Visuelle Daten für Eure Welt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäre eine Beschreibung der Szene, wie ich sie mir vorstelle, in Form einer Kurzgeschichte ok für dich? Alles was nicht bzw. nur vage beschrieben wäre, würde ich vollkommen deiner Kreativität unterwerfen?

    Azassino schrieb:


    Wie groß sind deine Originalbilder für gewöhnlich? Und welche Voraussetzungen bräuchte es, dass du ein Bild für ein Puzzle verwendest?

    :alt: :arbeit:

    Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
  • Hi Thalak, eine Kurzgeschichte wäre super, auf diese Weise erfahre ich auch mehr über die Welt. Wenn ich ganz seltsame Ideen habe melde ich mich sowiso.
    Meine Bilder sind normalerweise mindestens 2500 px groß (kurze Seite) für ein Puzzle sollten es aber schon 3500 px groß sein, und wenn ich ganz viele Feinheiten hineinpacken will, werden sie auch gerne mal 10000 px groß (lange Seite).
    Allerdings liefert mir Sculptris nur sehr kleine PNG's, sodas sich diese Bilder als Hauptmotiv nicht als Puzzle eignen. Geeignet sind Landschaften mit vielen Details, und es sollte auch stimmungsvoll sein.
    Ich bin froh, wenn es mit der Reihenfolge nicht so genau geht, möchte aber niemanden übersehen, deshalb die Liste. Nemedon ist auch wieder drauf, aber Trajan hatte sich glaub ich auch schon wieder hinten angestellt.
    irgentwelche Lebewesen zu kneten geht aber definitiv am schnellsten und macht mir im Moment am meisten Spaß. Dafür gibts aber auch schon Terias Viecherservice :nick:
    LG Susi
    "Verbessern statt meckern!" ;D (Zitat: Heinrich Hundseder)
    Meine Welt: arimoon.com
    Hier geht's zu meinen Bildern:
    posterlounge.de/kuenstler/susi-h/
    puzzle-offensive.de/Kat/8-Gesa…er-Puzzle-545-0-20-1.html
  • Also ich hab mich zwischen drin auch wieder hinten angestellt, ich glaube sogar schon zwischen FluchtigerBesucher und Alpha. Wobei das natürlich nur legitim ist, sofern du Leuren, die bereits ein Bild haben, erlaubst, sich wieder in die Warteliste zu stellen... :pfeif:

    Das gleiche gilt übrigens auch für Shay, glaub ich. Ich kann aber auch gut damit leben, wenn du mich in der Reihenfolge weiter zurück schieben willst.^^

    Edith: ...und ja, auch ich glaube, dass Aniosa schon weiter vorne stand. ;)
    Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

    Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


    Über meine Welt Lacerta:
    Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
  • Susann Houndsville schrieb:

    Hi Thalak, eine Kurzgeschichte wäre super, auf diese Weise erfahre ich auch mehr über die Welt. Wenn ich ganz seltsame Ideen habe melde ich mich sowiso.
    Hervorragend! Ich bereite das schon mal vor, möchtest du das ich dir das bereits vorab schicke oder wendest du dich an mich, sobald ich an der Reihe bin, soll ich das hier im Thread posten (ich glaube letzteres könnte gegen Forenregeln verstoßen!?) ? :)

    Susann Houndsville schrieb:

    Meine Bilder sind normalerweise mindestens 2500 px groß (kurze Seite) für ein Puzzle sollten es aber schon 3500 px groß sein, und wenn ich ganz viele Feinheiten hineinpacken will, werden sie auch gerne mal 10000 px groß (lange Seite).
    Allerdings liefert mir Sculptris nur sehr kleine PNG's, sodas sich diese Bilder als Hauptmotiv nicht als Puzzle eignen. Geeignet sind Landschaften mit vielen Details, und es sollte auch stimmungsvoll sein.
    Was mir vorschwebt ist eher eine "Landschafts-Szene", das passt also. :)

    Susann Houndsville schrieb:

    irgentwelche Lebewesen zu kneten geht aber definitiv am schnellsten und macht mir im Moment am meisten Spaß. Dafür gibts aber auch schon Terias Viecherservice :nick:
    Ok das passt ja dann doch nicht so gut :( Vielleicht hab ich ja Glück und bis ich an der Reihe bin, sieht das schon anders aus. *hoff* :D
    :alt: :arbeit:

    Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
  • Susann Houndsville schrieb:

    Allerdings liefert mir Sculptris nur sehr kleine PNG's, sodas sich diese Bilder als Hauptmotiv nicht als Puzzle eignen. Geeignet sind Landschaften mit vielen Details, und es sollte auch stimmungsvoll sein.
    Als ich das gelesen habe, dachte ich, das müsste doch möglich sein, in höheren Auflösungen zu exportieren, aber tatsächlich geht es wohl nicht. Die Bilder werden exakt in der aktuellen Fenstergröße gespeichert. größer als Vollbildauflösung geht also nicht. Man kann zwar in der config.txt eine beliebige Fenstergröße einstellen, was dann seltsam aussieht, wenn man trotzdem Vollbild aktiv lässt, aber wenn man dann exportiert, wird alles verzerrt und falsch positioniert. Man müsste also ein anderes Programm (z.B. Blender :lol: ) benutzen, um ein größeres Bild zu rendern.
  • Ich bin so begeistert von den Bildern, dass ich mich auch hinten anstellen möchte. Am liebsten gleich mit zwei Motiven:
    1. Ein Grube (also eine Art Dorfburg) während eines Magiesturmes
    2. Die versteinerte Stadt.

    Details folgen noch, aber soweit ich das sehe, habe ich dafür ja auch noch etwas Zeit :P
    -10,5 23 ∑ π
  • Hallo,

    ich würde mein Bild auch als Kurzgeschichte verpacken. Ich schicke sie dir dann sobald es geht, oder darf man sie hier auch posten?

    LG Aniosa
    "Es gibt zwei Arten sein Leben zu Leben, entweder so als gäbe es Keine Wunder, oder so als wäre alles ein Wunder" frei nach Albert Einstein
  • Du darfst posten was du willst, Aniosa! ;)

    (Wobei ich dir vielleicht sogar raten würde, die Kurzgeschichte als neuen Thread ins Unterforum "Weltliteratur" zu posten. Aber das ist natürlich dir überlassen. :) )
    Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

    Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


    Über meine Welt Lacerta:
    Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
  • Da es morgen mit dem Radl losgeht, kann ich die nächsten 3 Wochen leider keine Bilder mehr liefern, leider habe ich im Vorbereitungsstress das Höhlenbild noch nicht fertigbekommen, hier aber schon mal einen Blick auf das Bild im Entstehungsprozess, der Vordergrund fehlt allerdings noch. Das steigert ja vielleicht ein wenig die Spannung: :sabber:
    Ich könnte übrigens die jeweilige Geschichte von euch zum Bild dazuposten, das fände ich eine schöne Idee.

    Bis in drei Wochen,
    LG Susi

    "Verbessern statt meckern!" ;D (Zitat: Heinrich Hundseder)
    Meine Welt: arimoon.com
    Hier geht's zu meinen Bildern:
    posterlounge.de/kuenstler/susi-h/
    puzzle-offensive.de/Kat/8-Gesa…er-Puzzle-545-0-20-1.html
  • Ich hab mir mein Bild jetzt nochmal ganz genau angeguckt und Eule, Katze und Rabe gefunden. :) *MAG* Sagte ich, wie toll ich es finde, dass du dir solche Mühe machst?

    Und viel Spaß beim Radfahren! *grusel* ;D

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 8 ist fertich.
  • Susann Houndsville schrieb:

    Da es morgen mit dem Radl losgeht, kann ich die nächsten 3 Wochen leider keine Bilder mehr liefern, leider habe ich im Vorbereitungsstress das Höhlenbild noch nicht fertigbekommen, hier aber schon mal einen Blick auf das Bild im Entstehungsprozess, der Vordergrund fehlt allerdings noch. Das steigert ja vielleicht ein wenig die Spannung: :sabber:
    Ich könnte übrigens die jeweilige Geschichte von euch zum Bild dazuposten, das fände ich eine schöne Idee.


