Weltenbaustellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nun denn meine Lieben! Auch wir mussten uns um die Datenschutzerklärung kümmern. Alles Wissenswerte dazu im News-Board.

    • Meine Baustellen sind eher grundlegender Natur. Ich würde gerne mal mein bestarium basteln, kann mich aber bis auf die Grundzüge immer kaum überwinden. Dann würde ich gerne die Kolonien (eigentlich fast eigenständige Welten, aber naja) mal ausbauen... Problem ist aber, dass ich erstens nicht will, dass sie besser ausgebaut sind, als meine Welt und zweitens sollen sie nicht wirken, als wären sie nur eine x-beiebige Welt.

      ​​
      Wo ein Waldgott steht wächst grünes Gras,
      wo ein Waldgott ruht, sprießen Wälder,
      wo ein Waldgott weint, entstehen Sümpfe,
      wo ein Waldgott blutet, ist das Land geheiligt
      und wo ein Waldgott stirbt, wird leben sein.​
    • Größte und dringendste Baustelle ist derzeit ja eigentlich mein RL, aber egal...
      Hatte die Tage eine Eingebung, was eines der größeren Schwierigkeiten der Regeln für Parsec angeht. Ihr wißt schon, Aventurien in Space. Die Umsetzung des Magiesystem und göttliches Wunderwirken. Letzteres war ja schon vorgesehen als soziale Einflußnahme auf und durch die großen Gilden, ist ja logisch. Die Zauberei war aber immer noch nicht zufriedenstellend umgesetzt durch wissenschaftliches Gadgeteering. Hab jetzt aber einen sehr spannenden Ansatz. Mit etwas Fleiß bekomme ich bis zum Treffen sogar eine praktizierbare Alpha-Version hin ^^ - naja, die Charaktererstellung sollte zumindest bis dahin machbar sein.

      Besagte RL-Baustelle(n) sorgten bislang für eine andauernde und mehr oder minder vollständige Blockade bei mir, aber ich arbeite dran ...
      www.das-drachenland.de
      www.hotel-apocalypse.net
      me on Facebook

      - "To make an apple pie from scratch you must first invent the universe." Carl Sagan
    • Meine Baustellen sind... sehr unterschiedlich.

      Eld:
      - am Vesperianischen Kaiserreich... irgendwas basteln. Zum Beispiel, wie groß es ungefähr ist...
      - Mehr über die Welt außerhalb meines einen, kleinen Fleckchens, dass ich schon ein bisschen kenne, basteln
      - Bei diesem einen, kleinen Fleckchen mehr über die Zeit vor der ungefähren Moderne basteln... da fehlt es noch ziemlich an allen Ecken und Enden.

      Strange Realms
      - ... einen besseren Namen finden.
      - Mehr Orte basteln
      - Überhaupt was basteln...
    • Also ich habe derzeit zwei Baustellen, die eng miteinander verknüpft sind:

      Einerseits muss ich noch das Volk der Sincai komplett ausarbeiten, was viel Zeit in Anspruch nehmen wird, aber ich bin gut dabei derzeit

      Und dann muss ich zu dem Volk noch eine ganze Chronik verfassen, die ich erstmal grob lasse

      Ich entwickel zunächst einmal die Spezies bis zu einem gewissen Grad und dann kommt die Chronik dran
      Die ersten fünfzig Jahre hab ich schon im Groben, aber das ist jetzt erstmal nachrangig
      Ich denke, ein gewisser Aspekt des Weltenbauens ist die Vision
      Die Vision von einer Wunschwelt, in der man seine Zeit verbringen möchte
      oder in der man ganz leben will, wie es bei mir der Fall ist ...
    • Also für die nähere Zukunft stehen an:

      - Die Festung Ollagh zu skizzieren, oder falls das nicht funktioniert, zu beschrieben. Oder beides.
      - Eine brauchbare Völkerbeschreibung der Nitha
      - Herausfinden wie denn der Technikstand der Nitha ist
      - Einen Blick auf die Drachen werfen


      Das würde ich gerne bis August gemacht haben.
      "Remember your Hippopotamus Oath!"