Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Gwen: „Wenn es keinen guten Grund dafür gibt (etwa ein Held aus der modernen Welt), dann sollten moderne Gefühle und Bräuche nicht im Rechtssystem einer Fantasywelt auftauchen. Die mittelalterliche Welt umfasste viele Bräuche, die wir unfair finden würden, wie z. B. die Prüfung durch Folter, aber wenn "unfair" besser zu eurer Fantasywelt passt, dann nehmt sie an oder kommt mit etwas, das eurer Welt entspricht. Zwingt nicht moderne juristische Ideen in eine Welt, wo sie wie eine zweite …

  • Ich hab Laharia auf einem Eigenbau-CMS mit PHP laufen, aber grad nicht wirklich viel Zeit dafür. So wegen Corona und Kleinkindbespassung.

  • WB-Adventskalender 2021 - Orga-Thread

    Veria - - Adventskalender

    Beitrag

    Liebe Bastler, in erschreckend kurzen acht Monaten ist Weihnachten, es ist also im Grunde schon fast zu spät, um sich die ersten Gedanken um den Adventskalender zu machen. Also: Seid ihr wieder dabei? WB-ADVENTSKALENDER? WAS IST DAS? Eine liebgewonnene Tradition hier im Forum, die in die dreizehnte Runde geht... - falls sich auch dieses Jahr genug Textchen zusammenfinden. Im Advent öffnet sich täglich, beginnend am 01.12. - wie man es vom Schokoladen-Adventskalender kennt - ein neues Türchen mit…

  • Ist eventuell Inkscape was für dich? Kost nix und kann alles, was du nach meinem Verständnis haben willst. Ob's intuitiv ist, da scheiden sich die Geister.

  • Mir ist aufgegangen, dass meine Ländernamen viel zu unklischeehaft sind. Ich brauch da definitiv einiges, was deutlich klischeehafter ist, wie ... hmm. Im Fäntelalter gibt's ja Burgen, oder? Also sicher auch ein Burgenland. Und weil dort sicher viele Ritter rumrennen, brauchen die viel Material für ihre Rüstungen, und das kommt aus Eisenstadt. Das ist natürlich die Hauptstadt. Oder? *duck* Allemal, da muss mehr Klischee rein und weniger selbsterfundene Namen.

  • [Ngiana] Sammel- & Bastelthread

    Veria - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Jundurg: „@Veria Irks, irks, irks. Ich versuche vom Konzept "Krankheit" hier wegzukommen, da es tatsächlich eben eine beidseitig nützliche Symbiose ist. De facto ist der Pilz ein Teil der Mislirni. “ Ich meinte eigentlich nur, dass "Haut und Nervensystem" eine recht naheliegende Kombination ist. Im Endeffekt ist der Mislirni-Pilz zum bösen Fusspilz das, was unsere Darmbakterien zu bakteriellen Erkrankungen sind. Vielleicht schützt der Mislirni-Pilz ja vor dem bösen Fusspilz und anderen…

  • Veröffentlicht hab ich noch nicht, aber gekauft schon. Lulu sieht gut aus und ist stabil, ebenso Epubli und Twentysix. Von BOD hab ich gehört, dass die Bücher wie ein billiger Druck ausm Tintenstrahler aussehen.

  • [Ngiana] Sammel- & Bastelthread

    Veria - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Jundurg: „Was den Pilzsaft auf der Haut angeht - ich sage mal, das unspezifizierte Organ hängt auch irgendwie mit dem System Haut zusammen; es ist nicht so, dass der Pilz nur an einer Stelle im Körper sitzt, das Organ ist lediglich der Ort, der am Ende essentiell wichtig ist. Wenn der Pilz am Organ aus irgendeinem Grund abstirbt, kann er später von anderswo auch noch einmal dort hinwachsen. “ Beim Menschen entwickeln sich Haut und Nervensystem zunächst gemeinsam. Es gibt auch Krankheit…

  • Zitat von Veria: „(körperliches Alter ist bei Untoten irrelevant)“ Mir ist grad aufgegangen, dass das ... interessante Auswirkungen auf zwischenuntotliche Beziehungen hat. Ich denke aber, es ist besser, dass ich das nicht weiter thematisiere. Ich sag nur, da kommt keiner zu Schaden. Zitat von Yrda: „Schnabeltiere legen doch auch Eier“ Das sind die falschen Eier. Nixen laichen und sind R-Strategen. Eine Nixe hat also geschätzte hundert oder so Geschwister, die im Alter von Tagen bis Wochen schon …

  • Ich dachte mir halt so ... Fell heisst Säugetier heisst keine Eier ... ... aber warum eigentlich? Ist ja eine andere Welt. Also: Immer Fell. So.

