Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 765.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nun denn meine Lieben! Auch wir mussten uns um die Datenschutzerklärung kümmern. Alles Wissenswerte dazu im News-Board.

  • Zitat von Jerron: „Und das Ding heißt gar nicht Weltennetz sondern Weltenkompass. “ Dann könnte vielleicht mal der Thread-Titel angepasst werden. Und Kinder; ich würde sagen, über das Weltennetz den Weltenkompass wird im entsprechenden Thread geredet und hier sich auf das Tool konzentriert, das mich im übrigen auch interessieren würde. Trotzdem habe ich erstmal angeklickt "ja, aber ich finde, du solltest dich erst anderen Projekten widmen ;)", weil eben der Weltenkompass ja noch auf seine Fertig…

  • @Nharun: Uh, Linguistik auf hohem Niveau! Ich finde es immer erstaunlich, was du in diesem Bereich liefern kannst und auch darüber hinaus ist der Text mal wieder toll; ich mag Herechas Nekides! @Veria: Was passierte daraufhin? @Cyaral: Sehr schön geschrieben und mysteriös! @Salyan: Oh, jetzt will ich aber mehr über diese Blütenschwerter erfahren! @Chrontheon: Und auch dein Beitrag macht Lust auf mehr! Zitat von Salyan: „Warum haben sich die Ilmoler denn überhaupt von ihrer kriegerischen Vergange…

  • SCHLUSS! SPEEDBASTELN IST VORBEI!!!

  • Naurolainchee Gomunju

    Elatan - - Speedbasteln

    Beitrag

    An der westlichen Küste der Hauptinsel des Ilmol-Archipels liegt ein kleines Dörflein namens Kwemamchu – schon der Name verrät dem Sprachkundigen, dass es sich hierbei um keinen sonderlich interessanten Ort handelt, bedeutet er doch nicht viel mehr als Küstenhaus. Die Menschen von Kwemamchu sind von einem recht einfachen Schlag. Hauptwirtschaftszwei ist die Salzgewinnung, aber, wie eigentlich in jedem Küstendorf des Ilmol-Archipels, der Fischfang. Etwas vorgelagert vor der Küste ragt ein Felsen …

  • Bauabsprachen

    Elatan - - WB-Minecraft

    Beitrag

    Im Nether ist in der Nähe des Portals zu meinem Turm und Winterfeste eine Netherfestung, in der es unteranderem ca. bei -80/-63 einen Lohen-Spawner gibt. Ich hatte die Idee letztens schon mal angesprochen und würde mal gerne wissen, wie ihr es fändet, wenn ich dort eine Falle für die Dinger bauen würde, um ihre Ruten leichter zu bekommen und nebenbei noch XP zu erhalten. Gibt es da Einwände?

  • Meine Güte, du holst vielleicht alte Aussagen von mir hervor! Aber im Grunde gilt das immer noch grob gesagt.

  • Codex Bastelarius Inworldia

    Elatan - - Projekte und Aktionen

    Beitrag

    Also ich finde das Projekt definitv interessant, könnte aber Schwierigkeiten damit haben, Texte in einer Sprache meiner Welt zu schreiben.

  • weltenbastler.net/BB4/upload/i…c085cd87e2147bf3296da53f6 Hihi! Vorbesprechung ab 20:00 Uhr im Chat!

  • Ja, gibt es schon seit einigen Jahren. Die Volkszählung ist aber neu.

  • Zitat von Riothamus: „Ist Teredias von Tiberius abgeleitet, oder gab es den schon länger? “ Nein, ist nicht davon abgeleitet. Was meinst du mit "gab es den schon länger"? Also einen römischen Kaiser Tiberius gab es mit ziemlicher Sicherheit schon länger als einen Charakter meiner Welt ...

  • @Nharun: Ich finde diese Zählweise sehr cool! Schöne Idee. @Teja: Urghs, das ist irgendwie eklig mit den Zombies ... Aber auch sehr cool! Me gusta! @Riothamus: Habe ich schon gesagt, dass ich deine Zwerge mag? Toller Beitrag!

  • So! Jetzt ist aber auch mal gut jetzt! Speedbasteln ist vorbei!

