Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 946.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Veria: „Liebe Leute, da fehlt noch. Mag sich nicht der ein oder andere mal aufraffen und was für den Kalender schreiben? “ Der Geist ist willig, das Ego ist schwach Bin mir unsicher, ob ich etwas g'scheites zusammenbekommen würde. War vom letzten Mal von meiner Arbeit absolut nicht beeindruckt und schäme mich noch immer dafür.

  • @Veria Ampeln? Theoretisch ja, aber praktisch wird es nicht dafür genutzt. :) @Riothamus Nur wer exzessiv mit Magie herumspielt, wird sich selbst zerstören. Bei eher schwächeren Zaubern ist der Langzeitschaden marginal. (Versteckter Text) @Elatan & @Teja Sie verlieren nur die Erinnerung an sich, als hätte man es ausradiert. Aber an alles andere erinnern geht noch immer. Es ist möglich, dass der ursprüngliche Wirker die Erinnerung aus dem Siegelzauber wieder extrahiert (was die Annullierung desse…

  • @Riothamus Interessant. Ich gehe mal davon aus, dass soetwas bestimmt mal zu Verwirrungen bei Oberflächenbewohnern geführt hat? Zumindest, wenn jemand - dessen Zwergkenntnis begrenzt ist - ihre Texte liest. Finde ich gut umgesetzt. @Archont Ob diese extreme Beleuchtung auch eine besondere Fauna & Flora hevorgebracht hatte? @Veria Ich wünschte, ich könnte... Aber - abseits vom Thema - beeindruckt mich, das du eine eigene Sprache entwickelt hast. Dazu muss ich mich mal einlesen... unbedingt! @Elat…

  • Ardanische Kristalllaternen(Unbeeindruckende Überschrift... argh) Die weitverbreiteste Art die nächtlichen Städte zu erhellen ist mittels gespeicherter Energie. Obwohl vielerorts mittels Öl/Fackeln noch immer die Straßenzüge illuminiert werden, so hat sich diese Entwicklung mittels Speicherkristallen gerade in größeren Städten besonders etabliert. Das Ergebnis war eine relative Manipulationsfreiheit, Wartungsfreiheit und damit verbundene größere Sicherheit auf den nächtlichen Straßen. Eine typis…

  • Aktualisierung der Homepage

    Akira - - WB-Homepage

    Beitrag

    So wie ich das sehe, sind dazu nur Einstellungen im ACP nötig und anschließend das Verschieben. Das hätte wohl allerdings eine temporäre "In Wartung"-Seite vonnöten oder Zugriffsschutz. Zumindest lassen sich die Anleitungen beim Hersteller finden. //edit: Bevor mich jemand zerschnipselt: Mir ist klar, dass soetwas mit Risiken verbunden ist. Duiiii xD

  • Aktualisierung der Homepage

    Akira - - WB-Homepage

    Beitrag

    ...hm...ich weiß nicht wie gut das klingt, aber... warum es nicht mit Transparenz versuchen? Änderungen sind nötig und erwartet, klar ist jedoch, dass soetwas Zeit aus der Freizeit benötigt - insofern wage ich nicht irgendwie Vermutungen anzustellen, da unnötig. Aber - bedenkend, wie oft aufgerufen/gepostet hier - wäre es vielleicht motivierend, eine Art Fortschrittslog diesbezüglich zu posten?

  • Was sind Kriegsopfer?

    Akira - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Zitat von Thalak: „Wie ist das mit den Opfern der Verfolgungen wie ich sie oben beschrieben habe? Ich würde nein sagen, da sie zwar während des Krieges von einer Kriegspartei getötet wurden, aber nicht aufgrund des Krieges. “ Hm... schwierige Frage. Ich denke, da könnte noch mehr eine Rolle spielen. Wenn der Krieg Auswirkungen auf die Verfolgung hatte, dann könnte man sie schon theoretisch dazu zählen. Nehmen wir mal ein Beispiel: Die Verfolgten wurden in ein Internierungslager gebracht. Später …

  • Zitat von Veria: „Was kommt dahinter? Selbst wenn du nur eine Mauer hinstellst, damit verhinderst du, denke ich, den hartnäckigen Von-oben-Eindruck. “ //edit: Schlag+Schatten können da auch möglicherweise unterstützend wirken, die sind ja konstant in eine Richtung und geben so etwas mehr plastisches hinzufügen.

