Noch ein Service: 3D-Gebäude mit Sketchup!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

  • Bei den ganzen Bildern bekomme ich Lust, auch mal wieder was mit SketchUp zu machen. Meine Fähigkeiten sind schon ganz eingerostet ... Ein toller Service jedenfalls! :thumbup:
    Straße war gestern, du siehst mich im Board
    Ich häng im World Wide Web, das ist kein friedlicher Ort
    Opfer, wag einen Blick auf die oberen Ränge
    Schieb Respekt; ich bin Forenlegende.


    ~ Komm in den Chat. Wir haben Kekse. ~


  • edit: Jerron, hast du das neue Bild nicht gesehen? Hab ich bereits am 21. gepostet. Meine Bearbeitung hat den Beitrag nur auf heute umdatiert.

    In der Zwischenzeit habe ich nicht wirklich was gemacht, mich aber gerade mal an den Entwurf für Aniosa gesetzt:



    Kommt das ungefähr deiner Vorstellung nahe? Ich habe mich an die Größenvorgaben aus deiner PN gehalten, die Löwen sind Platzhalter (wie alles andere), die ich zur Visualisierung aus dem Sketchup-3D-Warehouse heruntergeladen habe. Für das richtige Modell werde ich mir da noch was einfallen lassen müssen.
  • Als grundsätzliches Muster für eine mabedianische Kathedrale ist das jetztschon ziemlich dicht dran, würde ich sagen. :klatsch:
    Beinhaltet das Angebot auch noch weitere Zierschnörkel, -türmchen, -säulen, -pfeiler, -fenster etc.?
  • Definitiv! Ich wollte nur den Segen für den Grundentwurf haben, bevor ich mich an weitere Details mache. Du kannst gerne auch das Bild bearbeiten wenn du Detailideen hast oder um Wünsche und Vorstellungen etwa über Farben und Oberflächenbeschaffenheit zu verdeutlichen. Oder Verschläge bezüglich der verwendeten Baumaterialen machen, damit ich dann passende Texturen auswählen kann. Wobei das so ziemlich der letzte Schritt wäre.
  • Ja, kein Problem, sieht dann auch weniger wacklig aus. ;) Hier auch schon mal eine etwas ausgefeiltere Version der Pyramide mit einzelnen Blöcken:



    Ich habe mir auch mal Gedanken gemacht, wie ich euch die fertigen Modelle nachher zukommen lassen werde. Natürlich kann ich euch einfach die Sketchup-Datei schicken, damit ihr sie selbst in Sketchup oder dem Sketchup Viewer betrachten könnt, aber es gibt noch andere Alternativen.

    1. Ich lade das Modell im 3D-Warehouse hoch. Das erlaubt euch, die Modelle direkt im Browser in 3D anzuschauen, aber auch, sie als Sketchup-Datei herunterzuladen. Ihr könnt sie sogar auf anderen Websites einbetten.

    2. Ich lade das Modell in Sketchfab hoch. Genau wie im Warehouse erlaubt das die Betrachtung im Browser und Einbettung auf Websites, sogar in besserer grafischer Qualität, allerdings ohne Download-Möglichkeit. Praktisch, wenn ihr eure Modelle zwar zeigen, aber nicht anderen zur Verfügung stellen wollt.

    3. Ich erstelle eine selbständig lauffähige, frei begeh- und befliegbare exe-Datei mit Walkabout3D. Mit dieser kann das Modell ähnlich wie in einem Computerspiel aus der Ego-Perspektive betrachtet werden, und man kann diese Datei weitergeben, ohne das Modell zur Verfügung zu stellen. Ich selbst nutze Walkabout 3D allerdings nicht mehr, seit ich die Unity Engine verwende, was uns zur vierten Möglichkeit bringt.

    4. Ich erstelle eine ebenfalls selbständig lauffähige Version mit Unity3D. Als professionelle, moderne Game Engine ermöglicht diese natürlich eine wesentlich bessere grafische Qualität als Walkabout 3D, wie diese Bilder in meinem Blog hoffentlich beweisen. Vorausgesetzt, ich erstelle eine "Vorlage", in die das fertige Modell nur noch importiert werden muss, wäre das auch nur mit wenig mehr Aufwand verbunden als die vorherige Variante, nicht eingerechnet die Bearbeitung der Texturen, damit sie die grafischen Möglichkeiten der Engine auch nutzen. Optisch wäre das auf jeden Fall die eindrucksvollste Methode, allerdings muss ich mal schauen, ob sich das vom zeitlichen Aufwand vertreten lässt.

