Angepinnt Weltenbastler Literaturliste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weltenbastler Literaturliste

      der thread ist uralt, aber im letzten jahr sind ja auch eine menge leute dazugekommen, daher an die die frage: habt ihr bücher, die man zum weltenbasteln besonders gebrauchen kann? :)

      und ihr alten hasen: hab ihr neues entdeckt? :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Re: weltenbastler literaturliste

      andrè langaney, jean clottes, jean guilaine und dominique simonnet: "die schönste geschichte des menschen- von den geheimnissen unserer herkunft" ,2001,
      bastei lübbe verlag, ISBN 3-404-60499-7, preis: 8,45 euro

      "dramaturgie der menschwerdung in drei akten".
      drei renomierte wissenschaftler erzählen im dialog aus ihrem fachbereich, die da wären:
      welche genetischen veränderungen machen den menschen dem tier überlegen (populationsgenetiker)
      was erzählt uns kunst und religion über unsere entwicklung (generalkonservator des nationalen kulturgutes frankreich)
      die erfindung von ackerbau und viehzucht- revolution der neuzeit (professor für altertumsforschung)

      die einteilung des buches erinnert an die eines dramas: prolog, drei akte mit jeweils drei szenen und epilog. die szenen sind nochmal in teilüberschriften unterteilt in denen sich die fragen des gesprächspartners noch einmal durch kursivdruck abheben.. diese einteilungen verleihen dem buch eine gute übersichtlichkeit, das interviewschema macht es leicht verständlich. wer also noch nicht wusste, dass gorillas, schimpansen und menschen noch nach ihrer evolutionären trennung mischlingskinder gebaren, warum menschendarstellungen in der frühen kunst so selten waren oder warum unsere kulturelle vielfalt bedroht ist.. lesen!

      kategorie: schwer zu sagen.. menschliche evolution und kulturelle entwicklung würde ich schätzen


      habe noch ein ähnliches buch zuhause liegen, jedoch noch nicht gelesen, ist aber haargenauso aufgebaut und daher, schätze ich von ähnlichem informationswert...ich schreibe es einfach mal mit auf:

      hubert reeves, joèl de rosnay, yves coppens und dominique simonnet: "die schönste geschichte der welt- von den geheimnissen unseres ursprungs", 1998
      batei lübbe verlag, ISBN 3-404-60475-X, preis: 8,45 euro

      laut einband: von der frühgeschichte des kosmos (astrophysiker)
      von der entstehung des lebens aus der unbelebten materie bis hin zu den sauriern (biologe)
      entwicklung des menschen in den schluchten afrikas (paläontologe&mitentdecker von lucy ..ihr wisst schon...diese uralte frau  ;D)..

      tata
      " du bist jetzt einer von uns... das hat nichts mit würde zu tun!" (sid/ice age)
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Hallo zusammen :)

      Mir faellt es gerade schwer, "Brauchbares" zu der Liste beizutragen. Autoren wie Pirenne, Clauswitz, Elias, Popper, Marx, Engels, Churchill, Foucault, Theweleit u.v.a. haben mein Geschichts-, Welt- und Menschenbild mitgepraegt. Sie darum als "Bastelbuecher" zu empfehlen, kommt mir ein wenig uebertrieben vor.

      Was mir so einfaellt, ohne Reihenfolge und Wertung:

      Grotefend, Hermann:
      Taschenbuch der Zeitrechnung des deutschen Mittelalters und der Neuzeit.
      Hannover: Hahnsche Buchh. 1991, 13. Aufl.
      ISBN 3775251774

      Wie funktioniert "Zeitrechnung"? Was fuer Systeme gab es? Warum funktionierten sie nicht?

