Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 361.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

  • Nun zu meinem eigenen Geschreibsel. Als Doppelpost, weil mein Rechner heute andauernd abstürzt: Die Zwergensprache ist noch nicht gebastelt und Begriffe aus der deutschen Sprache auf die Dauer langweilig. Und da es um ein Wort romanischer Herkunft geht, habe ich mich vom Lateinischen inspirieren lassen. Für die Nichtlateiner: Terraneola sind wirklich Erdmännchen und lacrima bedeutet Träne. @Teja : Bei dem Thema lagen die Zwerge ja nahe. Und wirklichen Tourismus gibt es bei mir nicht. Allenfalls …

  • So, in weiser Voraussicht habe ich gestern Lobsbeereneintopf gekocht, der heute gut durchgezogen ist: @Chrontheon : Da gibt es gleich Nachschlag vom Fernsehprogramm. Und du bleibst dem Stil treu. An so ein ähnliches Mus hatte ich auch gedacht. Nur wäre Touris bei mir der Genitiv des Namens des Kochs gewesen, von dem das Rezept stammt. Die Kochsendung liest sich auch besser als ein bloßes Rezept. Es stellt sich jetzt natürlich die Frage, was es für den Zuschauer zu essen gibt? Erzähl mal mit blut…

  • So, mangels Zeit eine Nachreichung von mir: Das Touristenamt (aus: Phrastbast von Tiefenöd, Organisation der Zwergenvölker, Beilage zum Handelsbericht, Mittelstett [unleserlich aufgrund eines Flecks], p. 5 ff) Wie der Mehrheit meiner Leser sicher bekannt, halten die Tiefen Zwerge des zentralen Gebirges der Träne der Götter die Oberfläche für gefährlich. Daher führen sie für Notwendigkeiten wie Handel und diplomatische Beziehungen sorgfältig vorbereitete Expeditionen durch. Die Teilnahme an den E…

  • Da wegen der Tse-Tse-Fliege Pferde in Tanganjika nicht überleben, hat die Deutsche Schutztruppe Zebra-Kavallerie aufgestellt: 320px-Cavallery_of_German_Schutztruppe_1911.jpg Ein Rothschild konnte sich so etwas leisten: WalterRothschildWithZebras.jpg

  • Ork-Typen

    Riothamus - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Im Chat waren heute u.a. die verschiedenen Typen an Orks das Thema. Zwar gibt es die Theorie, dass alle genügend barbarischen Völker von Klingonen bis zu den Kimmeriern und Conan in Science Fiction und Fantasy im Grunde Orks sind und auch historisch wurden zeitweise alle Fabelwesen als Orks, also als Wesen aus dem Orcus, dem Höllenschlund bezeichnet, doch meine ich hier die unterschiedlichen Gestalten von Orks, die in der modernen Fantasy-Literatur und beim Weltenbau auftauchen. (Und in Westfale…

  • Im Geschichtsforum ward vom dortigen User Lukullus folgende Aussage von Spiegel online - im Zusammenhang mit der Frage, ob Bier oder Brot älter ist - gepostet: “Bei ihren Ausgrabungen entdeckten die Forscher drei kleine Kammern von 40 bis 60 Zentimeter Tiefe, die in die felsige Höhlendecke gegraben worden waren. Zwei der Gruben dienten der Lagerung von Getreide, die dritte der Fermentation, wie die Archäologen vermuten.“ Bisherige Vermutungen: Lukullus vermutete, dass vor Newton "Über-Kopf-Ferme…

  • @ Cyaral und Teja: Ja, irdische Vorbilder für den Prof sind nicht auszuschließen. @ Elatan: Nun, wie ich schon auf Chrontheons Anmerkungen antwortete, ist noch gar nicht klar, ob im Grab nicht doch Unsterbliche / Untote / Monster waren. @ Nharun: Danke. Manchmal steckt der Stil aber auch irgendwie schon im Thema.

  • @Black Knight: Jetzt hast du einen schönen beschreibenden Text ergänzt, der natürlich auch als Einführung dienen kann und das ganze mit ein paar Fakten mehr versieht. Aber eigentlich war die Bemerkung als Lob gedacht, da du ja bisher eher stichpunktartige Beiträge für das Speedbasteln verfasst hast. Mit In-World-Text meinte ich einen Text, dessen Autor nicht allwissend ist, sondern aus der Welt stammt und z.B. einen mythologischen Text aus der fernen Vergangenheit schreibt. So etwas kann schwer …

  • @Chrontheon : Tja, das ist eben Magie. Und es mag auch eine kleine Heldengruppe mit Zusatzinformationen im Spiel gewesen sein. Schließlich steht noch nicht fest, was genau da der Fall war. Auch der Geheimdienst von Kirra weiß noch nicht genau was passiert ist. Wie soll ich das direkt nach dem Speedbasteln wissen? Nein, das soll kein Fall für ISSO werden. Die Vorgeschichte ist eben noch nicht gebastelt. Es gibt halt diese Gräber. Und die Unsicherheit, die sich dem Fantasy-Leser und Fernsehzuschau…

  • @Black Knight : Schön, dass du trotz der Probleme Zeit zum Speedbasteln gefunden hast. Du hast das Thema schön mit der Entstehung der Kulturen deiner Welt verknüpft. Etwas verändert hättest du einen schönen Einführungstext in die "Zeit der Weisen von den Sternen", der einen Inworld-Eindruck vermittelt. Ich habe ja mitbekommen, dass du eher direkte und kurze Darstellung bevorzugst, aber hier bietet es sich doch geradezu an, oder nicht? Wie Chrontheon freue ich mich auf weitere Erläuterungen zur G…