    Also, teilt mir gerne mit, wie es euch am liebsten wäre. Ich würde gerne auch mit eurer Erlaubnis die fertigen Modelle auf meinem Blog präsentieren, dafür würde ich sie bevorzugt auf Sketchfab hochladen. Was natürlich nicht die anderen Möglichkeiten ausschließt.
  • Mir gefällt es so ganz gut. :thumbup:

    Wie du es uns zukommen lassen willst, müsste deine Entscheidung sein. Ich habe von sowas null Ahnung ;D ???
    Ich werde es dann schon irgendwie hinbekommen.
    "Es gibt zwei Arten sein Leben zu Leben, entweder so als gäbe es Keine Wunder, oder so als wäre alles ein Wunder" frei nach Albert Einstein
  • Ja ich schau mal, aber es geht mir auch darum, dass ihr mir sagt, ob es euch recht ist, wenn andere es herunterladen können oder ob ihr lieber wollt dass es nur betrachtet werden kann. Insbesondere da man mit dem Hochladen eines Modells im 3D-Warehouse zustimmt, dass es von anderen (einschließlich Trimble, der Firma, die Sketchup entwickelt) heruntergeladen, verändert und für eigene (nichtkommerzielle) Zwecke verwendet werden kann, was womöglich nicht jeder möchte. Daher wäre wohl die Kombination aus Sketchfab (wo es nicht heruntergeladen und daher auch nicht weiterverwendet werden kann) und einem privaten Downloadlink, etwa über Dropbox, am sinnvollsten, um einfache Präsentation im Internet zu gewährleisten, aber auch vollständige Kontrolle über das Modell zu behalten. Daher würde ich, wenn nicht ausdrücklich gewünscht, vom Hochladen im Warehouse absehen, und das dann als Standardlösung betrachten. Da man in Sketchfab auch eine Flugkamera aktivieren kann, ist auch die Walkabout3D-Lösung eigentlich überflüssig, zumal das auch die grafisch schlechteste Variante darstellt. So hatte ich zum Beispiel ganz vergessen, dass das nicht mal die Übergänge zwischen Polygonen geglättet darstellen kann, weshalb Rundungen nicht als solche erscheinen sondern man die einzelnen Flächen erkennen kann, aus denen sie zusammengesetzt sind. Daher würde ich diese Option auch streichen.

    Ich hab Sketchfab+Dropboxlink jetzt auch im Startpost als Standardlösung angegeben. Wenn nicht explizit anders gefordert, werde ich das so handhaben.
  • Ich hätte gerne die Datei und gegebenenfalls eine Rumguck-Exe. Also ohne Sketchfab.
    Don't diagnose and drive.

    Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
  • Bilder sind okay, aber ich hab allgemein ein eher geringes Vertrauen zu solchen Diensten.
    Don't diagnose and drive.

    Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
  • Hm, also Sketchfab stellt ausdrücklich klar, dass sämtliche Rechte an hochgeladenen Modellen beim Urheber bleiben und ist eben gerade als Plattform konzipiert, wo Künstler ihre Modelle präsentieren können ohne sie tatsächlich aus der Hand geben zu müssen. Wenn du das nicht willst, ok. Ich lade meine eigenen Sachen da ja auch nicht alle hoch (auch wenn ich mal noch mehr hochladen wollte, wenn ich also bisher noch fast nichts da habe, dann liegt es nicht daran, dass ich nicht möchte, aber ich bin entweder noch nicht dazu gekommen oder hatte nichts wirklich fertig, was ich hochladen wollte). Wenn es aber der eine oder andere erlauben würde, fände ich das sehr nett und es wäre eine kleine Aufwandsentschädigung für mich. Bilder sind auch in Ordnung, aber wenn ich manches in 3D hätte, das wäre nett.
  • So, leider hab ich Jerrons Modell noch nicht so weit dass ich den Fortschritt posten möchte, aber ich hoffe, das wird bald. Aber ich wollte mal kurz Bescheid geben, dass ich ein Jobangebot angenommen habe, bei einem Indie-Spiel als 3D-Grafiker mitzuwirken. Wie sehr sich das auf diesen Thread auswirken wird, kann ich jetzt noch nicht sagen, aber die angefangenen und bisher zugesagten Modelle werde ich auf jeden Fall fertig machen.