      Seibt, Ferdinand:
      Glanz und Elend des Mittelalters. Eine endliche Geschichte.
      Berlin: Siedler bei Goldmann 1992, 2. Aufl.
      ISBN 3-442-12825-0

      Seibt schildet weder eine verklaerte "gute alte Zeit", als die Welt noch in Ordnung war, noch bemueht er die Warnung vor "neuen Mittelalter", auf das die Welt unaufhaltsam zutrudle. Viellmehr schildert er akribisch und detailliert, wie das MA nach heutigem Forschungsstand war.

      Neukirchen, Heinz:
      Seemacht im Spiegel der Geschichte.
      Berlin (DDR): VEB Verlag fuer das Verkehrswesen, 1982
      Sonderausgabe Gondrom-Verlag 1988
      ISBN 3-8112-0368-1

      Beantwortete etliche meiner Fragen zum Thema: "Welche Bedeutung hat Seefahrt und Seemacht fuer politische und wirtschaftliche Macht eines Staates? Wie entsteht sie? Welche technischen und organisatorischen Bedingungen wirken mit?"

      Israel, Ulrich; Gebauer, Juergen:
      Segelkriegsschiffe.
      Berlin (DDR): VEB Militaerverlag der Deutschen Demokratischen Republik 1982
      Sonderausgabe Gondrom-Verlag o.J.
      ISBN 3-8112-0428-9

      Konstruktions- und Ausruestungsdetails von Segelkriegsschiffen vom 15. bis 19. Jhd. Reich bebildert, was mich besonders freut, weil ich mal sehe, wie so ein Kahn wirklich aussieht.

      Elhert, Trude:
      Das Kochbuch des Mittelalters. Rezepte aus alter Zeit.
      Zuerich, Muenchen: Artemis Verlag 1990, 1991, 3. Aufl.
      ISBN 3-7608-1025-X

      Was assen die Leute denn nun wirklich? Natuerlich ist die Beantwortung dieser Frage nur fuer "da oben" moeglich, weil "die da unten" keine Aufzeichnungen ueberlieferten. Auf alle Faelle korrigiert das Werk einige nethack-bedingten Vorstellungen ueber "a ration of food" ;)

      HTH.

      cya :-)
      Martin "vi"
      "There are two major products that came out of Berkeley: LSD and UNIX. We don't believe this to be a coincidence. "
      Jeremy S. Anderson
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Also wenns schon n Buch über Voodoo gibt darf dies eigentlich auch nicht fehlen:

      Bran O. Hodapp & Iris Rinkenbach
      Weiße Naturmagie
      Seiten: 15´4
      Peter Erd Verlag München
      ISBN: 3-8138-0485-2
      Preis: 15,24 Euro (Amazon.de)

      Inhalt:

      Heilen und Schützen mit den Kräften der Natur
      Entdecken Sie das magische Wissen unserer keltischen und germanischen Vorfahren. Hier erhalten Sie die praktische Anleitung zur Nutzung der verborgenen naturmagischen Kräfte - erhalten Sie Schutz und Heilung durch die Anrufung keltischer Götter.
      Dieses Buch eröffnet Ihnen die geheimnisumwitterte Welt unserer keltischen und germanischen Vorfahren. Sie werden eingewiesen in das Geheimwissen der Erdheilungs- und Wetterrituale im Einklang mit der Natur, in die Herstellung von Kraft- und Heilelixieren aus heiligen Pflanzen und Bäumen. Sie erfahren Wichtiges über Lage und Funktionen alter, machtvoller Kraftplätze und wie Sie Ihre eigenen magischen Kraftplätze selbst aufbauen können. Damit erhalten Sie Zutritt in das sagenumwobene Reich Merlins, in das Reich der Naturgeister, Elfen, Zwerge, Drachen und anderer Wesenheiten. Sie bekommen Zugang in Bereiche, die früher nur Auserwählten und Eingeweihten offenstanden!
      (Quelle: Amazon.de)

      Bewertung:

      Ein nettes Buch, wo man sich was für eigene Rituale&Co abgucken kann.
      Ich brauche wirklich keine Einbauküche! Ich will mir auch kein kleines Häuschen bauen! Was ich gerne hätt, das wäre eine Schaukel, dann würd ich schaukeln, und in den Himmel schauen.. (Scheiße in der Birne - Yok Quetschenpaua)
      Drungs Mucke
    • Re: weltenbastler literaturliste

      *die Liste auf Englisch und Deutsch einschränkt*

      "A dictonairy of nineteenth-century history"
      Penguin Books
      ISBN 0-141-39039-5
      Ist rein was rauf steht.

