Sturmfaenger Moderatorin

  • Weiblich
  • 38
  • Mitglied seit 18. Oktober 2002
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich und meine Welten
Über mich und meine Welten
Unter Weltenbastlern meist kurz Sturmi genannt, heiße ich eigentlich Marion und wohne in der Nähe von Karlsruhe. Seit Oktober 2006 bin ich Moderatorin im „Du und deine Welt“-Board, seit Oktober 2008 kam durch die Postenabgabe des vorherigen Mods das Weltliteraturboard (samt Schreibtheorie) dazu, und seit April 2010 bin ich auch noch im Allerweltsforum mit von der Partie. Ich bin kein Vielposter, aber wenn ich etwas zu sagen habe dann sage ich es auch.
Nach dem Abi habe ich eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste gemacht, sprich: ich arbeite in einer Stadtbibliothek. Ich lese gerne SF&F, meine Welten sind allesamt Fantasywelten, und enthalten soviel Realitätsnähe wie mir möglich, und soviel handgewedeltes ISSO wie nötig. Standardvölker wie Elfen, Zwerge, Vampire etc. sowie prophezeite weibliche Auserwählte kommen mir nicht auf die Welt(en). Menschen, Pferde, Magie und real existierende Götter sind allerdings ein gemeinsamer Nenner der fast immer bei mir vorkommt, nur auf Arseyya gehe ich exotischere Wege. Ich bemühe mich, keine Völker zu haben, die ganz klar die eingebürgerten "Römer" oder "Chinesen" der jeweiligen Welt sind, sondern einen eigenen Charakter haben.


Meine Welten:
Die Koppelwelten Orun und Szad’Azdhar sind durch eine Art magischer Nabelschnur miteinander verbunden, die noch aus der Zeit stammt, als die beiden Sonnensysteme dicht aneinander vorbeidrifteten, einen Teil ihrer Materie austauschten, und sich dadurch auch auf magischer Ebene miteinander verflochten. Dies ermöglicht es selbst sterblichen Wesen, ohne Zeitverlust zwischen den Welten zu wechseln. Darum nennt man Orun und Szad'Azdhar auch 'Die Koppelwelten'. Die Passage wurde eigentlich von den Göttern verschlossen, aber ein Experiment menschliche Magier ging schief, und öffnete sie wieder, was die Hornanden von Szad’Azdhar gleich für eine Invasion ausnutzten. Sie beherrschen heute fast den gesamten Kontinent Raiaq, auf dem sich die Passage öffnete. Szad’Azdhar ist eine Welt vieler Wüsten, während Orun fruchtbarer ist. Orun ist jedoch nicht an mittelalterlichen Welten angelehnt sondern vom Weltenfeeling her südlicher, eher Richtung Spanien/Türkei/etc. (Außerdem ist Orun der Modedrink des WB-Forums. Wie kam’s?)

Anwae ist eine Welt in einem eigenen Universum, die von durchsickernden Energien einer fremden Realität bedroht wird. Die Götter versuchen dies in Grenzen zu halten, während der Gott Ghial die Schöpfung als zu verderbt ansieht, um weiterzuexistieren.
Er bemüht sich die Welt zu vernichten, was die anderen Götter zu verhindern suchen. Magie funktioniert durch Schwingungen, dieses Konzept lässt für die verschiedenen Völker jeweils individuelle Wege der Magienutzung zu – die dunkle Energie lässt sich ebenfalls als eine Art Magie nutzen. Anwae hat mehr mittelalterliche Anklänge als die Koppelwelten.

Arseyya, die Weltenscheibe, ursprünglich als Brösel für ein Weltenbastler-Weltenbauprojekt entworfen, lebt auch nach dem Scheitern des Projekts noch weiter. Die Oberseite, die höhlendurchzogene Zwischenschicht sowie die Unterseite der Welt, sogar die schwerkraftarme Driftzone darunter sind bewohnt. Magie ist das Anzapfen der Kraftfelder und Energien, die diese Welt erhalten, denn sie ist nicht natürlich entstanden, aber über ihre Ursprünge ist den Weltenbewohnern so gut wie nichts bekannt.


Inhaltsverzeichnis meiner Weltenthreads im D&DW-Board

Inhaltsverzeichnis meiner Weltliteraturboard-Texte

+++
"Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, aber sie wird niemals aufhören." Immanuel Kant
Persönliche Informationen
Geburtstag
2. Oktober 1979 (38)
Geschlecht
Weiblich
Kontaktmöglichkeiten
ICQ
282177361
Meine Projekte
Welten-Projekt(e)
Die Koppelwelten Orun & Szad'Azdhar; Anwae; Arseyya
Homepage
http://sturmfaenger.livejournal.com/