Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • *thread push* ^^ Moptoques Palgan von Gorschauq ist ein Voidraumpirat des 8.Jhdts. n.I. Wenig ist über die Lebensdaten bekannt. Das Volk der Turscha (a.k.a. Zugvolk) berichtet, dass es sich um einen ehemaligen Angehörigen ihrer Armee handelt, der bei einem Unfall im Void verloren ging. Demnach wäre M. Palgan v. Gorschauq also in einer der Turscha-Welten aufgewachsen - mehr ist darüber nicht so leicht in Erfahrung zu bringen, da zu diesen Welten niemand Zugang hat, der nicht selbst Turscha ist od…

  • Zitat von Riothamus: „Ein Ring ist so einfach abzuschreiten “ Ähm... nein, ein Webring ist absolut nicht einfach abzuschreiten. Deswegen habe ich das in den fast 10 Jahren, in denen ich hier im Forum bin, nur wenige Male versucht (und meist nach 1-3 Schritten aufgegeben... immer wieder war mal irgendwas kaputt, der Link zur nächsten Seite nur mühsam zu finden oder die besuchten Welten so wenig für mich interessant, dass die Motivation abgeflaut ist.) Ich find das Weltenkompass-Projekt immer noch…

  • [Elindir] Karte

    Jundurg - - Weltenkunst

    Beitrag

    Zitat von Riothamus: „Ein richtiges Gebirge besteht ja nicht nur aus einem Kamm. Solche Flussverläufe gibt es im Himalaya (Brahmaputra/Tsangpo “ Joa, an den hatte ich glaub ich sogar auch gedacht. Aber dort ist ja auch sehr deutlich zu sehen, dass der Hauptkamm (immerhin vom Himalaya^^) den Fluss davon hindert, in einer geraden Linie zu queren. Wenn der Fluss die ganze Zeit deutlich im Gebirge bleiben würde, hätte ich wohl auch gar nichts gesagt. Aber in der obigen Karte geht der Fluss ja aus de…

  • [Elindir] Karte

    Jundurg - - Weltenkunst

    Beitrag

    Zu dem Fluss, der im Gebirge entlang des Gebirges fließt: Was mir daran seltsam erscheint, ist, dass die meisten Gebirge von Natur aus etwas Spalten haben. Damit der Fluss also im Gebirge bleibt, und nicht Richtung Wüste hinausfließt, muss dort ja eine ungebrochene Mauer aus Bergen stehen, und zwar schon seit Jahrtausenden, also so dass der Fluss/Gletscher, als er sich sein Tal gebahnt hat, bereits damals nicht in Versuchung kam, das Gebirge direkt zu verlassen. Spekulation: Müsste daher dieser …

  • [2018-06] Thiios ... Fernhandel?!

    Jundurg - - Slowbasteln

    Beitrag

    Wie geht überhaupt Fernhandel in Thiios? Nun ja, in der Zeit der Öffnung um 760 n.I., also vor etwas über 80 Jahren, wurde beschlossen, das Thiios keinen Raumhafen bekommen würde, sondern stattdessen per Bahn an eine nahegelegene Kleinwelt mit einem solchen angebunden würde. Zu diesem Zweck wurde ein neuer Bahnhof errichtet - der alte aus der issoyanischen Zeit war ja längst zu einer Theaterbühne umgebaut - und zwar direkt am Rand der Welt, dem nördlichen Seeufer bei Vewenheugen. Von dort fährt …

  • Wow, der Thread ist antik. Aber meine Vorposter haben den Staub ja schon weggepustet. Jetzt ist er in der Luft. *hust* ~ Thiios ist - manchmal etwas halbherzig - an unsere Gegenwart gekoppelt, begonnen habe ich damit 2009 = 836 n.I. Damit haben wir heuer eben 845 n.I. Deep Night ist ebenfalls gekoppelt, allerdings nicht auf eine lineare oder logische Weise. Wie sich mein Leben entwickelt, hat Einfluss auf die Welt und ihre Bewohner... kA ob ich dazu mehr sagen kann. Mittlerweile ist seit etwas ü…

  • [2018-06] Thiios ... Fernhandel?!