  • Zitat von Vyserhad: „Die Fortpflanzung der Waldgötter ist eher an Pflanzen angelehnt, als an Tieren. Das heißt hier müsste man sich ehe damit beschäftigen, wie das abläuft. “ Yap, ich muss zugeben... da war mein Horizont nicht so erweitert. Die Arten, wie sich Pflanzen verbreiten, sind sehr, sehr vielfältig... das geht vom ersten Gedanken des Bestäubens (was der tierischen Art der Fortpflanzung eigentlich gar nicht unähnlich ist), über Triebe, Selbstklonung... ach, ich weiß gar nicht alles... so…

  • Zitat von Riothamus: „Der Turm ist hier etwas klein geraten, auch wenn Landwehrtürme sehr eng sein konnten “ ...aber so eng? Für mich sieht das aus, als hätte gerade mal eine Person darin Platz und würde im Stehen, die Arme an sich, die Wände berühren. Klar sind die Fenster höher angesiedelt, aber da für eine Leiter kein Platz mehr wäre, käme er gar nicht hoch genug um aus dem Fenster zu schauen. Von Außen sähe man vielleicht die Stirn... Denke der Eindruck kommt primär durch die Schranke... ich…

  • Zitat von Vyserhad: „Ein Grund ist die Vermehrungsrate und die Schwäche der Nachkommen. Auch wenn man das von solch großen Wesen nicht vermuten sollte, sind sie doch zu Enttäuschung fähig. “ Ich hoffe ich kann dir helfen beim basteln irgendwie. Wenn ich so darüber nachdenke... de jure sind sie ja unsterblich. Für mich kam jetzt direkt zwei Dinge in den Sinn: Wie du bereits gesagt hattest, war die Schwächung der Nachkommen der Grund für ihren Rückzug. Dies impliziert, dass die zeugende Generation…

  • Es gibt doch sicherlich ein Warum? Die Waldgötter zogen sich zurück... ich könnte nachvollziehen, warum es nach einer Weile geschah. Meine Theorie wäre in dem Fall die Übersättigung der Welt mit Leben. Das Sterben ist nicht ganz klar... Sterben die Waldgötter endgültig nun oder nicht? Laut deiner Aussage sind sie unsterblich... dennoch hat sich die Anzahl signifikant verkleinert. Hinzu kommt, dass du den Verfall erwähnst. Ist das eine Art supergeschwächter Status quo als schlafende, geschröpfte …

  • Welten für Kinder

    Akira - - Weltenbastel-Theorie

    Beitrag

    Zitat von Elatan: „Habt ihr selbst solche Welten mal gebastelt oder seid aktiv dran? Was trieb euch dazu und wie geht ihr da vor? Was unterscheidet eine Welt für Kinder von einer Welt, die eher für ein erwachsenes Publikum oder aber zumindest nicht in erster Linie für Kinder ist? “ Alle Kinderwelten die ich bisher traf (hauptsächlich in dem audiovisuellen Bereich) waren den Kindern nie gerecht. Kinder sind nicht doof, doch oftmals kommt mir der Gedanke, dass die Erwachsenen - welche die Welten e…

  • [Ardana] Stadt Alquinandré

    Akira - - Weltenkunst

    Beitrag

    Bis auf einiges der Vegetation (darin saug ich - irreguläre Formen sind ein Graus) habe ich alles selbst erstellt - womöglich werde ich dieses Problem aber noch irgendwie gelöst bekommen und diese eher unangenehmeren 'Platzhalter' ersetzen. Sie dienen derzeit nur der Visualisierung, da ich das Modell nicht direkt teilen werde.Die Texturen sind frei verfügbare und teilweise modifiziert. Ansonsten greife ich auf keine fremden Assets zurück. Also Schablone diente am Anfang mein Ardanijatempel, es i…

