Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 238.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

  • Bei mir ist es so, dass meine Welt der Zwillingssonnen als Hintergrund für meine Romane und Kurzgeschichten entstand. Ich wollte einfach die ganzen Dinge, die mir einfielen, sammeln. Mit der Zeit begann ich jedoch auch um des Bastelns willen zu basteln. Früher war das Basteln für mich ein Mittel, der Realität zu entfliehen. Es gab einige Dinge in meinem Leben, die nicht ideal verliefen. Eine eigene Welt zu erfinden half mir, damit zurechtzukommen, bis ich die Möglichkeit hatte, mein Leben zu änd…

  • Adel in euren Welten

    Veldrys - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Adel spielt bei mir eine große Rolle. Meine ganzen Geschichten und Romane aus der Welt der Zwillingssonnen handeln von den Konflikten der verschiedenen Adelshäuser. Dabei habe ich, ich gebe es zu, ziemlich von unserer guten alten Erde abgekupfert. Das Land Kendoria wird von einem König oder einer Königin regiert. Das derzeitige Königshaus mit Königin Lorraine an der Spitze ist seit gut 800 Jahren, mit einigen Unterbrechungen, an der Macht, nachdem der letzte Herrscher des alten Königsgeschlechts…

  • Mein schlimmster Weltenname war "Land der Geheimnisse". Man möge mir verzeihen, ich war damals zehn Jahre alt.

  • Weltenrecycling?

    Veldrys - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Ich betreibe auch gerade Weltenrecycling. Ich habe ein paar Jahre lang intensiv an meiner Fantasywelt Twinion gebastelt. Vor ein paar Jahren habe ich dann die Lust verloren. Die Welt ist auf meiner Festplatte verstaubt, und ich habe mich anderen Projekten zugewandt. Vor ein paar Tagen habe ich dann die Dateien für meine alte Seite durchgesehen und plötzlich wahnsinnige Lust bekommen, wieder daran zu arbeiten. Ich habe Twinion als Kind erfunden, dementsprechend enthält diese Welt eine Menge Logik…

  • Ich würde zuerst einmal einen großen Sack mit Medikamenten mitnehmen, weil auf Twinion teils gefährliche Krankheiten wüten. Um mich zu schützen, würde ich außerdem ein Gewehr und ausreichend Munition mitnehmen, da auf Twinion, nun ja, teilweise gerade zu barbarische Zustände herrschen. Außerdem würde ich Bücher mitnehmen, um mir das notwendige Wissen anzueignen und Gold und Edelsteine, mit denen ich mir eine neue Existenz aufbauen kann.

  • Du und dein(e) Schreibprojekt(e)

    Veldrys - - Weltliteratur

    Beitrag

    Ich war in der letzten Zeit mehr Schriftsteller und habe versucht, an meinen Romanen zu arbeiten anstatt an meiner Welt zu basteln. Im Bezug auf Twinion schreibe ich an einer lose miteinander verknüpften Reihe von Romanen, den „Chroniken von Kendoria“, die Aufstieg und Fall der königlichen Familie von Kendoria, ihrer Freunde und Feinde erzählen. Die „Chroniken von Kendoria“ erzählen aber auch gleichzeitig die Geschichte der Dämonin Nali’sha, die im Verborgenen die Fäden zieht. Daneben schreibe i…

  • Die Magie in meiner Fantasywelt Twinion ist … halbwissenschaftlich aufgebaut. Das heißt, ich möchte gerne eine wissenschaftliche Erklärung für die Magie in meiner Welt bieten, weiß aber nicht, wie ich das zu 100% machen soll, daher gibt es ein paar Aspekte, bei denen ich frech behaupte: „Ist so!“ In der Welt von Twinion besteht alles Lebendige aus Energie. Magier können sowohl ihre eigene Energie als auch die anderer Wesen manipulieren. Steine sind tote Materie, haben daher keine Energie und kön…

  • Ich habe nur Twinion, sonst nichts.

  • Rassismus in euren Welten

    Lorien - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Rassismus gibt es in meiner Welt. Sehr viel sogar. Meistens gegen die Alfalari, da diese sehr langlebig sind und Magie besitzen, was die Menschen eben nicht tun. Derzeit herrscht Frieden zwischen den beiden Rassen, aber in der Vergangenheit gab es Kriege und systematische Versuche, die Alfalari auszurotten. Alfalari haben extreme Schwierigkeiten, in einer mehrheitlich von Menschen bewohnten Stadt irgendeine einflussreiche Position oder einen wichtigen Beruf einzunehmen. Von manchen Dingen sind s…

  • Da die K.I.P. Computerprogramme sind, drängt sich mir gleich eine Frage auf: Woher bekommen sie ihre Energie? Und was ist, wenn die Energiezufuhr abgedreht wird? Sind sie dann „tot“?

  • Was mögt ihr NICHT an eurer Welt?

