Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 7.-8. März 2020 findet der WELTENWerker Konvent in Gießen statt. Der Stand ist gebucht. Wer noch mitplanen möchte und konkrete Vorschläge hat, ist eingeladen, sich im Planungsthread zu melden.

  • Zitat von hattabatatta: „Was soll es mich kümmern, ob meine Fantasiewelt politisch korrekt ist. Wenn ich die so bauen will, dann bau ich die so. Ich sehe das Problem einfach nicht ... “ Und für mich ist es Teil des Problems, dass manche kein Problem darin sehen, wenn sie rassistsch, sexistisch, misogyn usw. basteln/schreiben/etc.

  • Zitat von Veria: „Was sagst du, Hyks, eigentlich dazu, wenn Diskriminierung in einem Werk mithilfe einer fiktiven Minderheit thematisiert wird? Ein Beispiel, das mir da gern mal einfällt, sind die Telepathen in Babylon 5. “ Babylon 5 kenne ich nicht. Aber ich finde es gut wenn Diskriminierung thematisiert wird um dem Publikum da die Augen zu öffnen und es zu sensibilisieren. Das können sie dann auf die reale Welt übertragen.

  • Zitat von Riothamus: „Nein, 'People of Color' heißt auf deutsch in der wörtlichen Übersetzung 'Leute von Farbe' und in der nach dem Sprachgebrauch korrekteren Übersetzung 'farbige Leute'. “ Schön. Dann benutzt du auch noch das unsägliche Wort mit N mit dem eins früher PoC in Deutschland bezeichnet hat? Heißt schließlich auch nur "schwarz". Zitat von Riothamus: „Und 'farbig' ist für einen großen Teil der Leute im deutschsprachigen Raum eben nicht negativ konnotiert, weil sie es in der Schule als …

  • Zitat von Aurabytes: „Wenn political correctness jetzt auch noch die Prämisse beim Weltenbasteln sein soll, dann ist früher oder später jeder raus. “ Naja, political correctness ist finde ich etwas total wichtiges und selbstverständliches. Wenn ich weiß dass etwas nicht political correct ist dann baue ich es nicht in meine Welt ein und wenn ich erst später herausfinde dass es nicht pc ist dann streiche oder ändere ich es. Ich finde wenn eins sagt es verzichtet darauf nicht pc zu sein dann ist da…

  • Ich stecke seit einiger Zeit in einer ziemlichen Zwickmühle und ich glaube, viele andere Bastler*innen werden sich auch schon mit dieser Frage auseinandergesetzt haben. Wir kennen alle diese EDO-Welten mit Elf*innen, Zwerg*innen, Menschen usw. und diese sind oft ganz stark an das Mittelalter wie wir es hier in Europa hatten angelehnt. Das heißt dann auch dass die Völker i.d.R. aussehen wie "typische" Europäer*innen: weiß. Manchmal kommen in diesen Settings dann doch mal People of Color vor die d…

  • WELTENwerker Konvent 2020

    Hyks - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Wird es eigentlich Fotos und Videos und so geben? Ich kann leider nicht hin, aber es wäre so cool, trotzdem etwas davon mitzubekommen!

  • Charaktere basteln

    Hyks - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Woah, diese schrägen Charaktere sind ja mal mega! Wäre das nicht was für die Weltenwerker-Con?

  • WELTENwerker Konvent 2020

    Hyks - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Zitat von Jundurg: „Beispielsweise die ewige Diskussion Isso versus Realismus. Als ich ins Forum kam, war grade eine Realismuswelle, jetzt momentan so gar nicht.^^ “ Wie wäre es denn, wenn ihr dort etwas surreales, was hier im Moment angesagt ist, präsentiert? Ich fänds ganz cool, weil ich mir vorstellen kann, dass das WB-Forum sich dann doch ein wenig von den anderen Welten und Ständen dort abhebt, die vielleicht eher den Anspruch haben, etwas greifbarer für die Masse zu sein, sodass sie rollen…

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Da: rnd.de/promis/transphober-twee…cebook#Echobox=1576836952 Mir wird bei sowas regelrecht schlecht. Ich fand die Welt immer so toll und die Bücher, aber das hat sie mir jetzt richtig vermiest.

