Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 237.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weltenbau Wissen gibt es seit 2014. Über 48.000 Besucher haben seitdem über 80 Artikel lesen können. Und obwohl seit Oktober 2016 nicht viel passiert ist, kommen jeden Monat 1.500 Leser auf die Seite! Allein der Weltenbau Wissen Fragenkatalog wurde über 1.700 mal heruntergeladen. Ohne die Weltenbastler wäre das Projekt nicht das, was es heute ist, obwohl ich auch hier im Forum schon seit Ewigkeiten nicht mehr aktiv war. Ich danke euch für jeden Blick auf meine Artikel, die Diskussionen und das F…

  • Neuer Artikel: Schöpfungsgeschichten Wie Peter V. Bretts Dämonenzyklus Islam-Vorurteile schürt Peter_V_Brett_Weltenbau-1038x576.jpg Im Dämonenzyklus von Peter V. Brett sind die Krasianer eine von zwei bestimmenden Kulturen der Welt. Das Wüstenvolk ist ein gutes Beispiel für Weltenbau, der sich bei vielen Quellen aus der realen Welt bedient und diese Elemente neu zusammensetzt. Leider zeigt es auch, was dabei schiefgehen kann. Eine Dekonstruktion. -> Zum Artikel

  • Neuer Artikel: Im Netz Die Erde mit Ringen: Planetenkonzepte wasserdicht umsetzen (Videos) Earth_Rings.jpg Science-Fiction erlaubt uns, fremdartige Welten zu besuchen – und zu konstruieren. In drei interessanten Videos erklärt der YouTuber Artifexian, wie eine Erde mit Ringen, eine Ringwelt und bewohnbare Monde eines Gasriesen funktionieren können. Astrophysik ftw! -> Zum Artikel

  • Neuer Artikel: Praxis / Test Inkarnate Test: Karten zeichnen im Handumdrehen? Inkarnate_Banaan-672x372.jpg Eine schicke (Welt-)Karte sorgt für Orientierung und im besten Fall für Flair. Zu ansehnlichen Ergebnissen kommt man aber meist nur mit viel Aufwand und nicht jeder bringt das richtige Zeichentalent mit. Inkarnate Worlds will Abhilfe schaffen und bietet ein Online-Tool, mit dem Karten nicht nur optisch gelingen, sondern auch sehr schnell erstellt sein sollen. -> Zum Artikel

  • Da stimme ich dir zu - in Warcraft I hat die Welt auch noch einen viel ausgeprägteren Sword-&-Sorcery-Flair, mehr Conan und weniger Cartoon. An dieser Stelle übrigens nochmal zurück zu deiner Antwort auf den letzten Artikel: Zitat: „Hmm, den Artikel find ich jetzt ehrlich gesagt ein bissi schwach. Du stellst da einfach mal so Behauptungen auf, ohne sie zu begründen. [...] Ich würde behaupten: Technobabbel, wenn es gut gemacht ist, kann die Weltenstimmung auch wunderbar erhalten. Wenn es z.B. ala…

  • Neuer Artikel: Schöpfungsgeschichten Der lange Weg zur Welt von Warcraft Welt_von_Warcraft_Header-672x372.jpg Die epische Welt von Warcraft bekommt mit dem Schritt auf die große Leinwand für viele Fans endlich die Bühne, die sie verdient. Doch bis das Fantasy-Universum seine heutige Größe, Komplexität und innere Logik erreicht hatte, sind mehr als 20 Jahre vergangen. Eine Rekonstruktion. -> Zum Artikel

  • Neuer Artikel: Im Netz Pseudo-Wissenschaft schadet Sci-Fi-Welten (Video) Technobabble_Header-672x372.jpg Technologie und Wissenschaft spielen in jeder Science-Fiction-Welt eine Rolle. Für die Glaubwürdigkeit der Welt kommt es aber auf ihren Einsatz an: Entweder baut man auf ihren Prinzipien korrekt auf oder macht Technologie gleich zum Ersatz für Magie. Wer sich mit pseudo-wissenschaftlichen Begriffen zwischen die Stühle setzt, bekommt Probleme. -> Zum Artikel

  • Ups - sorry. @Veria: Danke fürs Reparieren!

  • Neuer Artikel: In eigener Sache „Reden über Weltenbau“: Der Rückblick Reden_ueber_Weltenbau-672x372.jpg Im November 2015 habe ich mit Felix von NonPlayableCharacters einen Dialog über Weltenbau begonnen. In der Reihe „Reden über Weltenbau“ sind stattliche 13 Artikel zusammengekommen, dabei haben wir uns von Thema zu Thema gehangelt: Wie realistisch sind postapokalyptische Welten? Kann man gemeinsam mit Fans eine Welt weiterentwickeln? Wie gut war Tolkien wirklich? Bevor wir im Sommer die nächste…

  • Neuer Gastartikel: Theorie Über die Rolle der Sprache in fantastischer Literatur Sprachen_Fantastik_Header.jpg Die Erfindung von Sprachen ist Teil des Weltenbau-Handwerks. Doch wer in die erfundene Welt eintauchen soll, steht erst einmal vor einer steilen Lernkurve: Kein Leser spricht plötzlich fließend Zwergisch oder Globbuk. Autor Jens-Michael Volckmann steigt in diesem Essay tief in den scheinbaren Widerspruch von Verständlichkeit und atmosphärischer Tiefe ein – und erklärt, wie man Frust bei…

  • Freut mich, dass spannende Artikel für dich dabei sind! Zu dem Harry Potter Artikel habe ich viel ähnliches Feedback bekommen. Ich bin gespannt, wie der nächste Kinofilm diese Welterweiterung handhaben wird.