  • Letzte Nacht ist mir aufgegangen, dass ich die Nixen ja magisch machen kann. Wie im Film Splash kriegen sie an Land Beine und im Wasser Fischschwanz. Da würd ich mal sagen dass sich die Fortpflanzungsmethode auch entsprechend ändert. An Land gibt's Fell, im Wasser dafür Schuppen, also da ändert sich viel. Kommen wir zu den echt existierenden Göttern. Sie haben keine Namen, jede Religion, die eine Gottheit kennt, hat einen eigenen Namen für diese. Bisher kenne ich vier Gottheiten und ihre Aufgabe…

  • Also, wie gesagt, gibt es Elfen, Orks, Zwerge und Nixen. Allgemein betrachtet sind Zwerge klein und stämmig, Elfen gross und schmal, Orks gross und stämmig und Nixen klein und schmal. Das sind aber nur Tendenzen - man kann schon mal eine Nixe finden, die grösser und stämmiger als ein kleiner und schmaler Ork ist. Am deutlichsten ist die Tendenz bei der Körpergrösse der Zwerge, da sind welche, die grösser als kleine Elfen oder Orks sind wirklich aussergewöhnlich. Elfen haben natürlich spitze Ohre…

  • Zitat von Joshuah: „Hm, eine relativ kreative Art, sich über das Christentum lustig zu machen. Ich als gläubiger Mensch werde davon aber wohl kein Fan werden. “ Naja, "lustigmachen" ... Ehrlich gesagt seh ich bei der namenlosen Weltreligion durchaus Potenzial für eine echte Einmischung eines echten Gottes. Das würde den extremst seltenen Zufall nämlich durchaus recht gut erklären. Ich tendiere für Halasta ausnahmsweise mal durchaus zu echten Göttern mit Einmischpotenzial.

  • Zitat von Jundurg: „Okay, das ist ne coole Idee.^^ D.h. die Angriffe auf Trauerfeiern sind eigentlich verzweifelter Kinderwunsch? “ Richtig.

  • Untote Je nach Gegend sind Untote entweder normale Nachbarn oder die Monster aus dem Verborgenen. Das hängt damit zusammen, wie in den Gegenden mit Toten umgegangen wird. Es gibt Gegenden, da werden Tote vergraben. Dort sind Untote nächtliche Friedhofsräuber. Es gibt Gegenden, da werden Tote ganz eilig verbrannt. Dort sind Untote als gewalttätige Angreifer auf Trauerfeiern bekannt. Man munkelt, gelegentlich würden Untote dort sogar schon mal überhaupt fürs Ableben sorgen. Und es gibt Gegenden, d…

  • @Gwen, es geht nur um die Alben, und "Gallien in Gefahr" steht raus wie Mt. Everest in der Sahara. Historische Änderungen gibt es aber keine, denn am Schluss erinnert sich keiner mehr an die Aliens. Zitat von Wikipedia: „Gallien in Gefahr (französischer Originaltitel: Le ciel lui tombe sur la tête; dt.: Der Himmel fällt ihm auf den Kopf) ist der 33. Band der Asterix-Reihe aus dem Jahr 2005. Er wurde von Albert Uderzo verfasst, der den Band als Hommage an Walt Disney schrieb. Die Geschichte ist b…

  • Zitat von Gwen: „Da taucht spontan ein fiktives Weltelement auf der nächsten Buchseite auf und wir lassen uns darauf ein oder stolpern im Text. Mein Eindruck ist, dass wir sagen "das kaufe ich den Machern nicht ab" wenn wir im Text stolpern. Aber warum kaufen wir es ihnen nicht ab? Warum funktioniert das Buch nicht mehr? Warum ist die Lese-Trance unterbrochen, warum sitzen wir verwirrt da, lesen die Buchseite wieder und wieder oder legen das Buch unzufrieden in die Ecke? Angenommen es liegt nich…

  • Magie kann man definitiv lang studieren, daher die "Doktoratsmagier" - aber man kann auch kürzer lernen und dann halt weniger können. Die mehr oder wenige friedliche Koexistenz ist erstmal die Ausgangssituation. Mein Bastelziel ist, die Geschichte von dem Bauernkind-Thronerben zu erzählen, und in der Geschichte können sich dann diverse politische und andere Abgründe auftun. Aber halt erst dann.

  • Dank der Übersetzungen von Limyaaels Rants habe ich jetzt eine neue Welt. Da gibt es ein adoptiertes Bauernkind, das eigentlich Thronerbe ist. So weit, so dünn. Erstmal die Weltform und andere Grundlagen Halasta ist flach und grob Blob-förmig, also keine Kreisscheibe. Am Rand fliesst das Wasser über, bildet an der Unterseite eine Art Linse und kommt dann in Quellen wieder auf die Oberseite zurück. Es gibt auch regengespeiste Quellen, aber die meisten kommen direkt von der Unterseite, es gibt als…

  • Zitat von Gwen: „Über kurze Strecken können Menschen schneller laufen als Pferde, aber Pferde werden Dich am Ende einholen. “ Da muss ich einhaken, genau wie Vinni. Ich hab sogar genauere Informationen. Die Geschwindigkeitsentwicklung bei Pferden und Menschen sind einfach komplett verschieden. Der Mensch kann ganz am Anfang schneller beschleunigen, wird aber sehr bald vom Pferd eingeholt. Der Mensch Dwain Chambers ist mal gegen das Pferd Heat Storm angetreten (beide Profis im Sprint) und hat hau…