Editieren von Welt-Vorstellungen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also, Frage: Gibt es hier irgendeine Konvention zu den Welten-Freds? In der Art: Teilaspekt in ein neues Thema, oder das Eingangsposting editieren, wenn etwas nachzutragen ist oder so? Also ein Schema, dass der Übersichtlichkeit dienlich ist (würde mir helfen, sowohl bei meiner Welt, die wahrscheinlich in Etappen entsteht, als auch beim Nachlesen von anderen - im Moment stoße ich immer mal auf Vorwissen, dass ich nicht habe - und selten finde)

    Als große Übersicht zu deinen Weltenthreads kannst du deinen Inhaltsverzeichnis-Post ins Inhaltsverzeichnis der Weltenthreads einfügen, in den du alle deine Weltenthreads im "Du und deine Welt"-Board verlinken kannst. Den Link dazu kannst du zum Beispiel in deiner Signatur unterbringen, dann kann jeder der durch einen Beitrag von dir neugierig geworden ist, sofort an gesammelter Stelle mehr erfahren.

    Ein Inhaltsverzeichnis für die einzelnen Unterpunkte in einem Thread kannst du wie schon von den anderen Bastlern erwähnt gerne in den jeweiligen Startpost des Threads stellen.
    Du hast auch die Möglichkeit, teilvariable Threadtitel zu verwenden, dh. den Threadtitel entsprechend zu abzuändern, dann sieht man sofort ob und was es neues gibt.
    "[Welt XY] Tiere" kann so zu "[Welt XY] Tiere: die Grünhüpfer" werden, und wenn du zwei Monate später die Rotquallen vorstellst, dann eben zu "[Welt XY] Tiere: die Rotquallen". :)


    Bitte aber nie nie nie nie die geposteten Weltentexte selbst nachträglich aktualisieren oder gar herauslöschen :schreck: ! Der Grund: Alle Reaktionen anderer Bastler auf deine Texte ergeben sonst keinen Sinn mehr, und dann kann man den Thread im Prinzip in die Tonne kicken weil ihn keiner mehr versteht.

    Man muss dringend mal die Gebrauchsanweisung fürs D&DW-Forum neu fassen...

    Stimmt. *auf to-do-Liste schreib*
  • Original von Sturmfaenger
    Bitte aber nie nie nie nie die geposteten Weltentexte selbst nachträglich aktualisieren oder gar herauslöschen :schreck: ! Der Grund: Alle Reaktionen anderer Bastler auf deine Texte ergeben sonst keinen Sinn mehr, und dann kann man den Thread im Prinzip in die Tonne kicken weil ihn keiner mehr versteht.

    Ay Sturmfaenger,

    Gut, der Hinweis - aber ich wäre nicht auf den Gedanken gekommen, irgendwas zu löschen oder (sinnverändernd) zu editieren - aus eben diesen Gründen.
    Editieren würde ich (eventuell) Nachträge, die als solche erkennbar sind - Übersicht und Nachvollziehbarkeit sind mir sehr wichtig. (3 Jahre Federfeuer, und davon mehr als 2 als Mod ... das lernt sich) Und eben deshalb hab ich ja auch gefragt - weil mir sich das nicht ganz erschlossen hat.
    Welt: SiFi-Realwelt, noch ohne Bezeichnung
    Web: EndeGelän.de
  • Original von Julianne
    Ist 20 nicht etwas wenig? Da fällt ja jede Welt fast bei dir durch.

    Das stimmt. Ich lese kaum mit in D&DW, erst wen jemand ins Blahfasel etwas erwähnt, was neugierig macht, und ich erinnere mich 10 on-topic Beiträge danach daran, dann lese ich etwas längeres. Oder wenn die Welt im Chat diskutiert wird.
    Wer als Bastler nicht weiß, was die Essenz einer "Eigene Welt" ist, braucht auch keiner der sich daran interessiert. Wenigstens keiner der selber ein oder mehrere Welten hat.

    Für ein Beitrag von 3000 Worte brauch ich etwa ein, zwei Stunde für Feedback. Mag ich gerne... für 150 Euro/St. Schließlich hab ich nach 10 Stunden Arbeit/Pendeln pro Tag, 9 Stunden Schlaff und bastlen an eigener Welt besseres zu tun als andere Leute deren unbeschränkter Gedanken zu lesen.
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Original von Julianne
    Klingt ziemlich abweisend.

    Ich hab seit Mai 1999 ein Rechner mit Internet. Sommer 1999 hab ich die Weltenbastler entdeckt. Seit Februar/März 2000 kenne ich Keykeeper. Ich bin im Ring seit Dezember 2000. Im Forum bin ich seit Februar 2001, aktiv seit etwa Mai 2001. Hier im Forum hab ich hunderte, wenn nicht tausende von Welten gesehen im "Vorstellungsthreads" und/oder Bewerbungen. Da wird man ein wenig selektiv. Wenn ich jeder Welt mehr als 5 Minuten spendiere, nenne ich das generös. Ihr könnt hier spammen wie man will (das meiste geht nicht über "gähn, das hatten wir schon mal" hinaus), wenn nicht in einige Sätze klar ist das es mich interessieren kann, lese ich es eben nicht (das Land X östlich von Land Y ist interessiert mich echt die Bohne). Eine Webseite ist, mit Navigationsmöglichkeiten (ich entscheide was ich lesen will) durchaus interessanter. Und wer was zu meiner Welten sagt, bekommt auch Feedback.
    Und: von den meisten Welten die sich hier irgendwie präsentiert haben, hört man nach einige Monate gar nichts mehr - dann ist es auch nicht die Mühe sich da stundenlang hinein zu lesen und Feedback zu schreiben.

    Hast du mich jemals Feedback geschrieben?
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Original von Sturmfaenger
    könnten wir darin übereinstimmen, dass jeder sich auf seine Art mit den Threads anderer Bastler beschäftigt?

    Jein. ich hab gehört, Mods editieren spätere Beiträge im 1. Beitrag hinein. Das finde ich unschön, weil der 1. Thread dann nicht mehr (wegen länge) zum Lese einladt, und die Diskussion dann wirr wird. Das find cih schade, wenn das überhaupt der Fall ist.
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • [off-Topic vom off-topic]
    Yagish schrieb:
    Jein. ich hab gehört, Mods editieren spätere Beiträge im 1. Beitrag hinein. Das finde ich unschön, weil der 1. Thread dann nicht mehr (wegen länge) zum Lese einladt, und die Diskussion dann wirr wird. Das find cih schade, wenn das überhaupt der Fall ist.

    Ich finde es schade, wenn ein bestimmter Fall immer gleich verallgemeinert und aus dem Zusammenhang gerissen wird. In dem konkreten Fall von dem ich glaube, daß du dich auf ihn beziehst, würde eine solche Aktion durchaus Sinn ergeben. Es ging um ein versehentlich gelöschtes Anfangsposting eines Weltvorstellungs-Threads, ohne das die nachfolgenden Antworten keinen Sinn ergeben. Ich wage zu behaupten daß dies noch sehr viel weniger zum Lesen einlädt.
    [/off-Topic vom off-topic]