  • »[…] Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot ausging von dem Kaiser Teredias, dass alle Welt geschätzt würde. Und es machten sich Gesandte auf in alle Städte und Dörfer nicht nur Atamerés’, sondern auch in alle umliegenden Länder und über deren Grenzen hinaus. Es war dies die erste und größte Volkszählung, die jemals stattfand und während die Atamerer sich dem Gebot ihres heldenhaften Kaisers, welcher sie von der Knechtschaft der Magierfürsten befreit hatte, treu fügten, so hatten die Ges…

  • Zitat von Salyan: „@Elatan: Cyborgs zu nutzen, um die eigene Invasion vorzubereiten, ist schon ziemlich listig. Wie wurden die Nephilim denn dann abgewehrt? Konnten die Menschen die Cyborgs zurückhacken? “ Vielleicht konnten einige "zurückgehackt" werden, die größere Menge wird wohl draufgegangen sein. Die Menschen schafften es vor allem durch Guerilla-Strategien und die Übernahme von der Technologie ihrer Feinde, sie zurückzuschlagen. Ein weiterer Vorteil für sie war, dass die Nephilim innerlic…

  • @Teja: Yay, mal wieder was aus der Feenwelt! @Tskellar: Na das ist doch mal sympathisch ... o.O @Riothamus: Hui, das klingt interessant. Kannst du mehr zu der Träne erzählen? @Nharun: Auxa will doch nur nicht überflüssig werden! Garstiges Ding. @Eld: Nützlich nützlich, gefällt mir. @Cyaral: Sehr schön geschrieben, fein! @Veria: Jopp, Brot ist wohl in vielen Welten ein Bestseller.

  • Lobse und Fragen @Nharun: Ach, Hereches Nekides ist schon ein ziemlicher Aluhut-Träger, aber ich mag ihn trotzdem. Man darf nur eben nicht für bare Münze nehmen, dass unser Ursprung nicht auf der Toraja liegt. @Teja: Uh, da bin ich gespannt, ob es dort noch zu Unruhen kommen wird. @Veria: Nette Idee! @Cyaral: Das mit den Chimären klingt interessant und erinnert mich ein bisschen an das, was ein Volk meiner Welt vor mehreren Jahrtausenden machte. Warum wurde denn diese wohl doch recht nützliche T…

  • Der Tag des Ersten Kontakts

    Elatan - - Speedbasteln

    Beitrag

    Jedes Jahr am 25. Mai stehen sämtliche Flaggen auf Halbmast und um genau 12:49 Uhr MEZ wird alle Arbeit für fünf Minuten niedergelegt. Der Verkehr kommt zum Stehen und kein Wort gesagt, keine Musik gespielt. Am gespenstischsten ist dies in den großen Metropolen der Erde. Nach diesen fünf Minuten läuten dann an vielen Orten sämtliche Kirchen- oder Tempelglocken; woanders stimmen Geistliche und Gläubige Klagegesänge an – es gibt viele verschiedene Arten, dieses Schweigen zu brechen, doch nirgendwo…

  • Ich brauchte irgendeinen Namen und fand, dass der ganz gut passt, weil die Leute es halt so sehen, dass der Parasit die eigentlich guten Gedanken des Opfers schändet und es zu einer bösartigen Kreatur macht. Tatsächlich hatte ich mal richtige D&D-Gedankenschinder in meiner Welt; das war aber ganz in der Anfangszeit, als ich wirklich alles in sie hineinstopfte.

  • Zitat von Cyaral: „@Elatan: Interessant. Sind die Infizierten denn eine Gefahr für Gesunde oder werden sie in Käfige gesperrt, weil es einfacher ist, als sie dauerhaft zu betreuen? “ Ja, sie sind eine Gefahr, weil sie ziemlich aggressiv sind und später außerdem Gesunde "anstecken" können, indem eben die in ihnen herangewachsenen Gedankenschinder später sie als neue Wirtskörper wählen können. Für letzteres ist ein solcher Käfig auch keine besonders tolle Lösung, da die Viecher schließlich durch d…

  • It's gonna be amazing, believe me!