      "dtv-Atlas zur Stadt"
      ISBN 3-423-03231-6
      Alles was du immer von Städtebau wissen möchte aber zu faul war den blöden holländische Stadtplaner zu fragen ;)
      Nein, wirklich, ist viel drinnen! Mit viele Bilder auch, und ziemlich billig ist es (24.90 DM)

      Camillo Sitte: "Die Städtebau" (1889)
      ISBN unbekannt, hab "nur" die Übersetzung.
      Klassiker. Wie beeinflüst das städtische Raum (Grundriss, Stadtplan) die Betrachtung der Gebäude und vieles mehr.

      Leonardo Benevolo: Die Geschichte der Stadt (Campus Verlag)
      ISBN: 3-593-36439-5
      "Das Buch, das eine ganze Bibliothek ersetzt" steht rauf. Und das stimmt. Ist auch teuer wie eine ganze Bibliothek, dafür haben viele Bibliotheken es auch.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Viele die vorgeschlagenen Bücher sind sehr für Fantasy.

      Ich glaube, als Weltenbastler sollte man ein großes Sprektrum an Büchern und auch zeitschriften haben. Manchmal steht in kleineren Artikeln auch mal was sehr interessantes, was man äußerst gut verwenden kann. Hin und wieder entdeckt man etwas im Spiegel. Sind eure Arten zum Beispiel tri. tetra oder pentachromaten?
    • Re: weltenbastler literaturliste


      Viele die vorgeschlagenen Bücher sind sehr für Fantasy.

      Ja? Nenne mir einer...
      Und falls es wegen "Vergangenheit-und-Geschichte-im-Titel-Bücher" ist: willst du etwa eine Welt OHNE Vergangenheit basteln?
      Schaust du dich nie um in verschwundene Kulturen um etwas zu lernen?

      Ich glaube, als Weltenbastler sollte man ein großes Sprektrum an Büchern und auch zeitschriften haben.

      Deshalb gibt es dieser Thread. Schlag mal einiges vor das unserem Spektrum breiter macht. (Ich hab viele Bücher die hier rein passen, aber die kann kaum einer hier im Forum lesen).

      Manchmal steht in kleineren Artikeln auch mal was sehr interessantes, was man äußerst gut verwenden kann. Hin und wieder entdeckt man etwas im Spiegel.

      Stimmt, aber die sind später nicht mehr überall zu kaufen und dann hat man auch nicht viel von Hinweise zu der gesagte Artikeln.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Viele die vorgeschlagenen Bücher sind sehr für Fantasy.

      Nun, ich denke, daß gerade Jacks Vorschläge sehr wohl für SF geeignet sind.

      Ich glaube, als Weltenbastler sollte man ein großes Sprektrum an Büchern und auch zeitschriften haben. Manchmal steht in kleineren Artikeln auch mal was sehr interessantes, was man äußerst gut verwenden kann.

      Das ist richtig, ich lese den "Spiegel" und "Geo" (Wenn ich in der Uni-Bibliothek schnell genug bin...).

      Nur: Wer hat Zeit, ständig zig Zeitschriften zu lesen, um irgendwann ganz bestimmte Artikel zu finden, die vielleicht etwas enthalten, was der jeweilige Weltenbastler gebrauchen kann? Bücher vermitteln sortierte und komprimierte Information, und darum geht es meiner Auffassung nach in der Weltenbastler-Literaturliste.