  • Neuer Artikel: Praxis 5 Rezepte für originellere Fantasy-Zivilisationen 5-rezepte-fantasy-kultur-672x372.jpg Wer nicht langweilen will, muss sich für seine Fantasy-Welt schon mehr Mühe geben als Tolkien zu kopieren. Zum Glück ist das gar nicht so schwer, wenn man sich erst einmal von den klassischen Stereotypen im Weltenbau löst -> Zum Artikel

  • [Annor] Bilder

    Caspar - - Weltenkunst

    Beitrag

    Ich habe gerade erst den Wandteppich gesehen - Hut ab! Super atmosphärisch!

  • Neuer Artikel: Im Netz Diese NASA-Poster werben für Ferien im Weltraum NASA_Invisible_Creature_Grand_Tour_Header-672x372.jpg Mit einer Raumkreuzfahrt die majestätischen Gasriesen unseres Sonnensystems besuchen, die Geschichte des kolonisierten Mars erleben oder die Naturwunder des Saturnmonds Enceladus bewundern: Die NASA entführt unsere Fantasie mit retrofuturistischer Reisewerbung in unendliche Weiten – und dokumentiert, wie weit wir schon gekommen sind. -> Zum Artikel

  • Wenn ich etwas über eine andere Welt lese, dann mag ich es knackig. Flavour-Texte sind in Ordnung, wenn es sich nur um kurze Zitate handelt, die so charakteristisch für die Welt (oder den jeweiligen Teil) sind, dass sie mir gleich ein Bild vermitteln. Wikipedia-Stil ist nützlich für eine gute Struktur, generell ist es immer hilfreich, wenn eine bestimmte Struktur eingehalten wird. Dann ist es nämlich leichter, sich von einem Aspekt zum anderen zu hangeln und leichter zu erfassen, was interessant…

  • [Buch] Das Schwert von Shannara

    Caspar - - Bekannte Welten

    Beitrag

    Um beim Beispiel der Black Guards, der Elfenwache, zu bleiben: Da hat die Serie das Problem, dass es eine Schere zwischen erzeugter Erwartung beim Zuschauer und tatsächlichen Szenen gibt. Verschiedene Nebenfiguren sprechen davon, dass die Elfenarmee die mächtigste der vier Lande sei und das Design der Wachen finde ich sehr gelungen - sie sehen wirklich "badass" aus. Allerdings gibt es keine Szene, in der die Wachen wirklich einmal zeigen dürfen, was sie draufhaben. Stattdessen wirken sie wie Kan…

  • [Buch] Das Schwert von Shannara

    Caspar - - Bekannte Welten

    Beitrag

    Was ich noch festhalten möchte: Allanon ist mega-cool und ich finde die Idee brilliant, die Mentorfigur zwar alt zu machen, aber nicht alt aussehen zu lassen. Kopierwürdig.

  • Neuer Artikel: Theorie Implodiert die Welt von Harry Potter, weil sie zu groß wird? MV5BOTY1OTcxMTE0OF5BMl5BanBnXkFtZTgwNTc0Mjk0NzE@._V1__SX1394_SY710_-672x372.jpg Im Vorfeld zu Fantastic Beasts and Where to Find Them erweitert Joanne K. Rowling ihre magische Welt fleißig. Zuletzt wurden neue Zaubererschulen vorgestellt. Dabei ist es höchst zweifelhaft, ob das dünne Fundament ein aufgeblähtes Harry Potter Universum tragen kann. -> Zum Artikel

  • [Buch] Das Schwert von Shannara

    Caspar - - Bekannte Welten

    Beitrag

    Ich habe mich jetzt durch fünf Folgen der Serie gequält und musste trotz latenter Trash-Liebe abschalten. Wieso das alle ständig mit GoT vergleichen, ist mit schleierhaft - "Tribute von Panem" trifft "Der Herr der Ringe" ist doch viel passender. Über die "Huch, ich bin nackt und du hast mich gesehen" Szenen und die üble Teenager-Erotik kann ich angesichts der Produktion durch MTV hinwegsehen, aber die Plot- und Logiklöcher hätten die Protagonisten längst verschlucken müssen. (Versteckter Text) D…

  • Neuer Artikel: Schöpfungsgeschichten Fluch und Segen von Tolkiens Erbe Tolkiens-Erbe-672x372.jpg Auf Tolkien gehen so viele Fantasy-Stereotype zurück, dass Der Hobbit und Der Herr der Ringe aus heutiger Sicht selbst in Klischees zu ertrinken drohen. Und überhaupt, ist der Weltenbau von Tolkien wirklich so gut? Ja. Aber das bringt das Genre heute nicht mehr weiter: Wir müssen uns auf die Schultern des Riesen Tolkien stellen und von dort eigene Wege auskundschaften. -> Zum Artikel