Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nun denn meine Lieben! Auch wir mussten uns um die Datenschutzerklärung kümmern. Alles Wissenswerte dazu im News-Board.

  • Zitat von Crimson Square: „Adjektive sind normalerweise einfach Nomen, die gleich dekliniert werden. Was es... schwer macht, den Unterschied zwischen einem "ungeheurigen Blau" und einem "blauen Ungeheuer" zu finden... “ Das lässt sich ganz einfach lösen, indem die Wortreihenfolge fix ist. Dann hängt es stark davon ab, ob das Wort ein Attribut ist, ob es an erster oder zweiter Stelle genannt wird. (Du kannst natürlich auch Verwirrspielchen spielen und die Reihenfolge im Kontext unterschiedlich be…

  • Mal eine Wortmeldung von einem Phonetiker: Die bisher hier gemachten Annahmen sind so ziemlich alle korrekt. Soviel dazu schonmal. Für den Lautwandel kann man tatsächlich am besten mit der Merkmalsphonetik arbeiten, wie Eld bereits erwähnt hat. Wichtig ist dabei neben den Merkmalen aber auch der Kontext. Es wird beim Lautwandel also immer ein Merkmal in eine Richtung verändert, aber nie besonders weit. Beispielsweise kann aus einem [t] leicht ein [p] werden, aber kaum ein [k] (zumindest nicht oh…

  • Der Sprung von der Theorie in die Praxis kann auch schon mal etwas dauern. Die Methode zur Verflüssigung von Leichen ist schon seit ein paar Jahren bekannt. Nun will Kalifornien diese Methode neben Erdbestattung und Einäscherung als weitere Bestattungsart zulassen. Andere US-Staaten könnten demnächst folgen. heise.de/tr/artikel/Kalifornie…g-genehmigen-3874090.html

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Da die Grundlage in den meisten Jury-Diskussionen auf verschiedene Vorschläge beruhen und ich auch gerne Teile recycle, finde ich es ziemlich mühsam, die Diskussionen so zurechtzuschnibbeln, dass sie öffentlich gemacht werden können.

  • Neue Kategorie für alle Projekte

    Heinrich - - News

    Beitrag

    Brösel sind Miniwelten, die locker nebeneinander stehen und theoretisch auch irgendwie miteinander verbunden sind (was aber praktisch kaum eine Rolle spielt). Und Ykoi war ein Projekt, bei dem jeder, der mitgemacht hat, ein Plätzchen auf einem W20 erhalten hat, auf dem er sein Weltstück gebastelt hat.

  • [WBO 2017] Nachbesprechung

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von Veria: „Veria an Heinrich (Teilnehmer > Jury) Inwiefern ist es ein Problem, dass die Schrift linear ist? Das versteh ich nicht. “ Das liegt an der Form des Gesichts. Ich nehme an, dass dieses unserem ähnelt, sodass wir drei Felder haben - Wangen und Stirn, und vielleicht lassen sich noch für Zusatzinfos z.B. die Nase nutzen. Eine lineare Schrift ist da eher problematisch - eine Schrift, die sich nach den Feldern links unten, rechts unten und oben orientieren würde, wäre da wesentlich g…

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von PBard: „Wie viel "darf" man denn im Nachbesprechungs-Thread posten? Ich hab ja mit meiner Geheimniskrämerei ein paar dicke Fragezeichen hinterlassen, und würd auch gerne überall drauf antworten - aber auch nicht den Thread überstrapazieren... “ Tu dir keinen Zwang an. Es gibt keine Begrenzung. Sollte es aber tatsächlich ein bisschen mehr werden, kannst du es der Übersichtlichkeit halber auch in mehrere Posts aufteilen.

  • @Vinni Du kannst zwar auch zwei unterschiedliche Mythen basteln, aber von der Aufgabe her reicht eine unterschiedliche Auslegung. Die Geschichte muss nur in manchen Punkten ein bischen voneinander abweichen. Wie stark ist dabei dir überlassen. Für mich persönlich reicht dabei auch ein minimaler, aber eben entscheidender Unterschied.

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    In einem Beitrag von Kommunikation/Sprache sind die Vorgaben sogar zweimal erfüllt. Schade, dass die Idee darin, die mir persönlich besser gefällt, weniger gut ausgearbeitet ist.

