Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Gerion: „Zitat von Allvater: „aber man kann auch eine Welt erschaffen, welche am Äquator am kältesten ist, und bei den Polen am heißesten“ Nein, kann man nicht. Zumindest nicht mit den Begriffen Äquator und Pol, denn die sind eindeutig definiert. Pole sind die Rotationsachsen des Planeten, der Äquator ist die Stelle größten Umfangs senkrecht zu den Polen. Klar, die Welt ist eine Kugel und man könnte den Umfang auch woanders hinsetzen, aber dann wäre er nicht mehr senkrecht zur Rotation…

  • Zitat: „ Solange die Gemeinschaft überlebt, haben sie eine eigenständige Kultur. Deshalb sterben ja auch Sprachen erst dann aus, wenn die Sprachgemeinde sich auflöst...wenn eine Religionsgemeinschaft ganz klein wird, hört sie auch nicht auf, zu existieren. “ Nur weil ein geringer Prozentsatz erhalten bleibt, ist das für mich kein Bestand. Das sind unbedeutende Randnotizen, hart formuliert. Zitat: „ Du meinst jetzt... kulturelle Vermischung? Oder Kinderkriegen? Oder was genau meinst du? “ Suchs d…

  • es gibt/gab viele Kulturen, die die Karte tatsächlich "anders" herum dargestellt haben. alte arabische Karten zB Dass unsere Karte so ausgerichtet ist, wie sie heute ist, liegt schlicht und ergreifend daran, dass sie am 0-Meridian ausgerichtet ist. Und da England damals eben die Weltmacht war, wurde die Karte so ausgerichtet. aber man kann auch eine Welt erschaffen, welche am Äquator am kältesten ist, und bei den Polen am heißesten

  • Also viele Beispiele sind ja schön und gut. Doch warum viele Völker heute nicht ausgeröttet werden, obwohl wir es könnten, liegt, meiner Meinung nach, schlicht und ergreifend daran, dass die westliche Kultur sich eben zu einer Kultur entwickelt hat, die alles und jeden erstmal toleriert. Dinge die vor 20, 50 oder gar 100 Jahren undenkbar waren, gelten heute als normal und man gilt als archaisch, wenn man nicht die Meinung der breiten Masse teilt Insofern greift dieses Argument eigentlich nur ger…

  • Zitat von Vinni: „Amerika war kein unbesiedeltes Gebiet, das unbeschränkt Rückzugsmöglichkeiten bot. Da haben auch nicht nur ein paar einzelne Tipis gestanden mit einer Handvoll Indianer. Auch wenn Einwohnerzahlen nicht mit den heutigen zu vergleichen sind, heißt das nicht, daß da niemand war. Und schon mal gar nicht, daß da freier Platz zum Besiedeln und Entfalten war, nur weil es "unentdecktes Land" war. Das ist eine sehr euopäisch-kolonialistische Betrachtung und war gerne mal Begründung zum …

  • Ich halte an Inspirationen nichts übermäßig Verwerfliches. Zwar versuche ich stets Dinge zu erschaffen, die so noch nicht vorkamen, doch musste auch ich schon mehr als einmal feststellen, dass meine ach so geniale Idee, schon längst wer anderer erfunden hatte. Ich selbst bediene mich bei meiner Welt sehr aus der nordischen Mythologie und der Edda, wobei ich andere Quellen aber vermeide. Wenn mir etwas sehr gut gefällt, es aber dann später in anderer Form entdecke, ändere ich es eher nicht ab. (z…

  • Zitat von Merlin: „Redest du von deiner Welt oder von allen Welten?“ Ich denke das kann durchaus bei allen Welten greifen. Und in jenen, in welchen es keine Menschen gibt, muss man halt ein passendes Äquivalent wählen ^^ Zitat von Merlin: „Kannst du das näher ausführen? :kopfkratz:“ Nun, angenommen unsere Welt bevor Amerika entdeckt wurde. Viele Teile der Welt sind noch nicht erforscht. Hier gibt es die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Was natürlich einfacher klingt. Viele Menschen verhalten si…

  • Ich kenne mich jetzt mit der Südhalbkugel unserer Erde nicht genug aus, um das genau sagen zu können. Aber ist es ganz unten, im Süden, nicht auch "kalt"

  • Ich mag deinen Stil Und Schwert und Titten Welt weckt, zumindest mein, Interesse. Ich gehöre auch in RPGs eher zu der Fraktion derer, die das blumige eher blutig ausschmücken, da es den finsteren Zeitgeist des Mittelalters eher entspricht. Ob es stimmt, ist eine andere Sache. ^^ Gibt es hierzu eigentlich irgendeine Seite, oder steht alles in diesem Thema? ^^ Ich habe nämlich noch nicht alles gelesen. Ist ja ganz schön viel.

  • Hallo Ich habe mir die Beiträge hier mit Interesse durchgelesen und möchte nun, da ich freigeschalten wurde, meine Sicht auch gerne beifügen ^^ Im Großen und Ganzen wurde es schon relativ ausdiskutiert. Wobei ich allerdings die Ansicht vertrete, dass ein zu dünn gestreutes Spektrum an Artenvielfalt (wie es einer der Diskutierenden hier bezeichnete) nicht unbedingt an mangelnder Kreativität des Weltenbastlers bzw Autors liegt. Ich, für meinen Teil, kann mit überladenen Welten, voll verschiedener …

  • Hallo Mein erster Beitrag hier ^^Zitat von Óðinn: „ Eigentlich wäre es geographisch ja nicht schwer das ganze etwas umzugestalten, z.B. wenn man das ganze auf der Südhalbkugel ansiedelt. Meine Frage ist: wieso macht das keiner? “ Also meine Welt ist so konzipiert, dass sich die größte Bevölkerungsdichte am Äquator angesiedelt hat. Der rote Faden meiner Welt ist aber die nordische Mythologie ^^ Insofern gibt es durchaus konträre Klischeebilder bei mir, aber, wie ich an deinem Beitrag sehe, auch s…