  • [Ardana] Stadt Alquinandré

    Akira - - Weltenkunst

    Beitrag

    Die Stadt Alquinandré selbst ist als Schmelztiegel der Welt konzipiert: Hier treffen die verschiedensten Kulturen beider bekannten Kontinente aufeinander und bilden somit eine sehr bunte Stadt. In diesem Thread werde ich die Fortschritte beim Bau niederlegen... womöglich wird es mir jedoch an technischen Kapazitäten fehlen, die gesamte Stadt abzubilden, daher wird es wahrscheinlich nur Viertel für Viertel sein. Anfangen möchte ich mit einem Tempelkomplex, den ich jedoch noch keiner Gottheit dire…

  • Zitat von Riothamus: „Du brauchst einen festen Punkt. “ Dazu könnte man ja das Startportal verwenden. Selbst wenn er in eigentlich Bewegung ist, spielt das vielleicht keine Rolle... denn relativ zu ihm, müsste man nur die Positionsveränderung des Zielobjekts berücksichtigen. Eine Idee wäre ein paar Referenzpunkte für die Achsen zu bestimmen (im Universumsmaßstab Sternhaufen, Nebel? Konstellationen finde ich irreführend, da - obwohl vom Planet nahe beieinanderliegend, die einzelnen Sterne sehr we…

  • Wie könnte man ein funktionierendes Portalnetzwerk erstellen? Das beschäftigt mich schon lange... es geht nicht dabei um zu tiefe Aspekte, wie Energiequelle (was man eh brauch), Art (lässt sich inweltlich erklären) und Wählverfahren (ästhetische Wahl). Sondern eher darum: Wie könnte man ein bestimmtes Portal von einer Seite aus anwählen; also welche Daten würde ich benötigen vom Startportal zum Ziel? Ich habe einiges dazu gelesen und einfach 3 Koordinaten scheinen nicht zu funktionieren, wenn St…

  • Tabs in Beiträgen

    Akira - - WB-Forum

    Beitrag

    Ich denke wir können hier alle niederlegen, wer-wie-was uns interessiert und irgendwie nichts erreichen. Dafür sind wir doch zu individuell und es verunsichert angehende Schreiberlinge. Die beste Möglichkeit, welche sich bietet, ist den Blickwinkel auf eine Art größere Audienz zu blicken. Gerade Onlinetexte werden oftmals mehr gescannt als Wort für Wort gelesen, da kann der erste Blick auf Ordnung vs. Textblock schon für Fremde entscheidend sein, ob sie sich darauf einlassen wollen oder nicht - …

  • Tabs in Beiträgen

    Akira - - WB-Forum

    Beitrag

    Zitat von Eru: „Das Präsentationsmittel "Textwand" ist nicht so sehr einladend. “ Dem kann man mit Formatierung (und dem ein oder anderem Bild) entgegenwirken. Gerade die Textformatierung wird hier äußerst spärlich verwendet und beschränkt sich meist auf Fettschrift und dem einen oder anderem Unterstrich - es fehlt teilweise auch mal eine Pause in den Texten, quasi die Wand mit Luft durchlöchern. Solange man aus seinem Text kein wildes Pandämonium aus Groß/Klein und Farben macht, hilft es ungeme…

  • Es ist, irgendwie anders. Aber für mich interessanter sind eher die Beziehungen und Geschichten der Götter dort. Das ist eines der wenigen Dinger, die oftmals nur rudimentär bebastelt werden, aber - meiner Meinung nach - Epen derer haben einen bedeutenden Einfluss auf die Religion und Völker selbst - es macht sie lebendig und inspiriert sie zu Versen, Geschichten, Kunst u.s.w.. Ist nicht falsches daran, den Gottheiten 'n wenig Charakter zu geben und kann nur betonen, sich da einmal heranzuwagen.…