    Original von H. P. Lovecraft, "The Whisperer in Darkness"
    They’ve been inside the earth, too—there are openings which human beings know nothing of—some of them are in these very Vermont hills—and great worlds of unknown life down there; blue-litten K’n-yan, red-litten Yoth, and black, lightless N'kai. It’s from N’kai that frightful Tsathoggua came—you know, the amorphous, toad-like god-creature mentioned in the Pnakotic Manuscripts and the Necronomicon and the Commoriom myth-cycle preserved by the Atlantean high-priest Klarkash-Ton.


    Mehr fällt mir zu dem Höhlenbild gerade nicht ein...aber es ist ein definitives Zeichen für: Mag ich! :D
    "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
    "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
    Gaia | Cimorra | Brainfarts
    Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

  • :o Ich hab den Thread gerade erst entdeckt, das ist ja absolut unglaublich was du hier machst! Wunderschöne Bilder, und dann malst du die auch noch einfach so für alle, ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll außer: unglaublich! :hail:
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.


    Diese Bastlerin verpflichtet sich freiwillig dazu, ihren freiwilligen Verpflichtungen nur noch auf freiwilliger Basis nachzukommen. Die Freiwilligkeit dieser Tatsache ist freiwillig.
  • Wow sind die Bilder genial. Kann man sich auch hinten anreihen?

    Ich würde nämlich unheimlich gerne mal ein Bild einer meiner Städte haben, ne Staßenszene oder so, wo man den Planetenring sieht. Das können sich meine Spieler nämlich nicht so richtig vorstellen und ich kann nicht zeichnen
    Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden

    INDEX DER THREADS ZU LHANND
  • Ich bin auch ziemlich begeistert von deinen Bildern und mag gar nicht wirklich fragen, ob du mir auch was malen kannst, weil ich ja gar nichts zurückgeben könnte. :( Ein Bild des Wachturmes von Elcira wäre aber schon was feines, wenn du also mit allen anderen Bildern fertig bist und gaaaaaaaaaaanz viel Langeweile und noch viel mehr Lust hast, beschreibe ich das gute Gemäuer mal. :)
    Straße war gestern, du siehst mich im Board
    Ich häng im World Wide Web, das ist kein friedlicher Ort
    Opfer, wag einen Blick auf die oberen Ränge
    Schieb Respekt; ich bin Forenlegende.


    ~ Komm in den Chat. Wir haben Kekse. ~
  • Susann Houndsville schrieb:

    Da es morgen mit dem Radl losgeht, kann ich die nächsten 3 Wochen leider keine Bilder mehr liefern, leider habe ich im Vorbereitungsstress das Höhlenbild noch nicht fertigbekommen, hier aber schon mal einen Blick auf das Bild im Entstehungsprozess, der Vordergrund fehlt allerdings noch. Das steigert ja vielleicht ein wenig die Spannung: :sabber:
    Ich könnte übrigens die jeweilige Geschichte von euch zum Bild dazuposten, das fände ich eine schöne Idee.

    Bis in drei Wochen,
    LG Susi



    Vielen Dank für die die viele Arbeit die du dir mit dem Bild schon gemacht hast. Im Moment bist du im Urlaub deshalb wünsch ich dir einen Schönen Urlaub aus der Ferne.

    Mir gefällt die Maltechnik sehr die du fürs Bild verwendet hast.

    Es ist schön das der Dunst in der Höhle dargestellt ist. Bei größeren Höhlen gibt es den Dunst sogar in horizontalen Schichten, die dann im Kleinformat Wolkenschichten ähneln. Beispiel in einer vietnamesischen Höhle.

    Schön das du einen Menschen schemenhaft im Bild hast damit man die Größe der Höhle erkennt.

    Besonders gut finde ich das du dich für Variante 2 entschieden hast (Licht von oben). Doch da beginnen auch die Probleme. Der leuchtende Biofilm bedeckt nähmlich die ganze Höhlendecke.