      Für die Liste:

      "Terra X - Von Babylon zum Bernsteinwald"; Gottfried Kirchner
      Heyne; ISBN 4-453-18094-1; DEM 24,90
      Bedeutende Orte, Personen und Ereignisse der Weltgeschichte werden in diesem Taschenbuch ausführlich und anschaulich erklärt. Im Zusammenspiel mit den zahlreichen Fotos und Illustrationen eine unbedingt empfehlenswerte Informations- und Inspirationsquelle für den Weltenbastler. Interessant ist auch, daß in einigen Themen ein Bezug zwischen Vergangenheit und Möglichkeiten der Zukunft geschlossen wird, was das Buch für SF und Fantasy gleichermaßen interessant macht.

      "Die illustrierte Enzyklopädie der SF"; John Clute
      Heyne; ISBN 3-453-11512-0; kleiner DEM 20,-
      Ideal für die "Rückwärtsforschung"... Was gab es schon, was gab es noch nicht? Nicht zu unterschätzen ist auch hier, das man beinahe zwangsläufig zu eigenen Gedankenkonstrukten angeregt wird. Das Buch war mal sauteuer, ist inzwischen jedoch im Handel zu moderaten und in einigen Buchhandlungen sogar zu Schleuderpreisen erhältlich.

      Stay tuned, there's more to come... ;)
      La locura nunca tuvo maestro / Para los que vamos a bogar sin rumbo perpetuo.
      La muerte será un adorno / Que pondré al regalo de mi vida.
      (Heroes del Silencio: Avalancha)
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Hallo zusammen :)

      Boeheim, Wendelin:
      Handbuch der Waffenkunde.
      694 Seiten
      Reprint Vlg. Leipzig, H. 2000
      ISBN 3826202120

      Das Original stammt von 1890 und meine Ausgabe von 1980. Allerdings wird dieses unverzichtbare Standardwerk gluecklicherweise wieder aufgelegt.

      Hier lernt man eine ganze Menge ueber Blankwaffen (Hieb-, Stich- und Stangenwaffen) und kann damit einige Fantasy-typische Fehler beim Entwurf dieser Waffengattungen vermeiden.

      Ortenburg, Georg:
      Waffen und Waffengebrauch im Zeitalter der Landsknechte
      Bernard u. Gr., Bonn

      Das Buch ist leider vergriffen. Es sollte allerdings an jeder Uni-Bibliothek zur Verfuegung stehen. IMHO unverzichtbar, um einen realistischen Einblick in fruehneuzeitliche Militaerstrategie und -organisation zu erhalten.

      cya :-)
      Martin "vi"
      "There are two major products that came out of Berkeley: LSD and UNIX. We don't believe this to be a coincidence. "
      Jeremy S. Anderson
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Hallo!

      Ich hab den National Geographic! Da ist wirklich viel zu finden! Von Berichten über Schätze, Artefakte, Geschichte vergangener Kulturen über Berichte wie sich die Schwerelosigkeit auf Menschen auswirkt (Prädikat: SF geeignet!) bis hin zu Expeditionen in die entlegensten Winkel dieser Welt!

      National Geographic
      erscheint Monatlich
      3.80 Euro

      www.nationalgeographic.de
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Noch was für die Liste

      Titel:
      Als die Römer im Regen standen. Der Einfluss des Wetters auf den Lauf der Geschichte

      Autor
      Erik Durschmied

      ISBN
      3404605047

      Preis
      7,90 Euro

      Inhalt
      In dem Buch geht es, wie der Titel schon sagt, um das Wetter und um die Geschichte.

      Bewrtung
      Habs gestern im Buchladen aus dem Augenwinkel kurz betrachtet ;D Werds mir eventuell morgen mal hohlen.
      Danach kann ich genaueres sagen, aber wenn das drin steht was im Titel genannt wird könnte das für WBler auch Interessant sein.

