Webring | Artikel | Tutorials | Links | Literaturliste | Community | WB-Fotogalerie | Treffen

You are not logged in.

 

 

Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

1

Monday, February 14th 2011, 8:30pm

[Assantora]Karte vom Kontinenten Antiquar

Ich brauche Kritik von euch :)

Ich habe schon gefühlte 100 Stunden an die Überarbeitung meiner miesen Karten investiert und nun endlich habe ich den ersten Kontinent soweit fertig, grob. Derzeit ist die Karte wirklich nur auf einen recht einfachen Stand, beinhaltet aber alles, was die alte Karte hatte, Plus bekannte Städte + Provinzgrenzen.

Bevor aber Beschwerden kommen, gleich mal Erklärungen:

1. Warum hat Askari und Pandorn keine Provinzgrenzen: Das liegt daran, dass Askari aus über vierhundert Drasten besteht, die alle gleich groß sind. Ich denke, dass es unmöglich ist, jede einzelne Draste einzuzeichen, es sei denn, ich hätte eine zwei Mal zwei Meter Karte des Landes :D
Bei Pandorn liegt es schlicht und ergreifend daran, dass die Menschen es in der Gegend nicht wissen und somit ich auch nicht ;)

2. So wenige Beschriftungen: Jupp, schon klar, meine Welt ist auch noch immer in den Kinderschuhen. Sie hat noch nicht mal Geburtstag :)

Was ich gerne hätte:

Wo kann ich noch was besser machen? Bitte auf die oben aufgeführten Punkte achten ;)
Ist alles verständlich?
Gefallen euch die verwendeten Farben, oder habe ich ein No-Go drin?
Und Lobgesänge fände ich auch nicht schlecht :D

Und jede andere Kritik natürlich auch. Damit man mal einen Vergleich hat: Hier findet man den nördlichen Teil der alten Karte. Damit dürfte auch den letzten klar sein, warum ich die neu gemacht habe %-)

Freu mich auch jeden Kommentar und konstruktive Kritik :)
Assantora has attached the following image:
  • Antiquar2.jpg
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Jerron

Ehrfurchtgebietende Respektsperson

Posts: 3,994

Location: Wedel

project: Annor - Das Schwert von Esper

  • Send private message

2

Monday, February 14th 2011, 9:28pm

Warum heißt dieser Kontinent eigentlich "Antiquar"? Wie kommt es zu diesem atiquarischen Namen?

JvW

Master

Posts: 315

Location: Fürth/Bay

project: Aktuell: SiFi-Welt ohne Name

  • Send private message

3

Monday, February 14th 2011, 9:31pm

also, ich finde die Karte gut ...

keine Kritik, weil ich es kein Bisschen besser könnte. (nur der Fred-Titel wäre zu optimieren, Kontinent im Singular ;))
Welt: SiFi-Realwelt, noch ohne Bezeichnung
Web: EndeGelän.de

Gerion

Moderator

Posts: 1,419

Location: Vorletztes Kaff vor der Steilwand

project: Lhannd

  • Send private message

4

Monday, February 14th 2011, 9:36pm

Also ich finde die Karte auch gut. Kein Farbfauxpas dabei, angenehm anzuschauen, echt toll.

Ich würde nur vielleicht, weil die Karte ja so groß ist dass es sich lohnt, weitere Unterteilungen im Höhenprofil machen. Also mehr Farben für die Höhenstufen im Gebirge
Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden

INDEX DER THREADS ZU LHANND

5

Monday, February 14th 2011, 10:09pm

Du brauchst dringend eine Legende ;) das helle braun schaut für mich aus wie Wüste ich glaub aber das sollte niedrige Berge dastellen, oder?

Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

6

Tuesday, February 15th 2011, 9:04pm

Uii, tolle Kritiken *freu*


Warum heißt dieser Kontinent eigentlich "Antiquar"? Wie kommt es zu diesem atiquarischen Namen?


mmh, eigentlich nur so, dass er rein zufällig so benannt wurde, hat nichts mit Antiquitäten zu tun, auch wenn die Varass eine Gesellschaft sind, die man mit den Griechen vergleichen könnte.


Ich würde nur vielleicht, weil die Karte ja so groß ist dass es sich lohnt, weitere Unterteilungen im Höhenprofil machen. Also mehr Farben für die Höhenstufen im Gebirge


Ist schon in Arbeit. Danke für den Tipp. Mein Bruder war der ähnlichen Auffassung

Du brauchst dringend eine Legende ;) das helle braun schaut für mich aus wie Wüste ich glaub aber


Beides Ja ;D Legende muss ich mal fertig machen :)
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Nevada

Flauschprofi

Posts: 184

Location: CO

project: Simereti

  • Send private message

7

Tuesday, February 15th 2011, 9:30pm

Sind die Farben nicht eigentlich "falschrum", also gehört das dunkelste Grün als niedrigste Landschaft nicht ganz an die Küste?

Die Flüsse in Varass haben mich so lange verwirrt, bis ich sie als Provinzgrenzen erkannt hab.

Ich mag deine Seen - toll visualisiert :klatsch: Ansonsten, ja, weiter so.
Life { destination : anywhere }

Posts: 26

Location: Tübingen

project: Akana

  • Send private message

8

Thursday, March 31st 2011, 10:08pm

Die Flüsse in Varass haben mich so lange verwirrt, bis ich sie als Provinzgrenzen erkannt hab.

Der Fluss Tulip in Askari verwirrt mich aber wirklich. Der fließt ja von einem Meer ins andere, quer durch die Berge... %-)
(Wasser fließt immer bergab, also machst du am besten zwei Flüsse daraus, die beide in den Bergen anfangen. Außerdem gabelt sich der östliche Teil - das tun Flüsse normalerweise auch nicht, und wenn dann nur in ganz plattem Land wie der Rhein in Holland. Der größte Fluss in Pandorn teilt sich übrigens auch so seltsam.)
Zeit ist die Methode der Natur, zu verhindern, dass alles auf einmal passiert.

Posts: 13

Location: Aachen

project: Die Nebellande

  • Send private message

9

Friday, April 1st 2011, 3:27pm

Die Karte ist optisch sehr schön! :thumbup:

Einziger Kritikpunkt (Abgesehen von den schon genannten): Für meinen Geschmack sind es zu wenig Wälder bzw. zu wenige Große.

Ansonsten top!
Das ist nicht tot, was ewig liegt bis das die Zeit den Tod besiegt. - H.P. Lovecraft

What are you believe in?! I believe that all what doesn´t kill you only makes you......stranger! - The Joker, Dark Knight

Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

10

Friday, April 1st 2011, 7:45pm

Quoted

Für meinen Geschmack sind es zu wenig Wälder bzw. zu wenige Große.


Meine Welt ist noch jung. Eingezeichnet ist momentan nur das Wichtigste. Deswegen so wenig ;)

Quoted

Der Fluss Tulip in Askari verwirrt mich aber wirklich. Der fließt ja von einem Meer ins andere, quer durch die Berge... %-)


Der Fluss ist eine Besonderheit. Die Quellflüsse, die vom Norden und Süden in den Fluss fließen, führen mehr Wasser, als der Tulip nach einer Seite hin abführen kann. Deswegen staut er sich auf, bis er auf der anderen Seite hinunter fließt. In der Mitte ist ein förmlich ein See, der nicht breiter ist, wie das Flussbett selbst, wodurch er in zwei Richtungen abfließt.
Es scheint auch natürliche Flüsse zu geben, die ähnlich funktionieren. Für einen Hinweis wäre ich aber dennoch sehr dankbar, weil ich keinen klaren Fakt gefunden habe.
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Nevada

Flauschprofi

Posts: 184

Location: CO

project: Simereti

  • Send private message

11

Friday, April 1st 2011, 8:19pm

Quoted

Es scheint auch natürliche Flüsse zu geben, die ähnlich funktionieren. Für einen Hinweis wäre ich aber dennoch sehr dankbar, weil ich keinen klaren Fakt gefunden habe.
Im Geographieunterricht hab ich gehört, dass Flüsse nicht dauerhaft machen. Über kurz oder lang würde der Fluss sich für einen der Abflüsse entscheiden, spätestens wenn er genug erodiert hat, damit alles in eine Richtung abfließen kann. Ich kann das aber leider auch nicht belegen. Soviel zu Flüssen. Seen mit einem Zufluss und mehr als einem Abfluss dürfte es ja eigentlich schon geben.
Life { destination : anywhere }

Hans

Scriptschmierer

Posts: 2,333

Location: Von Daheim.

project: Swyrtr, Kanturia, Drankan

  • Send private message

12

Monday, April 4th 2011, 10:19pm

Quoted

Es scheint auch natürliche Flüsse zu geben, die ähnlich funktionieren. Für einen Hinweis wäre ich aber dennoch sehr dankbar, weil ich keinen klaren Fakt gefunden habe.
Im Geographieunterricht hab ich gehört, dass Flüsse nicht dauerhaft machen. Über kurz oder lang würde der Fluss sich für einen der Abflüsse entscheiden, spätestens wenn er genug erodiert hat, damit alles in eine Richtung abfließen kann. Ich kann das aber leider auch nicht belegen. Soviel zu Flüssen. Seen mit einem Zufluss und mehr als einem Abfluss dürfte es ja eigentlich schon geben.

Dass eine Seite stärker erodiert als die Andere ist sehr wahrscheinlich. In der Natur gibt es so gut wie nie exakte Gleichheiten.
Die Frage ist also nicht, ob der Fluss ewig so bleibt, das macht er nicht. Sondern, bleibt er lange genug so, um zu erfüllen für was auch immer er in der Welt gebraucht wird? Das ist durchaus sehr möglich.

Ps.: Suche für sowas nach dem Stichwort Bifurkation. Ein interessantes Beispiel ist da der Brazo Casiquiare.
Hans: Morgn.
Ehana: I'll kick your balls!

Nothing can outpower the Ubersicht!

Aesor

Trainee

Posts: 37

project: Ambrass

  • Send private message

13

Tuesday, April 12th 2011, 11:31am

Ich beneide ja grundsätzlich erstmal jeden der eine Karte seiner Welt hat. Ich hab leider noch keine, muss mir aber auch erstmal über das Aussehen der Welt klar werden. Deine Karte finde ich schonmal ganz gelungen. Dass du eine Legende brauchst wurde ja schon gesagt, so ist das ganze doch noch etwas unübersichtlich. Sind die grauen (?) Linien alles Flüsse? Weil die an einer Stelle so zentriert sind und irgendwie gitternetzartig wirken, bleibt mein Auge da immer hängen. Vielleicht kannst du die noch etwas besser in die Landschaft einbetten. Auch finde ich die Ländergrenzen noch nicht richtig gelungen, auf mich wirkt es etwas abgeschnitten. Liegt aber wohl auch daran, dass die untere Grenze einmal mitten durch die Wüste/das Gebirge geht. Was ich zu guter letzt noch zu kritisieren hätte, wären die Wälder. Ich würde die umrahmungen weg nehmen, dadurch wirken die Wälder aus der Ferne wie Sümpfe. Zumindest meine ich, dass Sümpfe in Karten so oder so ähnlich eingezeichnet werden.

Ich hoffe, du kannst mit der Kritik etwas anfangen. :)

Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

14

Tuesday, April 12th 2011, 7:10pm

@ Aesor

Natürlich kann ich was mit deiner Kritik etwas anfangen. :)
Die grauen Linien sollen aber die Provinzgrenzen sein, keine Flüsse. Die scheinbare Wüste ist Gebirgsland, was nicht so richtig zur Geltung kommt, weil eine Farbebene noch fehlt, die ich nachträglich eingefügt habe, auch aufgrund von Kritik diverser Weltenbastler ;)

Quoted

Auch finde ich die Ländergrenzen noch nicht richtig gelungen, auf mich wirkt es etwas abgeschnitten. Liegt aber wohl auch daran, dass die untere Grenze einmal mitten durch die Wüste/das Gebirge geht.

Die Grenze zu Pandorn ist sowieso nur inoffiziell. Es gab mal Krieg aus scheinbar keinem Grund. Varass wagt seitdem nicht mehr, die Grenze zu übertreten.

Ich muss aber auch sagen, dass die Karte durch die Auflösung (musste ich runter skalieren, damit es auf 150 kb passt) ziemlich pixlig wirkt. Eventuell werde ich die Farben noch ein wenig anders arrangieren, damit es passt.
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Aesor

Trainee

Posts: 37

project: Ambrass

  • Send private message

15

Tuesday, April 12th 2011, 8:17pm

Natürlich kann ich was mit deiner Kritik etwas anfangen. :)
Na, dann bin ich ja froh. ;) Also sind es doch Grenzverläufe. So ganz sicher war ich mir ehrlich gesagt nämlich nicht ob es Flüsse oder Grenzen sind. Macht aber Sinn, bei Flüssen fände ich es etwas unrealistisch wenn die da alle auf einem Haufen wären und sich mehrmals kreuzen würden.

Logan

Forenansässiger Nacktfrauenrechtler

Posts: 1,963

Location: Mellrichstadt

project: Gaia, Cimorra, Unter den Schwarzen Sternen, Rememberance, usw.

  • Send private message

16

Tuesday, April 12th 2011, 8:22pm

Die Karte finde ich soweit ganz gut, nur würde ich die Küstenlinie noch etwas rauher gestalten. Den Tip habe ich auch mal erhalten und seit dem ich in einhalte, gefallen mir meine Karten eigentlich ganz gut. :)

Wie groß ist denn der Maßstab? Also wie lang und wie breit ist die Insel (oder ist es ein Kontinent) in etwa?
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
"When I'm sad I stop being sad and be WB instead" - Gerbi
Gaia | Cimorra | The Black Galaxy
Deviant Art | Logan's Fantastische Welten


Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

17

Wednesday, April 13th 2011, 7:03pm

Wie groß ist denn der Maßstab? Also wie lang und wie breit ist die Insel (oder ist es ein Kontinent) in etwa?

Also der Kontinent ist etwa, wenn ich mich nicht irre etwa viertausend Kilometer von der Nordspitze bis zum südlichen Zipfel.

Den Tip habe ich auch mal erhalten und seit dem ich in einhalte, gefallen mir meine Karten eigentlich ganz gut. :)

Ich habe aus neugier auf deine Seite geschaut und kann dir nur zustimmen. Hübsche Karten. Nur: Was meinst du mit rauer. Sind die Küstenlinien dir zu sanft? Das Problem ist nur, dass es eine ziemliche Arbeit, es wenigstens so hinzubekommen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ich noch immer nicht mal mit einer Karte im groben fertig bin. Man setzt sich dran und hat schon keine Lust mehr >:(
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Logan

Forenansässiger Nacktfrauenrechtler

Posts: 1,963

Location: Mellrichstadt

project: Gaia, Cimorra, Unter den Schwarzen Sternen, Rememberance, usw.

  • Send private message

18

Wednesday, April 13th 2011, 8:37pm

Zitat von »Logan«
Den Tip habe ich auch mal erhalten und seit dem ich in einhalte, gefallen mir meine Karten eigentlich ganz gut. :)

Ich habe aus neugier auf deine Seite geschaut und kann dir nur zustimmen. Hübsche Karten. Nur: Was meinst du mit rauer. Sind die Küstenlinien dir zu sanft? Das Problem ist nur, dass es eine ziemliche Arbeit, es wenigstens so hinzubekommen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ich noch immer nicht mal mit einer Karte im groben fertig bin. Man setzt sich dran und hat schon keine Lust mehr >:(

Hey! Keine Panik... Ruhig Blut... Ich meinte nur - und daher auch meine Frage, nach der Größe des Kontinentes - dass man vielleicht noch ein paar Buchten, Flussdeltas und solche Dinge hätte hineinmachen können, damit der Kontinent noch etwas größer rüberkommt. Im Moment wirkt der Kontinent meines Erachtens noch etwas klein.
Und das eine Karte eine Sauarbeit macht weiß ich. Glaub mir, da kann ich gut mitreden. Deswegen: Keine Panik. War nur ein Gedanke.
Ansonsten finde ich die Farben sehr schick. Schön erdig.
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
"When I'm sad I stop being sad and be WB instead" - Gerbi
Gaia | Cimorra | The Black Galaxy
Deviant Art | Logan's Fantastische Welten


Assantora

Ringmitglied

Posts: 413

project: Assantora, Terra Universe (Arbeitstitel)

  • Send private message

19

Friday, April 27th 2012, 8:48pm

So, nach über einem Jahr habe ich endlich eine brauchbare Lösung für mein Kartenproblem gefunden. Ich will nicht behaupten, dass die Karte, die ich hier zeige perfekt ist. Aber die Art und Weise, die zur Lösung meines größten Problems führte, erwies sich als bedeutend einfacher, als zunächst gedacht.
Schaut sie euch an, sagt was dazu, ich brauche Kritik :)
Assantora has attached the following image:
  • Antiquar.jpg
http://assantora.cwsurf.de/
Meine Seite :)

Dieses Zitat braucht in meine Welt noch einen Platz: Spuck mir in die Suppe und ich schlage dir den Kopf ab

In Ermangelung an geschlechtlichen Optionen, zogen meine Eltern mich als Jungen auf :lol:

Gerion

Moderator

Posts: 1,419

Location: Vorletztes Kaff vor der Steilwand

project: Lhannd

  • Send private message

20

Saturday, April 28th 2012, 6:50am

sieht hübsch aus, aber wenn ich darf werde ich mal ein wenig Kritik aus geographischer Sicht üben...

- Der Tulip ist ein unmöglicher Fluss, da er in einem Meer entspringt, dann bergauf fließt, auf der anderen Seite des Berges wieder herunter und dann wieder ins Meer. Flüsse machen sowas nicht
- Der eine Fluss im Zahngebirge der nach Osten fließt ist auch so ein Fall... er fließt einige Zeit bergauf... sein Quellgebiet impliziert eigentlich dass er nach Westen entwässern müsste
- Das Zahngebirge ist ein wenig sehr ringförmig. Wie ist das entstanden?
- Ein Maßstab wäre schön...

Ich hoffe das hilft :thumbup:
Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden

INDEX DER THREADS ZU LHANND