Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Skelch I.: „Deshalb tritt die Dunkelheit vor allem und am weitesten verbreitet auf, wenn es keine/n Erzähler/in gibt. Dies geschah das letzte Mal 1979. “ Perfekte Referenz.

  • Zitat von Glafo: „(und der beidseitig geneigten Rutsche - ich mein, wie cool ist das denn, auch wenn ich mich frage, ob man dann da drin gegeneinanderrutscht ) “ Ach so. Das sind einfach 2 Rutschen nebeneinander, wie zweigleisige Bahn. Aber wie die "Verkehrsordnung" innerhalb einer Rutsche aussieht, damit es nicht zu Unfällen kommt, weiß ich auch nicht so genau. Für mein Gefühl fehlt es bei Usgenkin noch ein bisschen an fitzeligen Extradetails. Mal sehen.^^ Die In-world-RTS muss ich vielleicht n…

  • [Palaststern] Sammelthread

    Jundurg - - Welten-Diskussion

    Beitrag

    Mir gefällt das sehr gut. Irgendwie ist mir noch nie ein Setting untergekommen, das wirklich etwas mit verschiedenen Zauberstabtypen gemacht hätte. Du schriebst, dass die Zauberstäbe oft für ganz bestimmte Zauber spezialangefertigt werden - haben dann diejenigen, die einen Stab ganz nach den eigenen Bedürfnissen gebaut haben, darin mehrere Spezialfunktionen vereint oder müssten die dann trotzdem noch mehrere Stäbe tragen? Gibt es Köcher Boxen für Zauberstäbe, wenn eins mehrere unterwegs braucht?…

  • Usgenkin Usgenkin ['ʏɕɟɛŋkin] (falls ich das IPA richtig gemacht hab.^^ Üshjenkin.) ist eine Stadt, die am südwestlichen Rand von Visinnur an einer Meeresbucht liegt. Genau genommen gehört die Stadt auch gar nicht mehr zu Visinnur, aber das kann so oder so gesehen werden, je nachdem, was für die Abgrenzung hergenommen wird. Sie ist sehr vielsprachig, es wird sowohl Deutsch, als auch Jenkinnisch, Chalanisch, Yaturienisch, Letlagisch, Lettisch und Englisch gesprochen, die Hauptsprache ist jedoch J…

  • Eine Zweitwelt

    Jundurg - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Mir tut es gut, gelegentlich zu wechseln zwischen meinen Hauptwelten. Ich kann gar nicht viele Monate lang an der selben Sache dranbleiben, wenn ich es doch versuche, bleib ich irgendwann brutal stecken und bastle gar nichts mehr. Ich hab noch, als ich voll an Ngiana dran war, gemerkt "hmm ich merke, so langsam gewinne ich wieder an Xooi Interesse. In einem Monat wird es dann vielleicht so weit sein." Natürlich lässt sich das theoretisch auch über mehrere sehr verschiedene Bastelgebiete auf eine…

  • An die Erklärung, was Orun ist, dachte ich auch schon. Und sowas wie ISSO. Dafür sind die Erklärungen aber eher noch zu kurz... aber allgemein fänd ich den Gedanken gut, Insider zu erklären. "Schon gewusst?" klingt für mich persönlich komisch, bzw. es passt nicht zu allen Sachen gleich gut. "Eine Welt ist niemals fertig" ist ja mehr eine Einstellung; als Spruch würd ich fast die Angabe, wer das sagt, vermissen. Weitere Ideen: "iteratives Basteln" "Eigenwelttourismus"

  • Eure Welten-Logos

    Jundurg - - Das Allerweltsforum

    Beitrag

    Tolles Logo, und der Weltenname macht mich neugierig.

  • Momentan tut etwas Fluff wohl gut. ~ Charakter: Hödduma Hödduma ist eine Figur einer beliebten Kinderbuchserie, die von einer ganzen Reihe an Autor*innen geschrieben wird, und von der es zig kurze Einzelbände gibt. Der erste Band hatte den Titel Hödduma her! (Das gibt's doch nicht). Hödduma ist ein flauschiges hellblau-braun gestreiftes Wesen, das in einem Haushalt zusammen mit 4 Kindern und 4 Eltern lebt, von denen je nach Geschichte mal die einen, mal die anderen da sind. Hödduma verwendet es-…

  • [WBO 2021] - Orga-Thread

    Jundurg - - WBO

    Beitrag

    Ich find den Vorschlag der 1-1-1-1 Bewertung ganz schlecht. Dann scheinen die Beiträge ja erst recht wieder im System auf mit Ranglisten und allem Kram drumherum. Bitte nicht. Mag zwar jetzt komisch sein, weil ich ja eh nicht teilnehmen will, aber ... es erinnert einfach permanent an den Vorfall, an den ich NICHT erinnert werden muss bei jeder neuen fucking WBO. Mir geht's seit der Erwähnung gestern echt nicht gut damit. Ich überlege jedes Jahr, ob ich die ganzen WBO-Threads einfach ungelesen we…

  • [WBO 2021] - Orga-Thread

    Jundurg - - WBO

    Beitrag

    Also nachdem es technisch aufwendig ist, würde ich für ein Teilnehmen ohne Bewertung eher vorschlagen, dass die Pdfs dann an irgendwen geschickt werden zur Deadline. Ist dann auch relativ egal, wer - oder könnte sogar in einer eigenen kleinen Gruppe gepostet werden (z.B. in einem Discord-Channel, wo dann die anderen über rechtzeitige Abgabe bescheidsehen.^^) Ich weiß im Moment nicht, ob ich dabei mitmachen würde; im Moment empfinde ich Deadlines eher störend und möchte für mich selbst drauflosba…

  • [WBO 2021] - Orga-Thread

    Jundurg - - WBO

    Beitrag

    Zitat von dat Ly: „Ich glaube wir hatten noch nie eine 1111-Bewertung, oder? “ Leider doch. Und wie Tö zeitgleich schrieb, mit drastischen Konsequenzen, die mir - neben ein paar anderen Vorfällen - die WBO vergällt haben.