    Jundurg - - Slowbasteln

    Beitrag

    Zitat von Tö.: „Aber ich bin mit seinen Stücken für Kinder aufgewachsen “ Das ist bemerkenswert, die sind nämlich so unbekannt, dass ich bis zum Schreiben des letzten Posts nicht mal wusste, dass es sie gibt. Vom Ahnlallo existiert ja ne Textversion, die 2009 entstand - aber mit der bin ich nicht so zufrieden, dass ich sie herzeigen möchte. Aber ich könnte mir mal vornehmen, ne Zusammenfassung des Stücks zu machen. Zitat von Alpha Centauri: „Ist Yingo Renmel noch am Leben? Was hat si*e*r heute ü…

  • Zitat von Chrontheon: „Was sind Ober- und Unterlängen? “ Das 'p' ragt unter die Zeile, das 'l' ragt nach oben, jedenfalls höher, als ein 'n' das tut. Die Idee, sich an einem rein nichtphonetischen, arbiträren Merkmal zu orientieren und damit kreativ zu werden, gefällt mir sehr gut.

  • Zitat von WeepingElf: „eine Sprache, deren Alphabet aus genau den Buchstaben bestand, die als Kleinbuchstaben keine Ober- oder Unterlängen haben, also nur a c e m n o r s u v w x z “ ... das ist ne voll geile Idee.

  • [2018-06] Thiios ... Fernhandel?!

    Jundurg - - Slowbasteln

    Beitrag

    Hi! Ich hab momentan vor, Thiios einen neuen Anstrich zu geben. Moderner, frischer, queerer, weiblicher... wär jedenfalls das Ziel, von dem Thiios aktuell seeehr weit entfernt ist. In diesem Sinne passt mir das Slowbastelthema des Monats Juni ganz gut passt das Slowbastelthema nicht im Allerfernsten zu dem, was ich vorhabe. Die Challenge wird also, das doch irgendwie noch in Bezug zu setzen. Vllt erwähnen, dass Bücher aus Thiios auch in anderen Welten erhältlich sind? Zu Anfang gibt es allerding…

  • Zitat von WeepingElf: „Jeder, der an Sprachen basteln will, sollte das hier lesen, am besten auch noch das Buch The Art of Language Invention von David J. Peterson. Ist zwar beides auf Englisch, aber wenn man das gelesen hat, wird man über vieles, was man hier zum Thema Sprachenbasteln liest, nur noch milde lächeln können! “ Naja, ich bastle gerne auf niedrigem Niveau. Bzw. halt immer auf dem Niveau, wo ich grade bin. Linguistik ist interessant, aber hat jetzt nicht so den dominanten Stellenwert…

  • [WBO 2018] - Orga-Thread

    Jundurg - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von Vinni: „Wir hatten letztes Jahr überlegt, ob wir die "religiöse Zeremonie" allgemeiner zur "religiösen Praxis" umbenennen. Und vielleicht dem Feiertag ohne das "nichtreligiös" stehenlassen. “ Btw, da wär ich voll dafür. Bin schon sehr gespannt auf die Disziplinen bzw. auf die Aufgaben.

  • Scheibenwelt-Logo gesucht

    Jundurg - - Die Bastlerbörse

    Beitrag

    Hilft wohl nicht, aber: Ich finde deine Logo-Version schon total cool. Hat einen gewissen Retro-Look, so rau steinig/metallisch.