  • Dein Link hilft da aber irgendwie überhaupt nicht weiter, @Enligunon. @Veria: macmillandictionary.com/dictio…on-the-bones-of-something Ich glaube, sie meint, dass Zucker nichts kulturelles ist, da er natürlich vorkommt.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Ich glaube, es bringt nichts, aufgrund der letzten menschenverachtenden Tweets von Rowling nochmal zu fragen, ob sie wirklich auf der Startseite erwähnt werden muss, oder?

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Zitat von Tö.: „Ich selbst finde für die Website Verias Vorschlag mit "diejenigen, die" oder Artifex Nerracis mit "Spielende" am besten, weil beide das Problem gut lösen. “ Also wenn wir eins von beidem nehmen, dann bin ich für "diejenigen, die"

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Eins könnte natürlich ganz provokativ auch einfach Spielerinnen schreiben - da dürften dann gerade die was zu meckern haben, die meinen, unter Spieler seien auch Nicht-Männer zu verstehen. Ja, ein ! könnte vielleicht wie "peinlich pubertäres 1337-Speak" aussehen, aber andererseits könnten wir gerade durch die Verwendung dazu beitragen, dass es in Zukunft nicht mehr so gesehen wird.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Zitat von Artifex Nerracis: „Ist es denn überhaupt das Ziel einer geschlechtergerechten Sprache, einfach nur mehr weibliche Personen mitzudenken? “ Nein, natürlich ist das nicht das Ziel: Das Ziel ist es, dass an alle Geschlechter gedacht wird und keines ausgegrenzt wird.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Zitat von Yrda: „Ausrufezeichen und Doppelpunkt finde ich auch cool als Idee, würde es aber in dem Kontext wohl eher nicht machen. “ Warum nicht? Zitat von Veria: „"Da leben Elfen, Zwerge und Orks ähnlich wie in Mittelerde, aber sie sind Spielcharaktere, und diejenigen, die sie verkörpern und die ihnen im Rollenspiel Leben einhauchen, gestalten so auf vielfältige Weise die Welt am eigenen Spieltisch mit." “ Das ist okay.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Hmm, "Spielende" finde ich ein bisschen problematisch. Vielleicht könnten wir ein Ausrufezeichen verwenden? Das ist wohl auch besser als das Sternchen in mehrfacher Hinsicht.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Kleiner Korrekturvorschlag: "Da leben Elfen, Zwerge und Orks ähnlich wie in Mittelerde, aber sie werden von Spieler*innen verkörpert, die ihnen im Rollenspiel Leben einhauchen und die Welt samt ihrer Bewohner*innen am eigenen Spieltisch auf vielfältige Weise mitgestalten."

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Also ich bleibe dabei, dass ich Tolkien weglassen würde. Wenn wir schreiben, dass Weltenbastler*innen Menschen sind, die eigene Welten erfinden und dann z.B. George Lucas nennen, dann kommen die, die sowieso das Forum hier finden, schon von selbst auf Tolkien. Warum ich gegen ihn bin, habe ich schon gesagt.

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Also mein Text sollte auch nur ein Anstoß sein, kopiert ihn gerne und fügt eure Ideen ein, dafür habe ich ihn ja geschrieben (bzw. den alten umgeschrieben)! Die Wachowskis sind echt eine gute Idee, Tolkien und Martin habe ich allerdings ganz bewusst rausgelassen: Tolkien mag vielleicht ein Wegbereiter der Fantasy sein, allerdings triefen seine Geschichten und seine Welt geradezu vor Rassismus (alle Orks sind böse, alle Elfen sind perfekt, alle dunkelhäutigen Menschen sind schlecht, dafür sind di…

  • Startseitenartikel

    Hyks - - Homepage

    Beitrag

    Uh, ich bin nervös, da stelle ich hier mal was vor, und es ist gleich ein Vorschlag für den Startseitentext ... Ich wollte möglichst nah am "Original" bleiben, weil das, finde ich, schon recht gut war, aber ich habe es ein bisschen entstaubt: Willkommen bei uns! Wenn du diese Seite gefunden hast, fragst du dich bestimmt, was Weltenbasteln überhaupt ist, oder? Weltenbasteln ... ... ist das Fortträumen in eine imaginäre Welt ... sind Zukunftsvisionen ... ist der Wunsch nach einem anderen Leben ...…