    Lorien - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Die Goblins! Irgendwann, vor vielen Jahren, habe ich einmal einen Roman gelesen, in dem Goblins vorkamen und fand die so toll, dass ich prompt welche bei mir eingebaut habe. Ich bin gerade wieder dabei, die aus meiner Welt zu schmeißen. Ich mag diese Goblins überhaupt nicht! Was ich auch nicht mag, ist die Tatsache, dass die Alfalari so … nun ja … elfisch sind. Und ich mag die Priesterinnen der Großen Göttin nicht, weil die so verdammt engstirning sind und nur Frauen, Jungfrauen, um genau zu sei…

  • Ich habe eine paar Fragen: 1) Warum heißt es „Damokles-Universum“? 2) Hat das Wort „Hosa“ eine Bedeutung? Warum nennen sich diese Menschen „Hosa“? 3) Du hast geschrieben, die Katzona haben dual angelegte Organe. Heißt das, sie haben zwei Mägen, zwei Herzen etc.? Wo im Körper befinden sie sich? Ist ihr Oberkörper wegen der dual angelegten Organe breiter? 4) Die Kazona sind offensichtlich sehr katzenartig. Werden die weiblichen Katzona wie Katzen rollig? 5) Wieviele Kinder bringt eine Katzona im D…

  • [Twinion] Geschichte

    Lorien - - Du und Deine Welt - Diskussion

    Beitrag

    Robert Jordan mag ich nicht mehr wirklich. Den fand ich nur toll, als ich 13/14 war. Was mir im Moment vorschwebt, ist ein Magiesystem, dass nicht so sehr an Pen&Paper RPGs orientiert ist und nicht so vielen Regeln unterworfen ist. Und nein, mir war nicht (mehr) klar, wovon die Elfen bei DSA nun inspiriert sind. Es ist schon einige Zeit her, dass ich DSA gespielt habe. Jedenfalls werde ich meine Alfalari, wie ich geschrieben habe, weniger elfisch machen. Als ich meine Welt erfunden habe, gefiel …

  • Mein Twinion ist eigentlich ein Planet, ein Teil eines Universums, in dem es auch andere bewohnte Planeten mit anderen Völkern und Kulturen gibt. Bevor das Reich der Alfalari im großen Krieg zerstört wurde, betrieben diese sogar eine Art „Raumfahrt“. Abgesehen von dem Universum, in den Twinion liegt, gibt es auch noch andere Universen. Der Hintergrund für meine Welt ist eher Science Fiction mit Magie dazu. Es gibt keine Götter, keine anderen, total abgefahrenen Welten, in denen die Zeit anders v…

  • [Twinion] Geschichte

    Lorien - - Du und Deine Welt - Diskussion

    Beitrag

    Danke für deine prompte, wieder sehr lange Antwort. Vielleicht war „seltsam“ etwas untertrieben. Die Magier werden, wenn sie nicht lernen, mit ihren Fähigkeiten umzugehen, dement und gefährlich. Ansteckend ist Magie jedoch nicht. Also vielleicht doch keine „Krankheit“, sondern irgendein anderes Wort, das mir noch nicht eingefallen ist … Ich glaube, ich schreibe in naher Zukunft mein Magiesystem auf. Das, das meine Welt früher hatte, war ein unkreatives Gemisch aus DSA und AD&D mit ein bisschen R…

  • Ich habe leider keinerlei Fragen (die Fragen, die ich hätte, wurden schon gestellt), aber ich möchte anmerken, dass mir deine Art, zu schreiben gut gefällt und ich diesen Text unglaublich atmosphärisch finde.

  • [Twinion] Geschichte

    Lorien - - Du und Deine Welt - Diskussion

    Beitrag

    Ich stimme zu, Au Backe. Ich habe anscheinend so vieles nicht richtig bedacht! Und ich hoffe, ich bin auf alles, was du kommentiert hast eingegangen … Wenn es Parallelen zu RL gibt, sind diese nicht bewusst entstanden. Ich habe nicht an Hitler, die Juden oder die amerikanischen Ureinwohner gedacht, als ich mir die Welt ausgedacht habe, sondern einfach nur drauflosgeschrieben. Einfach zu denken „Jetzt baue ich Hitler in meiner Fantasywelt nach und gebe, damit es nicht langweilig ist, auch noch ei…

  • Welt(en)untergang

    Lorien - - Das Allerwelts-Forum

    Beitrag

    Mein Twinion hat schon den Untergang erlebt. Die ganze Geschichte, die ich aufgeschrieben habe, spielt quasi nach der Apokalypse. Die Alfalari, die älteste meiner Rassen, trafen vor vielen Jahrtausenden auf einen schier unbesiegbaren Feind. In Folge des Konfliktes wurde der ganze Planet umgeformt, neue Rassen entstanden und die Kultur der Alfalari ging unter. Allerdings steht, wenn man einer Seherin glaubt, eine Wiederholung der damaligen Ereignisse bevor. Bei dieser Seherin handelt es sich um e…

  • [Twinion] Geschichte

    Lorien - - Du und Deine Welt - Diskussion

    Beitrag

    Wenn Joran nicht dagewesen wäre, hätte es wahrscheinlich länger gedauert, aber irgendwann wäre irgendjemand anderer gekommen. Wahrscheinlich hätten wieder die Menschen gewonnen. Sie sind aggressiver und stärker und passen sich Veränderungen besser an als die Alfalari. Wer seine Eltern getötet hat? Niemand. Joran hat nur den Alfalari die Schuld daran gegeben. Er konnte es nicht akzeptieren. Vielleicht brauchte er auch einen Vorwand, um seinen Krieg zu starten, einen Sündenbock … In gewisser Weise…

  • [Twinion] Geschichte

    Lorien - - Du und Deine Welt - Diskussion

    Beitrag

    Dieser Text handelt vom ersten Reich der Menschen und dem Konflikt zwischen Alfalari und Menschen. Wen ihr ihn lest, bedenkt bitte, dass dies der allererste "historische" Text ist, den ich je über Twinion geschrieben habe. Die Geschichte ist in ihren Grundzügen dieselbe geblieben, ich habe nur besser schreiben gelernt. Ich war damals 14, und in einigen Bereichen wehrt sich meine Welt sehr erfolgreich gegen jegliche Änderungen. Kommentare sind natürlich wieder erwünscht. ~~~~ Einige Jahre Jahre n…