  • Issoy heißt soviel wie Gründung, Schöpfung (in einem weltlichen Sinne). In-world bezeichnet Issoy eine politische Einheit, die mehr oder weniger als Weltregierung fungiert, und dann weiters auch als Weltenname. Mit Issoy ist entweder ein Teil des Kontinents Antiton gemeint (die ursprüngliche "Gründung") oder die politische Macht, oder die Welt als solche. Ja, in-world gibt es da auch Verwirrung darüber.^^ ~ Ngiana ist eine abgeschliffene Kurzform von Baliangiana, neudatelianisch für Land/Reich d…

  • Ach verdammt, ich kann nicht anders... Zitat von Vinni: „Wenn da auf der Wachsebene Leute wohnen - wovon leben die? Wird da was angebaut oder abgebaut? “ Da wachsen doch bestimmt Sachen. .. Zitat von Alpha Centauri: „Ich kenne auf Lambda die beiden Orte Wendalburhk am Zeh und Herhzphiston. Außerdem weiß ich, dass es einen länglichen See auf der Scholle gibt, der sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite ist. “ Kann mir gerade schwer vorstellen, wie das aussieht. Mein erster Gedanke war, …

  • Ngiana darf, so weit ich das momentan sehe, einfach messy sein. D.h. nicht nur heißen alle Orte, Namen, Begriffe in jeder Sprache und jeder Ära anders, ich mach mir nicht mal mehr besonders Mühe, jede einzelne Schreibweise zu notieren. Beispielsweise hab ich in nem Speedbastelbeitrag den Gott Mjat bezeichnet - ich weiß, welcher Gott gemeint ist, auch wenn ich diese exakte Schreibweise noch nie verwendet hatte. - Ansatz #2 ist, mir für gewisse Namen eine deutschsprachige Version zurechtzulegen, d…

  • Zitat von Amanita: „Ich glaube, am hilfreichten für dich wäre eine Möglichkeit das Gift so zu binden, dass es keinen Schaden anrichten kann. Da könnte das mit dem Mineral hinkommen und zwar, wenn es mit dem Gift eine unreaktive oder schwerlösliche Verbindung bildet, die dann ausgeschieden werden kann, ohne Schaden anzurichten und vielleicht auch von den Pflanzen gar nicht erst aufgenommen werden kann. “ Das klingt gut! Danke. Zitat von Amanita: „Wenn das Gift beim Einatmen unschädlich ist, obwoh…

  • Zitat von Amanita: „Erstmal, reichen die Fische wirklich aus, um die Bevölkerung zu ernähren? Und liefern die alle wichtigen Nährstoffe? Gerade im Binnenland kann das ja schwierig werden. Oder wird da noch Handel getrieben? “ Handel auf jeden Fall. Im Prinzip vermute ich, dass Sobein im Vergleich zu Nachbarländern natürlich viel dünner besiedelt ist - wahrscheinlich gibt es zwischen den Städten eher Ödland, es macht ja kaum Sinn, Dörfer zu haben, wenn es dort eh nicht möglich ist, autark an Esse…

  • Mich interessiert, was die Zölpe nun konkret machen. Da es 3000 sind - wohnen Angehörige eines Zölps in der Regel nah zusammen? Wieviele Oger gehören einem Zölp an? Gibt es Zölpe, die das Gebiet verlassen haben, und ganz woanders auf der Welt ihre Gebräuche fortführen? Was passiert mit Ogern, die in die Gegend einwandern, werden die eingebürgert eingezölpt?

  • Moin! Jetzt hab ich es schließlich auch gewagt, den Würfel mal auf meine eigene Welt loszulassen - gerade bei Ngiana gibt es ja so viele weiße Flecken, dass das kein großes Problem darstellt. Inkonsistenzen werde ich einfach mal lernen zu ignorieren - fehlerbehaftetes Weltenbasteln ist erlaubt und macht Spaß.^^ Der Thread ist als fröhliches Drauflosbasteln gedacht. ~ Zugewendet hab ich mich der Halbinsel Sobén, die ich gleich mal in Sobein umgenannt habe. Diese Gegend ist seit ungefähr 1999 Teil…