[Issoy]Karten anderer Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die WBO hat begonnen!
    Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und Spaß!

    Für alle, die noch keine so große Erfahrung mit der WBO haben: eine Anmeldung für kommende Disziplinen ist immer noch möglich. Also schnuppert ruhig mal rein.
    Das WBO-Orgatool findet ihr hier!

    • [Issoy]Karten anderer Art

      Hab grade spontan eine Karte gebastelt. Sie ist von flüchtiger Natur, weil ich ihre Bestandteile nachher wieder einräumen werde. ;D
      Aber seht selbst:



      Ich bin grad ein bisschen stolz auf mich, weil ich gesamten Herstellungsprozess kein einziges Mal nachschauen musste, wo was liegt. Kann dadurch natürlich sein, dass der eine oder andere Flusslauf etwas falsch ist, aber im Großen und Ganzen entspricht es dem derzeitigen Bastelstand.

      Die Größe der Knöpfe entspricht ungefähr der Größe der Stadt, was aber nicht immer möglich war, weil ich nur eine begrenzte Menge Knöpfe habe. Muss ich noch mehr davon finden. Und das Gebirge im Süden ist auch nicht ganz so groß, wie dargestellt. ;)
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Schon irgendwie cool mit den Knöpfen. Sehr experimentell, aber das passt ja auch sehr gut zu dir. :D Ich könnte mir eine Version der Karte auf Leinwand mit aufgeklebten Knöpfen gut vorstellen.
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Freut mich, wenns gefällt. :)

      Aufgeklebte Knöpfe - da wär mir um die Knöpfe leid, die brauch ich noch für mehr kreative Umtriebe. ;D

      @Merlin
      Was verstehst du nicht?
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Jaaa! Angenäht, auf einem Stück Stoff, und vorher da mit bunten Fäden etc. die Linien für Flüsse, Straßen oder Grenzen draufsticken/-nähen. :D
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Was verstehst du nicht?

      Die blauen Linien. Sind das Straßen oder Flüsse? Gibt es Berge? Was ist das ganze Zeug am unteren Kartenrand?
      Ist die Karte genordet? Stellen die Knöpfe nur Siedlungen oder auch Ruinen oder sogar Berge und Sehenswürdigkeiten dar? Wieso heißt ein Ort auf der Karte "Ur Hts"...oder sind das zwei Orte? Was ist deine Lieblings-Eiscremesorte?

      Fragen über Fragen --- und sie haben alle definitiv mit dieser Karte zu tun. Alle. ;D
      Willkommen im Kreis der willfährig leichtgläubigen und begeistert abseitigen Phantasten. --- Entropie
    • Hülfehülfe. ;D

      Na dann...

      Die blauen Linien. Sind das Straßen oder Flüsse?

      Flüsse. Straßen gibts in der Größenordnung nicht und Zuglinien konnte ich mir ausnahmsweise verkneifen, einzuzeichnen.

      Gibt es Berge?

      Rak heißt Berg. Ich seh grad, ich hab versehentlich zweimal Rak Rin eingezeichnet. Der eine davon sollte eigentlich Rak Rulyeem sein. Kann ich nicht mehr ändern, ich hab die Beschriftungen nicht extra gespeichert, es sollte ohnehin eine spontane Sache sein.

      Der große Stein im Süden ist ein Gebirgszug, ebenso das Dings daneben. Es gibt natürlich auch eine Menge Gebirge, die gar nicht eingezeichnet wurden, aber das sind die zwei höchsten.

      Die Knöpfe sind alles Städte. Bei Gauxumá hab ich ein bisschen angedeutet, dass die Stadt aus mehreren Teilstädten zusammengesetzt ist.

      Und Ur Hts ist das Land der nomadischen Hts, bekannt geworden durch das Ich-bastel-eine-Welt-Spiel. ;)

      Jaaa! Angenäht, auf einem Stück Stoff, und vorher da mit bunten Fäden etc. die Linien für Flüsse, Straßen oder Grenzen draufsticken/-nähen.

      Das kann jemand machen, der mehr textilhandwerkliche Begabung hat, als ich. Aber wer weiß, in zehn Jahren ändert sich die Anordnung meiner Städte nicht mehr so schnell, und ich habe bis dahin vielleicht genug übrige Knöpfe ... man kann nie genug Knöpfe haben. ;D
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)


    • Nebenprodukt meines Brettspielprojekts: eine Karte (als Spielbrett).

