[Ablehnung] Faldreich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Ablehnung] Faldreich

    Aufnahme? 5
    1.  
      Dafür (1) 20%
    2.  
      Dagegen (4) 80%
    Seitentitel: Faldreich
    Seiten-URL: faldreich.de
    URL des HTML-codes: faldreich.de/index.html
    Name: Thomas
    Beschreibung: Faldreich ist ein Reich der Phantasie, in dem sich dessen Mitglieder mit ihren Begabungen auf christlicher Basis möglichst frei entfalten können. Es greift das Mittelalter mit seiner ganzen Faszination auf und erschafft es, wie es hätte sein sollen.

    Die Welt auf meiner Homepage ist:
    was ganz anderes.

    Schwerpunkt meiner Seite ist/sind:
    die Geschichten die in der Welt spielen.
    die Weltenbeschreibungen meiner Welt.

    Die Welt wird präsentiert:

    Die Weltbeschreibung ist zu lesen:
    auf Webseiten (HTML, etc.).

    Meine Homepage enthält:
    Landkarten.
    eine kurze Einführung in die Welt.
    Geschichten.
    Etwas ganz anderes aus meiner Welt.

    Meine Seite:
    enthält schon einiges zur Welt, aber die Welt ist noch lange nicht fertig beschrieben.

    Meine Seite:
    ist wohl mit den meisten Browsern lesbar, ich habe ein paar davon getestet (z.B. Netscape, Opera, Internet Explorer).

    Die Gestaltung meiner Seite:
    kann anderen egal sein - es ist meine Seite und mein Kunstwerk.
    ist strukturiert und übersichtlich, damit gewünschte Informationen schnell zu finden und die Welt einfach zu betrachten sind.
    ist vielleicht noch nicht 100%ig optimal, aber ich arbeite daran.

    Updates zu meiner Welt:
    gibt es hin und wieder mal, aber "regelmäßig" kann ich nicht versprechen.

    Bilder auf meiner Seite:
    sind von Künstlern, die ich um Erlaubnis gefragt habe oder von mir.

    Texte auf meiner Seite:
    sind alle von mir selber.
    sind teilweise von mir selber und teilweise mit Genehmiging der Copyrighteinhaber übernommen worden.

    Das Ringfragment:
    habe ich schon eingebunden (obwohl ich meine ID noch gar nicht kenne).

    Zu finden ist das Ringfragment:
    auf der Startseite.

    Kommentar des Bewerbers:
  • Vorab: ich bin nicht wahlberechtigt, da ich kein Webringmitglied bin.

    Die Seite macht inhaltlich einen soliden und umfangreichen Eindruck, das Layout mit den roten Einzelbuchstaben verstärkt den mittelalterlichen Eindruck. Bei der Informationssuche ließen sich viele tolle Aspekte der Welt entdecken und offenbar wurde bereits viel Zeit und Mühe investiert, um Faldreich zum Leben zu erwecken.

    Übersichtlichkeit müsste aber auch verbessert werden, denn obwohl mir bewusst ist, das Faldreich ein Überbegriff(?) für die Einzelwelten ist, bekommt man als bislang außenstehende Person nur schwer einen Überblick, wie die Metaphysik der einzelnen Projekte vom Meta-Projekt Faldreich bestimmt werden. Da es schwarze und rote Weltenbauer in Faldreich gibt, könnte es diese Gestalten auch in Normant oder Skalthing geben?
    Das fast alles in Prosa-Form erzählt wird mag zu dieser Unübersichtlichkeit beitragen.

    *räusper*
    Und dieser Satz: "5. Faldreich lebt allein in meinem Träumen und in den Träumen derer, die zu Faldreich gehören (latheo)." bedeutet letztlich, dass nur Christen von Faldreich träumen können. Interessante Hypothese. :)
  • Es ist nicht erlaubt diese Ressource einzusehen! sagt mir die Seite (Geographie Skalthing)

    Interessante Welt, mir bleibt allerdings unklar wie die verschiedene Welten miteinander verbunden sind (Geographisch oder anders). Und es gibt
    a) nur wenig Informationen oder
    b) ich kann die Informationen nicht finden oder
    c) es gibt massenhaft Informationen, die leider unübersichtlich sind

    Das bringt mir, neben fehlendes WB-Link, dann leider zur :dagegen: aber es wäre schön die Welten weiten aus zu bauen und dann nochmals zu bewerben!
    Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
    Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
  • Der Link zum WB-Ring ist vorhanden. Auf der ersten Seite ganz unten.

    Naja, ich find die Aufmachung gelungen, aber die Navigation ist umständlich und man bekommt zuerst den Eindruck, die Seite hätte gar nicht viel (was man bei längerem stöbern widerlegt bekommt).
    "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
  • Ja, ich bin auch nur ein eher stiller Mitleser, aber ich hoffe, trotzdem ein paar Hinweise geben zu können:

    Ja, die Navigation ist ziemlich umständlich, weil alle Unterpunkte nach Ländern geordnet sind.

    Die Inhalte sind schön, keine Frage, und man fühlt ein "Weltenfeeling". Schon mal ein gutes Zeichen, denke ich. Vor allem die philosiphischen Aspekte regen zum Denken an.