      Shark
      Ich brauche wirklich keine Einbauküche! Ich will mir auch kein kleines Häuschen bauen! Was ich gerne hätt, das wäre eine Schaukel, dann würd ich schaukeln, und in den Himmel schauen.. (Scheiße in der Birne - Yok Quetschenpaua)
      Drungs Mucke
    • Re: weltenbastler literaturliste

      :lol:
      eigentlich hätte ich gerne EMPFEHLUNGEN von euch und nicht "ich habe im buchladen dazu gefunden" *G*.
      "ganz nett" reicht als beschreibung nicht. desweiteren werde ich aus (c)-gründen nicht die amazon-rezi oder bei amazon abgedruckten klappentext in die liste setzen... die beschreibungen, die ich auf die liste setzen möchte, sollen speziell auf weltenbastler bezogen sein, so dass man weiss, wieviel man als wb wofür damit anfangen kann :)

      aber jetzt mal zum wichtigen in diesem post:
      VIELEN DANK!!!
      ich werde in nächster zeit mal die liste und hoffentlich auch das script überarbeiten, um dinge wie bewertung der bücher, leserkommentare usw hinzuzufügen :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Re: weltenbastler literaturliste

      möönsch,

      Ich hab das Buch halt noch nie aus Sicht eines Weltenbastlers gelesen.

      Aber OK ich versuch mal zu Improvisieren:

      Das Buch enthält diverse Keltische Rituale, die detaliert beschrieben werden. Gut geeignet als Vorlage für eigene Rituale.


      Das Buch ist halt recht komplex und ich bin kein Meister im Bücherzusammenfassen. Was das andere Buch angeht: Sobald ich es durch hab schick ich dir mein Eindruck und meine Empfehlung. Hät ja sein können das es jemand kennt...


      Shark
      Ich brauche wirklich keine Einbauküche! Ich will mir auch kein kleines Häuschen bauen! Was ich gerne hätt, das wäre eine Schaukel, dann würd ich schaukeln, und in den Himmel schauen.. (Scheiße in der Birne - Yok Quetschenpaua)
      Drungs Mucke
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Ich weiß nicht, aber Büchetr über präindustrielle Ackerbaumethoden sind doch eher was für die Fantasyecke, oder.

      Geballtes Wissen mag sein, aber als Weltbastler braucht man manchmal das außergewöhnliche.

      Vieles ist häufig die Konsequenz aus den Grundlagen einer Welt.

      Außerdem kann aus manchem sehr detailverliebten Buch weniger herausfinden, als aus einem kurzen Artikel.
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Ich weiß nicht, aber Büchetr über präindustrielle Ackerbaumethoden sind doch eher was für die Fantasyecke, oder.

      "Oder" trifft den Nagel auf den Kopf.
      Du machst meiner Ansicht nach den Fehler, SF automatisch in die Zukunft zu verlagern. Der technische Aspekt des Ackerbaus ist eher ein Element der SF als der Fantasy, wo eher akzeptiert wird, daß es Ackerbau einfach gibt. Sprich, in der Fantasy könntest Du aus o.g. Buch mehr oder weniger nur eine Randbemerkung zur Landnutzung basteln, in der SF wird daraus eventuell die Basis einer komplett ausgearbeiteten alternativen Gesellschaftsstruktur (zum Beispiel Kolonisierung einer neuen Welt mit einfachsten Mitteln oder der komplette Neubeginn nach einer Katastrophe).

      Geballtes Wissen mag sein, aber als Weltbastler braucht man manchmal das außergewöhnliche.

      Sicher, aber wie will man das Außergewöhnliche kategorisieren? Das erstellen einer Literaturliste heißt doch nicht, daß man alle anderen Informations- und Inspriationsquellen ignorieren muß.