    Bei der zweiten Variante befindet sich die Beleuchtung an der Höhlendecke. Zur Inspiration die Waitomo Glowworm Caves (google, bing). Weil die Entfernung zu der Lichtquelle größer ist und die Lichtquelle ein Biofilm / Snottite ist, kann diese flächiger sein als in den Waitomo Höhlen. Die Lichtquellen leuchten in vielen verschiedenen Farben sodas auch die Farben der bestrahlten Objekte sichtbar wird. Aus der Entfernung überwiegt dann doch eine bestimmte Farbe zum beispiel ein gelbliches Licht wie man es von der Oberfläche kennt. Überhaupt hat die Welt bei dieser Variante mehr Ähnlichkeit mit der Oberfläche, um dann doch total anders zu sein. So können die Blätter der Pflanzen beliebige Farben (zum Beispiel weiss, lila, rot, blau, gelb, grün, usw) haben weil sie keine Photosynthese betreiben, sondern zum Beispiel symbiontischen Mikroorganismen in ihnen leben. Die verholzten Teile der Pflanzen sind nicht so bunt sondern entsprechen farblich denen von der Oberfläche. Die Höhlenpassagen können durchaus mehrere hundert Meter breit sein so wie bei der Sarawak-Kammer.

    Es stören die treppenähnlichen Wege, der dargestellte Höhlenabschnitt sollte ohne menschliche Bauwerke sein.


    Der Fokus lag für mich auf den Wald in der Höhle. Ich hatte mir eine sehr große Höhle wie die Sarawak Chamber (Querformat) vorgestellt deren Boden durch einen Fluss etwas eingeebnet ist (Sedimentation/Erosion) wie bei dieser vietnamesischen Höhle. In dieser Ebene befindet sich ein sumpfiger tropisch anmutender Wald aus myko-heterotrophen Pflanzen.
    Mit einer "flächigen biolumineszenten Deckenbeleuchtung" optisch ähnlich wie in dieser Gletscherhöhle auf Kamtschatka. Nur das der Biofilm auf der Decke leuchtet und das Licht nicht von der Oberfläche kommt wie auf dem Beispiel. Rötliche Flächen sind auch notwendig damit neben Grün und Blau alle Farbbereiche die für ein farbliches Sehen von Objekten auf dem Höhlenboden vorhanden sind. Wieder ein Beispiel aus einer Gletscherhöhle.

    Bisher hatten die meisten dich um kleine Änderungen gebeten, bei mir wäre es ein Neuanfang des Bildes.
  • Ich glaube ich habe noch gar nicht geschrieben, von was ich, wenn es soweit ist, gern ein Bild hätte:

    Ich würde mich über eine Gesamtansicht von Rhingon freuen. Mein bisher bester Entwurf dafür schaut so aus:



    Von einer oder mehrerer der Schollen stelle ich mir eine künstlerische Impression cool vor. Vor allem wenn im Vordergrund der Mond Gonrhin drauf wäre, könnte es ganz gut ausschauen. Informationen gibts auch im Vorstellungsthread. Die genaue Form der Schollen zu erhalten ist nicht so furchtbar wichtig, nur die Grundfarben aus der Karte sollten an sich so bleiben
    Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

    Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
  • Ist das nicht ein bisschen gefährlich, Alpha? Eine Gesamtansicht deiner ganzen Welt? Sofern du das Bild als canon betrachtest, bist du anschließend enorm eingeschränkt bei der Bebastelung von Rhingon. Und wenn du dir die Freiheit nimmst, etwas zu basteln, was dem Bild widerspricht, dann ist das Bild nicht mehr aktuell...

    Gut möglich, dass dir sowas egal ist, aber mir wär das jedenfalls zu kritisch.
    Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

    Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.


    Über meine Welt Lacerta:
    Die Welt Lacerta -- Das Reich Fálorej
  • Trajan schrieb:


    Ist das nicht ein bisschen gefährlich, Alpha? Eine Gesamtansicht deiner ganzen Welt? Sofern du das Bild als canon betrachtest, bist du anschließend enorm eingeschränkt bei der Bebastelung von Rhingon. Und wenn du dir die Freiheit nimmst, etwas zu basteln, was dem Bild widerspricht, dann ist das Bild nicht mehr aktuell...

    Gut möglich, dass dir sowas egal ist, aber mir wär das jedenfalls zu kritisch.

    Nun ja, dass sich die Form meiner Welt nicht mehr ändert, da bin ich eigentlich ziemlich sicher. Rhingon ist in dem Sinne ja auch speziell, dass jedes Bild aus einer gewissen Entfernung schon fast die ganze Welt abbildet. Und eine künstlerische Impression der Welt muss nicht zu 100% der "Realität" entsprechen (die auf dieser Welt ja auch von der Perspektive des Einzelnen abhängt)
    Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

    Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...