      Sie ist noch nicht fertig, aber der Rest wird dann nach dem Ausdrucken händisch ergänzt.
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Ich habe Schwägum gefunden! :D

      Ansonsten als Brettspielkarte durchaus brauchbar und man kann sogar erkennen, wo Festland und wo Wasser ist. Bin auf jeden Fall mal auf weitere Ergebnisse gespannt. :D
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Lol. Das ist jetzt schon die dritte Karte glaub ich, wo ich Schwägum allein wegen seinem Ruf einzeichne. (Ist ja eigentlich ziemlich klein und müsste nicht unbedingt extra eingezeichnet sein. ;D )
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Jundurg schrieb:

      Lol. Das ist jetzt schon die dritte Karte glaub ich, wo ich Schwägum allein wegen seinem Ruf einzeichne. (Ist ja eigentlich ziemlich klein und müsste nicht unbedingt extra eingezeichnet sein. ;D )

      Schwägum hat halt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. :D
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Die letzte Karte erinnert mich an unsere U-Bahn-Pläne (Hannover) Die sehen auch so bunt und geradlinig aus.

      Na rate mal wo die Inspiration herkam. ;) Ich hab ja sogar die Farben der Wiener U-Bahn weitgehend übernommen.^^
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Jundurg schrieb:

      Na rate mal wo die Inspiration herkam. ;) Ich hab ja sogar die Farben der Wiener U-Bahn weitgehend übernommen.^^
      Das konnte ich sofort erkennen! :D Besonders die braune Linie (sind die nummeriert/benannt?) erinnert mich an die U6!

      Gibt es auch eine Geschichte dahinter, warum welche Linie wie verläuft? Welche Strecken zuerst da waren, gab es mal Verlängerungen, Umbauten, weil eine neue Linie sonst nicht in das Netz passen würde ...?
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • Gibt es auch eine Geschichte dahinter, warum welche Linie wie verläuft? Welche Strecken zuerst da waren, gab es mal Verlängerungen, Umbauten, weil eine neue Linie sonst nicht in das Netz passen würde ...?

      Eigentlich nein... es gibt ne basteltechnische Entstehungsgeschichte (alle Linien ab 7 sind deutlich später dazugebastelt) - ich hab mit den Hauptlinien angefangen, als ich noch überhaupt keine Ahnung hatte, wie meine Welt geographisch beschaffen ist, und nach und nach Nebenlinien dazwischen ergänzt. Im Lauf der Zeit wurden die Nebenlinien wichtiger, und ich hab sie in eigene Linien zusammengefasst... der lange südliche Bogen der L7 kam erst dazu, als mir auffiel, dass ich da sowieso Nebenlinien habe, und dass ich die ja an die bereits bestehende L7 (Sinterg-Gunchin, damals) anhängen kann.

      Irgendwie wäre das enorm kompliziert für mich, eine in-world Entstehungsgeschichte zu basteln. Ich benutze die Linien ja als allergrundlegenstes Mittel zur Orientierung auf meiner Welt, wenn es die nicht gibt, finde ich mich selber nicht mehr zurecht. ;D
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Ich hab auch mal -- unabhängig von den gebastelten Welten -- einen U-Bahnnetzplan gemacht ... ist klein geblieben, aber ich hab ihn immer erweitert, neue Linien hinzugefügt, "verworfene Vorschläge ausgearbeitet, etc -- aber eben ohne jeden Anhaltspunkt (nicht einmal Stationennamen). Ist aber Teil der Geschichtsbastelung einer Welt ... aber hier musst du entscheiden, wie wichtig das auf Issoy ist.
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • Die Knopfkarte bringt mich irgendwie auf neue Ideen... z.B. dachte ich gerade daran, dass man auf einen Ast oder Zweig eine Weltkarte malen könnte. Die Welt hat ja vielleicht die Form eines Astes/Zweiges. Und so weiter... Oder wie wäre es, eine Landschaft aus zufällig angeordneten Konfettikrümeln oder anderem Zeugs, zu erstellen...