      Im Klartext: Wenn Du Zeitschriftenartikel lokalisieren kannst (Verfasser, Zeitschrift, Ausgabe, Seitenzahl), dann sind sie in einer Literaturliste gut aufgehoben. Allgemeine Feststellungen wie "im Spiegel findet man manchmal etwas" sind dafür zu vage.

      Vieles ist häufig die Konsequenz aus den Grundlagen einer Welt.

      Und die Anwendung von Sachwissen, dessen Abstraktion und Anpassung ist Teil des Entwicklungsprozesses.

      Es mag an Deiner "maulfaulen" Ausdrucksweise liegen, aber irgendwie komme ich nicht ganz nach, worauf Du eigentlich hinauswillst. :(
      Mit der Literaturliste soll ein Wissens-Pool aufgebaut werden, nicht aber eine Methodik, wie man dieses Wissen zu nutzen hat; das muß jeder selbst entscheiden. Aber in jedem komplexen Gstaltungsprozeß kommt der Punkt, wo man sich über einen bestimmten Sachverhalt informieren möchte, zum Beispiel über präindustriellen Ackerbau. Dann wartet man ganz sicher nicht, bis in irgendeienr Zeitschrift irgend ein passender Artikel kommt, sondern sucht sich die Information gezielt.

      Außerdem kann aus manchem sehr detailverliebten Buch weniger herausfinden, als aus einem kurzen Artikel.

      Sicher, doch Du wirst mir zustimmen, daß man dafür erst einmal den Artikel haben muß. Eine nicht lokalisierbare oder nur schwer zugängliche/beschaffbare Quelle ist keinen Pfifferling wert.

      Ich wiederhole: Es geht hierbei um das "was", nicht das "wie".
      La locura nunca tuvo maestro / Para los que vamos a bogar sin rumbo perpetuo.
      La muerte será un adorno / Que pondré al regalo de mi vida.
      (Heroes del Silencio: Avalancha)
    • Re: weltenbastler literaturliste

      An einer Welt basteln, dauert doch eine ganze Weile, besonders wenn man hie und da auch mal wasn originelles miteinbauen will. Das Ding soll ja auch neu und originell sein, oder?
      Und die besten Ideen findet man zufällig. Die Kunst besteht darin, sie ins Konzept integrieren zu können

      Manches schaut man nach. Stimmt. Hat man nicht dazu seine Bibliothek? Ich bin mir sicher, jeder hat eigene Prioritäten.
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Hat man nicht dazu seine Bibliothek? Ich bin mir sicher, jeder hat eigene Prioritäten.


      Der Sinn dieser Thread ist eben die Kollegen Weltenbastler behilflich zu sein die Bibliothek zu füllen mit Bücher die inspirierend sind. Alle Weltenbastler zusammen kennen ja mehr Bücher als nur ein einziger, und es gibt hier Bastler die die etwas bessere Bücher Profimässig kennen.

      Die Bücher soll man ziemlich einfach in Buchhandlung oder übers Internet kaufen können; wenn einer ein empfohlenes Buch nicht kaufen kann hat es kein Zweck es zu empfehlen. Was bei ältere Ausgaben von Zeitschriften der Fall ist. (Oder kommst du zum Ende der Welt um es mich persönlich zu überreichen?)

      Ach ja, fast vergessen:

      The Tough Guide to Fantasyland
      Diana Wynne Jones
      ISBN 0 757 60106 X
      Der Enzyklopaedie der Fantasy Klischees, teilsweise auch für SF OK. (Oder ist es schon in der Liste? :-[ )

      Ich halte auch etymologische Wörterbücher für sehr inspirierend, und nicht nur in Bereich "Sprachen".

