Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 226.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dafür ist Hyboria aber auch wirklich eine sehr starke Kopie von unserer Welt. Oder wer möchte bestreiten, dass diese Karte wie eine verzerrte Weltkarte aussieht? Mehr noch als die von DeviantArt... upload.wikimedia.org/wikipedia…hrysagon_Hyboria_1024.jpg Zitat von Logan: „Wäre es nicht durchaus möglich, wenn die Umstände entsprechend sind, dass sich eine äqyptische Zivilisation im eisigen Norden gebildet haben könnte? Was macht eine solche Zivilisation aus? Ein umfangreicher Götter- und Totenkul…

  • Zitat von KeyKeeper: „Ganz eindeutig "Doktor Eisenbart"! *g* Nach diesem Volkslied: volksliederarchiv.de/text651.html“ ISN-BAT!

  • Zitat von Snapshot: „Zitat von Vito: „Eigentlich mag ich den Klang des Namens einer meiner aktuellen Welten, "Azrym", sowohl Deutsch als auch Englisch ausgesprochen gerne... Nur auf Englisch hört sich das schnell gesprochen ein wenig so an wie "ass rim"“ Da stellt sich mir die Frage, inwiefern es relevant ist, wie der Name auf englisch klingt?“ Naja falls man in Zukunft vorhat, dass seine Werke ins Englische übersetzt werden oder das man sich auch internationales Interesse wünscht... Da ist das …

  • Zitat von Salyan: „Edit: Kann es vielleicht sein, dass die Macher von GoT sich gerade an den Tudos orientiert haben? Die Serie lief ja gut, vielleicht wollten sie das gleiche Konzept weiter ausschlachten? Irgendwoher muss ja die Strömung kommen, eine Serie so zu gestalten, wie sie eben ist.“ Die Tudors sind ja nicht die erste Serie in die Richtung. HBO macht öfters solche Serien. Rom von HBO ist schon älterund geht in dieselbe Richtung. Oder eher moderner Oz – Hölle hinter Gittern. Das Konzept b…

  • Ich könnte später, wenn ich Zeit habe, noch etwas zum Lossystem in Athen sagen. Aber weil die Frage aufkam, wer es kontrolliert und wie... Die Athener hatten eine Maschine namens Kleroterion mit der gelost wurde. Die Auslosung war dann öffentlich und eine Manipulation eher schwerer. Das Los- und Wahlsystem in Athen ist recht umfangreich, ich kann mal meine Informationen raussuchen

  • Weltenflops

    Thure - - Bekannte Welten

    Beitrag

    Zitat von Teria: „[offtopic] Im Gegenteil, seine exzessiven Gewalt- und Sexdarstellungen sind sogar sehr modern. Meiner Meinung nach entsprechen sie genau unserer Welt, in der es keinerlei Tabus, Schutzbereiche und Ehre mehr gibt. Das europäische Mittelalter hatte zwar den vom Christentum eingeschleppten Frauenhass, aber auch eine in strenge Verhaltensregeln und Klassen gegliederte Gesellschaft, die Menschen im Alltagsleben einigermaßen voreinander schützte. Diese Verhaltensregeln gibt es, sowei…

  • Aversion gegen Fantasyklischees?

    Thure - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Klar, aber es ist nunmal nicht jeder ein Psychopath. Ich kann diesen schwarzen Gestalten, die Böses um des Böses Willen tun, einfach nicht viel abgewinnen. Jeder hat eine Motivation hinter seinen Taten. Und ich meine 'menschlich' jetzt nicht unbedingt als 'human'. Eher im Sinne von 'als Mensch nachvollziehbar'. Ich mag Antagonisten, die eine Motivation für ihr Handeln haben und nicht einfach bloß Böses tun, weil sie böse sind. Das klingt für mich einfach bloß billig. Mal abgesehen davon das 'bös…

  • Aversion gegen Fantasyklischees?

    Thure - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Ich persönlich mag es ja grau. Allerdings bin ich eher das Gegenteil von dem was Bastet sagt. Oder Merlin. Ich versuche also nicht alle Charaktere möglichst dunkel darzustellen, sondern alle Charaktere irgendwie nachvollziehbar zu machen. Auch den Antagonisten. Ich mag es nicht, einfach alles irgendwie als böse abzutun. Ich versuche eher das Menschliche in den Figuren zu finden und zu zeigen. Der Anagonist mag ein tyrannischer König sein, der das Volk unterdrückt... Doch er ist immer nur ein Men…

  • [WBO 14] Fragen zu den Fragen

    Thure - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Das mit dem Schauplatz hat mich auch etwas verwirrt. Ich dachte beim ersten lesen und der Sache mit den Bündnissen nämlich an die größe von mindestens einer oder mehrere Städte, wenn nicht sogar Staaten. Aber was ist in diesem Fall der Schauplatz an dem die Dienstleistung ausgeführt wird?

  • [WBO 14] Smalltalk

    Thure - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Das historische Ereignis finde ich super, es passt mir perfekt in den Kram.

  • [WBO 14] Smalltalk

    Thure - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von Hans: „Den Zwang zu altgrichisch sehe ich hier auch nicht. Meiner Meinung nach würde das mit der "Bergseele", einem Loa oder Ähnlichen Wesen wunderbar funktionieren. Daher auch meine Frage oben.“ Stimmt. Das Altgriechische System macht es natürlich einfacher... Aber es funktioniert sicher genauso gut mit Kami, oder aztektischen Göttern oder was auch immer.