  • [WBO 2021] - Orga-Thread

    Jundurg - - WBO

    Beitrag

    Mein Plan ist, dass ich Aufgabenstellung der jeweils gerade vergangenen Woche bearbeite (in meinen Welten-Threads) aber mehr so locker, wie Slowbasteln. Aber wenn das Teilnehmer*innen der WBO stören sollte, dann nehm ich die vom vorigen Jahr oder finde eh sicher was anderes zum Basteln.^^

  • [WBO 2021] - Orga-Thread

    Jundurg - - WBO

    Beitrag

    Zitat von Yrda: „Ich frage mich allerdings gerade, ob die Teilnahme außer Konkurrenz wiederum dann mit der Teilnahme mit Konkurrenz konkurrieren könnte ... “ Ich denke, dass es für die Teilnehmer*innen frustrierend sein könnte, wenn andere ihre Beiträge bereits im Forum posten und besprechen können, während sie noch bis Ende September warten müssen, bevor sie einsehbar werden.

  • Aktualisierung der Homepage

    Jundurg - - Homepage

    Beitrag

    Danke an die Leute, die da gerade viele Inhalte ins Forum übertragen.

  • So, Baustellen hat Xooi natürlich auch. Heute gehe ich mal welche davon an. EDIT: Dieser Post wurde wenige Stunden vor Jerrons Todesnachricht geschrieben, und da ich ausgerechnet Sterben als Thema hatte, werd ich das in einen Spoiler setzen, weil's einfach grad der total falsche Zeitpunkt ist. CN Death (Versteckter Text) Adel Zweite Baustelle. Xooi ist von den Grundzügen her anarchokommunistisch strukturiert. Anarchistisch im Sinne von: Es gibt keine Herrscher*innen im üblichen Sinne. Was es woh…

  • Kann nicht schlafen, also bastle ich mal... Religion in Xooi "Religion" ist ja ein notorisch schwer zu definierender Begriff. Von daher ist es leichter, zu sagen, was es nicht gibt, und dann zu beschreiben, was es wohl gibt, was vermutlich unter diesen Begriff fällt. Es gibt keine dogmatische, keine überregionale und keine missionierende Religion. Weiters hat "Religion" in Xooi nicht viel damit zu tun, woran jemand glaubt, sondern wie. Nach Xooischem Verständnis ergibt Monotheismus keinen Sinn, …

  • Xooi - Xoii - Kurze Einführung und Bestandsaufnahme Xooi ist eine Planwelt; sie wurde von einer sehr diversen Gruppe an Personen designt und erschaffen. Die Form der Welt ist ein Paraboloid, entworfen von der Architektin J. Rontonin. Der wichtigste Schöpfungsakt war aber ein großer Schutzzauber, ausgeführt von der Zauberin Ztórna Giaz, die die Gruppe für diesen Zweck gewinnen konnte. Er sorgt dafür, dass der Charakter der Welt im Wesentlichen so bleibt, wie es sich die Gründer*innen vorgestellt …

  • Zitat von Tö.: „Randnotiz: ich bin kein Fan von Gesprächen über harte und weiche Magiesysteme, hauptsächlich weil niemand darauf achtet, dass Sanderson tatsächlich Definitionen dafür nennt, sondern alle ihre eignen Gedanken dazu haben. Aber was soll's, alle haben Spaß. Und meiner besteht halt darin grumpy zu sein, dass niemand auf die Definitionen achtet und alle Sanderson overhypen. ^^ “ Geht mir eigentlich ähnlich. Hab mal Sanderson hier in den Thread reinzitiert, damit die Begriffe "Harte Mag…

  • Soweit ich weiß, stammt die Trennung Soft Magic / Hard Magic von Brandon Sanderson - auf jeden Fall hat er sie hier definiert: >> Sanderson's First Law Soft Magic: Zitat von Brandon Sanderson: „This leaves room for those who want to preserve the sense of wonder in their books. [...] Indeed, the characters themselves never truly know what can happen and what can’t. I call this a “Soft Magic” system, and it has a long, established tradition in fantasy. I would argue that Tolkien himself is on this…

  • Weitere Applikationen von Textilmagie Wenn es primär um Muster geht, und die Magie dauerhaft ist, lässt sich da viel machen. Zum Beispiel verstärkte Zauberstäbe - eine Synthese aus menschlicher Metallmagie und mislirnischer Textilmagie - ein spezieller Metallstab (da wird selbst schon mit mehreren Metallen gearbeitet), der noch mit einer nichtmetallischen Umwicklung umgeben ist, die zusätzliche Eigenschaften mit sich bringt. Ich stelle mir die Textilmagie so vor, dass sie einem "no bullshit" Den…