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Bei Kommunikation/Sprache wurden 8 von 14 Beiträgen abgegeben

  • Dann starte ich mal den Fragenthread. Städtisches Wahrzeichen Eine sagenhafte Figur und deren Begleiter sind das Wahrzeichen dieser Stadt(2), und Gegenstand mehrerer über die Stadt hinaus bekannten Erzählungen(2). Obwohl die Stadtbewohner in den Geschichten oft nicht gut dastehen(2) sind die Figuren in der Stadt beliebt. Beschreibe wie die Stadtbewohner ihnen immer wieder gedenken(2) und wie die Figuren für Fremde bei einem Stadtbesuch als Wahrzeichen wirken/erlebt werden(2). Kommunikation/Sprac…

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Das sind die Bewertungspunkte für die Vorgabentreue, damit deutlich wird, worauf die Jury wert legt.

  • In dem Fall solltest du dir wirklich mal Hebräisch oder eine andere semitische Sprache ansehen. Da wird sehr viel über Wurzelflexionen* gemacht. Hier mal der Wikipedia-Artikel zur Wurzelflexion in semitischen Sprachen: de.wikipedia.org/wiki/Semitische_Sprachen#Wurzelflexion *Zur Erklärung des Begriffs: Das ist genau das, was du machst, nämlich die Vokale innerhalb des Stammes verändern. Die deutsche Sprache hat das auch (um ein paar Beispiele zu nennen: Topf - Töpfe, lügen - logen, wissen - wüss…

  • Die Idee von Stammflexionen ist ja durchaus auch in irdischen Sprachen zu finden. Mich würde interessieren, ob du dir schon Gedanken dazu gemacht hast, wie die Flexionsmuster aussehen. Wenn du dir irdische Sprachen mit Stammflexion ansiehst, haben diese oft (nicht immer) Vokalharmonien. Gibt es soetwas auch bei den Loschab? Deine Idee geht ja noch ein bischen weiter, aber ich vermute, du hast dir für Hebräisch schon angesehen? Da haben wir auch eine Konsonantenschrift bei einer Sprache, die star…

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Naja, muss doch auch eine Herausforderung darstellen, oder?

  • [WBO 2017] Smalltalk

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Hier schonmal vorab die (vorläufige) Fragestellung in Kommunikation/Sprache: "Bax sni redo rhem ubat a tixiwe tana xaps a fipok. Lashede rawe oebe waxaps a sredna redo xaps a zitasre. Zneige seid ust xaps."

  • [WBO 2017] Orga-Thread

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von dat Ly: „@Heinrich: deine Feature-Anfrage ist überflüssig, weil man bei der Anmeldung zum Juror ja sieht in welcher Kategorie noch Juroren fehlen - das muss man nicht auf der Übersichtsseite sehen ;)“ Nur nebenbei: Da gibt es wohl eine Namensverwechslung. Ich habe diese Anfrage nicht gestellt

  • Zwei interessante Steuern entdeckt: Zar Peter I. hatte eine Bartsteuer erhoben. Und in Venedig gibt es eine Schattensteuer für Geschäfte und Gastronomen, die Markisen oder Sonnenschirme haben.

  • Statistik des Tages

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Insgesamt sind noch 6 Jury-Plätze frei. Alle Disziplinen haben mindestens zwei Jury-Mitglieder. Bei 6 Disziplinen ist noch ein Platz frei. (Städt. Wahrzeichen, Brauch/Sitte, Lebewesen, Landsch. mark. Punkt, Spiel/Sport, Architektur/Bauten) 7 Disziplinen (also genau die Hälfte) sind bereits vollzählig. Es wird, es wird. Aber mit "Städtisches Wahrzeichen" ist immer noch die erste Disziplin unvollständig.

  • Statistik des Tages

    Heinrich - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Insgesamt sind noch 8 Jury-Plätze frei. Alle Disziplinen haben mindestens ein Jury-Mitglied. Bei einer Disziplin fehlen noch jeweils 2 Jury-Mitglieder. (Lebewesen) Bei 6 Disziplinen ist noch ein Platz frei. (Städt. Wahrzeichen, Brauch/Sitte, Landsch. mark. Punkt, Spiel/Sport, Gesetz, Magisches/Übernat.) 7 Disziplinen (also genau die Hälfte) sind bereits vollzählig.[/quote]