  • [WBO 14] Smalltalk

    Thure - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zitat von Vinni: „Ich finde jetzt nicht, dass die mythologische Fragestellung ein altgriechisches Setting erzwingt oder auch nur Polytheismus aber vielleicht bin ich nur betriebsblind...“ Naja... "von einer bestimmten Gottheit (3), die damit eine persönliche Fehde (2) verfolgt." Eine bestimmte Gottheit, die eine Fehde verfolgt. Monotheistische Religionen neigen für gewöhnlich nicht dazu Götter mit Fehden zu haben. Ein einzelner, alleiniger Gott, hat nicht viel, mit dem er eine Fehde haben könnte…

  • Zitat von Fafnir: „Dialekte sind durchaus Sprachen... oder haben zumindest das Potential solche zu werden... Man betrachte nur das Holländische, das vor nicht allzu langer Zeit noch ein Niederdeutscher Dialekt war... Und das anschließend selbst als Dialekt und später Sprache das Africans hervorgebracht hat ..“ Das Niederländische war kein Niederdeutscher Dialekt. Es geht auf das Altniederfränkische zurück, dass schon auf etwa 600 n. Chr. datiert wird. Es war ein fränkischer Dialekt.Aber egal... …

  • Also ich finde deine Ideen durchaus interessant, ja. Die Idee klingt sehr gut Zitat von Katzkamon: „Zitat von Eld: „Des weiteren würde ich gerne wissen: Was hat das alles mit Mittelalter zu tun? Wo steckt hier das Mittelalter und was ist für dich mittelalterlich an deiner Welt?“ Ich gebe zu, dass sich die Welt noch nicht besonders mittelalterlich anfühlt. Ich muss nochmal alles genauer anpassen, die Begriffe, die Organisation, die Welt und die Sprache. Obscura ist aber nicht ganz das dunkle Mitt…

  • Steinzeit-Klischees

    Thure - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Weniger Klischee, aber es passt gerade ins Thema zu den Steinzeitmenschen: shz.de/nachrichten/deutschland…zeit-leben-id7271726.html

  • Zitat von Scanea: „Ich halte es auch für nahezu unmöglich, bei längst Verstorbenen Legasthenie zu diagnostizieren. Komplett ohne Untermauerung geschieht die Behauptung allerdings nicht (zumindest, was Einstein & Da Vinci angeht): siehe hier. Allerding sollte beachtet werden, das auf besagter Homepage ein Produkt verkauft werden soll. Und das ist für mich auf jeden Fall ein weiterer Grund, die Liste und alle Erklärungen erstmal skeptisch zu sehen.“ Ich bleibe bei Da Vinci skeptisch. Einstein ist …

  • Zitat von Veria: „Na, die Liste ist jetzt nicht wirklich überaus glaubwürdig. Teilweise ist es nicht so schwer, von den Leuten handgeschriebene Briefe aufzutreiben, und da ist dann nur die damals eben etwas andere Rechtschreibung zu finden, keine Buchstabenvertauschungen und dergleichen. Ich halte es für unredlich, ohne Argument oder Quelle jemanden für die eigene (und/oder Ziel-) Gruppe zu reklamieren, und das passiert dort eine ganze Liste lang.“ Bei einigen ist es nachgewiesen und bekannt. Ab…

  • Zitat von Merlin: „Zitat: „leidet unsere Gesellschaft so unter Korrekturzwang dass solche Autoren keine Chance haben weil all ihre Manuskripte - unabhängig vom Inhalt - verworfen werden? Ist das nicht eine Form von Diskriminierung?“ Gerade bei Manuskripten sind Leute mit Legasthenie durchaus fähig, von anderen Leuten das Manuskript durchgehen zu lassen. Es kann natürlich sein, dass jemand wirklich nicht weiß, dass Manuskripte Probe gelesen werden. Diese Person wird dann, wenn sie Legasthenikerin…

  • Ih Vünte nüht taz wia fraj Szrahibn sulten. Clah güpt ez ainn Krunt via ajnne Räghtscribink. Oda Gansest duh dazier sout läsn vii ojnan däkst müat Riktshrahjpeng? Etwas vereinheitlicht muss es einfach sein, damit wir ohne Probleme schriftlich Informationen austauschen können. Natürlich vereinfacht es die Kommunikation und macht das Lesen schneller. Das finde ich klar. Oft kann man über einen einfachen Fehler stolpern und lange überlegen was das denn nun heißt. Auch Goethe und Schiller etc. hielt…

  • Zitat von Alpha Centauri: „Also, Namen von fiktionalen Welten , Orten und Personen sind schon mal nicht verboten *check* Ich glaube auch, dass solche Namen, sollten sie von der Jury zugelassen werden, den Abstimmenden durchaus schmackhaft zu machen wären (wenn man sich auch nicht grade auf die populärsten Planeten stürzt). Ich bin mir fast sicher, dass einige der Siegernamen aus populärer Fantasy- und SciFi- Literatur kommen werden (nach eingen Göttern aus Herr der Ringe wurden z. B. auch schon …