  • Alle kriegen Lobsbeeren, ganz frisch und mit Sahne. @Nharun : Gleich als erstes wird ein staatsrechtlicher Beitrag. Und wie von dir gewohnte ist es wieder gut ausgearbeitet. Wie bei Chrontheon und vielleicht auch mir selbst ist zu merken, dass da noch mehr in der Hinterhand schlummert. Ich nehme an nach 2000 Jahren wird da einiges auch fehlinterpretiert? @Teja : Dein Beitrag bricht Freiheit und Gleichheit schön auf die sozialen Verhältnisse deiner Welt herunter und stellt die grundlegenden Probl…

  • Einschränkung der Freiheit der Forschung durch immer gleiche Gruppen ignoranter Bildungsverweigerer im Bereich der Archäologie (gehalten von Professer Kryak in der Universität von Kirra, Hörsaal C2 zum Tag der Wissenschaft) Sie werden sich wundern, dass ich das Thema der Vorlesung so kurzfristig geändert habe, doch aktuelle Ereignisse zeigen uns einmal wieder den Schaden, den die Ignoranz derer, die sich heute noch von Mythen beeinflussen lassen, anrichten kann. Erinnert sei an die denkwürdigen …

  • [WBO 2018] Smalltalk

    Riothamus - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Dann lasse ich mich mal von Alpha Centauri inspirieren: Disziplinen: 11 (Ich war ja zeitweise krank und habe einen Teil wie Speedbasteln behandelt. Das hebt die Beitragszahl, senkt aber wahrscheinlich bei den fraglichen Beiträgen die Punkte.) Wörter: 22.831 Welten: 2 Schauplätze: 7 Beiträge mit Zwergen: 3 (Nicht, dass ich etwas gegen andere Spezies habe, aber Elatan will's wohl wissen.) EDIT: Wieviele Abgaben sind es denn beim Historischen Ereignis?

  • [WBO 2018] Smalltalk

    Riothamus - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Und ich habe bei der Handelsware die Karte schlichter gestaltet. Irgendwie stach die zu sehr hervor.

  • [WBO 2018] Smalltalk

    Riothamus - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    So, ich habe das Historische Ereignis abgegeben. Und habe damit die WBO fertig, wenn ich nicht noch was verbessere. Jetzt frag' ich mich nur wie lange es immer so dauert, bis die Bewertungen stehen.

  • Zitat von Teja: „@Riothamus Du hast sehr viele Einzelheiten, die man alle in einer Stadt findet, untergebracht, Respekt. Interessant, dass diese Ansiedlung so geplant wird, dass sie krumme Straßen enthält. Ich hätte gedacht, der Herrscher legt da mehr Wert auf Repräsentation, als auf Verteidigung. War der Herr wohl ein wenig paranoid, was? “ In der Zeit am Ende der Wirren war die Stärke einer Festung Statussymbol der Herrschenden und galt als Notwendigkeit. Und auch im irdischen Mittelalter, das…

  • Zitat von Chrontheon: „ @Riothamus: Das ist eine sehr ausführliche Beschreibung! Gerade wegen den "Wirren" wurde die Stadt genau (so) geplant? “ Wie ich schon im Thread schrieb, habe ich das Thema, da es nicht so gut in meine Welten passt als Übung genommen. Was als Stadt wahrgenommen wird, unterliegt der Schwankung. Laut der Regelung der internationalen Statistikkonferenz von 1887 ist einfach eine Siedlung ab 2000 Einwohnern als Stadt zu bezeichnen. (Bis 5.000 Landstadt, bis 20.000 Kleinstadt, …

  • So, dann doch noch heute geschmorrte Lobsbeeren. Doch dafür das zweite Mal in Folge nur kurz: @Chrontheon : Der Architekt gibt ja schnell auf. Ich nehme an, er hat noch nie ein Haus gebaut. Der Stadtrat gefällt mir: Erst mal alle Veränderung abblocken, die Zeit regelt das schon ... Das geht schon in Richtung westfälischer Dreisatz. Die spannende Frage: Wann greift der Kaiser ein? @Teja : Hatten wir nicht genau danach neulich gefragt? Das gibt doch gleich mehr Hintergrund. Ich schließe mich Chron…

  • Die Gründung von Erpesfurt Die erste in den Mittlanden planmäßig nach den Wirren errichtete Stadt war Erpesfurt. Wie ihr Name schon sagt, wurde sie an einer Furt über die Erp gegründet. Genauer müsste man sagen, dass sie bei der alten Brücke gegründet wurde, die den Übergang hier schon länger bequemer gestattete. In die Planung einbezogen werden mussten nur die in Stein errichteten Teile der Burg des Stadtgründers, die einige hundert Meter westlich der Brücke auf der Südseite des Flusses lag, de…

  • [2018] Fragen zu den Fragen

    Riothamus - - Weltenbastler-Olympiade

    Beitrag

    Zu dem Historischen Ereignis habe ich schon ein paar Ideen, aber jetzt in ich auf ein Problem gestoßen. Da steht etwas von einer "Erklärung der breiten Bevölkerung", was eine Erklärung wäre, die uns die breite Bevölkerung erklärt. Kann es sein, dass ihr da eine 'Erklärung für die breite Bevölkerung' oder eine 'Erklärung durch die breite Bevölkerung' gemeint habt, es nur anders hingeschrieben habt? Und was davon soll jetzt gebastelt werden?