Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nun denn meine Lieben! Auch wir mussten uns um die Datenschutzerklärung kümmern. Alles Wissenswerte dazu im News-Board.

  • Zitat von Elatan: „Zitat von Aenjoul: „Ich persönlich überlege mir zuerst gerne, welche Faktoren entscheidend auf das Leben des Charakters eingewirkt haben- zum Beispiel "ist in der Schule gemobbt worden", "ist als Prinz eher wirklichkeitsfern aufgewachsen" und so weiter. Von da an arbeite ich mich auf die Persönlichkeit zu, indem ich überlege, wie sich diese Faktoren auf den Charakter ausgewirkt haben. Und dann natürlich immer weiter ins Detail.“ Auf die Art gehe ich auch meistens vor, wenn auc…

  • Ich persönlich überlege mir zuerst gerne, welche Faktoren entscheidend auf das Leben des Charakters eingewirkt haben- zum Beispiel "ist in der Schule gemobbt worden", "ist als Prinz eher wirklichkeitsfern aufgewachsen" und so weiter. Von da an arbeite ich mich auf die Persönlichkeit zu, indem ich überlege, wie sich diese Faktoren auf den Charakter ausgewirkt haben. Und dann natürlich immer weiter ins Detail. Fragebögen liegen mir persönlich eher nicht; egal welchen ich nehme oder wie ich ihn aus…

  • Zitat von Veria: „Zitat: „Metes sprach einen etwas abseits stehenden graugefellten Keadiyu an: "Sagt bitte, weshalb das Toben?" Er wandte sich überrascht zu ihr um, musterte sie kurz und sagte: "Es liegen Zettel herum!" Dann reckte er beide Arme in die Höhe, schrie: "Atalanliyai!", und sprintete auf allen Vieren an eine mit Kisten vollgestellte Hauswand, sprang die Kisten hoch, fletschte die spitzen Zähne und rief vom Balkon herab: "Atalanliyai!" Atalanliyai! Der Kaiser lebt! Keva griff nach ein…

  • Zitat von Bastet: „Romeo & Julia: Die kennen sich fünf Minuten (ich glaube, mich erinnern zu können, dass die sich wirklich nicht sehr lange) und sterben füreinander? Daher finde ich, dass auch viele alte Texte zu sehr "gehypt" (oder sind einfach zu Kult geworden) werden. Vor allem sowas wie Romeo & Julia. Viele Leute haben sich mit dem Text selbst nicht beschäftigt, die wissen nur: Da war ein tragisches Liebespaar (nein, das war höchstens eine Obsession, wie kann ich jemanden lieben, den ich er…

  • Meiner Erfahrung nach haben Romane im Durchschnitt eine bessere Qualität als Fanfiction- im Durchschnitt. Was natürlich daran liegt, dass veröffentlichte Romane im allgemeinen zumindest ansatzweise Korrektur gelesen werden, während natürlich jeder Fanfiction schreiben oder veröffentlichen kann. Da liegt es natürlich auf der Hand, dass viele Fanfictions von kompletten Anfängern geschrieben werden (oder von denen, die nichts dazugelernt haben). Ich würde aber auf keinen Fall sagen, dass man von Fa…

  • [Umfrage] Habt ihr Elfen?

    Aenjoul - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Nein, und ich denke auch nicht, dass es welche geben wird. Ich spiele aber mit dem Gedanken, spitze Ohren als Phenotyp bei einer bestimmten Menschengruppe einzuführen- aber ansonsten würde es keinen Unterschied zu anderen Menschen geben.

  • Die Seele ist sozusagen die Essenz einer Person- Erinnerungen, Persönlichkeit, Gefühle, Moral und so weiter. Sie ist fest an den Körper gebunden, wenn dieser stirbt, stirbt auch die Seele. Das liegt daran, dass der Körper durch in Bindeglied (ein spezielles Organ) die Seele mit "Nahrung" versorgt, wenn dieses Organ aufhört zu funktionieren, dann ist auch die Seele dran. Die Nahrung der Seele wiederum ist die elementare magische Energie, die alles in der physischen Welt durchdringt. Jedes Lebewes…

  • Reines Nichtglauben hebt aber nichts auf, denke ich mal? Also wenn 25% an eine Gottheit glauben (und wir mal bestimmen, dass das genug sind) und der Rest neutral ist bzw. nicht daran glaubt aber auch nicht nicht daran glaubt, würde trotzdem eine Wesenheit entstehen? Was würde denn passieren, wenn ein Wesen vollständig erschaffen wird, d.h. nicht mehr vom Glauben abhängig ist, und dann viele Leute anfangen, daran zu glauben, dass dieses Wesen nicht existiert? Könnte man auf diese Weise ein Wesen …

  • Passiert mir jedesmal, ohne Ausnahme, selbst wenn's nur um Kurzgeschichten geht. Da sie dadurch aber im Allgemeinen besser werden, hab ich damit kein großes Problem.

  • Weltenbau in Indie-Games

    Aenjoul - - Bekannte Welten

    Beitrag

    Mir fallen so spontan keine Indiegames mit gut ausgebauten Welten ein, aber ich wollte mal verlauten lassen, dass Journey wirklich ein ganz ganz tolles Spiel ist. Sollten mir doch noch welche einfallen, editiere ich sie einfach in diesen Post mit ein, dann ist er vielleicht nicht mehr ganz so nutzlos. *gg*

  • Mein Chorleiter benutzt häufig Metaphern, um zu verdeutlichen, wie wir singen sollen, und heute sagte er, wir sollen sozusagen mit den Augen singen. Da kam mir die Idee für eine Spezies, die über die Augen kommuniziert; keine Ahnung wie das gehen soll, vielleicht über Lichtsignale oder so, vielleicht fällt jemand anderem was dazu ein.

