Vorstellungsratgeber zur Inspiration und Hilfe?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorstellungsratgeber zur Inspiration und Hilfe?

    Ich muss zugeben, mir hat es damals gefehlt: Ein Beispiel einer Weltvorstellung, angepinnt. Denke, es würde vielleicht Erstvorstellern helfen, ihre Welt passend vorstellen zu können.

    Dabei dachte ich nicht, das man direkt eine Musterwelt schreibt, sondern eher so eine kleine Auflistung an Kategorien, mit passenden (an den potentiellen Vorsteller gerichteten) Fragen versehen. - Wobei man sicherlich einige verfassen könnte. Ich denke hierbei NICHT an eine Linkliste an andere Weltenthreads, weil das wäre womöglich doch etwas unfair.

    Leider ist es so: Lange Beiträge werden ungern gelesen, allerdings verbraucht eine Vorstellung manchmal halt mehr als 20 Zeilen *hust* Ich denke hierbei ist es halt vielleicht die fehlende Konkretisierung und Strukturierung manchmal. Schlagt mich, wenn ich mich irre ;)
    Vielleicht könnte es jemanden helfen, wenn er wüsste was genau? (man ist halt als Bastler mit Informationen überladen und man kann schwer teilweise herausfinden, welche denn erstmal überhaupt wichtig sind)

    Man könnte ja dazu ein paar Schreibtipps schreiben, damit es nicht einfach in einer losen Vorlage endet. Auch mit Aufforderung, seine Erstvorstellung zu personalisieren, anstatt einfach die Fragen zu beantworten.

    Was haltet ihr davon so?
    "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
  • Finde ich unnötig.

    In der Art, wie man seine eigene Welt vorstellt, steckt auch ein Stück Persönlichkeit des Bastlers. Jeder hat eine eigene Meinung, was an der eigenen Welt am wichtigsten ist (Geographie/Völker/Schöpfungsgeschichte/Persönlichkeiten...), und trägt das in seiner ganz eigenen Art und Weise vor.
    Und wenn jemand die eigene Welt so am Herzen liegt daß er sie vorstellen will, kann man ihm auch durchaus zumuten darüber nachzudenken was er in die Vorstellung hineinschreiben will.

    Die Regeln helfen in der Hinsicht, daß man vor der Eröffnung eines eigenen Weltenthreads zehn Mal sinnvolles Feedback in einem anderen Weltenthread abgeben soll, um zu zeigen daß man das mit der Gegenseitigkeit verstanden hat. Allein dadurch beschäftigt man sich mit anderen Welten(vorstellungs)threads. Und davon gibt es eine Menge im D&DW-Board.
    Das sind doch Anregungen und Beispiele genug. Und man sieht auch gleich die Reaktion der anderen Bastler auf diese Posts.

    Ganz am Rande gebe ich noch zu bedenken, daß ein Allgemeiner Weltvorstellungsthread zwar keine schlechte Idee ist, und sich in den letzten Jahren hier bei Neuvorstellungen eingebürgert hat - aber man muss keinen Allgemeinen Weltvorstellungsthread haben. Ich habe keinen. ;D


    @Druyènn: Trau dich doch einfach mal :D Wir haben noch keinen gefressen - und geben dir Feeeedback^^ Übung macht den Meister!
  • Was ich sehr nützlich fände, wäre eine Liste gelungener Vorstellungsthreads.

    Sicherlich haben Bastler alle einen eigenen Stil, das macht D&DW schliesslich erst spannend. :D
    Aber mancher hat hier schon bemerkenswert gute Vorstellungen gemacht. Konkret fällt mir Gerions Weltbeschreibung ein, wo auf einem Drachen die Welt erkundet wird und in Stationen die Leserschaft von Dunkelelfen über Gnome bis zu Nayu die interessanten Punkte der Welt Lhannd abklapperte.
    Willkommen im Kreis der willfährig leichtgläubigen und begeistert abseitigen Phantasten. --- Entropie
  • Ich muss sagen, nachdem ich Sturmfaengers Beitrag gelesen habe, habe ich meinen Vorschlag nochmal überdacht und teile dieselbe Meinung. Das animiert schon, individueller vorzugehen und auch einige andere Weltenthreads zu lesen, welche sich sogar in seinem Bereich mehr bewegen.
    "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
  • Druyènn schrieb:

    ein paar kleine Tipps, wie man das Ganze in Angriff nehmen könnte.
    - Kurz machen
    - Nenn etwas das neugierig macht und deswegen Fragen erfördert

    "Meine Welt XYZ ist eine SciFi Welt wo die bösen Kalatzen die Jahuzi angreifen. Ich beschäftige mich überwiegend mit den kulturelle Unterschiede der beiden Völker."
    Sowas kann zu viele Fragen/Diskussionen führen:
    Was sind Kalatzen/Jahuzi?
    Warum greifen die K. an?
    Was sind denn die kulturelle Unterschiede? Sind Sprachen da inklusive?
    Was macht es SciFi?
    usw...
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Stell dir einfach vor, du wirst von Aliens entführt, und sie wollen deine Erinnerungen auslöschen. Davor kriegst du die Gelegenheit, wichtige Informationen an die Weltenbastler weiterzugeben. Da es sinnvoll wäre, deine Welt überleben zu lassen, hast du nun ein Posting lang Zeit, das wichtigste deiner Welt mitzuteilen, damit du wieder darauf zugreifen kannst,
    wenn du gehirnentleert wieder auf die Erde kommst. Wir heben die Info solange auf.

    [es ist früh]
    vormals Gerblinger.
  • @Schlimazlnik
    Das ist doch etwas zu kurz, ich denke etwas mehr Inhalt darf da schon herein. ;) z.B. ein Anriss der beiden Völker. Allerdings nicht zuviel, der Ansatz haut daher hin. (Zuviel schreckt ab - allerdings sollte die Kurzausführung auch etwas aussagen, das anregt).
    "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya