Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 463.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 7.-8. März 2020 findet der WELTENWerker Konvent in Gießen statt. Wenn wir bei der Veranstaltung Workshops, Vorträge etc. anbieten wollen, müssten wir diese bis spätestens zum 15. Januar anmelden. Wer mitplanen möchte und konkrete Vorschläge hat, ist eingeladen, sich im Planungsthread zu melden.

  • Lieber nicht, das explodiert. Diese Community hat einen recht hohen Anteil sehr leidenschaftlich argumentierender Feminist*innen (das ist nicht negativ gemeint). Man kann sowas einzeln per PN diskutieren, aber nicht in großer Runde. Edit: Vielleicht schreibe ich einfach mal eine Einadung diesbezüglich in meine Signatur. Bisher ist es mir nämlich nicht gelungen, einen willigen Diskussionspartner zu finden.

  • Ich finde die Idee einer gesammelten Liste bekannter Welten auch super und dann einfach einen Link dorthin. Das ist der bisher beste Kompromiss. @Jerron: Niemand diskutiert hier ernstlich über die Strukturierung eines Satzes im Startseitenartikel (das wäre übertrieben, so wie du sagst). Wir führen stattdessen eine Stellvertreter-Grundsatzdiskussion, ob die Außenrepräsentation dieser Community an feministische (oder sonstwie politische -> Rassismus/Tolkien) Gedanken angepasst werden soll [Positio…

  • Mittelerde von Tolkien Begründung: Einer der ersten und bekanntesten Weltenbastler., der viele Stereotype unseres Hobbys nachhaltig geprägt hat. Westeros & Essos von George R. R. Martin Begründung: Ist dieser Tage mit das aktuellste und bekannteste Beispiel von Weltenbastelei. Zamonien von Walter Moers Begründung: In seinen Geschichten geht es mehr um Weltenbastelei als um den Plot. Er ist Weltenbastler durch und durch. Außerdem bricht er mit sämtlichen Klischees und bastelt ausschließlich Origi…

  • Hallo nochmal, Trajan, ich möchte dir das System nicht wegnehmen, aber es überkam mich, eine Ergänzung hinzuzukonzipieren. Und zwar eine arkane Algebra. Ich habe mir überlegt, dass ich von den vier Ursula-Zaubern oben den ersten zur Demonstration benutze: Ausgangsbeispiel Zitat von Saavedro: „Zauber 1: Einen magischen Vertrag beschwören. Wirkungsarkanum "alchemistische Zutat 1": "Beschwört ein golden leuchtendes Objekt der Form [1]." Muss zwei Mal in den Topf geworfen werden, da wir zwei Objekte…

  • Startseitenartikel

    xxx - - Homepage

    Beitrag

    Eine Abstimmung klingt nach der sanftmütigsten Methode, dies zu lösen. Ich bin dafür.

  • Startseitenartikel

    xxx - - Homepage

    Beitrag

    Ich weiß nicht, ob es mir erlaubt ist, mich hierzu zu äußern. Bisher sind Genderdiskussionen immer eskaliert und abgewürgt worden. Evtl. nehmen wir das Sprengpotential raus, indem wir einfach gar keine Beispiele nennen, wäre das ein Kompromiss? Ich werde in meinem Alltag schon oft genug als Mann diskriminiert, da würde es mir ein blödes Gefühl verschaffen, wenn das hier auch passiert. Falls dich meine Meinung interessiert Lyrillies, melde dich gern per PN, das müssen wir hier nicht besprechen.

  • Startseitenartikel

    xxx - - Homepage

    Beitrag

    An Rowling habe ich auch gedacht, als berühmte weibliche Fantasy-Autorin. Aber als Beispiel einer Weltenbastlerin taugt sie dann doch nicht, da ihre Welt ja fast die reale Welt ist. Ich finde Jundurgs Ansatz, Frauen einfach nur wegen ihres Geschlechts in die Beispielliste aufzunehmen, nicht gut. Wir sollten unsere Beispiele unabhängig des Geschlechts der in Frage kommenden Autor*innen wählen, alles andere wäre diskriminierend.

  • Startseitenartikel

    xxx - - Homepage

    Beitrag

    Ich finde den Text auch sehr angenehm zu lesen und mich stört auch nicht der teilweise negative Ansatz. Man muss über sich lachen können, um ernst genommen zu werden. Die drei genannten Bastler sagen mir leider gar nichts - bin ich damit allein? Wenn jemand neues ans Weltenbasteln herantritt, holen wir ihn vielleicht besser mit bekannteren Namen ab, wie z.B. Tolkien oder George R.R. Martin, halt Leute, deren Welten gemeinhin bekannt sind, selbst dann, wenn man "nur den Film" gesehen hat

  • WELTENwerker Konvent 2020

    xxx - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Ich finde es toll, dass ihr da mitmacht. Für mich ist es leider viel zu weit entfernt. Ich werfe noch als Idee in den Ring, die Leute zum Mitbasteln anzuregen, anstatt nur Passiv zu zeigen, was wir schon alles gebastelt haben, um das Interesse zu wecken. Vielleicht lässt sich ein Bastelformat entwickeln, wo Neugierige in wenigen Minuten was eigenes basteln oder was bestehendes umbasteln können. Schriftliche Arbeit im Sinne langer Texte würde sich nicht anbieten... Evtl. baukastenorientiertes Ble…

  • inktober 2019

    xxx - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Ich muss sagen, dass mir eure Bilder viel mehr gefallen haben, als ich zuerst erwartet hatte (kannte den "inktober" bisher nicht). Es waren wirklich tolle und witzige Sachen dabei, Hut ab vor eurer Kreativität und eurem Fleiß. Ihr habt mich inspiriert, auch mal wieder die Bleistifte auszupacken und einfach loszuzeichen. Vielleicht mache ich nächstes Jahr sogar mal mit

  • [Denatos] Magie

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Zitat von leylani: „- Nigromantische Algebra; - Differential- und Integralruen, - Komplexe und irreale Runenkreislehre “ Jetzt hast du mich angefixt! Ich krame mal die Kursliste aus meinem Mathestudium von damals raus und wähle ein paar... - Finanz- und Versicherungsmagie - Analysis von Runen-Gruppen - Statistische Arkanei - Magische Logik I und II - Manalysis I bis IV - Lineares Arkana und analytische Zauberei I und II - Algorunen und Proarkanierung I und II - Variationsverzauberung oder auch V…

  • inktober 2019

    xxx - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Zitat von Logan: „Tag 17 - Ornament “ Ich erkenne Hermaeus Mora, Herr der verworfenen Ideen und des verlorenen Wissens, und Patron meiner meisten TES-Charaktere. Heil sei dir, Logan, Sucher von Apocrypha!

  • [Denatos] Magie

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Ich mag es, dass du Magie als vorwiegend schwierig bis gefährlich einführst, weil dadurch der Respekt für den Umgang mit ihr steigt und ihr der verlockende Geist des Verbotenen oder Gefährlichen anhaftet. Ich nehme an, der Umgang mit ihr in aller Öffentlichkeit ist daher verpönt? So, als würde jemand mit einer Pistole herumwedeln? Womöglich sind Magier daher sogar gesellschaftlich verachtet oder mancherorts direkt kriminell? Oder werden sie ob ihrer gefährlichen Künste respektiert? Worauf du noc…

  • [Ordelen] Karte

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Eure Vorschläge haben gut funktioniert: Die Flüsse sind jetzt blau und die Grenzverläufe gestrichelt und farbig, sodass sie deutlich voneinander unterscheidbar sind. Selbst da, wo Grenzen auf Flüssen verlaufen, kann man es jetzt erkennen (z.B. in Töwerin) und auch das Niemandsland zwischen Rieds und Krooschtok ist leicher erkennbar. Ich habe jetzt noch mit relativ simplen Piktogrammen die Lage bedeutender Städte und Tempel markiert und überlege, ob ich deren Bezeichnungen noch in die Karte aufne…

  • [Ordelen] Karte

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Hallo, nach langer Zeit auch mal von Ordelen ein Update. Ich habe es geschafft, die topografische Karte von Ordelen, die ich bisher nur als Bleistift-Skizze auf Papier hatte, auf die politische Karte in Gimp zu übertragen. Gimp ist die Hölle, wenn man versucht, es sich selbst beizubringen und ich habe wirklich viel geflucht, aber rückblickend machen die meisten Bedienelemente dann doch irgendwie Sinn. weltenbastler.net/BB4/upload/i…9f2c0b0ceaff7cc7ec1213702 Ich bin mit dem Ergebnis recht zufried…

  • [die rote Wüste] Magie

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Ein Magiethema? Ich bin zur Stelle! Wäre ich Magier auf dieser Welt, würde ich erforschen, ob folgendes möglich wäre: - Den Magiestaub in den Mund nehmen und dann kontinuierlich in Form farbigen Windes pusten, wobei dieser Magiewind eine beliebige, vorher beabsichtigte Wirkung entfaltet (z.B. Regen machen, den Feind erlahmen lassen, sich zu einem Objekt manifestieren, das ich brauche usw.). - Den Magiestaub in einer Flüssigkeit lösen (ähnlich Verias Vorschlag) und dann gründlich alchemistisch un…

  • Ki zum malen von Landschaften

    xxx - - Websites und Technisches

    Beitrag

    Ohje, ich habe zu viel Myst gespielt damals im Studium...

  • Würfelwelt Faum

    xxx - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Eine Würfelwelt, die Idee ist ja drollig Ich schätze, nirgends sind die Fragen des Publikums gefährlicher. z.B.... Gibt es trotz all der Wissenschaft und Sci Fi eine Religion? Oder noch gefährlicher... Gibt es Magie?

  • [Golvangar] Diverse Bilder

    xxx - - Visuelle Kunst

    Beitrag

    Mir gefallen die vielen Runen/Symbole überall und wüsste gern, was sie im Einzelnen bedeuten. Besonders die an der vorderen, linken Schulter sind dir hervorragend gelungen, weil die filigranen Detailzeichen je von einem Hauptsymbol eingefasst sind. Dadurch sieht es nach System aus und man ist geneigt zu glauben, dass eine Bedeutung dahinter steckt. Bei den Zeichen an seinem hinteren, linken Bein z.B. kommt dieser Eindruck weniger auf. Du schreibst zwar, dass seine Größe variabel ist, aber seine …

  • WB-Adventskalender 2019 - Orga-Thread

    xxx - - Adventskalender

    Beitrag

    Hallo, ich mache auch gerne mit. Gruß Marcel