      (Die "aber mittelälterliche Landwirtschafttechnik ist nichts für SF" Bemerkung hat mich inspiriert. Eine Dampfmachine die den "Pflug" der Mayas (war's Maya's? ich meine das Volk, das nie ein Pflug hat, aber nur ein Stock) nachahmt soll es geben in Luban... sag also nicht das die Bücher nur für Fantasy sind, denn ich habe keine Fantasywelt!)
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Re: weltenbastler literaturliste

      Hallo zusammen :)

      Mandel, Gabriele:
      Das Messer. Geschichte, Kunst und Kultur.
      Koeln: Parkland-Verlag 1996
      ISBN 3-88059-860-6

      Wunderschoener, grossformatiger Bildband mit vielen nuetzlichen Informationen ueber Messer.

      Es wird ein Ueberblick ueber die verwendeten Metalle und ein kurzer Ausflug zu nicht-metallischen Materialen unternommen. Kuenstlerische Gestaltung und Symbolgehalt von Messer runden den enzyklopaedischen Teil ab.

      Besonders "weltenbastel-nuetzlich" ist das leider sehr kurze Kapitel "Die Szenographie von Banketten".

      Abschreckend, wie bei allen Buechern mit vielen, qualitativ hochwertigen Bildern: der Preis.

      Leider ist das Buch "out of print" und duerfte allenfalls antiquarisch zu erwerben sein.

      cya :-)
      Martin "vi"
      "There are two major products that came out of Berkeley: LSD and UNIX. We don't believe this to be a coincidence. "
      Jeremy S. Anderson
    • Re: weltenbastler literaturliste

      so, script neu programmiert, mit vote funktion.
      hier:
      http://www.mordor.ch/wykar/weltenbastler/

      bevor ich jetzt hier eure neuen vorschläge reinhäcke, rechtschreibfehler ausbessere, "kamma vielleicht gebrauchen" in einen sinnvollen beschreibungstext umwandle, etc, will ich erstmal klären, wie die neuen kategorien aussehen sollen.

      denn es wurde von einigen seiten das verlangen nach zwei listen an mich herangetragen: einer romane und einer sachbücher liste. und bei der gelegenheit würde ich die bücher gerne neu nach sparten gruppieren, neue sparten einführen oder sowas. bitte überlegt euch mal was dazu und macht vorschläge, das würde mir das leben sehr erleichtern :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Re: weltenbastler literaturliste

      einer romane und einer sachbücher liste. und bei der gelegenheit würde ich die bücher gerne neu nach sparten gruppieren, neue sparten einführen oder sowas.


      1. Sachbücher getrennt von Romane wäre gut. Warum ist MacBeth drin? War ein lustiges Buch, einer von Shakeys bester Komödien, aber warum dann nicht die andere Bücher von Shakespeare?

      2. Die Sachbücher kann man trennen in "allgemeines" und "spezifikes". Dazu ist gemeint: Bucher die "das ganze" beschreiben wie "Lexikon der Mythologie", "Physik", "Die Cambridge Enzyklopädie der Sprache" und die anderen die nur ein Teil des ganzes Beschreiben, wie "Die Kelten - Das Volk, das aus dem Dunkeln kam"; wer kein Volk wie die Kelten hat braucht sowas nicht.

      (3. Deine Liste ist ein gutes beispiel für "warum man besser kein "justify" benutzen kann")

      und schliesslich 4: noch was für die Literaturliste:

      - die Brüder Cadfael Bücher von Ellis Peters. Das ist zwar kein echte Literatur oder sonstiges künstlerlisches, aber die sind unterhaltsam und zwischen die Krimis durch kann man noch vieles vom mittelalterlichen Alltagsleben erfahren.

      - Den Chronicles of Crime (ed. Maxim Jakubowski) ISBN 0747262020 hat noch viele andere Krimis aus verschiedene Zeitälter in sich. Mal was anderes als reine Fantasy, mit beschreibungen von Alltag in Ägypten, Mittelalter, Vicatiranische Zeit usw. Ziemlich coole, zeitalterbeschreänkte, Lösungen für die "Mysterien".
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Benutzer online 1

      1 Besucher