriften dechiffriert. Es ist eigentlich für Jugendliche geschrieben, aber das ist mE die Stärke des Buches, weil irgendwie solche Bücher sonst pfurztrocken sind: Das hier jedenfalls nicht.



      Fred B. Wrixon: Codes, Chiffren und andere Geheimsprachen. Könemann Verlasgesellschaft 2000.
      ISBN: 3-8290-3888-7

      Ähnlich Singhs Buch, aber es ist mE tiefgründiger und vor allem behandelt es auch das Signalwesen (z.B. Semaphor, Flaggenalphabet, Winkersysteme, Signalortung...) und Steganographie, wobei hier die in Vergessenheit gegangenen (un-)entschlüsselten Sprachen und Schriften sowie ein kurzer Abriss über moderne Piktogrammssteme interessant sind.



      A. Seidel: Deutschlands Kolonien. Area Verlag, 2004. Reprint der Ausgabe von 1913.
      ISBN: 3-89996-201-X

      Praktisch eine komplette "Weltbeschreibung" über die ehemaligen deutschen Kolonien ;) Seidel stellt die Länder vor, ihre Bewohner, Kultur, Klima, Geografie, Fauna und Flora... Dabei erhält man mitunter interessante Einblicke in das Leben der Gesellschaften, die damals nicht so "zivilisiert" waren wie die Kolonialherren: z.B. die "Kindererziehung in Samoa" oder die "Totengebräuche der Kanaken".
      Diese Signatur wurde aus hygienischen Gründen zensiert.
      - BKA
    • Benutzer online 2

      2 Besucher