    Allerdings sehe bei den 5 Unterpunkten, die zu der Welt gehören, nur unter "Insula ..." einiges an Inhalt (von dem man leider nur die Hälfte einsehen kann), bei den anderen nur jeweils ein paar wenige und der oberste Punkt im Menu ist sogar völlig leer (?). Wenn es noch weitere Inhalte gibt, kann ich sie leider nicht finden. :(


    Aber was ist an dem Ringfragment falsch? Dass da noch "DeineWelt" steht? ???
  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Die Seite ist von der Organisation und Aufteilung her nicht besonders optimal gestaltet, so dass man nach den Inhalten ein wenig suchen muss. Unter der Übersicht über die Welten stößt man zwar auf selbige, bekommt aber kaum oder verwirrende Infos zu ihnen. Wenn ich z.B. auf die Geschichte Ildhatachs klicke, komme ich zu einer hübschen Geschichte, würde dort jedoch eine Historie jener Welt erwarten. Einiges scheint auch nicht frei zugänglich zu sein, wie Jack schon erwähnte. Was fehlt ist eine klare Informationsstruktur und mehr unterschiedliche Aspekte zu den einzelnen Welten. Wenn ich zu jeder nur ein Thema zum Lesen habe, ist das einfach nicht genug. Grundlegende Themen wie Geographie, Geschichte, kurze Übersicht wären zu jeder Welt wünschenswert.

    Daher leider von mir erstmal ein :dagegen: auch wenn ich nochmal deutlich sagen möchte, dass die Seite Potential hat und auch eine schöne Weltenstimmung beim Lesen aufkommt. Ich würde mich freuen, die Seite mit überarbeiteter Webstruktur und mehr Informationen zu den einzelnen Welten nochmal hier begutachten zu dürfen. :)
    "Aye, horsemen for companions,
    Before the merchants and the clerk
    Breathed on the world with timid breath.
    Sing on: somewhere at some new moon,
    We'll learn that sleeping is not death,
    Hearing the whole earth change its tune"
  • Ich habe mir die Seite schon mehrmals angeschaut und nach wenigen Minuten komme ich immer wieder zum gleichen Schluss: Was will mir diese Seite sagen?
    Ich weiß nicht, was Faldreich ist. Das es mehr als nur eine Welt ist ja, aber darüber hinaus. Es verwirrt mich auch dieser ziemlich religöse Kram, ein Ostgote der König ist, da stellt sich in meinen Kopf eine Blockade ein.
    Die Idee scheint zwar ganz nett zu sein. Aber die fehlende Übersicht zwingt mich leider :dagegen: zu stimmen. Hier haben wir Potenzial, aber es muss noch ein wenig deutlicher werden, um was es sich bei Faldreich handeln soll.
    Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

    In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:
  • Hallo alle mitteinander,

    mein Name ist Johannes und ich bin Mitwirkender an Faldreich und Administrator unserer Seite - wenn auch nicht die Person, welche unsere Bewerbung hier initiiert oder durchgeführt hat.

    Vorab: vielen Dank für die doch recht positiven Bewertungen.

    Der am meisten angebrachten Kritikpunkt, dass die Informationen weit verteilt und unvollständig wirken, trifft natürlich vollständig zu!
    Dieses "Manko" rührt daher, dass es sich bei Faldreich, abseits der auf unserer Seite dargstellten Definitionen in Prosa-Form, um ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Personen und deren auf unterschiedliche Weise verknüpfte Welten handelt. Dabei Steht es jedem Nutzer frei, seine Welt in dynamischer Weise zu Erstellung und zu bearbeiten, sowie zugriffsberechtigungen nach Gutdünken zu setzen (bei Interesse: wir nutzen dafür das CMS Joomla 1.6 + diverse PlugIns).
    Dieser Umstand in Kombination damit, dass sich diese Personen, was das Konzept der Seite und speziell das auftreten an der Öffentlichkeit angeht, noch recht uneins sind, führt zu gewissen Problemen.
    Entsprechend sind viele Inhalte nicht öffentlich zugänglich (das erwähnte "Es ist nicht erlaubt diese Ressource einzusehen!" - Skalthing ist dabei übrigens "meine" Welt) oder wirken teilweise unzusammenhängend, da sie sich noch in der Entstehung befinden.

    Entsprechend war eine Bewerbung bei euch, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, meines persönlichen Erachtens nach nicht unbedingt sinnvoll.

    Wenn wir über kurz oder lang das Gesamtkonzept unserer Seite definiert und umgesetzt haben, würden wir aber ggf - so es auf eine für die Öffentlichkeit interessante Präsentation hinausläuft - gerne über eine erneute Bewerbung nachdenken.

    Falls sich übrigens jemand für das unser Konzept des Weltenbastelns mit christlichem Hintergrund interessieren sollte, kann er sich gerne bei uns registrieren, informieren und oder mitwirken :-)

    Grüße und nochmals vielen Dank,
    Johannes
  • Das ist auch recht selten, dass sich jemand nach einer Ablehnung für die Kommentare bedankt ... :) :dafuer:
    Eine Ablehnung ist ja in der Tat weder eine entgültige Angelegenheit (Wiederbewerbung nach einiger Zeit ist völlig legitim) noch zeugt es von Boshaftigkeit unsererseits. Insofern finde ich die Rückmeldung hier sehr schön.

    "Christliches Weltenbasteln" wäre dann übrigens mal tatsächlich eine Stilrichtung, die definitiv neu wäre hier ;D Wobei ich da absolut nix gegen hätte, schließlich pochen hier doch die meisten darauf, offen und tolerant für alles Mögliche zu sein. ;)
    Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

    Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
    The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.