Zur Zukunft des WB-Kontos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zur Zukunft des WB-Kontos

      In nicht allzu ferner Zukunft werden wir wohl eine Änderung an unserem Konto vornehmen müssen. Es eilt zwar noch nicht, aber ich poste das schon mal, damit wir es im Hinterkopf behalten.
      Aktuell läuft das WB-Konto ja auf meinen Namen bei der Postbank. In dieser Konstellation ist es allerdings nur kostenlos, solange ich studiere. Da das ab kommendem Semester wohl nicht mehr der Fall sein wird, müssten wir folglich entweder den Kontoinhaber oder die Bank wechseln, wobei ich für beide Optionen offen wäre.

      Diesen Monat wurde auch das Geld für den Server eingezogen. Da das vorhandene Geld aber locker reichte, war ein Spendenaufruf nicht nötig. Aktuell sind noch die FJT-Anzahlungen auf dem Konto, die logischerweise nächste Woche verwendet werden, um das FJT zu bezahlen. ;)
      Abgesehen davon, haben wir noch 152,96 € an sonstigen Spenden (inkl. fälschlicherweise berechnete Gebühren, die die Postbank die nächsten Tage erstatten wollte), davon könnten wir also auch nächstes Jahr noch den Server bezahlen.
      Please remember the impotence of proof reading before posting.
    • uhm...
      also ein kostenloses Konto gibt es meines Wissens nach allgemein eigentlich nur bis 26. Oder kennst du eine wo es das länger gibt?
      Was würde so ein Konto denn kosten? Können wir uns das leisten oder müssen wir einen neuen Kassenwart finden? Wenn es bei der Sparkasse ist wäre das doof dann müssten wir nämlich ein ganz neues Konto aufmachen, Inhaber überschreiben können die irgendwie nicht habe ich gelernt (lernen müssen).
      Und wenn doch neuer Kassenwart: Ich schätze das wird schwierig...
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.


      Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
    • Also mein Konto ist kostenlos ... allerdings mit dem glitzekleinen Problem, dass man bei der Sparda als Genossenschaftsbank zunächst einen Genossenschaftsanteil erwirbt (der nebenbei gesagt auch ziemlich gut verzinst wird) - danach ist alles kostenlos. Der größte Nachteil der Sparda-Banken ist ihr nicht so verbreitetes Filialnetz, welches uns in diesem Fall ja völlig egal sein kann...

      Soll ich da mal nachfragen, wie sowas vonstatten gehen könnte für einen Haufen wie uns?
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Ich finde wir sollten bei unserem Kassenwart bleiben!
      Lakyr ist und bleibt zuverlässig, hat das Ganze im Blick und wird in absehbarer Zeit den WBs wohl erhalten bleiben. :festknuddel:
      (auch wenn er auf der anderen Seite der Welt rumgeistert ...)
      Ich fänd es ein Unding die Inhaberrechte eines Kontos jedesmal zu ändern, wenn jemand ein gewisses Alter erreicht.
      Dann zahlen wir halt noch ein paar Mücken mehr ...

      Ob wir das Geldinstitut wechseln, weil für einen "Erwachsenen" ;) dieses oder jenes günstiger ist, steht auf einem anderen Blatt.
      Da könnte man sich ja mal umschauen.
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • Auf jeden Fall ... ich sehe es ehrlich gesagt in der heutigen Zeit nicht ein, Geld dafür zu zahlen, damit die Bank mit meinem bzw. unserem Geld arbeiten kann.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Da mir dieser Thread gerade (wahrscheinlich schon etwas länger, ohne dass ich's bemerkt hab) als ungelesen entgegenspringt (hint: das war sicherlich einer der ehemals für Normalsterbliche unsichtbaren Threads, die Lakyr eröffnet hat):

      Wie isn das jetzt, Johan? Gibt's hier Handlungsbedarf? Berechnet die Postbank inzwischen Gebühren für unser Konto? Wenn nein, tun sie das nur aus Unwissenheit nicht? ;D
    • Um diesen Thread nach fünf Jahren aus der Versenkung zu heben: Bisher hatten wir es noch geschafft um Gebühren herumzukommen, ich habe nun aber ein Schreiben bekommen, dass die Postbank ab 1.11.2016 definitiv ein monatliches Entgelt nehmen wird. Ich werde daher das bisherige Konto kündigen, stellt euch also schon mal darauf ein, dass wir in den nächsten Wochen wechseln werden. Fürs WBT läuft aber alles noch wie gehabt.
      Please remember the impotence of proof reading before posting.