Zeichentheorieboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Öhm, habe ich mich da so komplett falsch ausgedrückt?
    Das war nur als Beispiel gedacht (weil ich das vor Jahren mal hochgeladen hatte und nix anderes zur Hand hatte) und nicht als erste Vorlage. *das ä wegeditierengeh*

    Die Frage die sich meiner Meinung nach zuerst stellt, ist, wieviele Leute eigentlich Interesse daran haben bei so etwas mitzumachen und wie gut können diese Zeichnen.

    Ich habe mir das einfach nur zum Üben gedacht, mit wechselnden Motiven und entsprechend wechselnden Schwierigkeitsstufen.
    Wenn aber ein großes Interesse an einem Grundkurs besteht, könnte man das ja, wie von Drachenreiter vorgeschlagen, paralell laufen lassen.

    Ich kann das ja mal dahingehend editieren, das jeder seine "Stufe" bzw. Erwartunge mitdazuschreibt, dann kann man ja gut entscheiden was man am besten macht oder ob man das komplett trennen soll.

    Edit: Abwechselnd würde ich auch ganz interessant finden, dann können die die nur eines von beidem wollen, ja auch einfach immer eine Woche überspringen.
    Falken haben doofe Ohren
  • Also, ich würd ja nun auch gern mitmachen, aber mir ist Alcas Vorlage ehrlich gesagt zu schwer. Ich habe nun wirklich überhaupt keine Übung und da finde ich Damos Vorschläge der Vorlagen auch besser, weil für Anfänger leichter umzusetzen.
    Wenn es jede Woche abwechselnd ein schwereres und dann wieder ein leichteres bild gibt, wäre das allerdings auch super, denn dann müsste man nicht überlegen, noch einen zweiten Thread für uns "blutige Anfänger" zu starten.

    edit: Alca war schneller ;)
    ... gibt es keine Tür, geh ich durch die Wand.
  • Also ein rudimentäres Interesse wäre bei mir auch vorhanden.
    Man muss ja auch nicht abwechselnd schwerere und leichtere Bilder/Aufgaben posten.

    Wenn man wöchentlich ein Grundkursbild und ein Runawaysbild postet, kann jeder auf der Höhe seiner Möglichkeiten zeichnen.

    Zuvor muss man die grobe Anzahl festlegen und irgendwie bestimmen, wie gut diese jeweils zeichnen können.

    Man kann es also eigentlich prima miteinander verweben.

    Ich meld mich jetzt einfach mal freiwillig bei den Anfängern.

    Problemzonen: Schattierungen. ;D
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
  • Hm, was spricht eigentlich so sehr gegen einen gesonderten Anfängerthread? Ich meine, wir haben so viele Threads im Forum. Wir haben Nörgel-, Lebenswert- und Sonstso-Threads. Wieso ist es jetzt so debattierwürdig, mal ein kleines Biotop für die Zeichennoobs ohne Ego anzufangen? Wieso sollen wir uns wieder mit den Leistungen der Könner herumschlagen, die einen ohnehin ständig demotivieren? ;)

    Abwechselnd was für Könner und was für Anfänger zu machen hieße für mich, gar nicht mitzumachen. Ich habe zeichnerisch null Ego. Mir käme das vor wie "und heute senken wir mal gönnerhaft das Niveau für die Anfänger" - auch wenn das nicht so gemeint ist. Der Kontrast ist halt dann auf jeden Fall immer da, und genau dieses ewige Neiden würde ich beim Zeichnen gerne mal aus dem Kopf kriegen.
  • Hm, ich weiß nicht wieviele "Könner" da überhaupt mitmachen, ich zähle ganz sicher nicht dazu, wesshalb es auch kaum Bilder zu meiner Welt gibt.
    Es besteht ganz klar auch die Möglichkeit, das ich mich bei den Bildern komplett übernehme. ;D

    Ich gehe einmal davon aus das primär solche Leute die nicht schon sehr gut zeichnen können, Interesse haben etwas mehr zu üben...


    Keine Ahnung wie es den anderen geht, aber da ich auch "jeden freundlichen Arschtritt gebrauchen kann" würde ich dann auch in beiden mitmachen, wenn diese getrennt werden (und beide überhaupt überleben), denn die Grundlagen fehlen mir ja ebenfalls...
    Falken haben doofe Ohren
  • Original von Alcarinque
    Hm, ich weiß nicht wieviele "Könner" da überhaupt mitmachen, ich zähle ganz sicher nicht dazu, wesshalb es auch kaum Bilder zu meiner Welt gibt.
    Es besteht ganz klar auch die Möglichkeit, das ich mich bei den Bildern komplett übernehme. ;D


    *gespielt wütende Blitze schwing* ;D

    Ok, also lassen wir den allgemeinen Zeichenfred laufen und ich eröffne in der nächsten halben Stunde ein wohlgefertigtes Konzept eines Zeichenanfänger-Threads.
    Ich wollte und will mich nicht aufmüpfen. Die Idee, aus einem Gesamtkonzept ein einzelnes Element herauszunehmen und das zu zeichnen, kenn ich sogar in abgewandelter Form aus der Schule.
    Nur gehe ich mehr darauf ein, was für Anfänger ratsam wäre, denn ich hab nunmal bis zu meinem Erfahrungsstand alles durchgemacht (ganz davon ab, dass einige wie Yambwi oder Jerron viiieeel weiter sind).

    EDIT: In der nächsten Stunde, nun gibts Essen..
    Damokles Art

    Damo: "Ich liebe diese leicht mystische melancholische und sehr ruhige Musik...hach, toll"
    Yelaja: "Ich mag Korn :)"

    Gerbi: "Ob so ein Hiagald morgens aufsteht, in den Spiegel guckt und denkt: 'Muahaha, ich bin so GEIL-niedlich'?"
  • Ich hab das Bäume-Tutorial wieder gefunden!
    Klick

    Wer will es adoptieren und adaptieren für ein Weltenbastler-Tutorial? Verwende meine Bilder, editiere den Text, und pass es in ein Layout ein.
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Original von Yaghish
    Wer will es adoptieren und adaptieren für ein Weltenbastler-Tutorial? Verwende meine Bilder, editiere den Text, und pass es in ein Layout ein.

    Danke. Werde ich tun, sobald ich Zeit dafür finde.