  • Ich denke nicht, dass Magie und Technologie sich gegenseitig ausschließen- wobei es natürlich vom Typ der Magie abhängt. Du hast meine Gedanken dazu schon sehr gut zusammengefasst, ich wüsste nicht, was ich da noch hinzufügen sollte. Als weiteres Beispiel möchte ich aber noch das Rad der Zeit nennen; die Welt war ursprünglich (soweit man weiß) eine Gesellschaft, die stark auf Magie aufgebaut war, aber wegen einer Fast-Apokalypse ist sie zugrunde gegangen und viel Magiewissen verloren gegangen (a…

  • Mama Natur bastelt am besten

    Aenjoul - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Interessante und ungewöhnliche Höhlen- es steht nicht viel an Details da, aber das kann man ja mithilfe der Namen googlen. EDIT: Levitation durch Schall- keine Ahnung, ob das stimmt, aber der ein oder andere Science Fiction-Bastler kann es vielleicht benutzen.

  • Bis jetzt ja noch gar keins, aber ich denke nicht, dass ich da groß was zurückhalten werde, sobald etwas so weit ist, um gepostet zu werden. Ich habe für meine Welt keinen besonderen Plot im Sinn (aber ich schließe nicht aus, dass das noch kommt), insofern ist es eigentlich ziemlich wurscht, wer alles die Hintergrundgeschichte kennt. Ich möchte eigentlich nur Gott spielen. Das einzige, was ich vielleicht doch nicht posten werde, sind eventuelle Details zu Figuren... entweder weil sie nicht relev…

  • Ich schließe mich Heinrich an, dass eine wörtliche Übersetzung sehr hilfreich wäre, es ist wirklich nur schwer zu durchschauen. Bilde ich mir das übrigens ein oder steht das Partikel ku am Anfang das Satzes, d.h. VOR dem Satzglied, auf das es sich bezieht? Mag sein, dass ich das falsch verstehe, ich schlafe schon zu einem Viertel, aber bist du bei dem System nicht darauf angewiesen, dass alle Wörter die gleiche Konsonantenanzahl haben? Wenn es nur um die Stämme selbst geht könnte man ja hinten n…

  • Aus welchem Grund gehen die Charaktere denn auf eine Reise? Selbstfindung als gewählter Grund in einer Fantasygeschichte, die nicht auf der Erde spielt, wäre mal was Neues, aber ich kann's mir nicht so recht vorstellen. Es müsste natürlich ein Grund sein, der erklärt, warum sie diese Reise gerade jetzt antreten, aber das könnte ja auch zum Beispiel sein, dass sie jetzt alt genug sind oder so... Gerade bei einem Reiseplot müsste das doch ganz gut möglich sein, oder? Da wird eventuell die Hintergr…

  • Ich denke schon, dass das geht. Ich glaube auch nicht, dass es flach wirkt- solange du deiner Welt an sich genug Inhalt gibst, und dazu gehört natürlich auch Vorgeschichte. Die muss ja mit dem Plot direkt nichts zu tun habe, aber Anspielungen an Geschichte macht eine Fantasywelt meiner Meinung nach lebendiger, sie wirkt dann weniger, als wäre sie erst mit dem Plot zum Leben erwacht. Zum Beispiel könntest du erwähnen, wie das Königreich Blablop entstanden ist oder so, aber das ist ja nicht unbedi…

  • Mir gefällt die Welt auch sehr gut; trotz des ungewöhnlichen Formats, das Akira schon ansprach, wirkt es alles durchdacht und verständlich- die Fremdheit ist interessant, nicht abschreckend. Finde ich jedenfalls. Mich würden Dinge wie Sozialleben, Religion, Kunst, Ehe/Partnerschaft/Äquivalent, Musik und so weiter interessieren. Wenn du das schon ausgearbeitet hast und es postbereit ist, würde es mich freuen, wenn du dazu noch etwas sagen könntest!

  • [Silaris] Elanja

    Aenjoul - - Weltliteratur

    Beitrag

    Schön geschrieben, gefällt mir sehr gut! Elanjas Verzweiflung kam gut rüber, ohne nervig zu erscheinen oder aufgesetzt zu klingen. Du hast es auch sehr gut hinbekommen, ihre Situation darzusetllen, ohne dich in Details zu verzetteln. Was mir aber noch fehlt, ist vielleicht eine Erklärung, wie ihre Gabe sie damals gerettet hat, wenn sie sie doch kaum benutzen kann. Wenn ich das richtig verstehe, ist in Sarilien der Nutzen für die Gesellschaft wichtiger als Individualität, ja? Die Bemerkungen der …

  • [Ela-Nor]Erste Maske

    Aenjoul - - Weltliteratur

    Beitrag

    Darf man fragen, wie die Drearhee altern? Sind Sechsjährige noch kleine Kinder wie Menschen es wären oder wachsen sie schneller? Das Ritual scheint sie ja in den Augen des Stammes zu Erwachsenen zu machen... Und wie genau sehen die Masken aus, abgesehen vom Material? Klingt auf jeden Fall sehr interessant!